Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53

Batman - The Dark Knight

Erstellt von ComaGuy, 29.04.2008, 19:26 Uhr · 52 Antworten · 4.436 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von ComaGuy

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    247

    Daumen hoch Batman - The Dark Knight

    Es dauert zwar noch ein wenig bis die Fortsetzung von Batman Begins in die Kinos kommt, aber da die, meiner Meinung nach, wirklich geniale virale Marketingkampagne bereits in vollem gange ist, dachte ich mir, dass ich schon mal einen passenden Thread eröffne.

    Für alle interessierten:
    Am Sonntag wird unter diesem Link ein neuer Trailer erscheinen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Gregor Haus

    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    2.014
    Passt. Sieht ja bis dato sehr gut aus, was Nolan uns da präsentiert. Heath Ledger scheint wohl wirklich alles zu geben, Christian Bale absolviert die Rolle als Flattermann routiniert und am Ende gibts einen ordentlichen Actionthriller. Na passt doch.

    Der Trailer war übrigens schon auf YouTube. Zeigt nicht soviel mehr, ist aber trotzdem sehr gut gemacht, viel Joker, viel Harvey Dent.

  4. #3
    Avatar von ComaGuy

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    247
    Nun ist auch der zweite Trailer zu The dark Knight offiziell verfügbar. Ansehen könnt ihr ihn hier

  5. #4
    Avatar von batman

    Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    21

    RE: Batman - The Dark Knight

    Original von ComaGuy
    wirklich geniale virale Marketingkampagne bereits in vollem gange ist
    O ja, sehr genial. Vor allem der Marketingzug von Heath Ledger...

    Äh, nun, meine gesamte Hoffnung ruht auf diesem Film. Den Trailern nach hat er tatsächlich das Potenzial Batman Begins zu toppen - ich würde es Nolan gönnen, aber auch mir. Seine Interpretation spricht mich auf jeden Fall an.

  6. #5
    Avatar von Stephie

    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    4.520
    Wir haben den Film heute Nachmittag gesehen. Ich habe den letzten Batman nur gesehen, weil ich Christopher Nolan verehre. Das Comic-Genre ist ansonsten nicht so meins, aber wenn ich einmal drinsitze kann ich mich meistens doch dafür begeistern. Nolans Interpretation hat mich schon bei "Batman Begins" angesprochen. Diesmal war es aber nicht nur Nolan, der mich ins Kino gelockt hat, sondern natürlich auch Ledger.

    Freut mich, dass der Film salopp gesagt so viel Plot hatte, denn ich bin wahrlich kein Fan von sinnlosem Geballer und der zur Schau Stellung der neuesten Spezialeffekte. Optisch war es schön umgesetzt, da hat Nolan ein gutes Händchen für. Manchmal wird ein bisschen sehr dramatisch Spannung aufgebaut und man weiß schon mittendrin, dass am Ende nichts passieren wird. An anderen Stellen bin ich kurz im Kinosessel zusammengezuckt. Besonders die Entstellung von Harvey Dent gegen Ende hat mir ein paar Schauer über den Rücken gejagt, auch wenn seine Wandlung ein bisschen plump dargestellt war.

    Bale ist ein solider Batman, aber von seiner Schauspielerei im Film blieb bei mir nicht viel hängen. Ist vielleicht nicht die beste Bühne, um große Talente zu zeigen, wenn man sich die Hälfte der Zeit hinter einer starren Maske verbergen muss, aber andere haben ja auch schon gezeigt, dass man hinter einer Maske grandiose Leistungen vollbringen kann (ich denke da an Hugo Weaving in "V for Vendetta").

    Hängengeblieben ist halt Heath Ledger. Und das nicht nur, weil es sein letzter Film war. Er ist brilliant in der Rolle des Jokers und kreiert einen absolut faszinierenden Charakter auf der Leinwand, den man in jeder Szene intensiv beobachten muss, von dem man einfach nicht die Augen lassen kann. Besonders klasse war die Sache, die er dauernd mit seiner Zunge macht. Das Lachen, die nervösen Ticks, die gesamte Körperhaltung, die Stimmführung, das alles ist eine große Leistung. Wenn es dafür eine Oscar-Nominierung geben sollte, dann sicher nicht aus posthumen Mitleid (das wäre auch irgendwie lächerlich), sondern weil sie verdient wäre. Schade um ihn. In solchen Rollen hätte ich ihn gerne noch öfters gesehen. Der Mann hatte definitiv Talent.

    Trotzdem war der Film definitiv zu lang für mich. Nach anderthalb Stunden habe ich mich langsam auf den Endspurt vorbereitet, nur um kurz auf die Uhr zu sehen und festzustellen, dass er noch eine Stunde läuft. Da hätte Nolan irgendwo straffen müssen. Ansonsten fand ich die Musik und Soundeffekte furchtbar laut, weiß aber nicht, ob es am Film oder dem Kinosaal lag. Ich habe an vielen Stellen kaum die Stimmen der Darsteller gehört.

  7. #6
    Avatar von Seraphim

    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    225
    Dark Knight interessiert mich schon mal mehr als Batman Begins.
    Während dem wäre ich fast eingeschlafen. >_<
    Nun ja, im neuen Teil dürfte diese ganze Persönlichkeitsfindung ohne tibetisches Hochland ablaufen und mehr kriminelles Gegengewicht eine Rolle spielen.
    Ich freu mich drauf, wenn er endlich in den hiesigen Kinos anläuft, schon allein wegen Bale ist der Film ein Muss.

  8. #7
    Avatar von Kinofreak

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    3.993
    Ich habe diese Woche endlich mal einen Trailer für den Film gesehen, und will ihn mir auch unbedingt angucken. Bei Comicverfilmungen schwanke ich ein bisschen: Spiderman z.B. gefiel mir sehr gut, Hulk dagegen ist so gar nicht meins und Superman liegt irgendwo in der Mitte. Der letzte Batman hat mir schon ganz gut gefallen (trotz Persönlichkeitsfindung im tibetanischen Hochland ).
    Ledgers Joker hat schon im Trailer einen wahnsinnigen (im wahrsten Sinne des Wortes) Eindruck hinterlassen. Doch, ich freu mich drauf.

    @Stephie: das Problem mit Soundeffekten, die die Dialoge überlagern ist mir gelegentlich auch schon aufgefallen (besonders allerdings bisher bei Fernsehproduktionen). Zum Glück trifft das eigentlich immer nur die OV, und da Hamburg jetzt noch genau ein Kino (mit einem Saal!) hat, das OVs zeigt, werde ich wohl eh die dt. Fassung gucken

  9. #8
    Avatar von Dr._Gregory_House

    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    1.930
    Stephie, ich muss dir in allen Punkten recht geben. Ich habe auch den Film gesehen und war hin und her gerissen. Der Film war sehr gut, aber irgendwie habe ich ihn mir weit aus besser vorgestellt. Christian Bale hat in diesem Streifen nicht wirklich als Batman überzeugt.

    Dafür habe ich Joker oder mehr Heath Ledger geliebt. Ich habe ihn mit gemischten Gefühlen gesehen. Zum einen wie Brilliant er die Wahnsinnigkeit in Person perfektioniert hat. Der Gang, die Mimik, das Lachen, die Augen, selbst die Aussprache. Ich kann es jetzt so mit der Betonung sagen, da ich ihn in OV gesehen hab. Ich weiß nicht wie die deutsche Synchronisation von ihm sein wird. Aber Heath war ein bedeutender Schauspieler und das hat man gesehen, ein Grund warum ich gemischte Gefühle hatte, weil ich wusste, dass es sein letzter Film war. Aber so werde ich ihn in Erinnerung behalten.

    Der Film war an manchen Stellen sehr dahin gezogen. Ich hätte fast im Saal einschlafen können. Aber dafür waren die brillianten Schauspieler zu allererst Heath Ledger, Gary Oldman, Morgan Freeman, Michael Caine und Aaron Eckhart als Harvey Dent oder auch später als Two-Face wirklich sehr gut. Und schön war es mehr von Morgan Freeman zu sehen.

    Aber in einen Punkt muss ich euch, Kinofreak und Stephie, recht geben, die Musik und auch Soundeffekte war teilweise zu laut gewesen. Man konnte an einigen Stellen die Dialoge nicht wirklich verfolgen. Aber zum Glück ist es oft bei DVDs anderes. Ich werde mir später die DVD kaufen und wenn es nur wegen Heath Ledger ist.

    Jetzt zu meinen persönlichen Highlights:

      Spoiler 
    Wie ich schon sagte, war ich sehr von Joker angetan. Seine Lache war sehr überzeugend und auch wie er seinen Mund immer bewegte und dabei mit der Zunge über die Lippen vor, gerade das Lachen was ich bewundere war an der Stelle wie in den Raum trat wo die Gangster Bosse sich versammelt hatte. Ich sage nur der Bleistift Trick. Wirklich witzig gemacht. Auch auf einer grauenvollen Art, denke ich, da es nicht jeden gefällt wie der Stift verschwindet. Aber für Joker originell gemacht.

    Auch interessant und die witzigeste Szene von Joker war natürlich im und vor dem Krankenhaus. Im Krankenhaus, seine Aufmachtung als Krankenschwester. Die rote Perücke steht ihm. Sehr schön wie er Two Face einen Besuch abgestattet hat. Und sein Verschwinden aus dem Krankenhaus war wirklich witzig. Der Gang und dann das Kostüm. Ich konnte nicht anders. ich musste lachen. Und wie er sich über seine Fernzünder über die Bombe geärgert hat, weil nicht alles in die Luft gegangen ist. Köstlich. Aber wer es gesehen hat, weiß wovon ich spreche.

    Dieser Joker war mehr als wahnsinnig, wie er die Flucht im Gefängnis geplant hat, mit einer Bombe im lebenden Menschen. Und nach seinem "Phone call" gebeten hat für diesen Zirkus, wie er dort zu den Beamten maschiert ist nur um sie vor seinen Augen in die Luft gehen zu lassen. Wirklich gut.

    Traurige und auch schockierende Szenen waren eindeutig. Als Gordan von Joker erschossen wurde, ich dachte nach 45 Minuten. Das kann nicht war sein. Warum Gordon. Er hat Batman selbst bei den anderen Schurken geholfen und bei Joker stirbt er? Aber zum Glück wurde ich 20 Minuten später eines besseren belehrt.

    Traurig war auch das Ende. Irgendwie habe ich mit Gordon um deinen Sohn gezittert, dass er nicht von Two Face erschossen wird.

  10. #9
    Avatar von Dakota

    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    1.668
    Hab mir den Film jetzt auch mal angesehen und muss Stephie und somit auch Dr._Gregory_House recht geben. ^^
    Einer der größten Kritikpunkte ist auch für mich die Länge des Films gewesen. 143 min können ja soo lang sein.
    Christian Bale und Maggie Gyllenhaal haben mich auf schauspielerischer Seite etwas abgeschreckt, aber das konnte durch Heath Ledger und Aaron Eckhart wieder wett gemacht werden. Die beiden fand ich als Joker und Harvey Dent/Two-Face nämlich großartig. Wie hier schon geschrieben wurde: Heath Ledger hat Joker einfach sein ganz eigene Mimik, Gestik und Ausdrucksweise und somit Einzigartigkeit verliehen. Genial. - Aaron Eckhart mag ich als Schauspieler auch sehr. Und seine "Verwandlung" ab der zweiten Hälfte im Film - ich sag mal, spektakulär.

    Mit deinen persönlichen Highlights, Dr._Gregory_House, stimm ich jetz auch einfach mal überein. ^^
    Die Krankenhausszenen inklusive dem unheimlich netten Outfit von Joker ^^ war definitiv einer der Höhepunkte.
    Aber auch die Szenen um den letzten Phone Call - selbst in den aussichtslosesten Situationen hat Joker noch ein Ass im Ärmel. Wahnsinn.
    Und die Anfangsszene war auch nicht übel. ^^ Sehr bemerkenswert, mit einem Schulbus durch die Wand in eine Bank "einzuparken" ^^ und sich auf dem Rückweg - als wär nix gewesen - einfach so zu den anderen Schulbussen einzureihen. ; ) -
    Das bringt mich dann auch gleich zu dem Punkt der Special Effects und Stunts, die ich in dem Film auch sehr gelungen fand.

  11. #10
    Avatar von nezu

    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    253
    Hat ja vergleichsweise lange gedauert bis der Film in die deutschen Kinos kam - aber wie es mir scheint, ist hierzulande das Interesse auch eher gering (hey, Anzeichen ist ja schonmal das der Thread hier auch halb in der Versenkung verschwunden war...).

    Also ich mochte ja schon "Batman begins" sehr gern, diese "Neuerfindung" dieses "Superheldens" ist wirklich gelungen und bietet wirklich was neues, was sich im aktuellen Film am besten widerspiegelt. "The Dark Knight" war fast weniger eine Comicverfilmung als ein packender, der Realität nicht so ferner Actionthriller. Hab selten einen so spannenden Film gesehen, wo man so gar nicht richtig an "das Gute" glauben konnte sondern immer nur mit Angst vor einer bösen Wendung hatte.
    Der Joker war natürlich klasse, da hätte es keinen zweiten Bösewicht wie Two Face zum Ausfüllen des Films mehr bedurft (zumal die Handlung ja wirklich sehr komplex war). Aber Christian Bale wirkt auch keinesfalls blass gegenüber Heath Ledger - sehr ausgeglichen, sehr spannend!

    Irgendwie denke ich, man hat mit einem 3.Film mit dem Joker gerechnet, schade eigentlich. Kann mir kaum vorstellen, wie einem solchen Film noch eines drauf gesetzt werden kann, da die Steigerung schon enorm war.


    Dieser packende Film ist echt das Kinohighlight des Jahres! Da wünscht man sich nur, dass die Promotion nicht durch so einen tragischen Trauerfall angetrieben wäre und er auch mit einem lebenden Heath Ledger in der ImbD-Beliebtheitsskala gleich nen 3.Platz abgeräumt hätte (aber das wag ich mal leider zu bezweifeln, denn warum schon der erste Teil kein so großer kommerzieller Erfolg war, bleibt mir ein Rätsel...).

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dark Angel
    Von evolution im Forum Serien-Arena
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.01.14, 23:37
  2. 6x18 - In Not ist dieser Rittersmann (Knight Fall)
    Von vanyx im Forum Staffel 6 (111-132)
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.12.10, 18:31
  3. Knight and Day
    Von S@T im Forum Film-Arena
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.10, 10:58
  4. Dark Blue
    Von rolliraserin im Forum Serien-Arena
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.02.10, 11:04
  5. Knight Rider
    Von angel29.01 im Forum Serien-Arena
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 10.02.08, 14:39