Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

V for Vendetta

Erstellt von woru84, 26.09.2006, 22:46 Uhr · 13 Antworten · 2.239 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von woru84

    Registriert seit
    07.08.2006
    Beiträge
    107

    Frage V for Vendetta

    V wie Vendatta ist eine Comic-Verfilmung unter Regie der Matrix-Macher, und in meinen Augen der beste Film aus deren Feder.
    Nachdem Matrix ein philosophisch angehaucher Action-Film von zwei storylosen Nachfolgern in den Abgrund der Trivialität gezogen wurde (Ballern statt reden), besinnt sich Vendetta auf andere stärken.
    In den Action-Szenen fühlt man sich stark an Matrix-Erinnert, die Bullet-Time gilt dabei natürlich als Erkennungsmastab.
    Jedoch geht es in dem Film nicht um Action, im Vordergrund stehen die Charaktere, und die Frage, nach der Macht und der daraus resultierenden Verantwortlichkeit. Die Frage wird sinnvoll erweitert, zu der Frage was Identität ausmacht.

    Spannend bleibt der Film immer, aufgrund der ungeklärten Identität seines Helden.

    In meinen Augen ist der Film ein absolutes Muss.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von ApolloCreed

    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    32
    *ganzfestdaumendrück*

    wenn du´s nicht aushältst kannst ihn ja auch leihen in der videothek, wirst es nicht bereuen

  4. #3
    Avatar von HollaDieWaldFee

    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    62
    Original von ApolloCreed
    *ganzfestdaumendrück*

    wenn du´s nicht aushältst kannst ihn ja auch leihen in der videothek, wirst es nicht bereuen
    *Lach* okay stimmt. Gute Idee. Danke für's Daumen drücken.

  5. #4
    evolution
    Avatar von evolution
    Hab den Film ebenfalls damals im Kino gesehen (ist ja glaub schon 6 Monate her oder so), war echt gut Jap, empfehlenswert

  6. #5
    Avatar von lostinhouse

    Registriert seit
    12.08.2006
    Beiträge
    210
    Ich hab den Film vorgestern auf DVD geguckt, wollte ihn eigentlich schon im Kino anschauen, hab ihn aber leider verpasst. Er war glaub ich auch nicht lange in den Kinos, das kommt ja leider häufig bei guten Filmen vor. :(

    Ich fand den Film auch echt gut und kann ihn nur weiterempfehlen. Und Stephen Fry spielt auch mit! Generell mag ich Filme (wie diesen) bei denen man nicht das Gehirn an der Kinokasse abgeben muss.

  7. #6
    Avatar von Battle Cookie

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    478
    Ich finde ihn auch super...vorallem weil Hugo Waving den Vendetta spielt...man sieht ihn ja leider nur mit Maske *wein*. Aber die Handlung ist toll und...ach einfach alles ist toll ..abgesehen vom Ende

    Hab garnicht bemerkt dass Stephen Fry da mitspielt?!

  8. #7
    MASH
    Avatar von MASH
    Hab ihn auch damals im Kino gesehen und an Stephen Fry kann ich mich auch nicht erinnern. Wen hat er gespielt?
    Ist betimmt so etwas wie bei Königreich der Himmel, wo man mir im nachhinein gesagt hatte, das da Edward Norton mitgespielt hat, bloß ich hatte nichts mitbekomme.Er hatte ja die ganze Zeit ne Maske auf.

    V wie Vandetta hatte ich aber vorallem wegen Natalie Portmann gesehen, da sie zu meinen absoluten Lieblingsschauspielerinnen gehört.

  9. #8
    Avatar von Dr. M

    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    2.361
    V wie Vendetta hab ich damals auch im Kino gesehn und fand ihn wirklich super!!! Geniales thema uns klasse umgesetzt. Einfach mal das Regierungsgebäde sprengen (war es das eigentlich?? So lange her...)

    Kann es sein, dass Stephen Fry der polizei beamte war???

  10. #9
    Avatar von Chandni

    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    4.088
    Also dieser Fil ist klasse. :superschild:
    Am Ende hab ich geheult wie ein schosskind

  11. #10
    Avatar von Stephie

    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    4.520
    Ich habe den Film vor zwei Wochen auf DVD gekauft, vor allem wegen Stephen. Aber ich mag auch Natalie Portman sehr und fand sie, wie immer eigentlich, schauspielerisch sehr stark darin.

    Die Optik des gesamten Films fand ich sehr ansprechend und auch wenn ich sonst nicht so der Fan von Comic-Verfilmungen bin, hat mir dieser Film sehr gut gefallen. Hat tatsächlich recht viel Tiefgang und wirft mutig Kontoversen auf, was Gewalt und Terrorismus angeht.

    Am beeindruckendsten fand ich ganz klar Hugo Weavings Stimme und Betonung. Da jagt's einem ja immer einen wohligen Schauer über den Rücken! Besonders der Monolog als er das erste Mal auftritt und fast alle Wörter mit "v" anfangen, war klasse. Und die Kampfszene kurz vorm Finale hat mir auch sehr gefallen. Dass überrotes Comic-Blut so grazil spritzen kann...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte