RSS-Feed anzeigen

Spinalnerv

People don't change---stimmt das???

Bewerten
von am 07.05.11 um 09:38 (1879 Hits)
Hallo an alle,
dies ist mein erster Blog- eintrag generell und überhaupt.

Vielleicht gibt es auch zu diesem Thema bereits Diskussionen im Forum. Dann möchte ich mich entschuldigen, und seht es einfach als meinen ersten Versuch an.

Also das in HOUSE auftretende Leitmotiv PEOPLE DON'T CHANGE ist doch ein Thema, was allegmein im Leben einen begegnet---immer und immer wieder. Womit sich Wissenschaften beschäftigen, wahrscheinlich vor allem die Psychologie und die Soziologie.
Nur ist es dort als Fragestellung gestellt und auch das soll mein Thema werden, hier an dieser Stelle;
Können sich Menschen ändern?
Also wirklich ändern?
Ich weiß es nicht und habe keine Antwort darauf...
Natürlich kann sich der Mensch entwickeln, dass geschieht ja schon medizinisch im Mutterleib und von Geburt an in allen Bereichen. Und von Geburt an wird der Mensch doch auch von seiner Umwelt geprägt, die auch auf die Entwicklung einwirkt.
Aber dann gibt es auch dieses "WESEN" in jedem Menschen, was vielleicht- ich betone VIELLEICHT, da es wissenschaftlich nicht belegt ist, von Anfang an jeder Mensch trägt, was von der Umwelt den Einzelnen charakterisiert.

Oder ist dieses WESEN doch von der Umwelt beeinflusst?
Der Mensch lernt im Verlaufe des Lebens verschiedene Handlungsstrategien kennen und wählt diese für sich selbst. Er lernt Konflikte zu lösen (oder nicht, dann vermeidet er die Konfliktlösung, aber auch das ist eine Handlungsstrategie).
Aber der Mensch besteht ja nicht nur aus Handlungen, sondern auch aus seiner INNEREN WELT (Gefühle, Wünsche, Bedürfnisse ...) und die ist da und bedingt die Handlungen
Also; XY hat den Wunsch X und handelt dementsprechend...bekommt auch dementsprechend Feedback...
Auf jede Aktion folgt eine Reaktion und auf jede Reaktion eine Aktion...
Bedingt jetzt dann jede Handlung die INNERE WELT?
Können sich Gefühle ändern?
Trauer ist Trauer, Freude ist Freude, Wut ist Wut, nur was Gefühle mit dem Einzelnen anstellen, das zeigt sich in den Handlungen...
Gefühle demnach ändern sich nicht, aber Handlungen können sich ändern.
Interessant an dieserr Stelle ist noch, dass die Grundbedürfnisse des Menschen folgende sind: Nahrung, Fortpflanzung, Schlafen und Anerkennung

Und noch ein Gedanke:
Wenn man die Fragestellung jetzt in einen evolutionären/ historischen Kontext einhüllt;
Ändert sich die Menschheit???

People don't change???

Kommentare erwünscht!!!!!!!!!!!

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von olle2304
    • |
    • permalink
    Ich denke in der Tat das Menschen sich nicht ändern. Wobei dies sicher falsch Formuliert ist. Also sagen wir mal so, sie ändern sich schon, aber nicht alles davon. Mal ein beispiel von mir persönlich wie ich das meine...Ich war früher sehr impulsiv und agressiv. Mich konnte man so schnell locken, war echt der Wahnsinn. Das ist heute nicht mehr so, ich bin wesentlich ruhiger geworden und filppe nicht mehr so schnell aus. Aber...damit habe ich wirklich manchmal sehr zu kämpfen. Also habe ich mich ja eigentlich doch nicht wirklich verändert, sondern nur daran gearbeitet, den Punkt des Ausrastens zu verzögen. Also denke ich, man lernt nur besser damit umzugehen, aber tief im inneren, ändern man sich nie und ist das was man ist.
  2. Avatar von Keira_Knightley
    • |
    • permalink
    Nen leiner Tipp von mir benutz das nächste mal eine andere Schriftfarbe.:Augenzwinkern_2:
  3. Avatar von Steffii.E.
    • |
    • permalink
    Ich denke , was House speziell mit diesem Gedanken ausdrücken will , wurde im ersten Kommentar gut zusammengefasst
    Das Problem was House speziell mit dieser Streitfrage hat ist, dass die Menschen, die ihn umgeben (sein Team) nicht so kritisch sind wie er ( denke ich mal )
    Seine Teammitglieder sind doch der Meinung , dass sich Menschen ändern in dem Sinne , dass sie ihre Persönlichkeit so verändern , dass praktisch der Charakter völlig verändert wird ..und ich gleube das ist es, was House bezweifelt, und im Übrigen glaub ich das auch

    Das Bsp . ( im 1. Kommi) ist glaub ich für diese Situation perfekt ausgewählt , denn auch wenn man/ er/ sie nicht mehr so aggresiv ist , so ist man noch der gleiche Mensch, nur mit besserer Disziplin...nur wenn diese mal nicht gegeben ist , so kommt wieder der eigene "alte" Charakter durch


    Ich hoffe mein Kommi klingt irgenwie logisch, denn das Thema ist schwierig zu erklären