Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 159

Der 'Was stört mich im Moment an House'-Thread (++ SPOILER)

Erstellt von Alexil, 17.11.2008, 14:32 Uhr · 158 Antworten · 25.283 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Alexil

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    2.781
    Wenn ich jemanden mit meiner Bemerkung über den Kuss aufgebracht habe, dann tut es mir Leid. Was in erster Linie meinte zu Beginn war, dass das hier nicht in einer Schlammschlacht enden soll zwischen den Shippern. Und wenn man Shipperbezoegn erwähnt, dass einem die Entwicklung des eigenen Shippers nicht gefällt, dann fände ich das okay, wenn das aber nicht mit euch im Einklang ist, dann muss es auch nicht sein. Also von mir erstmal: Sorry...

    Ich muss auch sagen, dass mir die "Lösung" um das alte und neue Team nicht gefällt. Ich habe immer so das Gefühl, dass sich die Macher keine weiteren Gedanken gemacht haben. Scheinbar ging ihr Gedankengang nur so weit: Wir wollen mehr Abwechslung, wir brauchen ein neues Team... aber da hörte es dann scheinbar auf. Was mit dem alten Team wird, dass scheint sie im Moment wenig zu stören und ich frage mich wirklich, wie sie das noch auf die reihe kriegen wollen. Denn wenn ich mir mal die ER ansehe, dann ist das doch in einem Krankenhaus mit der Ort, wo man am Meisten zu tun hat. Zumindest sah das bei der Serie ER immer so aus. Also wie ist es möglich, dass man Cameron einfach mal abzieht und sie a House Fällen arbeiten lässt? Da finde ich, dass die Macher ein wenig in die Nicht reale welt abdriften.

      Spoiler 
    Genauso Cuddys Baby Geschichte. So viel thematisiert, so wichtig für Cuddy, eine Storyline, die Cuddy seit der ersten Staffel verfolgt und dann kanzelt man sie so in einer Folge ab? Und jetzt? In der nächste Folge kein Wort mehr, keine Erinnerung, dass sie in der letzten Zeit ein baby nicht bekommen hat. Cuddy scheint glücklich zu sein, zumindest wieder beschäftigt und man geht einfach nicht mehr darauf ein, warum? Cuddy ist doch emotionaler als das... finde ich...


    Und das mit der Screentime aller Charas find eich auch schlimm. Da bleibt doch keine Zeit mehr, einen Chara oder das neue Team mehr zu beleuchten. Dann passiert so was wie mit Cuddy oder den Chase und Cameron Plot oder dem House und Wilson Plot. Die müssen dann in einer oder drei Folgen behandelt werden, weil für mehr keine Zeit ist. Ich finde das schade und ich bin der Meinung, ein Team muss wieder gehen! Oder man schemißt einen Teil des alten und einen Teil des neuen Teams raus und packt den Rest zusammen. Anders geht es meiner Meinung nach nicht, aber ich lasse mich gerne von den Machern überraschen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Dr. Crusher

    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    1.241
    Zitat Zitat von Alexil Beitrag anzeigen
    Wenn ich jemanden mit meiner Bemerkung über den Kuss aufgebracht habe, dann tut es mir Leid. Was in erster Linie meinte zu Beginn war, dass das hier nicht in einer Schlammschlacht enden soll zwischen den Shippern. Und wenn man Shipperbezoegn erwähnt, dass einem die Entwicklung des eigenen Shippers nicht gefällt, dann fände ich das okay, wenn das aber nicht mit euch im Einklang ist, dann muss es auch nicht sein. Also von mir erstmal: Sorry...
    Kein Thema Ich hatte es nur eben genau deswegen erwähnt, damit es nicht jemand falsch auffasst und irgendwie zu einem "Ship-War" ausartet.

    So, jetzt verwende ich aber Spoiler:
      Spoiler 
    Ich hab mir eben nochmal "The Itch" angeguckt und festgestellt, dass ich die House/Cam-Szenen wirklich genossen habe. Eigentlich bin ich kein Hameron, aber mir gefällt es einfach, wie die beiden miteinander umgehen. Ich würde gerne wieder mehr davon sehen... Und gleichzeitig sind meine Sympathien für Thirteen wieder etwas gesunken... Im Übrigen fand ich auch die Parallele Patient-House-Cameron schön; das war nicht nur eine Metapher für House/Cuddy, sondern auch für House/Cameron. zum Beispiel als der Patient während der OP Cams Hand nimmt und sich quasi entschuldigt, immer so fies zu ihr gewesen zu sein, wo sie doch so nett ist. Das hat mich an House erinnert... Ist mir vorher gar nicht aufgefallen. Solche Sachen liebe ich, und ich kann mich nur nochmal wiederholen: Sowas würde ich gerne öfters sehen.

  4. #13
    Avatar von angel29.01

    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    3.420
    Ha Ha, wollt ihr ganze Seiten lesen?

    Gerade heute auf der Arbeit, ich weiß auch nicht wie ich darauf gekommen bin, habe ich an eine Folge aus der dritten Staffel gedacht. 3x14, wenn ich mich recht erinnere, wo die Patientin keinen Schmerz fühlen konnte und sie nach dem Sprung vom Treppengeländer von Cameron behandelt wird.

    Da kam wirklich für ein paar Sekunden das alte House-Feeling auf und ich habe wieder gemerkt, wie sehr mir die alten Charaktere fehlen, die alte Struktur.

    Kurz: Der Wegfall des alten Teams und der alten Struktur, das neue Team, diese unglaubliche Zentrierung auf House, die langweiligen Fälle und der Wegfall der Hameron Storyline.

    House wird wohl noch ein paar Staffeln laufen, aber ich glaube, danach werden sich die Fans in zwei Lager spalten: Die, die die ersten drei Staffeln für die Besten halten und die anderen, die das was danach gekommen ist, für besser halten.

    Es besteht kein Zweifel, wir gucken gerade House Reloaded. Es ist in so vielen Dingen ein andere Serie, grausam.

  5. #14
    Avatar von Gandalf

    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    339
    Mir gefallen die Fälle nicht; die wirken in Staffel so lahm (besseres Wort fällt mir gerade nicht ein).
    Das neue Team finde ich auch nicht so prickelnd, aber die haben es auch schwer, schließlich müssen sie sich an Cameron/Chase/Foreman messen.
    Ach ja, ich finde, dass Foreman sehr zahm geworden ist. In einigen Folgen war er voll agressiv und in den letzten macht er fast immer nur die Imitation eines Blumentopfes oder ist nur Stichwortgeber.
    Die 4. Staffel finde ich mit am schlechtesten - bis auf die letzten beiden Folgen -, aber die fünfte wird um einiges besser.

  6. #15
    Avatar von Hurly

    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    101
    Ich denke, der Plan, ein neues Team einzuführen, kam zu früh. Über die Mitglieder des alten Teams hätte man sicher noch eine Menge zu erzählen gehabt. Mit sechs Mitgliedern ist man jetzt in einer Situation, wo man keinem Charakter mehr gerecht werden kann. Deshalb fand ich die vierte Staffel bislang auch nicht so gut wie die vorangegangenen.

    Leider bleibt hier und da auch ein wenig die Logik auf der Strecke. Oft wird etwas thematisiert, was dann entweder nie wieder angesprochen wird oder aber erst nach langer Unterbrechung.

    Fehlen tun mir definitiv auch die Ambulanzpatienten. Das waren einfach immer ganz typische House-Szenen, bei denen man jedes Mal abfeiern konnte. Das Salz in der Suppe, wenn man so will.

    Produzentin Katie Jacobs hatte mal gemeint, sie hätte gern mehr Romantik in der Serie. Einerseits ist das verständlich, erstrecht bei einem Hauptcharakter mit dieser Ausstrahlung. Andererseits gibt es leider das Problem, dass die Spannung abfällt, sobald man House tatsächlich mit jemandem liieren würde. Einen glücklichen House will einfach niemand sehen und der Tenor wäre dann auch völlig zerstört. Und die Beziehung dann ewig mit Störungen, Missverständnissen, Streitereien oder Kurzzeittrennung zu malträtieren, kann auf Dauer auch nicht funktionieren. Ich denke, das ist für die Autoren ein wirklich schwieriger Balanceakt.

  7. #16
    Sir
    Avatar von Sir

    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    1.345
    Mir fehlen die Reibereien zwischen House und Cuddy. Sie befiehlt was, er versteckt sich.
    Mir fehlt Foreman, der House immer wiederspricht. Jetzt ist er nurnoch ein Zombie.
    Mir fehlt Chase, der House immer Recht gibt. Superchirurg innerhalb von 2 Monaten, na klar.
    Mir fehlt caring Cameron. Ich hab nichts gegen die selbstbewusste Cam, aber es ist nicht das Gleiche. *sigh*
    Mich stört, dass der Fokus eher auf 13, als auf House liegt.
    Mich stört, dass House plötzlich rücksicht nimmt, wenn auch auf Cuddy.
    Mich stört das neue Team.

  8. #17
    Avatar von Neuhofen M.D.

    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    2
    Mich stört, wie fast jeden hier auch dieses gependle zwischen den Ärzten. Foreman Rolle gefällt mir dagegen momentan sehr gut. Ab und zu mal ein geiler Spruch von ihm, sehr amüsant. Das neue Team find ich einfach etwas flacher, als Chase,Foreman und Cameron. Wilson wird immer besser. Cuddy ist weiterhin super. Ich hoffe, dass sich die Struktur wieder besser findet, vielleicht ist es auch nur ein Gewöhnungsprozess. Mal sehen..

  9. #18
    Avatar von Lisa Edelstein Fan

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    578
    Mich stört das neue Team zwar auch, aber ich finde es trotzdem nicht so schlecht, dass sie ein Neues genommen haben. Sie sollten ja nicht ganz der Realität fern bleiben.
    Das alte Team fehlt mir trotzdem sehr :( Vor allem Chase und Cameron.
    Was mich auch stört: Wenn das alte Team schon nicht mehr so oft gezeigt wird, dann auch das ganze. Ich finde es doof, dass Foreman jetzt sozusagen wieder mit im Team ist.

    Außerdem fehlt mir der Klinkdienst auch sehr. Der gehört einfach dazu und ich fand es toll, wie sie die Patienten oft mit der restlichen Storyline verbunden hatte oder es allgemein irgendeine Bedeutung hatte, die sich eben wieder auf etwas anderes bezieht.

    zu Huddy:

      Spoiler 
    Da finde ich die jetzige Situation als Huddy-Shipper natürlich gut^^, aber ich hoffe doch sehr, dass sie den Charakteren treu bleiben. Ich finde jetzt teilweise schon ein paar Sätze charakteruntreu.

  10. #19
    Avatar von muriel

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    151
    Ich habe am Wochenende ein Paar Folgen Sherlock Holmes mit Jeremy Brett gesehen und dabei ist mir wieder aufgefallen, wie sehr sich House die Serie und House der Charakter immer weiter davon entfernen, der „moderne Holmes“ zu sein. Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn sie ein wenig zu dem „Holmes-Feeling“ von früher zurückkehren würden.

    Mir fehlt House Leidenschaft für das Puzzle/Rätsel, die für ihn früher die Fälle waren. Momentan scheint er mehr die Patienten zu diagnostizieren, weil es seine Arbeit ist, anstatt weil er die Lösung wissen will. Vielleicht habe ich deswegen nicht mehr ein so großes Interesse an den Patientengeschichten wie zuvor. Gerade House Leidenschaft haben sie so interessant gemacht.

    Auch wenn es schon zu oft gesagt wurde, finde ich den Cast zu groß. „House“ ist keine Ensemble-Serie, deswegen funktioniert es hier auch nicht so gut wie bei anderen Serien.

      Spoiler 
    Im Nachhinein war für mich der PI unnötig. Ich hätte es um einiges interessanter gefunden, wenn House in den zwei Folgen freundlos gewesen wäre, anstatt einen weiteren neuen Charakter einzuführen, der kurz darauf wortlos wieder verschwindet.

    Ich finde es auch schade wie schnell die House-Wilson Geschichte in der 5.Staffel abgehandelt wurde. Die ganze Sache hatte sehr viel Potenzial, war in sich sehr stimmig und es gab auch tolle Szenen, jedoch hätte man meiner Meinung nach mehr aus der Storyline herausholen können.

    Anstatt von einer Storyline in die nächste zu springen, oder mehrere Sachen gleichzeitig laufen zu lassen, sollten sie die Geschichten richtig abhandeln.

  11. #20
    Avatar von nivar

    Registriert seit
    16.03.2007
    Beiträge
    687
    gegenüber der wirklich brillanten Staffel 2 werden sie inzwischen leichtfertiger soll heißen standardisierter irgendwie
    ok ich gebe zu eine Serie so lange am Laufen zu halten und noch immer interessante storys zu liefern ist nicht einfach und sie halten sich wacker
    aber allen Beteiligten ist anzumerken dass sie weniger intensiv spielen.
    die Neuen stören mich nicht, ich finde aber auch dass dann die Alten wegbleiben sollen und Foreman zu allererst...was tut der da überhaupt noch?

    Hugh spielt seinen House inzwischen auch anders...weniger "housisch" wenn ihr wisst was ich meine...machmal sind (aber nur wenn man O-Ton hat) kaum mehr Unterschiede zw. Hugh Lauries eigenem und dem House Charaker zu finden...soll heißen House wird Laurie ,meinem Empfinden nach, ähnlicher
    (besser als umgekehrt immerhin *g)

Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Staffel 7 - News & Spoiler Only-Thread
    Von Violett im Forum Allgemeine Sachen zur 7. Staffel
    Antworten: 279
    Letzter Beitrag: 06.10.13, 12:06
  2. Feedback - 'A Moment of Intimacy is a Moment of Eternity'
    Von Apollo im Forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.11, 19:45
  3. A Moment of Intimacy is a Moment of Eternity [FF] (beendet)
    Von Apollo im Forum Fanfiktion Section (beendete FFs)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.11, 22:59
  4. Staffel 6 - News & Spoiler Only-Thread
    Von vanyx im Forum Allgemeine Sachen zur 6. Staffel
    Antworten: 586
    Letzter Beitrag: 02.06.10, 01:06
  5. Spoiler-Thread Staffel 6
    Von Dr. Crusher im Forum Probleme, Fragen, Wünsche, Kritik und Lob
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.09.09, 18:36