Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 133

Erste Gedanken über House?

Erstellt von Kataja, 14.08.2006, 14:22 Uhr · 132 Antworten · 10.189 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Fizzer

    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    21
    Als ich zum ersten mal auf RTL die Serie Dr. House gesehen habe,dachte ich zuerst was, ist das wieder für ein mist!!!
    Denn ich habe schon so viele Arztserien gesehen,die so langweilig waren das ich eingendlich keine Lust mehr drauf hatte.Dann aber habe ich einmal in einer Fußball-Halbzeit rein geguckt und fand House sofort geil, denn so verhält sich nie ein Arzt in einer Arztserie.
    Das finde ich ,macht in so sympatisch.

    Dr. House for ever!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von angel29.01

    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    3.420
    Als ich das erste mal House gesehen habe dachte ich, naja kann man sehen - wenn nichts anderes kommt! Anfangs fand ich alles sehr übertrieben - vor allem in der ersten Folge. Aber die Pilotfolge muss ja immer übertriebn sein.

    Das House die beste Serie ist, die gerade läuft merkt ich, als anfing über House, die anderen Characktere, die Beziehungen untereinader und die Storys anfing nachzudenken - auch wenn House gar nicht lief!

    Richtig klar wurde es erst duch Desperate Housewifes! Als die 2. Staffel anfing dachte ich, guckst du zuerst DH und nachts die Wiederholung von House. Von wegen: Als ich dann beim Staffelstart Desperate Housewifes geguckt hab und nicht House, wurde ich richtig depressiv! 10 Minuten danach dachte ich schon, scheiße, was hab ich getan... Und dann musste ich ja DH zu ende gucken!

    Naja, jetzt guck ich gar kein DH mehr und auch kein NCIS und LOST steht auch auf der Kippe - genau wie Bones! Ich vergleich irgendwie alle Serien mit House und sie können nicht standhalten! Jaja, man kann die Serien eigentlich nicht vergleichen. Aber: Wenn so ein gelangweiltes Gefühl in mir aufkommt wenn ich diese Serien gucke und ich dann innerlich abwäge: Wieviel Spaß hätte ich jetzt weiter NCIS zu gucken oder das x-te mal House? Und immer öfter gewinnt House!

    Jetzt hab ich hier einen Roman gescgrieben - sorry!

  4. #103
    Avatar von Charlie.

    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    326
    Also als ich das 1. mal house gesehen hab wusst ich noch gar nicht dass es Dr.House war. Das war glaub ich die Folge "Risiken" und ich hab nur einen Teil davon gesehen und genau da als sie Stacy's Mann im Magen filmen. Fand das nicht so toll, also war das nicht so ein guter start .
    Aber dann haben mir meine Freundinnen mal gesagt ich soll mal Dr. House anschauen. Das sei eine tolle Serie. Hab dann eine ganze Folge angeschaut und fands einfach genial!!! Er verkörpert irgendwie schon ein richtiges ........., aber ich glaub genau das macht House aus!

  5. #104
    Avatar von DMesuoH

    Registriert seit
    26.01.2007
    Beiträge
    2.585
    Hmm, ich wurde am anfang immer von meiner Mum zugelabbert, dass sie sich nich vorstellen kann, wie sich das ein nicht-arzt anschaut und dass wir [mein bro und ich] uns des doch mal anschaun wollen... Da hab ich mich immer gefragte, was des denn bitte fürn schmarrn is^^ ... und sobald ich angeschaut hab, hab ich nimmer gedacht, nur noch begeistert geschaut

  6. #105
    Avatar von Big Boss

    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    69
    Ich hab nicht viel damals von House gesehen (weiß garnicht mehr was das war, glaube irgendeine Werbung) und dachte erst, dass ist eh wieder nur eine der vielen langweiligen Arztserien, die braucht man sich nicht angucken. Dann habe ich es auch wieder vergessen. irgendwann später hab ich dann in nem anderen Forum mal nen Kommentar zu House gelesen und konnte mich wieder dran erinnern. Ich hatte dann mal Lust, es mir einfach mal anzugucken weil ich dachte, ach ist immerhin was neues, kommt eh sonst nichts im Fernsehen. Dann hab ich es geguckt und war sofort voll überzeugt von der Serie. xD Hab mir dann sofort von nem Freund alle Folgen besorgt und mir alle hintereinander weg angeguckt. xD Das war dann 2 Tage House am Stück. xD Naja, so ungefair. ^^

  7. #106
    Avatar von fgm2006

    Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    107
    Also,

    als ich das erste Mal die Vorschau von House auf RTL gesehn hab, dachte ich nur: "Was nen sch....Schon wieder so eine amerikanische Arztserie!"
    Ich muss zu meiner Schande auch gestehen, dass ich die ersten 11 Folgen im Fernsehen nie gesehen hab.
    Dann hab ich durch Zufall mal reingezappt und *zack* House war meine neue Lieblingsserie!

  8. #107
    Avatar von ruh-roh

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    990
    ich hab ja ncoh gar nciht meinen senf zu abgegeben ich dachte ich hätte es schon längst getan lol soviel zu meinem gedächtnis..

    ich bin auf house gekommen durch eine vorschau für den pilotfilm. meine schwester kannte den schon, und als der anfing meinte sie zu mir "ach den hab ich schon mal gesehen, ist ne neue serie blabla muss cih unbedingt gucken" und genau das hab ich mir dann auch gedacht da kamen auch einige sprüche und ich musste schon da lachen außerdem ist mir auch schon aufgefallen, dass es mal was ganz anderes ist udn es gibt nichts mehr das ich hasse, als ständig sich ähnelnde serien und filme..

    ja dann hab cih aber leider die erste folge verpasst... ich hatte verpeilt, dass das an dem tag läuft und ich war gar ncith zu house aber seit der 2.folge hab ich es regelmäßig gesehen.

    mir geht es wie vielen hier auch.. ich hab vorher monk total gern geguckt, aber durch house trat das etwas in den hintergrund genauso wie lost, das ich mittlerweile irgendwie gar nciht mehr mag, aber ich gucks trotzdem, weil ich wissen will wie es weitergeht außerdem ist sawyer geil sein charakter... ok aber ich bin in nem house forum also sollte ich lieber über house charakter schwärmen lol

    Original von Ali Teration
    Und ich finde House macht sich mehr Gedanken über die Menschen als alle anderen (bei House). Er stellt sich zwar nicht immer mit ihnen gut aber er konfrontiert sie mit ihren problemen. Er übergeht ethische Umgangsformen aber es ist ihm halt scheiß egal. Gut so bin ich nciht aber ich finde es klasse und bewundere seine Ehrlichkeit gegenüber denen, denen er seine Meinung sagt.
    genau das denke ich auch immer. er kann sie auch total gut analysieren ( was ihn auch zu einem tollen psychologen macht - lol stell cih mir grad vor.. wie er zu seinen patienten sagt, dass sie nciht so rumjammern sollen und so )

    oo ich hab jetzt mal wieder zu viel gequatscht sry.. so gehts mir aber immer bei house..

    ganz liebe grüße^^

  9. #108
    Avatar von Günni

    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    346
    Hallo
    Zum ersten mal von der Serie gehört, habe ich letztes Jahr im August beim Zelten. Da wollte jemand der die Folgen nur auf deutsch guckt, wissen, wie das Vogler-elend denn nun ausgeht. Wirklich durchgeblickt hab ich da nicht. Ein bissl wurde mir die Serie auch beschrieben.
    Wirklich im richtigen Moment dran gedacht, zu gucken, habe ich dann im Januar. Meine erste Folge war "The socratic method." Ich fand die Mischung aus Sarkasmus und Ernsthaftigkeit schon spannend. Zumal mich einige Dialoge schon beeindruckt haben. Z.B.: Als Cuddy ihm auf Klo nachläuft. "Vorschriften sind für Ärzte gemacht, die keinen Ärger wollen."
    Wirklich gepackt hats mich dann bei der nächsten Folge. Da "diagnostiziert" House bei einer Frau, dass ihr Mann ihr Blutdrucksenkendes Mittel in den Haferbrei mischt. Da war ich einfach nur baff.
    Etwas verwirrend fand ich am Anfang die Personenkonstellationen. Zumal ich Chase und Foreman nicht auseinanderhalten konnte. Außerdem hat mich leicht verwirrt, dass Cameron für Houses Papierkram zuständig ist. Da hab ich erst gedacht, dass es vielleicht zwei Leute sind. Aber da kommt man doch recht schnell rein. Zumal es ja doch nicht so viele Leute sind.
    Gruß Günni

  10. #109
    Avatar von Severus Snape

    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    4.010
    Als ich das erste mal die Vorschau von House gesehen haben,habe ich mir gedacht nicht noch so eine bescheuerte Krankenhausserie
    .Davon gibt es doch schon genug
    Dann hab ich aber doch mal reingezappt und zwar bei der Stelle wo er das sagt " Hello sick People and her loved ones"
    Ich fand das so geil, das ich seitdem ein grosser Fan von House bin und keine Folge verpasse.
    So kann man sich in eine Serie täuschen

  11. #110
    Avatar von rachelhouse

    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    476
    hallo zusammen
    muss ja auch mal mein senf dazu geben

    ich habe house wie viieelle andere hier auch in der vroschau bei rtl gesehn!. der erste eindruck war allerdings etwas schwach. dachte schon wieder ne ärzteserie. naja.. der mann alerdings gefiehl mir gleich . eines abends saß ich aufer couch und meine mum guckte house. ich glaube es war die 14 folge. ich war sofort gefesselt.. einfahc genial. wie offen er ist.. und ihm es egal scheint was andere von ihm denken. das er ehtische richtlienen umgeht is ihm glaube ich scheiß egal so lager er irgend ne ahnung davon bekommt was los ist. mir gefahlen alle charakter grundsätzlich sehr gut!. jeder hat seine eigene flausen im kopf und bieten house auch mal die strin

    alles im allemfür mich defenitiv die beste serie dich ich besher im fernsehn gesegn habe!!!. man lernt was, es ist witzig und es wird die krasse realität gezeigt! spitze!

    lg rachel..

Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was wir alles über House wissen
    Von Vesper im Forum Hugh Laurie (als Dr. Gregory House)
    Antworten: 205
    Letzter Beitrag: 09.08.10, 10:15
  2. Stupidedia-Artikel über House
    Von Pascal40 im Forum Allgemeines zur Serie
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 17.07.09, 20:41
  3. Was nützt die Liebe in Gedanken
    Von Kabuki im Forum Film-Arena
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.09, 18:33
  4. Schmerzhafte Gedanken [NCIS FF] (abgebrochen)
    Von Dr. House + NCIS - Fan im Forum Abgebrochene Fanfiktion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.08, 18:29