Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Der Pferdeflüsterer

Erstellt von Maria, 01.12.2006, 11:55 Uhr · 15 Antworten · 1.184 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Maria

    Registriert seit
    13.10.2006
    Beiträge
    133

    Daumen hoch Der Pferdeflüsterer

    Letztes Jahr habe ich den Film zum ersten Mal im TV gesehen und war für einige Tage komplett von de r Rolle! Sooooo viel Gefühl!!!!!!!

    Gestern habe ich wieder einfach nur genossen...

    Bin eigentlich kein Fan von Robert Redford, aber als Tom Booker hat er mich total in seinen Bann genommen.....

    Ein, für mich, außergewöhnlicher Film der tief in die Seele von Tier und Mensch schaut....

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von House MD

    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    882
    Hab den vor Jahren das erste Mal gesehen und fand den supertoll

    Doof ist nur das Ende, weil das im Buch ganz anders ist ... aber was will man machen

  4. #3
    Avatar von Wanderfalke

    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    86
    Ein wunderschöner Film mit vielen Erinnerungen.
    War der erste Kinofilm, den ich zusammen mit meiner Freundin sah. Wir waren gerade einmal 2 Tage zusammen und wollten ins Kino. Dort angekommen (es war 22Uhr) stellten wir fest: "Keine Spätvorstellung". Ein Jammer und ich dachte mir, was mag das für ein Film sein - so schnulzig?
    Doch den Abend haben wir trotzdem noch retten können." Man ist ja kreativ und flexibel" Nebenbei bemerkt

    Aber am nächsten Tag hat es geklappt!

    Ein wunderschöner Film, den wir noch heute gerne sehen. Welch ein Wunder!!!!!


    MfG

    Wanderfalke

  5. #4
    Avatar von Chandni

    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    4.088
    Den Film habe ich mir im Kino angesehen, mit zwei Freundinen. Die haben nur gekichert und blödsinn gemacht.
    Und ich habe ein großes Taschentuch herausgezogen und nur geheult.
    Da haben die zwei noch mehr gelacht.
    Ich liebe diesen Film. Nur das Ende find ich nicht gut. Weil bei den meisten Filmen mit Robert Redford, immer er stirbt oder sie nicht zusammenkommen.
    Find ich nicht schön.

  6. #5
    Avatar von Severus Snape

    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    4.010
    Oh mann.Der Film ist schlimmer als ne Schlaftablette.Jedes mal schlafe dabei ein.

  7. #6
    Avatar von Mary

    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    1.002
    Ich liebe den Film auch

    @Chandni
    das stimmt, jetzt wo du es sagts.
    In Jenseits von Afrika stirbt er ja auch.

  8. #7
    Avatar von EveX

    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    1.096
    Ich bin ja schon froh gewesen, dass er in dem Film nicht gestorben ist am Schluß, aber ich hätte mir auch irgendwie ein Happy End gewünscht.

    Aber darauf kam es letzendlich wohl nicht an. Wichtig war es wohl eher, dass es dem Pferd wieder gut ging.

    Diese Rolle ist Robert Redford irgendwie auf den Leib geschrieben finde ich, Niemand anderer hätte das so gut spielen können.

  9. #8
    Avatar von chli_leni

    Registriert seit
    06.09.2006
    Beiträge
    146
    Original von EveX
    Diese Rolle ist Robert Redford irgendwie auf den Leib geschrieben finde ich, Niemand anderer hätte das so gut spielen können.
    Dem kann ich hundertprozentig zustimmen! Ich muss ja gestehen, dass ich sowieso ein Faible für Robert Redford habe (ich finde ihn einfach nur bildschön... was für eine bescheuerte Bezeichnung für einen Mann... ), aber in dem Film ist er einfach nur großartig! Die Rolle des gefühlvollen Naturburschen passt einfach ausgezeichnet zu ihm. Aber auch darüber hinaus finde ich den Film sehr schön; gute Story, gute Charaktere. Besonders aufgefallen ist mir jedes Mal Tom Bookers Schwägerin, gespielt von Dianne Wiest, die (rein platonisch, natürlich) eifersüchtig und besorgt die wachsende Beziehung beäugt. Und Scarlett Johansson spielt für ihr damals noch recht junges Alter sehr überzeugend, finde ic. Kurzum: ich liebe den Film!

    PS: Eine kurze Frage hätte ich aber noch; wie endet denn das Buch? Hab es (noch) nicht gelesen...

  10. #9
    Avatar von EveX

    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    1.096
    Original von chli_leni
    Original von EveX
    Diese Rolle ist Robert Redford irgendwie auf den Leib geschrieben finde ich, Niemand anderer hätte das so gut spielen können.
    Dem kann ich hundertprozentig zustimmen! Ich muss ja gestehen, dass ich sowieso ein Faible für Robert Redford habe (ich finde ihn einfach nur bildschön... was für eine bescheuerte Bezeichnung für einen Mann... ), aber in dem Film ist er einfach nur großartig! Die Rolle des gefühlvollen Naturburschen passt einfach ausgezeichnet zu ihm. Aber auch darüber hinaus finde ich den Film sehr schön; gute Story, gute Charaktere. Besonders aufgefallen ist mir jedes Mal Tom Bookers Schwägerin, gespielt von Dianne Wiest, die (rein platonisch, natürlich) eifersüchtig und besorgt die wachsende Beziehung beäugt. Und Scarlett Johansson spielt für ihr damals noch recht junges Alter sehr überzeugend, finde ic. Kurzum: ich liebe den Film!

    PS: Eine kurze Frage hätte ich aber noch; wie endet denn das Buch? Hab es (noch) nicht gelesen...
    Ja das mit dem Buch würde mich auch interessieren, ich hab es auch nicht gelesen. Aber da es sich ja bei dem Pferdeflüsterer um eine reale Person handelt, gehe ich mal davon aus, dass die Lovestory im Film ev. erfunden war...und der echte Pferdeflüster dies so nie erlebt hat.

    Und im übrigen gleicht Robert Redfords Rolle im Pferdeflüster seiner Rolle, die er im "Elektrischen Reiter" gespielt hat. Auch ziemlich super, wie ich finde und ja er ist schon ein gutaussender Mann, vor allen Dingen für sein Alter!

  11. #10
    Avatar von beenie-biscuit

    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    123
    Also 1. Ich liebe diesen Film auch und heule jedes Mal wieder Rotz und wasser, wenn ich ihn sehe. Rober Redford ist ja schon so ein genialer Künstler (und auch irgendwie toller Mann )! Aber diese Rolle ist ja wohl mal einfach nur passend! Ich bin auch der Meinung, dass das keiner besser hätte machen können. Einfach toll!

    Und zum Buch, das ich schon bestimmt 6 mal gelesen hab. Dagegen ist das Filmende wirklich noch harmlos! Bis auf das Ende hält sich der Film nämlich eigentlich auch ans Buch! Ich hab so geheult, denn: Grace bekommt Wind von Toms und Annies Affäre (ja, die gabs auch im Buch!) und reitet mit ihrem geheilten Pilgrim aus und haut in die Wildnis ab. Sollte ich das in Spoiler-Tags machen? Ich hab eh keinen Plan, wie das geht, also vergebt mir bitte . Zurück zum Buch:
    Sie wird von ner Herde Wildpferde eingeschlossen und der Leithengst gerät in Streit mit Pilgrim. Familie Booker und Co. finden sie und Tom will sie und Pilgrim retten, was ihm auch gelingt. Allerdings ist der Preis, den er dafür zahlt, sein Leben, denn er wird von dem wilden Hengst getötet.
    Annie und Grace fahren nach all den tragischen Ereignissen zurück nach Hause und Annie bleibt bei ihrem Mann. Nach einem Zeitsprung erfährt man, dass Annie noch ein Kind bekommen hat, mit blauen Augen... Toms Augen... Ach ist das traurig :(

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte