Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Folgen ohne Happy End?

Erstellt von Wolf 359, 16.08.2007, 21:39 Uhr · 17 Antworten · 3.923 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Wolf 359

    Registriert seit
    16.08.2007
    Beiträge
    1

    Ausrufezeichen Folgen ohne Happy End?

    Hi,

    ich führte vor kurzem eine Diskussion mit jemandem der behauptete, dass die Folgen bei Dr.House (und generell bei solchen Serien) immer gut ausgehen. Also dass der Patient geheilt wird und nicht stirbt.

    Meiner Meinung kam es bei Dr. House aber bereits vor, dass es in einer Folge kein Happy End gab, oder dass sich House geirrt hat. Leider kann ich dazu kein konkretes Beispiel angeben.

    Vielleicht könnt ihr euch ja an eine solche Folge erinnern?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Housefan

    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    1.780
    Mir fällt die Folge "Verluste" aus Staffel eins ein, in der die schwangere Frau stirbt und das Baby überlebt.

    Und in der 2. Staffel in der Folge "Söhne und Väter" kann der Sohn ja auch nicht mehr geheilt werden.

  4. #3
    Avatar von Timme

    Registriert seit
    17.12.2006
    Beiträge
    119
    ja, das wär mir auch eingefallen!
    und in "schlechter scherz" stirbt der patient auch, aber trotzdem gibt es ja nen happy end, weil foreman noch gerettet wird.

    die patienten sterben zwar selten, aber trotzdem enden die folgen häufig mit einer traurigen szene.
    z.B. sieht man house, wenn er melancholisch alleine zu hause sitzt und über sein leben siniert oder der patient und ein angehöriger gehen auseinander (ich erinnere an die folge mit dem homo5exuellen mafia-typen, der von seinem bruder deshalb nicht akzeptiert wurde. sry, aber mir fällt der titel nicht ein).

  5. #4
    Avatar von Kinofreak

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    3.993
    Also bei House gibt es jede Menge Tote und Unhappy-Ends. Mal sehen, da hätten wir:

    - das tote Baby in 1x04 (Nichts hilft)
    - die obdachlose Tollwut-Patientin in 1x10 (Letzte Suche)
    - die von Housefan schon genannte Schwangere
    - irgendwie auch das krebskranke Kind in 2x02 (Autopsie), immerhin wird sie ja nicht wirklich geheilt
    - die zu späte Diagnose bei Cuddys Handwerker, der deshalb ne Hand verliert (2x03 - Irrtum)
    - Chases Fehler in 2 x08 - Fehlverhalten, führt letztendlich zum Tod der Patientin
    - das Kind in 2x22 - Ein Problem ist nur das Leben, das von seiner Mutter getötet wird
    ...
    und in Staffel 3 geht es auch nicht nur mit Happy-Ends weiter

  6. #5
    Avatar von dr.nasty

    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.050
    In der 3.Staffel in

      Spoiler 

    3x03 Stirbt der Patient am Ende obwohl sie eine Diagnose haben
    3x06 Stirbt der Patient auch, aber wohl erst nach 2 Monaten, jedoch keine Chance auf Heilung
    und ich glaub in 3x21(nicht ganz sicher mit der Nummer) ist Forman höchst persönlich dafür verantwortlich (seine Entscheidung), dass eine Patientin stirbt, obwohl man ihr mit der richtigen Diagnose hätte helfen können.


    Außerdem stibt ja auch die Patientin in 2x08 The Mistake. Aber da bekommt man es halt nicht ganz so mit weil man ja von Anfang an weiß, dass sie stirbt und es eher um das warum geht.

  7. #6
    Avatar von angel29.01

    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    3.420
    Es gibt nicht nur immer Happy Ends. Erstmal gibt es fast nie Happy Ends, sondern der Patient wird nur geheilt. Dabei gibt es aber meistens einen faden Beigeschmack, wo die Geheimnisse und Lügen der Patienten rauskommen.

  8. #7
    Avatar von Allison

    Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    103
    Das ist gut formuliert! Findet ihr es schlimm, dass es nicht so zum H.E. kommt?

  9. #8
    Avatar von Severus Snape

    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    4.010
    Original von Allison
    Das ist gut formuliert! Findet ihr es schlimm, dass es nicht so zum H.E. kommt?

    Nö.Warum denn? Im richtigen Leben gibt es ja für die Ärzte auch nicht immer ein

    Happy End. Is schon gut so,das ab und zu ein Patient stirbt.Sonst denkt im

    nachhinein einer House wäre unfehlbar. Is er aber nicht.Er ist auch bloss ein

    Mensch und Arzt der nicht jeden retten kann.

  10. #9
    Avatar von Allison

    Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    103
    Ich find das gut , dass nicht immer Happy end ist.
    Naja, es gibt ja Leute, die das doof finden, dass es nciht gut endet. Aber kann ja nunmal nciht immer alles gut gehen!!

  11. #10
    Avatar von d.erda

    Registriert seit
    12.10.2006
    Beiträge
    3.735
    Wenn ständig ein Happy End kommt, dann weiß man das ganz schnell, vielelciht wird dadurch einen Serie schnell langweilig. Menschen sterben nunmal, warum sollte das auch wenn die Diagnose besteht anders sein? Ich finde es nur realistisch, wenn Patienten sterben und andere widerum nciht!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. House Folgen
    Von Fantsia im Forum Probleme, Fragen, Wünsche, Kritik und Lob
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.11, 23:12
  2. RTL kürzt Dr. House-Folgen?
    Von DougHeffernan im Forum Allgemeines zur Serie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 25.09.09, 19:47
  3. Folgen-Threads
    Von TeamCameron im Forum Probleme, Fragen, Wünsche, Kritik und Lob
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 23:07
  4. Folgenthreads zum Diskutieren der Folgen
    Von regenspazierer im Forum Probleme, Fragen, Wünsche, Kritik und Lob
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.12.06, 16:55