Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 81

James Bond - Ein Quantum Trost

Erstellt von Vesper, 26.06.2008, 12:32 Uhr · 80 Antworten · 5.813 Aufrufe

  1. #21
    Vesper
    Avatar von Vesper
    Zitat Zitat von Alexil Beitrag anzeigen
    Mal ne Frage - ja, ich mache es mir einfach - wann kommt der Film in Deutschland raus?

    Am 6.November.

    EDIT: Der Song von Alicia Keys und Jack White ist grauenhaft! Habe ich auch nicht anders erwartet.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Alexil

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    2.781
    Warum startet QoS in Deutschland früher als in der USA?

  4. #23
    Avatar von Gregor Haus

    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    2.014
    Zitat Zitat von Alexil Beitrag anzeigen
    Warum startet QoS in Deutschland früher als in der USA?
    Einfach mal aufs Datum gucken. Und zwar genau. Sehr genau. Und jetzt denken wie ein Marketing-Manager. Genau. Deshalb.

  5. #24
    Avatar von Alexil

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    2.781
    Ich überlege und schaue mir das Datum an, aber ich komme nicht drauf... Ich versuche mich auch in die Gedankenwelt eines Marketing Managers zu versetzen, aber ich weiß es immer noch nicht... Gib mir einen Tip...

  6. #25
    Avatar von Kabuki

    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    951
    Ich weiß es, glaube ich. Thanksgiving?

  7. #26
    Avatar von Gregor Haus

    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    2.014
    Oh Mein Gott.

    Kids. Und dann so eine Frage aus den USA heraus. Argh.

    Eigentlich war der Release, USA-typisch, auf den 7. November festgelegt. Ein Freitag, da kommen neue Filme immer in den USA in die Kinos (für Alexil, die sich mit den USA ja nicht auskennt). So weit, so toll.

    Leider hatte man dabei den 4. November übersehen.

    Präsidentschaftswahl in den USA.

    Ein leicht zu übersehendes Ereignis, Alexil - jaja.

    Gut. Marketing-Experience: Werfen wir den Film doch mal auf den Markt (7. November) und bewerben ihn vorher, wenn gerade Wahlkampf ist und die Wahl vor der Tür steht. Für den Film interessiert sich keiner, solange die Zeitungen voll vom Wahlsieger sind. Was drei Tage nach der Wahl wohl der Fall sein dürfte.

    Werfen wir den Film aber am 14. November auf den Markt, so hat sich der Trubel um den neuen Präsidenten (Obama) gelegt. Und die Leute gehen wieder in aller Ruhe ins Kino und lassen sich bewerben.

    Zauberwort: Berichterstattung. Film oder Präsident?

    Halleluja.

    PS: In Deutschland wurde der Termin einfach beibehalten.

  8. #27
    LxG
    Avatar von LxG

    Registriert seit
    28.03.2008
    Beiträge
    482
    Heute über ein Interwiev mit Daniel Craig im Radio gehört:
    Daniel Craig rechnet nicht mit neuen Bondfilmen


    Am 6. November ist es so weit: Dann startet der neue James Bond Film "Ein Quantum Trost" in den Kinos. Und jetzt sagt Daniel Craig, es könnte der letzte sein. Der Schauspieler beobachtet momentan besorgt die weltweite Finanzkrise, und er ist sich nicht sicher, ob es in Zukunft noch so teure Produktionen wie die James Bond Filme geben wird. Das berichtet der britische "Telegraph". Craig meint, auch die Filmstudios würden momentan zittern und müssten rechnen. Und da die Bondfilme sehr aufwendig und teuer sind, müssten sie sicher gestrichen werden, wenn kein Geld mehr da ist. Wenn es aber doch noch weitere Filme gibt, dann ist er natürlich gern weiter der Hauptdarsteller. Und für einen Nachfolger hat er auch einen Vorschlag. Daniel Craig sagte dem amerikanischen "Parade Magazine", dass Barack Obama ein hervorragender 007 wäre...

  9. #28
    Avatar von Dakota

    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    1.668
    Zitat Zitat von Gregor Haus Beitrag anzeigen
    Oh Mein Gott.

    Kids. Und dann so eine Frage aus den USA heraus. Argh.

    Eigentlich war der Release, USA-typisch, auf den 7. November festgelegt. Ein Freitag, da kommen neue Filme immer in den USA in die Kinos (für Alexil, die sich mit den USA ja nicht auskennt). So weit, so toll.

    Leider hatte man dabei den 4. November übersehen.

    Präsidentschaftswahl in den USA.

    Ein leicht zu übersehendes Ereignis, Alexil - jaja.

    Gut. Marketing-Experience: Werfen wir den Film doch mal auf den Markt (7. November) und bewerben ihn vorher, wenn gerade Wahlkampf ist und die Wahl vor der Tür steht. Für den Film interessiert sich keiner, solange die Zeitungen voll vom Wahlsieger sind. Was drei Tage nach der Wahl wohl der Fall sein dürfte.

    Werfen wir den Film aber am 14. November auf den Markt, so hat sich der Trubel um den neuen Präsidenten (Obama) gelegt. Und die Leute gehen wieder in aller Ruhe ins Kino und lassen sich bewerben.

    Zauberwort: Berichterstattung. Film oder Präsident?

    Halleluja.

    PS: In Deutschland wurde der Termin einfach beibehalten.
    Hm.
    Die offizielle Begründung ist dir zu langweilig, huh.
    Die besagt zum einen, dass man es vermeiden wollte, dass sich Quantum of Solace und Harry Potter and the Half-Blood Prince (der dann auf Juli '09 verschoben wurde) im Kinoprogramm ins Gehege kommen und zum anderen spielen die Thanksgiving-Ferien da wohl doch eine Rolle.

    Deine Begründung liest sich aber zugegeben auch gut.

  10. #29
    Avatar von Gregor Haus

    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    2.014
    Zitat Zitat von Dakota Beitrag anzeigen
    Hm.
    Die besagt zum einen, dass man es vermeiden wollte, dass sich Quantum of Solace und Harry Potter and the Half-Blood Prince (der dann auf Juli '09 verschoben wurde) im Kinoprogramm ins Gehege kommen und zum anderen spielen die Thanksgiving-Ferien da wohl doch eine Rolle.
    Der letzte Donnerstag im November ist Thanksgiving. Der 27. November 2008. Warum also einen Film nach hinten verschieben, wenn er von gerade mal 3 Wochen Abstand auf 2 Wochen verkürzt wird? Es gibt keinen Grund dafür. Und die Potter-Erklärung dürfte wohl dem Präsidentengrund hinzukommen. Allerdings haben James Bond und Harry Potter (zumindest nach meiner Erfahrung) durchaus verschiedene Zielgruppen.

    EDIT: Netter Fun-Fact - das Ende wurde vom Regisseur drastisch umgeschnitten. Es gibt eine Version (vielleicht auf DVD?), die die Macher definitiv dazu zwingen würde, eine Trilogie mit Craig zu machen. Denn:

      Spoiler 
    Am Ende von QOS sollte From Russia With Love zitiert und mit dem Anfang und Ende von Casino Royale kokettiert werden: Bond wird erschossen. Und zwar von Mr. White. Damit mir auch keiner einen Gag vorwirft: Szenenbild.


  11. #30
    Avatar von Alexil

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    2.781
    An die Presidentschaftswahl hatte ich auch gedacht, Greg, aber danke noch einmal fuer die Erinnerung. Ich meine, ich sitze auch nur in Illinois, Chicago, wo wir ja hier so gut wie gar nichgts mitbekommen von dem Rummel, weil Obama ja auch nicht hier wohnt und praktisch gesehen, auch gar nicht mein Nachbar hier ist, wo er ja nur eine Strasse weiter wohnt.

    Na ja, aber ich haette nicht erwartet, dass man wegen den Wahlen den Film verschiebt, weil es ja wie gesagt drei Tage nach den Wahlen ist... aber gut... nun habe ich ja meine Antwort...

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. James Bond 23
    Von Gregor Haus im Forum Film-Arena
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.10, 12:53
  2. Zurück in die Vergangenheit (Quantum Leap)
    Von Kinofreak im Forum Serien-Arena
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.02.09, 19:44
  3. James Lafferty
    Von Dr._Gregory_House im Forum Schauspieler/innen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.08, 16:53
  4. James Bond-Reihe
    Von Dr. M im Forum Film-Arena
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.08, 20:03
  5. James Spader
    Von Maria im Forum Schauspieler/innen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.04.07, 17:54