Seite 11 von 16 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 159

Der 'Was stört mich im Moment an House'-Thread (++ SPOILER)

Erstellt von Alexil, 17.11.2008, 14:32 Uhr · 158 Antworten · 25.533 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von ~Noa~

    Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von schwukele Beitrag anzeigen
    Jennifer Morrison hat selbst gekündigt um in einem Broadway Theater in NY zu spielen. Das ist von den Produzenten auch offiziell bestätgit worden.
    Echt jetzt? Dann muss ich mich wohl jetzt extrem dran stören!! Wenn das wirklich so wäre, hätte sie das gleich deutlich machen sollen, anstatt die Fans so herumzuhetzen. Das ist doch wohl jetzt bestimmt ein Scherz auf JMs Kosten, oder? *kopfschüttel und supergenervt bin*

    Was Cameron angeht:
      Spoiler 
    Zurück kommt sie eventuell für drei bis vier Eps in der siebten Staffel, und auch das ist noch nicht sicher. Aber in der sechsten wird sie nur noch in der nächsten Folge im April zu sehen sein, und ich gehe hoffnungsvoll davon aus, dass sie ihre Ehe mit Chase zu einem endgültigen Abschluss bringt.


    Was mich stört, ist z.Zt. der fehlende Handlungsbogen in der sechsten Staffel. Ich kann mir nicht mal vorstellen, worauf es hinausführt. Vieles wurde nur angerissen und nicht durchgezogen, und mich ärgert es, dass es nach einem so grandiosen Staffelauftakt wie Broken immer mehr ins Uferlose geht. Ich mag auch keine Ships mehr sehen. Chase und Thirteen nicht, kein Hilson und kein Huddy schon gar nicht. Das nimmt mir zu sehr überhand und ich würde mir wünschen, die Autoren kämen mehr zur Charakterentwicklung der einzelnen Figuren zurück. Wilsons Möbelkauf, das Speed Dating oder Houses Hilfe für den Vietnamveteranen waren echte Perlen. Warum nicht mehr davon? Schön wärs.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von schwukele

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von chase_fan Beitrag anzeigen
    Ich fände es auch komisch, wenn Jennifer gehen würde, also Cameron. Was würde dann aus Chase werden? Würden die das so filmen, dass sie einfach nur im Hintergrund steht oder in ein anderes Krankenhaus geht und dann wieder kommt?
    Einfach mal überraschen lassen. Auf jeden Fall gibt es in der 6. Staffel eine Menge Veränderungen.

  4. #103
    Avatar von Com_bustion

    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    160
    Zitat Zitat von ~Noa~ Beitrag anzeigen
    Was mich stört, ist z.Zt. der fehlende Handlungsbogen in der sechsten Staffel. Ich kann mir nicht mal vorstellen, worauf es hinausführt. Vieles wurde nur angerissen und nicht durchgezogen, und mich ärgert es, dass es nach einem so grandiosen Staffelauftakt wie Broken immer mehr ins Uferlose geht. Ich mag auch keine Ships mehr sehen. Chase und Thirteen nicht, kein Hilson und kein Huddy schon gar nicht. Das nimmt mir zu sehr überhand und ich würde mir wünschen, die Autoren kämen mehr zur Charakterentwicklung der einzelnen Figuren zurück. Wilsons Möbelkauf, das Speed Dating oder Houses Hilfe für den Vietnamveteranen waren echte Perlen. Warum nicht mehr davon? Schön wärs.
    Das mit dem Uferlosen kann ich so unterschreiben. Sehe ich ganz genauso. Aber das mit den Ships schnalle ich nicht. Es gab doch schon seit der dritten Folge der sechsten Staffel kein Huddy, Foreteen oder sonstiges mehr.. davon sind sie doch wirklich kilometerweit abgerückt.

  5. #104
    Avatar von ~Noa~

    Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von Com_bustion Beitrag anzeigen
    Aber das mit den Ships schnalle ich nicht. Es gab doch schon seit der dritten Folge der sechsten Staffel kein Huddy, Foreteen oder sonstiges mehr.. davon sind sie doch wirklich kilometerweit abgerückt.
    Naja, eigentlich meine ich damit mehr die Ships selbst. Ich finde es einfach ziemlich nervend, dass ständig Paare zusammenkommen sollen und wenn es nicht danach aussieht, flippt eine ganze Shipperfraktion aus und schreit nach "Huddy-5ex", odder ergötzt sich an "Hilson"-Szenen, die manchmal gelungen, aber oft auch einfach nur peinlich (Kochkurs) oder Abklatsch vom Odd Couple sind.

    Dann diese zunehmendem Chase/Thirteen-Wünsche. Es wäre doch OK, sie jetzt als Kollegen zu lassen, aber nee, da muss gleich eine Romanze her. Nachdem Foreman und 13 so viel Erotik versprüht haben wie eine Packung Cornflakes, muss man jetzt ihre "Hotness" wieder aufmöbeln, indem man sie Chase aufdrückt. Ich hoffe echt, dass das nicht passiert! Ich schaue die Serie nicht, weil ich wissen will, wer mit wem. Und ich sehe einfach, dass in House viele "Ships" gern mal bedient werden, nur um die Fans bei Laune zu halten und nicht, weil es wichtig für die Story wäre. Wo es sowieso nie funktioniert.

    Und dass man Jesse Spencer bei einer Twitter Q&A fragt, ob er ein "Huddy" ist, finde ich schon ziemlich krass.

  6. #105
    Avatar von Houseaddict

    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    790
    Zitat Zitat von ~Noa~ Beitrag anzeigen
    Dann diese zunehmendem Chase/Thirteen-Wünsche. Es wäre doch OK, sie jetzt als Kollegen zu lassen, aber nee, da muss gleich eine Romanze her.
    ??? also, versteh ich dich jezt falsch, oder ist das eher eine Kritik am Verhalten derjenigen Fans, die sich eine romanze wünschen, als an der Serie selbst ?
      Spoiler 
    Auch in der 6. Staffel ist weit und breit aber auch gar nichts von einer solchen Romanze zu sehen.....

  7. #106
    Avatar von pessimist20

    Registriert seit
    01.03.2010
    Beiträge
    17
    ist euch schon aufgefallen dass es garkeine szenen von house allein mehr gibt. kein imaginäres instrumentenspielen, keine drogen,kein von oben smarties auf leute schmeißen, nichts mehr. er wird nurnoch am tisch mit dem team gezeigt und das wars. also entweder baut sich zurzeit was auf und das finale der 6. staffel wird richtig fetzten, dass sich die balken biegen oder ........ich trau mich garnicht es auszuschreiben...

  8. #107
    Avatar von schwukele

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von pessimist20 Beitrag anzeigen
    ist euch schon aufgefallen dass es garkeine szenen von house allein mehr gibt. kein imaginäres instrumentenspielen, keine drogen,kein von oben smarties auf leute schmeißen, nichts mehr. er wird nurnoch am tisch mit dem team gezeigt und das wars. also entweder baut sich zurzeit was auf und das finale der 6. staffel wird richtig fetzten, dass sich die balken biegen oder ........ich trau mich garnicht es auszuschreiben...
    Stimmt, das habe ich auch schon bemerkt. Es ist leider so, dass die Qualität von Serien mit der Zeit abnehmen. Am Ende zählt nur noch der Gewinn, sowohl für die Autoren als auch für die Schauspieler (außer Hugh natürlich). Vieles was für House klassisch war, fehlt. Dazu zählen die Praxisstunden, Musik, Traurigkeit und das Reizen von Menschen (wie z.B. das Smarties schmeißen).

    Es kann nur noch Berauf gehen, wenn die Autoren merken, dass Dr. House ein höheres Niveau war und sein sollte, als in der 6. Staffel.

  9. #108
    Avatar von pessimist20

    Registriert seit
    01.03.2010
    Beiträge
    17
    naja. hoffen wir mal dass jetzt der osterhase die autoren wieder zur vernunft bringt

  10. #109
    Avatar von Dabber

    Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    178
    Mich nerven zurzeit die House Fans, die an allem etwas auszusetzten haben, am meisten.
    Die Serie hat sich verändert, zum Glück.
    Wenn House immer noch in haargenau demselben Schema wie in den ersten 2 Staffeln aufgebaut wäre, würde man vermutlich einschlafen.

    Ich finde die 6. Staffel genauso gut, wie alle anderen zuvor.
    Veränderungen bestimmen nun mal das Leben, auch jenes von House.

  11. #110
    Avatar von Kathrina

    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    1.419
    Zitat Zitat von Dabber Beitrag anzeigen
    Mich nerven zurzeit die House Fans, die an allem etwas auszusetzten haben, am meisten.
    Die Serie hat sich verändert, zum Glück.
    Wenn House immer noch in haargenau in demselben Schema wie die ersten 2 Staffeln aufgebaut wäre, würde man vermutlich einschlafen.

    Ich finde die 6. Staffel genauso gut, wie alle anderen zuvor.
    Veränderungen bestimmen nun mal das Leben, auch jenes von House.
    Amen

    Genau das liebe ich an House M.D. Den Mut zur Änderung, zum Wandel. Wem es nicht gefällt, gibt es genug Serien, die heute noch gleich aufgebaut sind wie bei der ersten Episode. Jedoch mangelnde Qualität einer Serie vorzuwerfen, die enorme Anstrengungen unternimmt, innovativ und originell zu bleiben, und eine echte Charakterentwicklung erlaubt, finde ich etwas gar ich-bezogen. Man zieht aus dem eigenen Erfahrungsgut und alles, was von den eigenen Präferenzen abweicht, ist qualitativ minderwertig. In meinen Augen ist die Serie qualitativ hoch stehend geblieben, fehlerfrei war sie beileibe nie, und sogar das Fehlen des 'Whiteboard' (was ich persönlich schade finde) ist eigentlich näher an die Realität (mit dem Konferenztisch während der DDx) als zuvor.

Seite 11 von 16 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Staffel 7 - News & Spoiler Only-Thread
    Von Violett im Forum Allgemeine Sachen zur 7. Staffel
    Antworten: 279
    Letzter Beitrag: 06.10.13, 12:06
  2. Feedback - 'A Moment of Intimacy is a Moment of Eternity'
    Von Apollo im Forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.11, 19:45
  3. A Moment of Intimacy is a Moment of Eternity [FF] (beendet)
    Von Apollo im Forum Fanfiktion Section (beendete FFs)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.11, 22:59
  4. Staffel 6 - News & Spoiler Only-Thread
    Von vanyx im Forum Allgemeine Sachen zur 6. Staffel
    Antworten: 586
    Letzter Beitrag: 02.06.10, 01:06
  5. Spoiler-Thread Staffel 6
    Von Dr. Crusher im Forum Probleme, Fragen, Wünsche, Kritik und Lob
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.09.09, 18:36