Page 1 of 9 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 88

Staffel 8 - News, Gerüchte & Spoiler Diskussions-Thread

Erstellt von Violett, 02.06.2011, 00:10 Uhr · 87 Antworten · 40.587 Aufrufe

  1. #1
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412

    Staffel 8 - News, Gerüchte & Spoiler Diskussions-Thread

    Hier könnt ihr über die neuesten News & Spoiler diskutieren!

  2. #1
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412

    Staffel 8 - News, Gerüchte & Spoiler Diskussions-Thread

    Hier könnt ihr über die neuesten News & Spoiler diskutieren!

  3. #2
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Peter Blake hat bestätigt, dass er die erste Folge schreiben wird:

    @Pedantic I'm writing 801
    Quelle: @pkbhouse
    Macht Sinn, dass Peter Blake dazu verdonnert wurde, da er ja auch das Finale zu S7 geschrieben hat. Ich bin gespannt, wie er die eingebrockte Suppe auslöffelt! :Augenzwinkern_2:

    Was mich dabei leicht optimistisch macht, ist seine kürzliche Aussage, dass er Storyideen für Chase hat, und er hat bereits einige sehr schöne Eps geschrieben, in denen Chase etwas mehr im Mittelpunkt stehen durfte. Vielleicht rechnen sie fest mit Jesse? Ich bin zwar nicht sooo optimistisch, um zu glauben, dass er gleich eine Rolle im Opener spielt, aber ich habe immerhin wieder ein bisschen Hoffnung.

    Aus dem Spoilertread:

    Verwunderlich, dass beide Artikel von einer möglichen Abwesenheit bzw. einer vertraglosen Olivia Wilde sprechen? Ist sie nicht für die 8. Staffel verpflichtet?
    Sie ist verpflichtet, was aber nicht heißt, dass sie die ganze Staffel über anwesend sein muss, wie wir letzte Staffel ja gesehen haben
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt wieder sehr unbeliebt mache: wie kann eine Serie, die Produktionskosten bei den Schauspielern einspart, es sich leisten, eine Olivia Wilde 'warmzuhalten', obwohl diese ganz offenbar nicht die Zeit haben wird, in der kompletten Staffel (wenn überhaupt) dabeizusein? So, wie die Dinge stehen, bekommt sie wie in der vorigen Staffel ein Gehalt, egal, wie viel Zeit sie investieren kann. Es wäre doch eine logische Enttscheidung gewesen, sie rauszuschreiben, damit sie sich voll und ganz aufs Filmemachen konzentrieren kann (und man Kosten einspart). Stattdessen bezahlt man sie fürs anderswo Karriere machen.

    Ich frage mich echt, warum man das verschwendete Geld nicht benutzt hat, um Lisa Edelstein zu behalten. Und ich würde wirklich gern die Gründe wissen, warum sie überhaupt gegangen ist. Mir kommt es so vor, als würde man hier eindeutig nicht ganz korrekte Prioritäten setzen...

  4. #2
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Peter Blake hat bestätigt, dass er die erste Folge schreiben wird:

    @Pedantic I'm writing 801
    Quelle: @pkbhouse
    Macht Sinn, dass Peter Blake dazu verdonnert wurde, da er ja auch das Finale zu S7 geschrieben hat. Ich bin gespannt, wie er die eingebrockte Suppe auslöffelt! :Augenzwinkern_2:

    Was mich dabei leicht optimistisch macht, ist seine kürzliche Aussage, dass er Storyideen für Chase hat, und er hat bereits einige sehr schöne Eps geschrieben, in denen Chase etwas mehr im Mittelpunkt stehen durfte. Vielleicht rechnen sie fest mit Jesse? Ich bin zwar nicht sooo optimistisch, um zu glauben, dass er gleich eine Rolle im Opener spielt, aber ich habe immerhin wieder ein bisschen Hoffnung.

    Aus dem Spoilertread:

    Verwunderlich, dass beide Artikel von einer möglichen Abwesenheit bzw. einer vertraglosen Olivia Wilde sprechen? Ist sie nicht für die 8. Staffel verpflichtet?
    Sie ist verpflichtet, was aber nicht heißt, dass sie die ganze Staffel über anwesend sein muss, wie wir letzte Staffel ja gesehen haben
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt wieder sehr unbeliebt mache: wie kann eine Serie, die Produktionskosten bei den Schauspielern einspart, es sich leisten, eine Olivia Wilde 'warmzuhalten', obwohl diese ganz offenbar nicht die Zeit haben wird, in der kompletten Staffel (wenn überhaupt) dabeizusein? So, wie die Dinge stehen, bekommt sie wie in der vorigen Staffel ein Gehalt, egal, wie viel Zeit sie investieren kann. Es wäre doch eine logische Enttscheidung gewesen, sie rauszuschreiben, damit sie sich voll und ganz aufs Filmemachen konzentrieren kann (und man Kosten einspart). Stattdessen bezahlt man sie fürs anderswo Karriere machen.

    Ich frage mich echt, warum man das verschwendete Geld nicht benutzt hat, um Lisa Edelstein zu behalten. Und ich würde wirklich gern die Gründe wissen, warum sie überhaupt gegangen ist. Mir kommt es so vor, als würde man hier eindeutig nicht ganz korrekte Prioritäten setzen...

  5. #3
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    goforlocation "House" is back in production this week shooting
    the final season...
    4 minutes ago via Twitter for iPhone
    Das Wort final in diesem Tweet gefällt mir überhaupt nicht!

  6. #3
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    goforlocation "House" is back in production this week shooting
    the final season...
    4 minutes ago via Twitter for iPhone
    Das Wort final in diesem Tweet gefällt mir überhaupt nicht!

  7. #4
    MsHousefan's Avatar

    Join Date
    11.04.2011
    Posts
    663
    mir auch nicht

    @goforlocation meinte auf meinen Tweet antworten zu müssen:

    told this by insider so read it as is btw-I worked pt on it first 7 episodes (including the 1 nevr aired)
    re: final season I thought it was common knowledge, I was told this couple of months ago
    Also meines Wissens nach ist noch nichts offiziell bestätigt...

  8. #4
    MsHousefan's Avatar

    Join Date
    11.04.2011
    Posts
    663
    mir auch nicht

    @goforlocation meinte auf meinen Tweet antworten zu müssen:

    told this by insider so read it as is btw-I worked pt on it first 7 episodes (including the 1 nevr aired)
    re: final season I thought it was common knowledge, I was told this couple of months ago
    Also meines Wissens nach ist noch nichts offiziell bestätigt...

  9. #5
    Com_bustion's Avatar

    Join Date
    22.09.2009
    Posts
    160
    Ich weiß gar nicht, was es daran zu zweifeln gab. Hugh Laurie hat noch für die achte Staffel Vertrag und doch deutlich gemacht, dass er danach was anderes machen will.

  10. #5
    Com_bustion's Avatar

    Join Date
    22.09.2009
    Posts
    160
    Ich weiß gar nicht, was es daran zu zweifeln gab. Hugh Laurie hat noch für die achte Staffel Vertrag und doch deutlich gemacht, dass er danach was anderes machen will.

  11. #6
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Quote Originally Posted by Com_bustion View Post
    Ich weiß gar nicht, was es daran zu zweifeln gab. Hugh Laurie hat noch für die achte Staffel Vertrag und doch deutlich gemacht, dass er danach was anderes machen will.
    Ich weiss nicht, ob man das schon offiziell so feststellen kann. Interessanterweise scheint zumindest der Neuzugang für S8 einen Vertrag für eine weitere Staffel zu haben, wie man hier zwischen den Zeilen herauslesen könnte:

    It’s also been reported that Annable’s new gig doesn’t mean the end of “Breaking In.” If the series is picked up for a second season, Annable will split her time between the two shows.
    Quelle: NEW ‘HOUSE’ DOC ODETTE ANNABLE HAS A REALLY CLASSY PAST « Fox All Access

    Könnte heissen, man rechnet bei den Verantwortlichen durchaus mit einer 9. Staffel. Ich wäre mir also nicht sooo sicher, ob die achte wirklich die letzte Staffel sein wird. Wahrscheinlich hält man sich das doch noch offen. Wenn die 8. gut läuft, wer weiss? :Augenzwinkern_2:

  12. #6
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Quote Originally Posted by Com_bustion View Post
    Ich weiß gar nicht, was es daran zu zweifeln gab. Hugh Laurie hat noch für die achte Staffel Vertrag und doch deutlich gemacht, dass er danach was anderes machen will.
    Ich weiss nicht, ob man das schon offiziell so feststellen kann. Interessanterweise scheint zumindest der Neuzugang für S8 einen Vertrag für eine weitere Staffel zu haben, wie man hier zwischen den Zeilen herauslesen könnte:

    It’s also been reported that Annable’s new gig doesn’t mean the end of “Breaking In.” If the series is picked up for a second season, Annable will split her time between the two shows.
    Quelle: NEW ‘HOUSE’ DOC ODETTE ANNABLE HAS A REALLY CLASSY PAST « Fox All Access

    Könnte heissen, man rechnet bei den Verantwortlichen durchaus mit einer 9. Staffel. Ich wäre mir also nicht sooo sicher, ob die achte wirklich die letzte Staffel sein wird. Wahrscheinlich hält man sich das doch noch offen. Wenn die 8. gut läuft, wer weiss? :Augenzwinkern_2:

  13. #7
    Com_bustion's Avatar

    Join Date
    22.09.2009
    Posts
    160
    Dann vielleicht eine neunte Staffel ohne Greg House. Was ziemlich doof wäre. Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, dass Hugh Laurie noch einmal verlängern wird.

  14. #7
    Com_bustion's Avatar

    Join Date
    22.09.2009
    Posts
    160
    Dann vielleicht eine neunte Staffel ohne Greg House. Was ziemlich doof wäre. Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, dass Hugh Laurie noch einmal verlängern wird.

  15. #8
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    Hugh Laurie hat in diversen Interviews angedeutet, dass er eine neunte Staffel für durchaus möglich hält. Wenn House M.D. zu Ende ist, will er erst mal eine Auszeit vom Film und Fernsehgeschäft mehmen. Wahrscheinlich um endlich sein zweiters Buch "The Paper Soldier" fertig zu schreiben. Sein Verleger tritt ihm deshalb schon auf die Füsse. Außerdem wird er sicherlich wieder musikalisch tätig werden. Denn, meiner Meinung nach, ist das zweite Blues Ablum und die dazugehörige Tour so was von fällig. (Möchte so gerne noch mal auf ein Hugh Laurie Konzert. *a girl can dream*)

    House M.D. ohne Greg House, bzw. Hugh Laurie geht gar nicht. Denn Hugh Laurie IST House. Mit / ohne ihn steht / fällt die gesamte Serie.

  16. #8
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    Hugh Laurie hat in diversen Interviews angedeutet, dass er eine neunte Staffel für durchaus möglich hält. Wenn House M.D. zu Ende ist, will er erst mal eine Auszeit vom Film und Fernsehgeschäft mehmen. Wahrscheinlich um endlich sein zweiters Buch "The Paper Soldier" fertig zu schreiben. Sein Verleger tritt ihm deshalb schon auf die Füsse. Außerdem wird er sicherlich wieder musikalisch tätig werden. Denn, meiner Meinung nach, ist das zweite Blues Ablum und die dazugehörige Tour so was von fällig. (Möchte so gerne noch mal auf ein Hugh Laurie Konzert. *a girl can dream*)

    House M.D. ohne Greg House, bzw. Hugh Laurie geht gar nicht. Denn Hugh Laurie IST House. Mit / ohne ihn steht / fällt die gesamte Serie.

  17. #9
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771

    Cuddys Nachfolger

    Nachdem jetzt ein paar zur Auswahl stehen... Ich würde sehr stark auf Wilson tippen - oder auf eine Rückkehr von Sam Carr.

    Foreman ist zwar ein Machtmensch, kann House auch die Stirn bieten, aber er versagt jedesmal als Leader. Das noch mal zu bringen, wäre langweilig.

    Chase kommt für mich überhaupt nicht in Frage. Wenn man ihm den Job anbieten würde, würde er dankend ablehnen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er verantwortlich oder bürokratisch oder erfahren genug ist, um ein Krankenhaus zu leiten, und außerdem würde er House' Entscheidungen nie in Frage stellen, wäre als DoM also total überflüssig.

    Vogler? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum der noch mal am PPTH auftauchen sollte. Klar, der könnte House ordentlich Kontra geben, aber er war auch ein richtiger A****. Vielleicht bringt man ihn ja rein, um House im Vergleich wieder nett dastehen zu lassen...

    Sam wäre deswegen logisch, weil sie die Frauenquote heben könnte (hat man aber, denke ich, durch Odette Anable schon getan). Und Wilson fände ich persönlich am besten, weil Wilson schon immer gern House sagt, was richtig und was falsch ist. Als Admin hätte er dann endlich sogar die Autorität dazu. :Augenzwinkern_2:

    Edit: Die Entscheidung, nach Masters erneut eine Medizinstudentin ins Team zu bringen, ist für mich nicht nachvollziehbar. Für die achte Staffel bekommen wir also einen optischen Thirteen-Klon (Annable) und einen vermutlich lustigen Masters-Klon (Yi). Thirteen wird weiter im Team sein, das bedeutet, dass House jetzt drei Frauen und drei Männer im Team hat. Einer davon wird höchstwahrscheinlich als Dean 'abgestellt'. Ich frage mich, warum man nicht mit dem Cast arbeitet, den man hat und der beim Publikum etabliert ist. Mein leiser Enthusiasmus für S8 wird gerade sehr gedämpft. Ich habe lange gebraucht, bis ich mich mit Masters anfreunden konnte. Kaum ist das passiert, war sie schon wieder weg. Ich werde mit Neuerungen nicht besonders schnell warm und finde es eigentlich ärgerlich, wenn man einen Cast durcheinander wirft und sich dann wieder auf die Neuen konzentriert. Dass Chase offenbar im Opener nicht dabei sein wird, hilft mir grade auch nicht sonderlich.

    Ich verstehe die ganzen Umwälzungen nicht und weiss wirklich nicht, ob die Macher überhaupt wissen, was sie noch mit der Serie machen sollen. Irgendwie sieht das Ganze sehr nach Verzweiflungstaten aus als nach einem wirklichen Konzept. Wenn Chase wieder im Hintergrund verschwindet und House sich nur noch mit neuen toughen weiblichen Ärztinnen herumschlägt, tröstet mich nicht einmal die Ansage, dass Thirteen angeblich nur noch für Gastauftritte zur Verfügung stehen soll. *seufz*

    Edit 2: Nachdem ja jetzt zwischen Ende S7 und Anfang S8 ein Jahr vergangen sein soll (und ich finde die Entscheidung den Umständen entsprechend richtig), was wird sich wohl im PPTH verändert haben? Ich bin ziemlich gespannt. War House ein Jahr lang im Knast, oder hat er einen Teil davon auf der Flucht verbracht?

    Wie hat sich das Team verändert? Ich könnte mir ohne weiteres eine Aufschrift mit Robert Chase MD oder Eric Foreman MD auf der Glastür vorstellen. Die beiden hätten eine Promotion schon irgendwie verdient. Ich gehe eigentlich von Foreman aus, weil er die Diagnostik schon mal während House' Abwesenheit übernommen hat. Die neue Medizinstudentin könnte Chase unter seine Fittiche nehmen. Er hat das ja schon bei Masters ziemlich erfolgreich getan.

    Was ist mit Thirteen? Sind sie und Chase mittlerweile ein Paar geworden? Oder ist sie wieder mal einfach spurlos verschwunden und kehrt für einen Gastauftritt zurück, in dem sich ihre Krankheit verschlimmert hat?

    Taub hat also jetzt zwei Kinder zu versorgen. Ich fände es toll, wenn er als Dean zurückkommen würde, auch weil er jetzt das Geld dringend braucht, aber GY hat das ja wohl offensichtlich ausgeschlossen. Bleibt also noch Wilson. Hat er versucht, House ausfindig zu machen? Und wenn House zurückkehrt, wird er überhaupt wieder als Arzt arbeiten können/dürfen? Mit Wilson als Dean wäre das sicherlich leichter durchzusetzen.

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass Chase oder Foreman inoffiziell House kontaktieren, falls einer der beiden neuer Leiter der Diagnostik wird. Vielleicht geht Chase auch zurück in die Chirurgie. Im Opener ist er jedenfalls nicht dabei. Kleines Indiz dafür, dass er nicht mehr in der Diagnostik arbeitet? Er ist ja auch hauptsächlich deswegen zurückgekommen, weil er sich bei House sicher gefühlt hat. Wenn House nicht mehr da ist, könnte er theoretisch sogar gekündigt haben.

    __________________________________________
    Edit

    Heute hab ich mit einer Freundin ein bisschen rumgesponnen und mit den Spoilern, die wir haben, sind wir zu folgendem Szenario gekommen:

    Chase wird die diagnostische Abteilung leiten, weil man nicht weiss, ob/wann House wieder zurückkommt. Er behält Foreman und Thirteen als Team und nimmt eine Medizinstudentin (Yi) dazu. Taub wäre trotz GY-Tweet unser absoluter Wunschkandidat für den neuen Dean. Weil Taub nämlich 1) das Geld braucht, 2) nie gern als Fellow gearbeitet hat und sich für überqualifiziert hält und 3) er die passenden beruflichen und charakterlichen Voraussetzungen hat, um ein Krankenhaus zu leiten. Der neue Dean wird sicherlich nicht unter der Bedingung eingestellt, House kontrollieren zu müssen, denn ob House je wieder im PPTH arbeitet, ist ja mehr als ungewiss. Sollte House zurückkommen, hätte Taub endlich mal die Gelegenheit, sich für die vielen kleinen Nicklichkeiten zu rächen, die er von House erfahren hat (ich fand immer, dass Taub sich sehr viel gefallen lassen musste und House gegenüber keinerlei Skrupel haben muss, weil er a) nicht mit ihm befreundet ist und b) keine ungesunde Bindung an ihn hat.)

    Damit bestünde das diagnostische Team aus realistischen drei Fellows und einem Chef, der den Posten, wie ich finde, auch gut ausfüllen könnte. Foreman würde vor Neid vergehen und Spannungen zwischen den beiden wären vorprogrammiert, was vielleicht ganz lustig werden könnte.

    Wilson würde der Onkologie erhalten bleiben. Er wäre zwar aus beruflicher Sicht ein passender Kandidat, aber wer sich nicht mal seiner Leber und seines Rezeptblocks erwehren kann, ist wohl eher überfordert, wenn es um toughes Verhandeln geht. Auch da wäre Taub viel idealer.

    Die Freundschaft zwischen Wilson und House zurück zur Bromance zu bringen, finde ich sehr merkwürdig nach allem, was passiert ist. Ich möchte schon, dass Wilson House verzeiht, aber es sollte vorher auch eine ordentliche Konfrontation stattfinden, in der Wilson mal Rückgrat zeigt.

    Wäre Chase der neue Leiter der Diagnostik, könnte er House bei einem besonders kniffligen Fall kontaktieren. Das wäre auch insofern logisch, weil House seine Lizenz sicherlich nicht so bald zurückbekommt und Chase indirekt etwas tun könnte, um House zu 'helfen', indem er ihn mit in die Diagnostik miteinbezieht. Es wäre toll, wenn House Fälle von ihm zugeschoben bekäme und nur inoffiziell arbeiten würde, was ihm aber gut tun würde.

    Die neue Ärztin könnte dann eingestellt werden, wenn klar wird, dass Thirteen gehen wird. House könnte sie darauf hinweisen, dass sie sich in der Diagnostik bewerben soll und ihr gleichzeitig garantieren, dass Chase sie einstellen wird, weil sie superheiß ist und Chase besser gucken als denken kann.

    So würde der Anfang der 8. für mich Sinn machen. Es wäre blöd, wenn man House für Monate ins Gefängnis steckt und dann so tut, als wäre nichts gewesen und er gleich wieder als Arzt praktizieren kann. Entweder ganz oder gar nicht.

    Ansosnten bin ich sehr traurig über die vielen bitteren Postings auf Blogs und Internetforen. Ich habe mir fest vorgenommen, mich auf die nächste Staffel zu freuen und mir nach Möglichkeit eine weitere zu wünschen, und ich hoffe, dass der Enthusiasmus auch wieder beim Cast und den Fans zu spüren ist. Aber ich muss leider auch sagen, dass ich alle enttäuschten Postings, die nichts mit Huddy, sondern der Demontation von House als Charakter zu tun haben, sehr verständlich finde. So ähnlich ging es mir nämlich schon mit Chase in S7. Alles, was man im Lauf von sechs Jahren aufgebaut hatte, wurde über den Haufen geschmissen. Ich hoffe, die Autoren kriegen das wieder ohne größere Pannen hin und schaffen es, die Figuren trotz aller Fehler wieder sympathisch zu machen.

    Was wir uns ebenfalls gefragt haben, ist, ob Jesse Spencer auch nur für 18 Folgen unterschrieben hat. RSL und OE haben das getan, und es wäre ja möglich, dass man erst mal nur 18 Folgen plant? Falls es eine neunte Staffel gibt, müsste dann neu verhandelt werden. Denn falls 22 oder 23 geplant sind für die achte, in der es Eps geben wird, in denen wir keinen Chase oder Foreman sehen, finden wir beide eher unwahrscheinlich.

  18. #9
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771

    Cuddys Nachfolger

    Nachdem jetzt ein paar zur Auswahl stehen... Ich würde sehr stark auf Wilson tippen - oder auf eine Rückkehr von Sam Carr.

    Foreman ist zwar ein Machtmensch, kann House auch die Stirn bieten, aber er versagt jedesmal als Leader. Das noch mal zu bringen, wäre langweilig.

    Chase kommt für mich überhaupt nicht in Frage. Wenn man ihm den Job anbieten würde, würde er dankend ablehnen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er verantwortlich oder bürokratisch oder erfahren genug ist, um ein Krankenhaus zu leiten, und außerdem würde er House' Entscheidungen nie in Frage stellen, wäre als DoM also total überflüssig.

    Vogler? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum der noch mal am PPTH auftauchen sollte. Klar, der könnte House ordentlich Kontra geben, aber er war auch ein richtiger A****. Vielleicht bringt man ihn ja rein, um House im Vergleich wieder nett dastehen zu lassen...

    Sam wäre deswegen logisch, weil sie die Frauenquote heben könnte (hat man aber, denke ich, durch Odette Anable schon getan). Und Wilson fände ich persönlich am besten, weil Wilson schon immer gern House sagt, was richtig und was falsch ist. Als Admin hätte er dann endlich sogar die Autorität dazu. :Augenzwinkern_2:

    Edit: Die Entscheidung, nach Masters erneut eine Medizinstudentin ins Team zu bringen, ist für mich nicht nachvollziehbar. Für die achte Staffel bekommen wir also einen optischen Thirteen-Klon (Annable) und einen vermutlich lustigen Masters-Klon (Yi). Thirteen wird weiter im Team sein, das bedeutet, dass House jetzt drei Frauen und drei Männer im Team hat. Einer davon wird höchstwahrscheinlich als Dean 'abgestellt'. Ich frage mich, warum man nicht mit dem Cast arbeitet, den man hat und der beim Publikum etabliert ist. Mein leiser Enthusiasmus für S8 wird gerade sehr gedämpft. Ich habe lange gebraucht, bis ich mich mit Masters anfreunden konnte. Kaum ist das passiert, war sie schon wieder weg. Ich werde mit Neuerungen nicht besonders schnell warm und finde es eigentlich ärgerlich, wenn man einen Cast durcheinander wirft und sich dann wieder auf die Neuen konzentriert. Dass Chase offenbar im Opener nicht dabei sein wird, hilft mir grade auch nicht sonderlich.

    Ich verstehe die ganzen Umwälzungen nicht und weiss wirklich nicht, ob die Macher überhaupt wissen, was sie noch mit der Serie machen sollen. Irgendwie sieht das Ganze sehr nach Verzweiflungstaten aus als nach einem wirklichen Konzept. Wenn Chase wieder im Hintergrund verschwindet und House sich nur noch mit neuen toughen weiblichen Ärztinnen herumschlägt, tröstet mich nicht einmal die Ansage, dass Thirteen angeblich nur noch für Gastauftritte zur Verfügung stehen soll. *seufz*

    Edit 2: Nachdem ja jetzt zwischen Ende S7 und Anfang S8 ein Jahr vergangen sein soll (und ich finde die Entscheidung den Umständen entsprechend richtig), was wird sich wohl im PPTH verändert haben? Ich bin ziemlich gespannt. War House ein Jahr lang im Knast, oder hat er einen Teil davon auf der Flucht verbracht?

    Wie hat sich das Team verändert? Ich könnte mir ohne weiteres eine Aufschrift mit Robert Chase MD oder Eric Foreman MD auf der Glastür vorstellen. Die beiden hätten eine Promotion schon irgendwie verdient. Ich gehe eigentlich von Foreman aus, weil er die Diagnostik schon mal während House' Abwesenheit übernommen hat. Die neue Medizinstudentin könnte Chase unter seine Fittiche nehmen. Er hat das ja schon bei Masters ziemlich erfolgreich getan.

    Was ist mit Thirteen? Sind sie und Chase mittlerweile ein Paar geworden? Oder ist sie wieder mal einfach spurlos verschwunden und kehrt für einen Gastauftritt zurück, in dem sich ihre Krankheit verschlimmert hat?

    Taub hat also jetzt zwei Kinder zu versorgen. Ich fände es toll, wenn er als Dean zurückkommen würde, auch weil er jetzt das Geld dringend braucht, aber GY hat das ja wohl offensichtlich ausgeschlossen. Bleibt also noch Wilson. Hat er versucht, House ausfindig zu machen? Und wenn House zurückkehrt, wird er überhaupt wieder als Arzt arbeiten können/dürfen? Mit Wilson als Dean wäre das sicherlich leichter durchzusetzen.

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass Chase oder Foreman inoffiziell House kontaktieren, falls einer der beiden neuer Leiter der Diagnostik wird. Vielleicht geht Chase auch zurück in die Chirurgie. Im Opener ist er jedenfalls nicht dabei. Kleines Indiz dafür, dass er nicht mehr in der Diagnostik arbeitet? Er ist ja auch hauptsächlich deswegen zurückgekommen, weil er sich bei House sicher gefühlt hat. Wenn House nicht mehr da ist, könnte er theoretisch sogar gekündigt haben.

    __________________________________________
    Edit

    Heute hab ich mit einer Freundin ein bisschen rumgesponnen und mit den Spoilern, die wir haben, sind wir zu folgendem Szenario gekommen:

    Chase wird die diagnostische Abteilung leiten, weil man nicht weiss, ob/wann House wieder zurückkommt. Er behält Foreman und Thirteen als Team und nimmt eine Medizinstudentin (Yi) dazu. Taub wäre trotz GY-Tweet unser absoluter Wunschkandidat für den neuen Dean. Weil Taub nämlich 1) das Geld braucht, 2) nie gern als Fellow gearbeitet hat und sich für überqualifiziert hält und 3) er die passenden beruflichen und charakterlichen Voraussetzungen hat, um ein Krankenhaus zu leiten. Der neue Dean wird sicherlich nicht unter der Bedingung eingestellt, House kontrollieren zu müssen, denn ob House je wieder im PPTH arbeitet, ist ja mehr als ungewiss. Sollte House zurückkommen, hätte Taub endlich mal die Gelegenheit, sich für die vielen kleinen Nicklichkeiten zu rächen, die er von House erfahren hat (ich fand immer, dass Taub sich sehr viel gefallen lassen musste und House gegenüber keinerlei Skrupel haben muss, weil er a) nicht mit ihm befreundet ist und b) keine ungesunde Bindung an ihn hat.)

    Damit bestünde das diagnostische Team aus realistischen drei Fellows und einem Chef, der den Posten, wie ich finde, auch gut ausfüllen könnte. Foreman würde vor Neid vergehen und Spannungen zwischen den beiden wären vorprogrammiert, was vielleicht ganz lustig werden könnte.

    Wilson würde der Onkologie erhalten bleiben. Er wäre zwar aus beruflicher Sicht ein passender Kandidat, aber wer sich nicht mal seiner Leber und seines Rezeptblocks erwehren kann, ist wohl eher überfordert, wenn es um toughes Verhandeln geht. Auch da wäre Taub viel idealer.

    Die Freundschaft zwischen Wilson und House zurück zur Bromance zu bringen, finde ich sehr merkwürdig nach allem, was passiert ist. Ich möchte schon, dass Wilson House verzeiht, aber es sollte vorher auch eine ordentliche Konfrontation stattfinden, in der Wilson mal Rückgrat zeigt.

    Wäre Chase der neue Leiter der Diagnostik, könnte er House bei einem besonders kniffligen Fall kontaktieren. Das wäre auch insofern logisch, weil House seine Lizenz sicherlich nicht so bald zurückbekommt und Chase indirekt etwas tun könnte, um House zu 'helfen', indem er ihn mit in die Diagnostik miteinbezieht. Es wäre toll, wenn House Fälle von ihm zugeschoben bekäme und nur inoffiziell arbeiten würde, was ihm aber gut tun würde.

    Die neue Ärztin könnte dann eingestellt werden, wenn klar wird, dass Thirteen gehen wird. House könnte sie darauf hinweisen, dass sie sich in der Diagnostik bewerben soll und ihr gleichzeitig garantieren, dass Chase sie einstellen wird, weil sie superheiß ist und Chase besser gucken als denken kann.

    So würde der Anfang der 8. für mich Sinn machen. Es wäre blöd, wenn man House für Monate ins Gefängnis steckt und dann so tut, als wäre nichts gewesen und er gleich wieder als Arzt praktizieren kann. Entweder ganz oder gar nicht.

    Ansosnten bin ich sehr traurig über die vielen bitteren Postings auf Blogs und Internetforen. Ich habe mir fest vorgenommen, mich auf die nächste Staffel zu freuen und mir nach Möglichkeit eine weitere zu wünschen, und ich hoffe, dass der Enthusiasmus auch wieder beim Cast und den Fans zu spüren ist. Aber ich muss leider auch sagen, dass ich alle enttäuschten Postings, die nichts mit Huddy, sondern der Demontation von House als Charakter zu tun haben, sehr verständlich finde. So ähnlich ging es mir nämlich schon mit Chase in S7. Alles, was man im Lauf von sechs Jahren aufgebaut hatte, wurde über den Haufen geschmissen. Ich hoffe, die Autoren kriegen das wieder ohne größere Pannen hin und schaffen es, die Figuren trotz aller Fehler wieder sympathisch zu machen.

    Was wir uns ebenfalls gefragt haben, ist, ob Jesse Spencer auch nur für 18 Folgen unterschrieben hat. RSL und OE haben das getan, und es wäre ja möglich, dass man erst mal nur 18 Folgen plant? Falls es eine neunte Staffel gibt, müsste dann neu verhandelt werden. Denn falls 22 oder 23 geplant sind für die achte, in der es Eps geben wird, in denen wir keinen Chase oder Foreman sehen, finden wir beide eher unwahrscheinlich.

  19. #10
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    @Noa:
    Er behält Foreman und Thirteen als Team und nimmt eine Medizinstudentin (Yi) dazu.
    Der Gedanke, dass Yi eine Medizinstudentin spielen könnte, ist mir auch schon gekommen.
    Yi als Masters Nachfolgerin.
    Dr. Jessica Adams (Odette Annable) als 13s Nachfolgerin.

    So ähnlich ging es mir nämlich schon mit Chase in S7. Alles, was man im Lauf von sechs Jahren aufgebaut hatte, wurde über den Haufen geschmissen.
    Mit Cameron sind TPTB nicht viel anders umgegangen. Zuerst haben sie Cameron in Staffel 4 und 5 erwachsen werden lassen und haben dann später, in Staffel sechs, innert kürzester Zeit dieses Charakterwachstum wieder zerstört.


    Nun zur neuen Promo:
    Ich finde sie klasse und macht mich hungrig auf die achte Staffel.
    Weiß jemand wie das Lied in der Promo heißt und von wem es ist?

  20. #10
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.412
    @Noa:
    Er behält Foreman und Thirteen als Team und nimmt eine Medizinstudentin (Yi) dazu.
    Der Gedanke, dass Yi eine Medizinstudentin spielen könnte, ist mir auch schon gekommen.
    Yi als Masters Nachfolgerin.
    Dr. Jessica Adams (Odette Annable) als 13s Nachfolgerin.

    So ähnlich ging es mir nämlich schon mit Chase in S7. Alles, was man im Lauf von sechs Jahren aufgebaut hatte, wurde über den Haufen geschmissen.
    Mit Cameron sind TPTB nicht viel anders umgegangen. Zuerst haben sie Cameron in Staffel 4 und 5 erwachsen werden lassen und haben dann später, in Staffel sechs, innert kürzester Zeit dieses Charakterwachstum wieder zerstört.


    Nun zur neuen Promo:
    Ich finde sie klasse und macht mich hungrig auf die achte Staffel.
    Weiß jemand wie das Lied in der Promo heißt und von wem es ist?

Page 1 of 9 123 ... LastLast

Similar Threads

  1. Staffel 7 - News & Spoiler Only-Thread
    By Violett in forum Allgemeine Sachen zur 7. Staffel
    Replies: 279
    Last Post: 06.10.13, 12:06
  2. Staffel 7 - News, Gerüchte & Spoiler Diskussions-Thread
    By Violett in forum Allgemeine Sachen zur 7. Staffel
    Replies: 345
    Last Post: 15.07.11, 01:09
  3. Staffel 6 - News, Gerüchte & Spoiler Diskussions-Thread
    By Violett in forum Allgemeine Sachen zur 6. Staffel
    Replies: 1222
    Last Post: 08.05.10, 23:23
  4. News, Gerüchte & Spoiler Staffel 5
    By Stephie in forum Allgemeine Sachen zur 5. Staffel
    Replies: 987
    Last Post: 07.03.10, 12:38
  5. News, Gerüchte & Spoiler Staffel 4
    By Alexil in forum Allgemeine Sachen zur 4. Staffel
    Replies: 728
    Last Post: 07.05.08, 02:36