Seite 12 von 18 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 172

Allgemeine Staffel 4 Diskussionen

Erstellt von Stephie, 08.11.2007, 18:03 Uhr · 171 Antworten · 20.982 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Gregor Haus

    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    2.014
    Original von Salev
    Die Folgen der Staffel 4 sind anders.
    Das ist es. Nur durch deinen Geschmack werden sie schlechter oder besser. Deine eigene Subjektivität macht dich blind für das, was notwendig ist. Einerseits mal ist, wie Salev schon sagt, die Serie Shores Ding. Seines. Er hat zu entscheiden. Dabei kann ihm vollkommen egal sein, was ein Fan denkt. Er hat auf dich nicht zu achten. Wenn du mal eine eigene Serie gestaltest, kannst du genauso verfahren. Zweitens achtet er aber doch auf die Zuschauer, weil die ja Quote bringen. Seit 4 Staffeln ansteigend, wie du selbst sagst. Also warum sollte Shore die Pfade austreten, die er seit 3 Staffeln ausläuft, wenn die Zuschauer ja doch weitergucken? Vielleicht wollte er einfach mal was Anderes, was Neues machen. Das ist sein gutes Recht.

    Wir sind keine Naivlinge. Wir sind nur keine selbstsüchtigen, nach "Ich will, dass die Serie so verläuft wie ich will" schreienden Spaßvögel, deren gesamte Argumentation sich auf "Ihr versteht mich alle falsch." beruht. DS ist der Autor. Kritik ist zulässig, aber nicht auf der Basis von "Der Autor kennt die Serie schlechter als wir Fans.". Das ist nämlich schlichtweg falsch. Aber schau ruhig die Serien, wo Autoren alle naselang den Fans jeden Wunsch erfüllen.

    Der Erfolg gibt DS allerdings Recht. Da kannst du argumentieren soviel du willst.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Summer87

    Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    272
    Die Serie gehört DS und er darf damit natürlich machen was er will. Doch was ich an der neuen Staffel kritisiere, sind nicht die Veränderungen sondern das er sie nicht richtig durchzieht. Wenn er wirklich ne Veränderung wollte dann hätte er den Mut haben sollen das alte Team völlig rauszuschreiben. Doch da er sich bewusst ist das er damit viele Zuschauer verlieren würde, lässt er sie 10 Sekunden durchs Bild laufen. Klar, dass so die Quoten nicht schlechter werden. Er gibt den Fans gar nicht die Möglichkeit das neue Team zu akzeptieren da sie nur auf Cam und Chase warten. Für mich war diese Veränderung unnötig, aber wenn er sie schon hat machen müssen warum dann nicht richtig? Tja, ich hoffe trotzdem noch, dass dieses ganze Durcheinander einen Sinn hatte.

  4. #113
    Avatar von angel29.01

    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    3.420
    Anscheinend hast du keine Argumente, Gregor.
    Denn wenn du welche hättest, müsstest du mir nicht ständig falsche Dinge unterstellen und könntest auch auf meine Fragen antworten.

    Eine einfache Frage: Gefallen dir die Folgen der vierten besser, als die der dritten Staffel?
    Bist du nicht mehr in der Lage diese Frage zu beantworten? Hast du neuerdings keinen eigenen Geschmack mehr?

    Gilt übrigens für alle! Gefallen euch die Folgen der vierten Staffel besser als die Folgen der dritten Staffel?
    Eine schlichte Ja/Nein Frage.....

    Hat auch nichts damit zu tun, dass ihr meint, David Shore könnte mit der Serie alles tun was er will.
    Aber gut, ich bin heute mal nett und akzeptiere das. Doch warum könnt ihr nicht die Frage mit Ja/Nein beantworten?

    Ganz einfach, eigentlich:

    Gefiel dir die zweite Staffel besser als die erste?
    Gefiel dir die dritte Staffel besser als die zweite?
    Gefiel dir die vierte Staffel besser als die dritte?

    Und wenn ihr die dritte Frage mit Nein beantwortet, dann gebt ihr zu, dass - jedenfalls für euch persönlich - es zum ersten mal in der Geschichte von House einen Knick in der Qualität gab.

    Warum schauen wir uns die Serie an?
    Ich glaube, dass ich für alle spreche wenn ich sage: um unterhalten zu werden.
    "Unterhalten zu werden" ist etwas sehr persönliches. Und wenn man euch noch in der vierten Staffel unterhält, dann ist das gut so. Euer Recht.

    Aber ich werde nicht mehr unterhalten und daher ist meine Kritik auch legitim. Niemand kann mir was anderes erzählen.
    Ich schaue House nicht um hinterher zu sagen: "Boah, House hatte mal wieder 23 Mio. Zuschauer" oder "Toll, die Mehrheit findet House immer noch gut!"

    Nein, ich persönlich will unterhalten werden und die Mehrheit bzw. Quoten sind mir egal.

    @ Salev:

    Wie du siehst, hab ich mich hier am 20.08.2006 registriert.
    Da war in den USA gerade mal die zweite Staffel vorbei und hier lief noch die erste.
    Ich hatte also durchaus Gründe mich hier zu registrieren.....

    Aber gehen wir mal auf dein Beispiel von Tokio Hotel ein:

    Ich war Fan von Tokio Hotel. Allerdings haben sie jetzt angefangen Volksmusik zu spielen und genau diese Änderung kritisiere ich. Und dazu hab ich auch das Recht.

    Und so wie es hier anscheinend viele gibt, die House nur wegen Gregory House schauen, so würde es bei Tokio Hotel auch viele Fans geben, die weiterhin auf die Konzerte gehen.

    Hauptsache der Bill steht auf der Bühne und singt was - egal was.
    Hauptsache Gregory House ist im Fernsehen - egal wie der Rest aussieht.

    So bin ich nicht. Ich habe House nicht nur wegen Gregory House gesehen, sondern wegen dem Gesamtpaket, welches man uns die letzten drei Staffel serviert hat.

    Einen zynischen Greg House, der in letzter Minute und oft unter fragwürdigen Methoden, den sterbenden Patienten rettet. Einen spannenden medizinischen Fall. Eine moralische und prinzipientreue Cameron. Einen schleimenden Chase. Einen Foreman, der aus Prinzip beweisen muss, dass House Unrecht hat. Kindische Spielchen mit Wilson. Cuddy, die versucht House zu bremsen und sich dabei 5existische Kommentare anhören muss.

    Kurz: Das House Feeling.

  5. #114
    Avatar von Gregor Haus

    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    2.014
    Mir gefällt die vierte Staffel genausogut wie die dritte. Und wie die zwei davor. Und House gefällt dir nicht mehr. Okay. Dann schreib das in einen Brief an DS und bitte ihn doch darum, die Show wieder so zu machen, dass sie dir gefällt. So wie sie immer war. Was du "House-Feeling" nennst, ist für manche unter uns ermüdend und langweilig geworden. Genau wie deine Tiraden, die allesamt drei Staffeln "House-Feeling" nachtrauern.

    Und wieder schimmert deine Arroganz durch, wenn du meinst, dass deine Kritik allein schon dadurch gerechtfertigt ist, dass sie existiert. Sie ist für dich legitim und dein Grund, die Serie nicht mehr zu sehen. Für andere gilt sie nicht.

    Du siehst House nicht mehr, weil du nicht mehr unterhalten willst? Okay, dann spiel dafür Backgammon* und melde dich in einem Backgammon*-Forum an.

    *-Beliebiges Wort einsetzbar. Auch Serien.

  6. #115
    Vesper
    Avatar von Vesper
    Original von angel29.01

    PS: Und ich möchte mal von jedem der hier Shore und die Änderungen verteidigt hören, ob er die vierte Staffel besser als die dritte Staffel findet?
    Ich finde die 4.Staffel hat die gleiche Qualität wie Staffel Nummer Drei. Es gibt nur eine einzige Sache, die mich an der vierten Staffel stört(e); und zwar das Casting des neuen Teams. Das hat sich eindeutig über zu viele Episoden gezogen. Das ist das einzige Manko, dass ich habe. Man hätte auch weniger Kandidaten zum Casting bestellen können. Aber nun gut, vielleicht trübt mich ja auch ein wenig der Verstand. Kann ja sein dass mir das nur im Kontext zu der endgültigen Anzahl der Episoden (letzendlich) übertrieben erscheint.

    Ich finde David Shores Neuerungen gut. Es wäre übertrieben zu sagen, dass ich in Angst gelebt habe, aber es war schon immer eine gewisse Befürchtung von mir, dass die Serie langweilig werden könnte mit dem Stammcast der ersten Drei Staffeln. Irgendwann (auch wenn TV-Charaktere nur fiktiv sind) ist immer alles erzählt. Ich finde den neuen frischen Wind gut. Und er unterhält mich auch! Was mich nicht mehr unterhalten hätte, wäre ein Foreman, ein Chase und eine Cameron die weiterhin jeden Dienstag sich zu House an den Glastisch gesellt hätten. Schema F nennt sich das. Schema F wurde jetzt durch Schema G ausgetauscht. Ich kann auch nicht ganz nachvollziehen, was daran so schlimm ist. Vielleicht bin ich ja nicht genug Gewohnheitsmensch um das zu verstehen.

    Natürlich werden mir in gewisser Weise Cameron, Chase und Foreman fehlenm aber sie sind ja nicht ganz aus der Welt. Und dass die Drei jetzt nicht mehr unter House arbeiten, setzt doch ganz neue Dynamiken frei. Dynamiken, die dabei helfen können, House Charakter weiter zu be- und durchleuten. Genauso helfen auch seine neuen Mitarbeiter dabei mit ihren vollkommen anderen Persönlichkeiten. Die Serie trägt nicht umsonst den Titel "House M.D." und nicht "Chase M.D." oder "Cameron M.D." Das Spotlight liegt nunmal auf der Figur des Gregory House und auch wegen Gregory House schaue ich diese Sendung.

  7. #116
    Avatar von angel29.01

    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    3.420
    Es macht keinen Sinn mit dir zu diskutieren, Gregor.
    Deine ganze Argumentation kann man mit "Wenn dir House nicht mehr gefällt, dann geh' doch!", zusammenfassen.

    Das ist keine Art.

    @ Vesper: Ist es denn wirklich neu?
    In den letzten Folgen kam wieder etwas Ruhe rein. Das Casting war vorbei.
    Aber etwas wirklich neues habe ich nicht entdeckt. Keine neuen Strukturen.

    Bis jetzt habe ich nichts an den neuen Charakteren entdeckt, was sie wirklich fundamental von den alten unterscheiden würde.

    Kuttner ist ein neuer Chase, aber ein bisschen tollpatschiger.
    13 ist die neue Cam und Taub ist in etwa so wie Foreman.

    Naja, nur meine Meinung.....

  8. #117
    Avatar von Ally_Cam

    Registriert seit
    27.12.2006
    Beiträge
    755
    Ich finde es schon okay, dass es ein neues Team gibt, einfach weil es unrealistisch ist, dass Cameron, Chase und Foreman (der Einfachheit halber: CCF) für alle Ewigkeit als Fellows unter House arbeiten. Was ich schade finde, ist die Tatsache, dass das neue Team so viel Gewicht bekommt und die alten Ducklings so dermaßen in der Versenkung verschwinden. Das neue Team ist farblos und langweilig (meine Meinung), es fehlt die Teamdynamik, die bei CCF so reizvoll war. Und auch das Zusammenspiel zwischen House und den neuen klappt meiner Meinung nach nicht so gut.
    Was mich jedes Mal wieder fasziniert, da behaupten ?Fans? der Serie, es wäre mit dem neuen Team ja alles so viel besser, die alten Ducklings waren ja ach so dämlich, langweilig, weiß ich nicht was noch alles ? denen können die ersten drei Staffeln ja gar nicht gefallen haben... Kann ein Fan der ersten Stunde ernsthaft behaupten, ihm wären die drei nicht irgendwo doch ans Herz gewachsen? Also ich kanns nicht. Sympathien hin oder her, man gewöhnt sich doch auch an Charaktere, wenn die auf einmal fehlen, fehlt doch was, und wenn es das heiß geliebte Hassobjekt ist. Mal ehrlich, ich bin kein Cuddy-Fan, ganz im Gegenteil, aber ich fände es trotzdem schade, wenn sie weg wäre.
    Was ich mir wünsche, ist einfach, dass CCF trotzdem noch in die Stories eingebunden werden, und zwar mit mehr als 2 Minuten Screentime. Es gibt so viele Dinge, die wir über sie noch nicht wissen (von wegen es ist alles erzählt). Und zum Thema Dynamik, die lässt sich sogar noch ausbauen, wenn es mehr Konfrontationen zwischen alten und neuen Ducklings gibt.

    Meinetwegen kann jeder denken was er will, im Endeffekt ist ALLES subjektiv, denn wir sprechen hier von Meinungen. Einen Universalanspruch auf Richtigkeit hat niemand.

  9. #118
    Avatar von angel29.01

    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    3.420
    Original von Ally_Cam
    Und zum Thema Dynamik, die lässt sich sogar noch ausbauen, wenn es mehr Konfrontationen zwischen alten und neuen Ducklings gibt.
    Das wäre was. Oder wie hier jemand auch geschrieben hat, dass CCF als Team weiter zusammen arbeiten.
    Wenn ich die Veränderung kritisiere meine ich ja nicht die Veränderung an sich, sondern die Umsetzung.
    Eben das CCF so gut wie nicht mehr auftreten.

    Deshalb hab ich mich ja so über das Interview von David Shore aufgeregt.
    Er sagte, dass es zurzeit keine Pläne gibt, Chase und Cameron wieder in House Team zu holen.

    Das sie in House' Team sind, ist mir an sich auch nicht so wichtig.
    Mir geht es um ihre Screentime und anscheinend ist eine "Mitgliedschaft" in House' Team der einzige Weg, wie das gehen könnte.

    Denn Shore hat es die letzten 12 Folgen auch nicht geschafft, sie richtig in die Serie zu integrieren.

    CCF sollen wieder richtig in die Serie integriert werden, egal auf welche Art und Weise.
    Aber nicht mit 2 Minuten Auftritten. Denn das ist schlicht feige.
    Wenn man sie tatsächlich austauschen will, dann bitte richtig.

  10. #119
    Avatar von Virgenie

    Registriert seit
    26.12.2007
    Beiträge
    2.395
    Da gebe ich angel29.01 recht. Ich finde es komplett unsinnig CC für 2 Minuten durch den Bildschirm huschen zu lassen und nichts folgt.
    Ich persönlich finde ja, dass es für die Serie, für den Verlauf und auch für den Abwechslungsreichtum der Serie gut von DS , CC nicht wieder ins Team zu holen, denn es zeigt eine große Veränderung und es ist spannend für den Zuschauer zu sehen, wie sich das neue Team unter House entwickelt. Ich verstehe dann nur nicht, warum er Foreman wieder ins Team integriert hat. Ich finde auch, dass man es entweder ganz durchzieht oder gar nicht. Und eine Veränderung im Team bedeutet nicht, dass man das alte Team jetzt 2 Minuten Screen-Time gibt. Ich verstehe den Sinn daran nicht.
    Ich denke man kann die CC auch gut anderweitig behandeln. Aber was DS im Moment macht verstehe ich nicht.Dann hätte er die Zwei auch ganz rausschreiben können...

    Ich kann also schon nachvollziehen, dass sich hier einige aufregen.Es ist vll. nur etwas zu verfrüht.Wir sollten schauen, wie es weitergeht,denn noch müssen wir uns bis Ende April gedulden.

  11. #120
    Avatar von Housedreschy

    Registriert seit
    19.04.2007
    Beiträge
    3.615
    Auch in diesem Fall muss ich angel29.01 und Virgenie recht geben.
    Ich persönlich fand die drei letzten Staffel besser! Und das lag nicht daran das ich total auf Chase , Cameron & Foreman fixiert war. Nein. Auch ich gucke House auch nur wegen HOUSE.
    Und DS könnte sich so langsam oder sicher auch mal etwas in Sachen CCF & TKT einfallen lassen. Denn selbst ich verliere bald das interesse an House.
    Man könnte Cameron und Chase ruhig mal etwas länger im Bild lassen.. vielleicht mal 5 Minuten , 5 kleine Minuten und keine 2 Minuten.

    Und eins noch zum Schluss , nichts gegen dich Persönlich Gregor , aber es scheint hier einige im Forum zu geben die ein kleines Problem mit 'dir' & deinen 'Äußerungen' haben.

Seite 12 von 18 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Timeline-Diskussionen
    Von Namikwa im Forum Allgemeines zur Serie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.12, 22:57
  2. Allgemeine Staffel 6 Diskussionen
    Von Dr.GregHouse im Forum Allgemeine Sachen zur 6. Staffel
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.06.10, 17:58
  3. Allgemeine Staffel 5 Diskussionen
    Von Stephie im Forum Allgemeine Sachen zur 5. Staffel
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 09.03.10, 17:05
  4. Allgemeine Staffel 4 Informationen
    Von fallingidol im Forum Allgemeine Sachen zur 4. Staffel
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 29.04.08, 23:30
  5. Allgemeine Staffel 3 Informationen & Spoiler
    Von mak-asgard im Forum Allgemeine Sachen zur 3. Staffel
    Antworten: 366
    Letzter Beitrag: 15.01.08, 15:34