Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Steve Irwin

Erstellt von greg4ever, 07.02.2007, 17:10 Uhr · 11 Antworten · 1.394 Aufrufe

  1. #11
    Wylie
    Avatar von Wylie
    Es haben nur die Sendungen blöde Witze über ihn gemacht, die grundsätzlich über alles blöde Witze machen... da würde ich mich nicht weiter drüber aufregen...

    Zurück zum Thema:
    Mein Vater hat die Angewohnheit sich solche Sendungen, wenn sie um die Mittagszeit/Nachmittagszeit laufen anzuschauen, da kam diese Sendung mit Steve natürlich auch nicht zu kurz. Ganz ehrlich: Ich fand ihn nervtötend. Wie er immer rumgehopst ist und die gaaaanze Zeit unentwegt gelabert hat... Mir war er für meinen Geschmack zu hektisch, und die Serie selbst wurde mir durch seine Partnerin, die durchgehend in die Kamera gegrinst hat, auch nicht sympathischer...

    Anmerkung: Meine Meinung basiert alleine auf seine Wirkung auf mich in dieser einen Serie. Ich habe keinerlei Hintergrundwissen zu seinen Tierschutzprojekten, oder was auch immer er alles getan hat (les ich hier zum ersten Mal). Er mag ja ein guter Kerl gewesen sein, aber... *schulterzuck*

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Terrier

    Registriert seit
    18.12.2006
    Beiträge
    659
    Ich finde es grundsätzlich immer gut, wenn sich jemand für Tiere einsetzt.

    Ich sehe auch sehr gerne Tiersendungen

    Was ich an Steve Irwins Art seine Sendungen zu machen aber sehr bedenklich fand, war, dass er Wildtiere oft wie Kuscheltiere rüberkommen liess.

    Sein Umgang mit zB Krokodilen war viel zu wenig gefahrenbewusst

    Ganz schlimm fand ich einmal eine Szene, wo er seine kleine Tochter, fast noch ein Baby!!! mit zu einem Krokodil genommen hat. Das hätte tödlich sein können, und zwar für beide

    Egal wie zahm ein Wildtier auch ist, wenn es sich erschreckt oder sonst wie aufregt, ist sein instiktives Verhalten immer stärker. Ein Beispiel dafür ist wohl auch der weisse Tiger, der Roy Horn fast tötete

    Ich finde man sollte bei solchen Sendungen immer ganz klar betonen, dass es sich um Wildtiere handelt und sich auch angemessen verhalten!
    Ein gutes Beispiel für eine Tiersendung ist, für mich persönlich, Elefant, Tiger und co. Dort wird ein richtiger umgang mit Tieren gezeigt.

    Steve Irwin ist für mich ganz klar Opfer seines Leichtsinnes geworden.
    Von der Vermarktung seiner kleinen Tochter Bindie ganz zu schweigen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Feedback - 'Gute Arbeit Steve McQueen'
    Von Virgenie im Forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.08, 17:39
  2. Gute Arbeit Steve McQueen [FF] (beendet)
    Von Virgenie im Forum Fanfiktion Section (beendete FFs)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.08, 21:19
  3. Steve McQueen kommt rein gehuscht
    Von Steve McQueen im Forum Member Vorstellungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.08, 20:58