Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Die Eltern der Charaktere

Erstellt von d.erda, 19.06.2007, 09:23 Uhr · 28 Antworten · 5.356 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Mr.DNS

    Registriert seit
    14.08.2007
    Beiträge
    33
    Ich fand den Vater von Chase ziemlich gut , fand ihn ziemlich sympatisch trotz seiner vorgeschichte mit Chase ,.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Stephie

    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    4.520
    Original von Mr.DNS
    Ich fand den Vater von Chase ziemlich gut , fand ihn ziemlich sympatisch trotz seiner vorgeschichte mit Chase ,.
    Ja, das stört mich ein bisschen in der Folge mit ihm. Rowan Chase kam mir irgenwie zu sympathisch vor, dafür dass er die Familie verlassen hatte und es für Chase sicherlich nicht einfach war. Weiß auch nicht. Vielleicht liegt es daran, dass neben House alle so nett aussehen.

  4. #23
    Wylie
    Avatar von Wylie
    Original von Stephie
    Original von Mr.DNS
    Ich fand den Vater von Chase ziemlich gut , fand ihn ziemlich sympatisch trotz seiner vorgeschichte mit Chase ,.
    Ja, das stört mich ein bisschen in der Folge mit ihm. Rowan Chase kam mir irgenwie zu sympathisch vor, dafür dass er die Familie verlassen hatte und es für Chase sicherlich nicht einfach war. Weiß auch nicht. Vielleicht liegt es daran, dass neben House alle so nett aussehen.
    *lol* Mal ganz davon abgesehen, sah John House aber auch nicht sooooo unsympathisch aus, wie man ihn sich aus den Erzählungen eigentlich vorstellen könnte/sollte.

  5. #24
    Avatar von Kinofreak

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    3.993
    Original von Wylie
    Original von Stephie
    Original von Mr.DNS
    Ich fand den Vater von Chase ziemlich gut , fand ihn ziemlich sympatisch trotz seiner vorgeschichte mit Chase ,.
    Ja, das stört mich ein bisschen in der Folge mit ihm. Rowan Chase kam mir irgenwie zu sympathisch vor, dafür dass er die Familie verlassen hatte und es für Chase sicherlich nicht einfach war. Weiß auch nicht. Vielleicht liegt es daran, dass neben House alle so nett aussehen.
    *lol* Mal ganz davon abgesehen, sah John House aber auch nicht sooooo unsympathisch aus, wie man ihn sich aus den Erzählungen eigentlich vorstellen könnte/sollte.
    Das finde ich aber gerade sehr gut an der Besetzung und Darstellung der Eltern - sowohl bei Rowan Chase als auch John House. Sie wirken, wenn man nicht genauer hinschaut, einfach wie zwei völlig normale, sympathische ältere Herren. Erst wenn man ein bisschen an der Oberfläche kratzt, entdeckt man, was noch darunter steckt. Ist im Prinzip das Gegenteil zu House. Der wirkt doch erstmal nur fürchterlich. Schaut man näher hin, entdeckt man aber eben doch einige wenige sympathische Seiten

  6. #25
    Avatar von Stephie

    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    4.520
    Eine äußerst treffende Analyse, Kinofreak. Ich glaube genauso könnten sich die Autoren das gedacht haben.

  7. #26
    Avatar von haexer

    Registriert seit
    12.08.2007
    Beiträge
    231
    das glaube ich auch

  8. #27
    Wylie
    Avatar von Wylie
    Nja, bei Chase und seinen Vater kam das Alles aber in einer Episode zum Vorschein, wenn ich mich richtig erinnere. Da hatte das ja nicht so viel "Sinn" einem erst vortäuschen zu wollen, dieser sei nett und freundlich.
    Bei House zog es sich immerhin über einige Staffeln hin, wo man sich sonst was ausmalen konnte, was wohl passiert sein mag in House' Kindheit.

  9. #28
    Avatar von Günni

    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    346
    Hallo
    Ich finde es eigentlich recht typisch für die Serie, dass die beiden Väter so dargestellt werden, wie sie es werden. Menschen sind nun mal nicht zweidimensional, sondern komplexe Geschöpfe. Ich glaube ich wäre enttäuscht gewesen, wenn Chases Vater offensichtlich ein Ekelpaket gewesen wäre.
    Was Cameron angeht, fällt mir noch ein, dass sie in genau dieser Folge mit Chase gesprochen hat. Sie hat versucht rauszukriegen, warum er seinen Vater hasst. Bzw. versucht ihn davon zu überzeugen, dass dieser Grundsatzhass ne dumme Idee ist. Sie meinte: "Dieser Hass vergiftet alles." Das klang für mich so, als ob sie da selber Erfahrungen mit hat, die sie bereut. Aber ob sich das nun auf ihre Familie bezieht, oder auf was anderes weiß man nicht.
    Gruß Günni

  10. #29
    Avatar von Aboil

    Registriert seit
    27.12.2006
    Beiträge
    117
    Finde auch, dass Kinofreak Recht hat. Und es ist dazu auch kein widerspruch, dass das alles in einer Folge vorkommt. Denn Cameron erscheint ja Chase Vater so nett, dass sie nicht versteht, warum Chase nichts mit ihm zu tun haben will. Und nur house findet ja wirklich heraus, wie Chase Vater so drauf ist ( auch mit dem Nicht- erzählen von seinem baldigen Tod). Dadurch wird der kontrast von den verschiedenen Meinungen über Rowan viel deutlicher und auch die Abschiedsszene von Vater und Sohn wird dadurch irgendwie erschreckender, denn im Grunde bestägt es ja Junior Chase ohne dass er es weiß.
    Mhm, hat man das jetzt verstanden?!?...

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. 8x06 - Von schlechten Eltern (Parents)
    Von Violett im Forum FOX-House-Watcher Season 8
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.03.17, 18:42
  2. Eltern des Freund oder der Freundin kennenlernen?
    Von SorayaAmidala im Forum Menschen, Gedanken und Empfindungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.11.10, 14:47