Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 153

Rauchen: Pro & Contra

Erstellt von Dr. Gregory House, 11.01.2007, 08:01 Uhr · 152 Antworten · 16.964 Aufrufe

  1. #1
    Dr. Gregory House
    Avatar von Dr. Gregory House

    Daumen hoch Rauchen: Pro & Contra

    Nachdem zu diesem Thema schon viel in Bezug auf Hugh Laurie diskutiert wurde, war es Zeit für einen neunen Threat für allgemeine Sachen
    Ich habe jetzt nicht vorher nachgesehen, ob es hierzu schon ein Thema gibt, weil ich keine Zeit habe (muss gleich arbeiten). Falls es schon eines gibt, bitte meins löschen

    Also ich habe nicht unbedingt etwas gegen Raucher. Wer rauchen will, soll es auch tun! Aber ich bin schlichtweg dagegen, dass sich Raucher das Recht herausnehmen, überall zu rauchen wo sie wollen und sich bei einer Bitte, dies aus Rücksicht ausnahmsweise mal zu unterlassen, beleidigt reagieren. Dies ist zum Beispiel in Gaststätten so.
    Da wird am Nachbarstisch geraucht, obwohl gleich zwei Meter weiter ein Kleinkind sitzt. Und ausweichen auf einen anderen Tisch geht nicht, weil alle Plätze belegt sind... Und wenn man mal höflich fragt, ob die Leute nicht raus gehen können zum Rauchen oder dies später tun können, bekommt man eine Antwort wie "Dann gehen Sie in eine andere Gaststätte" oder "man soll sich nicht so haben".

    Ein bisschen Rücksicht sollte man schon aufeinander nehmen, oder? Ich stelle mich doch auch nicht neben einen Raucher und filtere Luft aus der Hose (ihr wisst schon, was ich meine). Das wäre doch auch unangenehm für ihn, oder? Aber das mir der Zigarettenqualm unangenehm ist, ist den meisten Rauchern völlig egal.

    Versteht mich nicht falsch! Ich habe grundsätzlich nichts gegen Raucher! Meine Freundin selbst raucht auch. Die fragt mich aber immer vorher, ob sie mal eine rauchen darf. Und wenn ich esse, lässt sie es sowieso.

    Ich für meinen Teil begrüße die Politik in der Hinsicht was das Rauchverbot angeht. In meinem Lieblingsrestaurant wurde bisher immer geraucht, deshalb muss ich schon immer alleine hingehen oder mit einer Freundin, weil meine Eltern diesen Rauch nicht mehr ertragen wollen bzw. können. Die Betreiberin der Gaststätte hat schon durchblicken lassen, dass sie das Rauchen verbieten lässt (inzwischen darf man dort auch nicht mehr rauchen).
    Mein Fazit: Ich gehe öfter hin essen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von granny

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    218

    Reden Ich habe 15 Jahr lang geraucht!

    Da ich fast die Hälfte meines bisherigen Lebens geraucht habe, kann ich hier als Raucher und Nichtraucher sprechen.

    Wenn man raucht dann richt man anders. Es fällt einem nicht auf, wenn im Restaurant am Nebentisch einer raucht, das realisiert man nur in der direkten Begegnung. Als Nichtraucher riecht man den Rauch schon von weitem, da kann einer in der Ecke eines Restaurands rauchen und ich sitze in der anderen Ecke und rieche es trotzdem.

    Als ich noch geraucht habe (bin bald 3 Jahre Nichtraucher) habe ich mich immer über diese untoleranten Nichtraucher geärgert, die die Nase rümpften wegen jeder Kleinigkeit und auch ich dachte: "Mann, stell Dich doch nicht so an! oder Ja, jetzt übertreib mal nicht schon wieder!"

    Jetzt, als Nichraucher rümpfe ich die Nase, wenn mir einer den Rauch ins Gesicht bläst.

    In Restaurants habe ich gar nicht so viel Mühe, es seih denn es raucht einer eine Zigarre, da muss ich fast k..... Viel mehr stören mich aber diese "Beim-Gehen-Raucher" die immer einen Schritt vor einem gehen und den Rauch schön Stück um Stück nach hinten blasen.

    Ich glaube, wir müssen von beiden Seiten mehr Verständnis aufbringen, denn es wird immer beide Gruppen geben.

    In dem Sinne, wünsch ich allen einen rauchfreien oder raucherstörerfreien Tag!

    Eure granny

  4. #3
    Avatar von Jenni

    Registriert seit
    25.09.2006
    Beiträge
    72
    Ich bin auch überzeugte Nichtraucherin. Ich bin aber in einer absoluten Raucher-Familie aufgewachsen, meine Eltern rauchen, mein Bruder ebenso. Ich habe darum absolut nichts gegen Raucher und ich habe auch nichts dagegen wenn man in meiner Gegenwart raucht. Ich finde aber, es sollte zum Anstand gehören dass man z.b. in einem Restaurant die Tischnachbarn zuerst fragt ob es ok ist, bevor man sich die Zigi anzündet.

    Jeder der will, soll und kann rauchen. Es sollte einfach etwas Rücksicht genommen werden, denn die meisten Nichtraucher haben keine Lust, passiv mitzurauchen. Was ich aber schon schlimm finde, sind die Zustände in Canada und den USA. Dort ist es vor den meisten öffentlichen Gebäuden verboten zu rauchen. Das finde ich übertrieben, wenn jemand auf der Strasse raucht stört michi das als Nichtraucher nicht im geringsten.

  5. #4
    Avatar von saoirse

    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    1.386
    Auf der Straße stört mich das auch nicht so, das kann ich ein paar Schritte beiseite gehen, wenn neben mir einer raucht.

    Was Restaurants angeht,so kann ich nur zustimmen. Erst einmal ist es wiederlich, wenn man was essen will und alles voller Rauch ist und zweitens verstößt das gegen jede gute Sitte (Raucher sollten man den neuen Knigge lesen).
    In Cafés/Eisbars und Restaurants sollte das Rauchen verboten sein zumindest ne strenge räumliche Trennung (und damit meine ich ne Wand oder so, nicht einfach 3 Tische als Nichtraucher deklarieren, die dann trotzdem voller Rauch sind). Mein Lieblingsitaliener macht das, der hat 2 Räume.
    Ansonsten gehe ich nicht in Cafés oder Restaurants, wenn jemand raucht (hab auch etwas Probleme mit den Augen, da kann ich das gar nicht ab).
    Bei Bars kann ich das eher tolerieren, wobei ne rauchfreie Bar mir lieber wäre.

    Freunde müssen bei mir auf den Balkon und beziehungstechnisch ist bei mir ein Raucher tabu. Zum Glück gibt es in meinem Familien-/Bekanntenkreis nur 3 Raucher.

  6. #5
    Avatar von Ally_Cam

    Registriert seit
    27.12.2006
    Beiträge
    755
    Als ich 14 war, starb mein Großvater an Lungenkrebs. Er hat sein Leben lang geraucht, und am Ende mussten wir zusehen wie er über ein halbes Jahr hinweg seine eigene Lunge ausgehustet hat und elendig verreckt ist (sorry für die drastische Wortwahl, aber genau so war es leider). Von da an war für mich Rauchen kein Thema! Klar, habe ich auch schon mal eine geraucht, tut wahrscheinlich jeder mal, aber ich habe immer die Bilder von meinem Opa in seinen letzten Lebenstagen im Hinterkopf, das schreckt ab.
    Wenn jemand anders rauchen will, darf er es von mir aus gern tun, aber bitte nicht wenn gerade beim Essen bin oder wenn kleine Kinder in unmittelbarer Nähe sind. Darum finde ich es auch sehr richtig überall da wo Essen serviert wird das Rauchen zu verbieten. In Bars und Discos wäre es übertrieben, zumal da im Normalfall ja auch keine Kinder sind.
    Das Kotzen könnte ich kriegen, wenn ich in der Stadt Mamis mit ihren Kleinen rumschieben sehe und die Mutter raucht während das Kind keinen Meter vor ihr im Kinderwagen sitzt und den ganzen Dreck abkriegt. Sowas muss echt nicht sein.
    Ansonsten sehe ich das wie Jenni, gegenseitige Rücksichtnahme und Toleranz ist einfach das A und O.

  7. #6
    Avatar von d.erda

    Registriert seit
    12.10.2006
    Beiträge
    3.735
    Ich rauche und das tuze ich auch sehr gerne. Ich find es allerdings scheiße, wenn geraucht wird und Kinder sind passiv betroffen, oder Menschen die Atemprobleme haben, da finde ich sollten manche Raucher echt mal die Zigarette ausmachen. Oder nicht in geschlossenen Räumen rauchen!

  8. #7
    Avatar von Elbenhexe

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    1.248
    Ich bin und war schon immer "Nichtraucher" aus Überzeugung!
    Leider kenn ich aber einige Leute die Rauchen was das zeugs hält ohne Rücksicht zu
    nehmen Nicht das ich etwas dagegen hätte denn ich bin der Meinung das jeder mit
    seinem Leben anstellen soll was er/ sie will doch Rücksicht zu nehmen ist ja wohl nicht.

    Als Beispiel: Ich sitze bei McDonalds in der Nichtraucher-Ecke weil mich das gequalme
    stört beim Essen. Da sitzt sich dann so ein Typ hin (wohlgemerkt in der Nichtraucher-
    Ecke!) und zündet sich erstmal eine :evil: OK es waren alle Tische im Raucher-Abteil
    belegt aber warum in drei Teufels-namen kann man nicht auch mal eine halbe Stunde
    ohne auskommen? Also da ist es dann mit meiner Toleranz auch vorbei!

    Das Rauchen in Bars/Clubs verboten werden soll find ich bisschen übertrieben aber in
    Restaurants bin ich absolut dafür! Ich möchte schließlich nicht beim Essen von qualm
    belästigt werden oder zumindet möchte ich vorher gefragt werden ob mich das stört!

    Im übrigen gebe ich mein Geld lieber für andere Dinge aus anstatt es in die Luft zu
    pusten

  9. #8
    Avatar von dr.nasty

    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.050
    Bin eindeutig gegen das Rauchen in öffentlichen Gebäuden.
    Ich bin Nichtraucher, war das auch schon immer und werde es auch immer bleiben, da ich so schon Probleme mit den Atemwegen habe.
    Die Luft in Deutschland ist eh schon so schlecht (zumindest für meine Bedürfnisse), dass ich davon schon krank werde. Ich würde es daher sehr befürworten wenn ich mal abends ausgehen könnte ohne am nächsten Tag einen Raucherhusten zu haben. Natürlich vermeide ich solche Situationen, in denen ich viel Rauch abbekomme schon so gut es geht, aber ein bißchen Sozialleben sollte ja trotzdem jedem vergönnt sein.
    Verstehe nicht, warum das hier in Deutschland so ein riesiges Problem ist endlich mal die Nichtraucher/Kinder zu schützen. In anderen Ländern funktioniert es auch (Italian, Irland, England, Kanada,...).
    Zum Glück ist an meinem Arbeitsplatz das Rauchen im gesamten Gebäude verboten.

  10. #9
    Avatar von Chilly

    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    594

    RE: Rauchen - Pro & Contra

    Original von Dr. Gregory House
    Also ich habe nicht unbedingt etwas gegen Raucher. Wer rauchen will, soll es auch tun! Aber ich bin schlichtweg dagegen, dass sich Raucher das Recht herausnehmen, überall zu rauchen wo sie wollen und sich bei einer Bitte, dies aus Rücksicht ausnahmsweise mal zu unterlassen, beleidigt reagieren. Dies ist zum Beispiel in Gaststätten so.
    in dem punkt stimme ich dir in vollem umfang zu. ich habe auch sehr viele raucher im freundeskreis, was mich wirklich nicht stört. finde es vollkommen in ordnung, wenn man das nötige feingefühl für die nichtraucher in seiner umgebung aufbringt.

    ich selber bin auch nichtraucher. hauptsächlich aber dadurch, dass ich mega geizig bin. *g*

    zugegeben... wenn ich in absoluten stress-situationen bin oder auf party's vielleicht mal das ein oder andere glas getrunken habe, rauche ich auch mal eine. aber im "normalzustand" habe ich absolut kein bedürfnis danach, da mich der geruch (besonders auch in den klamotten) sehr stört. unter uns gesagt... finde es sieht auch nicht so schön aus, wenn mädels bzw. frauen rauchen. aber sollte ja jeder selbst für sich entscheiden. ein allgemeines rauchverbot in diversen lokalen würde ich allerdings befürworten. natürlich nicht bundesweit, sondern nur in teilnehmenden lokalen. als ausweichmöglichkeit für absolute "rauch-gegner".

  11. #10
    Avatar von Dakota

    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    1.668
    Also ich hab noch nie geraucht, noch nie gezogen, noch nie Zigaretten gekauft.
    Ich muss diese Erfahrung auch gar nich machen, obwohl mir tlw. schon gesagt wurde "Ach zieh doch wenigstens mal." - aber ich bin standhaft geblieben.
    Ich find Rauchen einfach nur total unnütz. Mir stellt sich die Frage, warum Menschen überhaupt rauchen? Es is teuer, es stinkt, es is nich gut für die Gesundheit,...*Klischees (oder wohl eher Fakten) runterratter* - aber vllt kann mich da ja mal jemand von den Raucher hier im Forum aufklären.
    Das Schlimmste find ich u.a. aber die Leute, die so und so schon am Existensminimum (ohne Geld) leben und dann ihr restliches Geld in so etwas stecken. Das kann ich einfach nich nachvollziehen. Ich glaub an anderen Stellen wär das Geld wirklich besser aufgehoben.
    Genauso dumm find ich allerdings diesen (z.T.)"Gruppenzwang", der v.a. an Schulen herrscht.
    Was das Rauchen in Restaurants anbelangt, stimm ich euch zu: sollte man verbieten oder halt "Raucher-Abteile" anbieten.

Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Todesstrafe - Pro & Contra
    Von Sliders im Forum Neuigkeiten, Politik und Religion
    Antworten: 240
    Letzter Beitrag: 10.09.09, 21:40
  2. Aufhören mit dem Rauchen
    Von K!nK im Forum Sport, Freizeit und Lifestyle
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.07.07, 19:46