Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Operationen & Krankenhausaufenthalte

Erstellt von SorayaAmidala, 31.10.2007, 04:22 Uhr · 28 Antworten · 3.164 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von SorayaAmidala

    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    580

    Operationen & Krankenhausaufenthalte

    Was für Operationen musste ihr schon über euch ergehen lassen? Und wie oft wart ihr ungefähr im krankenhaus? Ich selber lag von Januar bis Juli im Krankenhaus. Ich glaube ich habe im KH auch alles mitgemacht was es gibt. Von Intensivstation -Koma - Normaler Station- Kur. Meine Op ist jetzt Gott sei Dank abgesagt worden.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ravenheart

    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17
    Ich war schon mehrmals im Krankenhaus, aber immer wegen derselben Geschichte, ausserdem war ich damals 4 Jahre alt, also weiss ich fast nichts mehr.
    Ich hatte eine Aortenstenose (also eine Verengung der Hauptader des Herzens) und das wurde operiert.
    Ich kann mich nur noch an ganz wenig erinnern: Die Pfleger, die mich im Lift mitgenommen haben, der OP Vorbereitsungsraum, wie ich in einem Patientenzimmer aufgewacht bin und ich jede Menge Stofftiere um mich herum hatte, bloss mein Lieblingsteddy durfte nicht rein, weil der angeblich zu "dreckig" war -.-
    Ach jaaa und als ich die Fäden ziehen lassen musste, bin ich vor Schmerzen fast gestorben, weil sich die Narbe entzündet hat und diese Idioten die Fäden trotzdem gezogen haben!

    Joa das ist so ziemlich mein einziger stationärer Aufenthalt in einem Krankenhaus gewesen.

    Ansonsten bin ich praktisch jeden Tag beruflich im KH

  4. #3
    Avatar von Housedreschy

    Registriert seit
    19.04.2007
    Beiträge
    3.615
    Hey Leutz...

    Ich war eigentlich nur zwei mal im Krankenhaus. Und das ist jetzt 6 Jahre her.
    Also ich bin glaube ein Glückskind. Ich glaube ich bin die einzige die ordentlich laufen kann.
    Na ja. Ich war blos mal im KH weil ich als ich 4 war mir ihm Kinderwagen beim Umkippen das bein eingeklebt hab und verstaucht war. Dann eben Röntigen und mehr nicht.
    Ja und dann war ich das letzte mal vor 7 Jahren. Da bin ich in der 1klasse rückwerts im Hort die Trette runter gefallen! Hatte ne rießen Bäule und kleine Gehirnerschütterung.

    LG Dreschy

  5. #4
    Wylie
    Avatar von Wylie
    Beruflich bin ich unumgänglich mehrmals am Tag in den verschiedensten Krankenhäusern HH's und Umgebung, und ich muss sagen, ich bin froh, dass ich früher im Kinderkrankenhaus in Altona war, anstatt irgendwo anders...

    Einmal wurde ich als Baby an den Augen operiert, da meine Tränendrüsen vereitert waren- glaub ich. Auf jeden Fall war irgendwas mit meinen Augen...
    Später war ich dann fortlaufend im Krankenhaus. Mal wegen einer Abnehmkur, dann mehrere Monate wegen Harnwegsinfektionen und dergleichen.
    Ansonsten musste ich nicht weiter operiert werden, und gebrochen habe ich mir- toitoitoi *aufholzklopf*- auch Nichts- jedenfalls nicht, dass ich's wüsste.^^

  6. #5
    Vesper
    Avatar von Vesper
    Puuh, wo soll ich anfangen? *g*

    Als Grundschulkind lag ich mehrere Wochen mit einer komplizierten Fraktur meines linken Ellenbogens im Krankenhaus. Der Knochen musste mit Nägeln fixiert werden, weswegen ich zweimal operiert werden musste.

    Mit 12 habe ich mir dann den rechten Unterarm gebrochen. Auch da lag ich mehrere Wochen im Krankenhaus und musste ebenfalls zweimal an diesem Arm operiert werden, weil ich Unglücksrabe das seltene Talent besitze, mir auch immer die kompliziertesten Brüche zu zu ziehen. Der Arzt meinte damals, das würde man auch nur selten sehen, das sich Jemand Elle und Speiche an zwei verschiedenen Stellen gleichzeitig bricht.

    Die letzte OP hatte ich genau vor drei Jahren. Das war bis dato auch der größte und gefährlichste Eingriff, der nicht so glatt verlaufen ist, wie er sollte, und wo ich an den Folgen mein Leben lang zu knabbern haben werde. Ich wurde Nachts Not eingeliefert und am nächsten Tag operiert. Die Ärztin meinte, wenn ich nur eine Stunde später gekommen wäre und dir mir nicht die Infusion verpasst hätte, wäre ich an einer Sepsis gestorben.

    Ansonsten war ich nur für spezielle Untersuchungen wie CT, MRT und Röntgen im Krankenhaus und ich hofffe, das ich im Januar nicht wieder für eine OP ins Krankenhaus muss

  7. #6
    Avatar von razortooth

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21
    Mit 17 war ich für zwei Monate im Krankenhaus, weil ich da zweimal an der Wirbelsäule operiert wurde - und nach zehn Wochen Gips für ne Woche zur Gipsentwöhnung.

    Mit 20 war ich für eine Woche im KH, weil ich auf nem Zebrastreifen von nem Auto angefahren wurde und einen zweifachen Beckenringbruch und einen dreifachen Augenhöhlenbruch davongetragen habe. Das war dann aber auch alles... Gott sei Dank haben die da kein MRT gemacht...

  8. #7
    Avatar von Charlie.

    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    326
    Also ich war natürlich bei meiner Geburt im Krankenhaus .
    Ansonsten war ich nur ein paar Tage im KH, weil ich meine Mandeln rausbekommen hab. Ist aber schon 7 Jahre her.... Ich hoffe ich muss da demnächst nicht hin... Aber wer will das schon

  9. #8
    Avatar von Terrier

    Registriert seit
    18.12.2006
    Beiträge
    659
    Ich war auch schon im Krankenhaus

    Einmal als ich noch sehr klein war, (fünf oder sechs), da bekam ich die Polypen raus.

    Dann 2002, war es mein Blindarm

    Die warscheinlich grösste Operation hatte ich aber 2003, da hatte ich plötzlich wieder höllische Bauchschmerzen. Erst wusste keiner so recht, was mir denn eigentlich fehlte. Als ich den zweiten Tag da war, ist dann irgend einem klugen Menschen glücklicherweise aufgefallen, dass mein gesamter Bauchraum unter Blut und freier Flüssigkeit stand. Letzten Endes stellte sich heraus, dass ich eine knapp über Hühnerei grosse Zyste im Bauch hatte, die geplatzt war

    Da wurde ich dann schnell Notoperiert, und alle Ärzte, die etwas psychiches vermutet hatten, standen mit langen Gesichtern um mich herum

    Später hat man mir erzählt, dass der Chefarzt, beim Anblick der Zyste wärend der OP, fast umgekippt wäre

  10. #9
    Avatar von dr.med

    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    323
    Spunggelenkbruch
    jochbeinbruch
    oberschenkelbruch
    schein- wadenbeinbruch
    Blinddarm
    kreuzbandriss innen
    kreuzbandriss aussen
    achillessehneriss


    ich glaube das war alles, wegen wasem ich mal im spital war

  11. #10
    Avatar von jumping-blueberry

    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    827
    Ich war mit 4 wegen Mandeln und Polypen im Krankenhaus.

    In der ersten Klasse hatte ich Hepatisis und war für im Kinderkrankenhaus und dann zu Hause lange unter Quarantäne. (Bin aber nicht sitzengeblieben deswegen)

    Dann war ich eigentlich recht lang gesund.
    Als ich meinen Führerschein hatte war ich dann bei 2 Autounfällen im Krankenhaus, aber nur zur Beobachtung eigentlich. Gefehlt hat mir nix außer beim ersten Mal eine Platzwunde am Auge und eine Thoraxprellung. Beim zweiten Mal wars schon gruselig als der Chefarzt reinstürmt: "Bestimmen Sie die Blutgruppe und bereiten Sie schonmal den OP vor." Aber eigentlich hat mir gar nix gefehlt. Nur Prellungen im Hüftbereich vom Gurt.

    Und dann war ich noch - mit 19 - wegen einer Unterleibsentzündung im Krankenhaus.
    Mir tat die Schulter weh und auf einmal konnte ich nicht mehr gerade gehen. Am Anfang haben sie nichts gefunden. Sie wollten mich sogar mit Schmerzmedikamenten wieder heim schicken. Gut, dass ich die nicht genommen hab, sonst wär ich vielleicht schmerzlos gestorben. Sie haben mich dann aufgeschnitten. (Bauchspiegelung, wie heißt der coole House-begriff?) Und da haben sie die Abszesse gefunden, die schon die Leber angegriffen hatten. Dann lag ich 3 Wochen zur Antibiotika-Behandlung im Krankenhaus. War aber recht lustig. Ich hatte 2 relativ junge Frauen in meinem Zimmer (25 und 40 ) und wir hatten einen ziemlichen Spaß. Haben uns nachts Pizza bestellt, obwohl ich erst 1 Tag von der Schonkost runter war, den ganzen Tag lief MTV (da merkt man erst, wie viel die wiederholen), man musste nicht früh einschlafen, weil irgendeine Oma neben einem müde ist....

    Naja, aber jetzt bin ich wieder seit 5 Jahren gesund und Schäden sind mir auch keine geblieben.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte