Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

8x02 - Der Neue Stand der Dinge (Transplant)

Erstellt von Violett, 24.09.2011, 20:50 Uhr · 18 Antworten · 5.814 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Housefan

    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    1.780
    Endlich ist House wieder im PPTH und bei Wilson, obwohl dieser die Freundschaft zu House mal wieder für beendet erklärt. Auch sagt er House, dass er ihn nicht mag. Und am Ende schlägt er ihn sogar…und will anschließend mit ihm zum Essen gehen.

    Vom alten Team ist nur noch Foreman da…und ausgerechnet der neue Chef des Krankenhauses, was er auch überdeutlich zeigt.
    13, Taub und Chase sind mal wieder weg .Die neue Ärztin sagt mir noch nicht so richtig zu.

    Der eigentliche Fall war ja ganz interessant. Patient war dieses Mal eine Lunge. Sieht schon interessant aus so ein Teil. Und es stellt sich heraus, dass sogar passiv rauchen enorm gefährlich ist.
    Aber durch das Ganze um die Rückkehr von House geriet der Fall natürlich ziemlich in den Hintergrund.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Sonnenlicht

    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    253
    House wieder zurück im PPTH. Fand die Lösung wie er zurück kam ganz gut. Forman als Dean of Medicine, mal einfach abwarten was DS und KJ daraus machen. Cuddy und der Rest des Teams (Chase, 13 und Taub) haben mir bis jetzt "noch" nicht gefehlt.
    Die neue Ärztin fand ich ganz putzig, mal sehen wie sie sich weiterentwickelt und ob sie im Team von House bleibt.

    Über die Beziehung Wilson/House kann ich im Moment nicht viel sagen, ausser dass ich den Schluss als wiedergewonnene Freundschaft interpretiere.

    Die Folge hat mir gut gefallen.

  4. #13
    Avatar von Housefan

    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    1.780
    Zitat Zitat von Sonnenlicht Beitrag anzeigen

    Über die Beziehung Wilson/House kann ich im Moment nicht viel sagen, ausser dass ich den Schluss als wiedergewonnene Freundschaft interpretiere.

    .
    Das hoffe ich. Aber ich würde mir auch wünschen, dass die Zeit im Knast bei House auch eine Veränderung bewirkt hat und z.B. die Freundschaft mehr zu schätzen weiß und dieses Wilson auch mehr zeigt. War ja in der Folge durch sein "Ich mag dich" schon zu sehen.

    Sonnenlicht, sind wir beiden eigentlich die einzigen, die noch die RTL-Folgen schauen? Sonst äußert sich ja keiner mehr. Und dann hat sich für mich der Sinn dieses Forums bald erledigt...

  5. #14
    Avatar von Snugata

    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    1.938
    Ich hatte eigentlich vor, die 8.Staffel nicht zu schauen. Eigentlich...

    Nun denn...

    Mir kam der Abgang von House aus dem Knast zu schnell. Hätte ihn gerne noch eine weitere Folge dort drin gesehen, mit noch mehr Konflikten und Reibereien.
    Das House mal wieder der "Erlöser" ist, nervt mich. Es wird immer so dargestellt, dass alle Ärzte inkompetent und Nullen sind.

    Wilsons Reserviertheit und Distanz zu House gefällt mir ausgesprochen gut. Hoffe, dass das mal länger als nur 45 Minuten anhält, aber so wird es nicht kommen. Denke mal, in der nächsten Folge ist wieder alles Paletti zwischen den beiden. Ein weiterer Grund, der mich immer nervte und nervt.

    Die neue Ärztin, Park, finde ich symphatisch. Sie gefällt mir besser als 13. Hoffentlich zeigt sie House ab und zu die Zähne.

    Foreman als Boss ist gewöhnungsbedürftig, aber nicht unmachbar. Freue mich auf seinen Führungsstil.

    Für mich eine gelungene Folge. Wohl auch, weil Wilson mehr als die üblichen zwei Minuten präsent war.

    @Housefan: Ich bin auch noch da, aber ich habe nicht immer die Lust, hier etwas zu sagen.

  6. #15
    Avatar von Housefan

    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    1.780
    Zitat Zitat von Snugata Beitrag anzeigen
    Wilsons Reserviertheit und Distanz zu House gefällt mir ausgesprochen gut. Hoffe, dass das mal länger als nur 45 Minuten anhält, aber so wird es nicht kommen. Denke mal, in der nächsten Folge ist wieder alles Paletti zwischen den beiden. Ein weiterer Grund, der mich immer nervte und nervt.

    .
    Ja, das Ende der Folge erinnerte mich schon sehr an das Ende von 5.4. (dem gemeinsamen Road-Trip zur Beerdigung von Houses Vater). Vorher hatte Wilson die Freundschaft ja auch schon mal beendet und kam dann auch wieder zu House ins Büro und will wieder mit ihm Essen gehen.

  7. #16
    Avatar von Houslerin

    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    2.469
    Bin auch noch da, habe aber mein Feedback schon eine Seite weiter vorne gepostet, als die Folge auf FOX kam und doppeltgemoppelt wäre auch blöd.
    Zudem habe ich dem wirklich nichts hinzuzufügen.

    Außer: Schade das Park im Deutschen nicht so nuschelt! Gehörte für mich irgendwie zu ihrem Charakter.

  8. #17
    Avatar von Dharma

    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    1.031
    So, ich wollt ja auch noch was zu der Folge schreiben …
    Mir hat sie richtig gut gefallen!
    Find’s zwar auch ein bisschen schade, dass House schon raus aus dem Gefängnis ist … hätte man ruhig noch ne Folge für verwenden können … aber so sehen wir wenigstens, was sich alles im PPTH verändert hat!
    Cuddy ist weg und Foreman ihr Nachfolger. Wie Kommt’s, dass es Foreman geworden ist? Da gibt es bestimmt noch viele andere fähige Führungskräfte in dem Krankenhaus … na, ich bin gespannt, wie er sich so machen wird …
    Dass House etwas auf ihn hört, hat aber mit Sicherheit mehr mit der Fußfessel und dem angedrohten Wiedereinzug ins Gefängnis zu tun, als mit Respekt Foreman gegenüber.
    Für mich war es irgendwie ein Schock, dass Chase, Taub und 13 weg sind. Okay, durch diverse Spoiler war mir schon klar, dass er neue Leute bekommt und es ist nur logisch, dass sich nach 8 Monaten vieles verändert, aber irgendwie war das für mich ziemlich abrupt … so als hätte ich nicht die Gelegenheit gehabt, mich von ihnen zu verabschieden *lol*
    Park find ich aber auch schon mal ganz sympathisch.
    Was für mich die Folge so spannend gemacht hat, war der Patient – die Lunge! Ich fand das absolut faszinierend … ein Organ losgelöst aus dem Körper funktioniert an entsprechende Maschinen angeschlossen weiter … etwas unheimlich … aber hauptsächlich faszinierend *lol*
    Und mir haben die House/Wilson Momente sehr gefallen! Ich fand es ja allgemein schon krass, dass Wilson die ganze Zeit House nie im Gefängnis besucht hat. (Allgemein, dass er da von niemandem Besuch bekommen hat … es war ja nicht so, als hätte er vorsätzlich jemanden umgebracht … )
    Zuerst blockt Wilson vehement die Versöhnungsversuche von House ab. „My heart will go on“ war schon ne witzige Idee … House sagt Wilson, das er ihn mag, kauft ihm ein Sandwich … es liegt ihm schon was an ihrer Freundschaft, auch wenn er es in den seltensten Fällen zeigen kann.
    Zum Schluss ist alles mit einem Faustschlag erledigt … oder … mal sehn, ob so schnell wirklich wieder alles okay zwischen den beiden ist …

  9. #18
    Avatar von Violett

    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    2.408

  10. #19
    Avatar von Sandy House

    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    2.550
    Interessanter Fall, dass diesmal der Patient der Woche eine Lunge war, war mal was anderes.

    Ich mag Park sehr gerne und habe sie gleich ins Herz geschlossen. Sehr sympathischer Charakter.

    Alles in allem eine gelungene Folge!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kann man "Dinge" lieben?
    Von angel29.01 im Forum Menschen, Gedanken und Empfindungen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 06.09.09, 09:06
  2. Dinge, die man getan/erlebt haben sollte
    Von Alison im Forum Sport, Freizeit und Lifestyle
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 09.07.09, 02:22
  3. Stand by Me – Das Geheimnis eines Sommers
    Von Housedreschy im Forum Film-Arena
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.08.08, 10:04
  4. Dinge, die ihr unbedingt braucht
    Von Dr. Philipp M.D. im Forum Menschen, Gedanken und Empfindungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.08.08, 20:46