Seite 28 von 55 ErsteErste ... 18262728293038 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 548

House auf Englisch vs.Synchronisation - Duzen&Siezen - Synchronstimmen

Erstellt von Madel, 06.09.2006, 13:52 Uhr · 547 Antworten · 57.565 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Housefan

    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    1.780
    Original von Lisa Cuddy/Edelstein
    er.
    Wenn er Wilson duzt, warum dann eigentlich nicht Cuddy?
    .
    Cuddy ist immerhin seine Chefin. Wilson dagegen ist sein Freund. Zwischen den beiden besteht kein "Abhängigkeitsverhältnis" in beruflicher Hinsicht. Die beiden leiten jeder eine eigene Abteilung, sind also in der Hierarchie gleich einzuordnen.

    Ich finde es auch passend, dass er sein Team siezt. Denn da ist er schließlich der Boss.

    Und gerade durch diese unterschiedlichen Anreden hier in Deutschland kommmt besser raus, das Wilson+House eine besondere Beziehung zueinander haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #272
    Avatar von Salev

    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    134
    Ich finde die deutsche, tiefere Stimme von House besser. Hughs Originalstimme ist leider nicht so laut wie die von Klebsch (sein Sprecher) und leicht lieblich/kindlich, was den Mysteriumseffekt von House schwinden lässt. Aber ab Folge 4.12 hat Hugh eine besser klingende, tiefe Stimme, sodass die englischen Folgen wieder besser werden. Ich finde, dass die deutschen Synchronsprecher sehr gut gewählt sind. So hat Cameron eine junge, leicht naive Stimme, die zu ihrem Charakter passt. Im Englischen hat sie eine eher dominierende Stimme, die einfach unpassend ist, weil Cameron doch lieblich und fürsorglich wirken soll.

    Einzig negativ ist die Tatsache, dass gewisse Witze nicht mehr originalgetreu rüberkommen oder gänzlich entfallen.
    Daher schaue ich in der Regel alle englischen Folgen, gucke mir aber die deutschen gerne an, wenn sie ausgestrahlt werden.

  4. #273
    Avatar von Lisa Cuddy/Edelstein

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    784
    Am Anfang habe ich immer auf RTL die deutschen Folgen geguckt.
    Doch seit ich mir die Staffel 1 und 2 gekauft habe gucke ich auch auf englisch.
    Erst habe ich alle Folgen auf deutsch wiederholt, dann englisch mit deutschen untertiteln, dann englisch mit englischen untertiteln und jetzt einfach nur original.

    Mittlerweile habe ich mein englisch total verbessert und verstehe nahezu alles.
    Mir gefallen die Stimmen im Original tausendmal besser besonders die Stimmen von House und Cuddy.

  5. #274
    Avatar von Willson

    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    22
    Ich bin zwar erst 16, aber mein englisch erlaubt es sich die Folgen anzusehen ich sehe amerikanische Serien grundsätzlich lieber in O-Ton und deshalb gucke ich Dr House auch meisten in English of course

    Ich finde Chases stil genial Cameron kann man wunderbar verstehen finde ich

  6. #275
    Jessie House
    Avatar von Jessie House
    Bei mir hat es irgendwann durch Zufall mit einer Ausstrahlung auf RTL angefangen und schon kurz darauf habe ich mir die erste Staffel auf DVD geholt, da ich gerne die Anfänge sehen wollte. Tja, was soll man sagen, bin dann irgendwie bei der englischen Tonspur hängen geblieben

    Im Grunde mag dich den O-Ton von Filmen und Serien lieber, auch wenn es bei einigen Sachen wirklich schwere Vokabeln geben sollte. Doch wie hier schon oft gesagt, gewöhnt man sich schnell an diese Sachen und nun erschrecken mich die Fachgespräche auch nicht mehr. Finde es eher noch lustig, wenn man hin und wieder Lauries Akzent durchbrechen hört oder er sich im O-Ton über den Akzent von Chase lustig macht. (ja, ich gebe es zu, ich stehe auf Akzente^^)

    Möchte diese Tonspur jedenfalls nicht wieder hergeben.

  7. #276
    *Sasi*
    Avatar von *Sasi*

    RE: Synchronisation: Duzen & Siezen

    ganz meine meinung!!!
    ich schau house (und auch vieles andere) lieber auf Englisch, weil da dieses ganze gesieze wegfällt.

    ich persönlich find des voll nervig:

    die können des ja gleich noch so deichseln, dass sich cameron und chase siezen (nach folge 2x07...)

    des passt meiner meinung nach net...

    ich mein, respekt und höflichkeit in allen ehren, aber manchmal geht des echt zu weit und is zu extrem/nervig

    lg SASi

  8. #277
    Avatar von NightFlyer

    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    1
    Hallo,
    so wie ich das sehe hält sich das Synchronstudio nur einfach an die Gepflogenheiten der Amerikaner bzw der englischen Sprache.
    Im englischen gibt es kein equivalent zum "Du"
    Das gesieze fällt also nicht weg, es ist immer anwesend.
    Dazu gibt es hier einen aufschlussreichen Artikel, was die Verwendung von Vornamen angeht dürfte der Artikel hier einiges erklären.

    Fazit nur weil man eine Person beim Vornamen nennt ist man nicht gleich auf einer informellen ebenen.

  9. #278
    Avatar von Darkhound

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    2
    Naja ich finde House und Cuddy könnten sich ruhig duzen. Vorallem , da House Regeln nicht besonders wichtig ist und CUddy nur bedingt respektiert.

  10. #279
    Avatar von Namikwa

    Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    110
    Mich stört es auch, dass sich House und Cuddy siezen, weil ja offensichtlich ist, dass sie sich schon lange kennen, sogar gemeinsam auf der Uni waren und
      Spoiler 
    einen One-Night-Stand hatten.
    In den anderen synchronisierten Fassungen sagen jedenfalls alle "du" zueinander (obwohl es in diesen Sprachen - Spanisch, Italienisch, Französisch - das "Sie" sehr wohl gibt) Ich finds auch sehr eigenartig, dass sie sich alle mit dem Nachnamen ansprechen, das war vielleicht bei den X-Files cool, aber hier irgendwie unpassend. Und vor allem Wilson und House reden sich mit dem Nachnamen an! (aber jeder Patient wird mit dem Vornamen angeredet)

    Witziges Detail am Rande: ich glaube fast zwei Saisonen lang, Cameron sei der Vorname und hab mich über die Inkonsequenz geärger, eine Frau nicht wie alle anderen mit dem Nachnamen anzusprechen - und dann hab ich irgendwann mal kapiert, dass Cameron der Nachname ist.

  11. #280
    Avatar von Aboil

    Registriert seit
    27.12.2006
    Beiträge
    117
    Also dass sie sich mit den Nachnamen anreden (House und Wilson, aber auch die anderen untereinander) ist ja schon im Original so und kein Synchronisationsfehler. Und die Sache mit dem Vornamen ist normal, um den Patienten zu beruhigen und eine Vertrauensbasis zu zu schaffen.
    Und was die Sache zwischen Cuddy und House betrifft...Namikwa, dass solltest du besser im Spoiler verstecken, die deutschen Fernsehschauer wissen dass noch nicht unbedingt...

Seite 28 von 55 ErsteErste ... 18262728293038 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glockenspiel [FF] (englisch) (abgebrochen)
    Von Sir im Forum Abgebrochene Fanfiktion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.08, 17:32
  2. House Can Be Nice! [FF] (englisch) (beendet)
    Von Games im Forum Fanfiktion Section (beendete FFs)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.08, 15:40
  3. And All You Have to Do Is Cry [FF] (englisch) (beendet)
    Von marciavandecamp im Forum Fanfiktion Section (beendete FFs)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.08, 01:22
  4. Berschwerden über die Synchronisation in Episodenthreads
    Von Jonny Knoxville im Forum Probleme, Fragen, Wünsche, Kritik und Lob
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.10.07, 20:27