Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

E-Gitarre oder "normale"?

Erstellt von Battle Cookie, 23.11.2007, 15:05 Uhr · 37 Antworten · 3.527 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Hammy

    Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von bleeding Beitrag anzeigen
    Wieso empfinde ich das anders? Habt ihr bei der Akustischen nicht das Problem, dass ihr zu wenig Kraft in den einzelnen Fingern zum Greifen und zu wenig Hornhaut habt?
    Ich finde, dass es einfach nur schmerzt...
    Und dass das Griffbrett einer E-Gitarre schmaler ist, ist für mich (also mit kleinen Händen) ja nur von Vorteil. Insgesamt fällt das Spielen leichter.
    Also ich persönlich finde E-gitarre spielen schmerzhafter. Vor allem die hohe E-saite.
    Vom Griffbrett her ist mir die E-gitarre schon lieber, ich habe auch das Problem mit den kleinen Händen , aber wenn ich richtig gelernt hätte, wie man mit dem breiteren Brett umgehen muss, hätte ich das vielleicht auch gelernt. Ich habe zum Beispiel ziemliche Probleme auf der Akustischen Barré-Akkorde zu greifen.
    Für mich war deshalb eine Western-Gitarre die perfekte Lösung: Ich kann sie unterwegs benutzen ohne einen Verstärker mitzunehmen, aber gleichzeitig habe ich Stahlsaiten wie bei einer E und das Griffbrett ist schmaler als bei einer Akustischen.
    Aber meine Akustische- und meine E-Gitarre finde ich natürlich auch toll.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von bleeding

    Registriert seit
    19.03.2009
    Beiträge
    196
    Zitat Zitat von Dr_Remy_Hadley Beitrag anzeigen
    Doch, natürlich! zu Anfang war das auch bei mir echt kein Spass, nur da muss man sich Zeit lassen. Hornhaut kommt nicht von einen auf den anderen Tag, ebenso die Griffstärke. Ich finde es gerade deshalb hilfreich, mit der Akustik anzufangen, da, wenn man die Finger schon so stretschen kann und sie schon gestärkt sind, das Umsteigen auf die E Gitarre nicht mehr so schwer ist. Ist halt nur alles ein bischen kleiner (Wobei es ja auch da Unterschiede gibt).
    Aber wenn man gleich auf einer E-Gitarre anfängt, muss man sich gar nicht erst umgewöhnen. Ich möchte es mir doch so leicht wie möglich machen


    Zitat Zitat von Hammy Beitrag anzeigen
    Also ich persönlich finde E-gitarre spielen schmerzhafter. Vor allem die hohe E-saite.
    Vom Griffbrett her ist mir die E-gitarre schon lieber, ich habe auch das Problem mit den kleinen Händen , aber wenn ich richtig gelernt hätte, wie man mit dem breiteren Brett umgehen muss, hätte ich das vielleicht auch gelernt. Ich habe zum Beispiel ziemliche Probleme auf der Akustischen Barré-Akkorde zu greifen.
    Für mich war deshalb eine Western-Gitarre die perfekte Lösung: Ich kann sie unterwegs benutzen ohne einen Verstärker mitzunehmen, aber gleichzeitig habe ich Stahlsaiten wie bei einer E und das Griffbrett ist schmaler als bei einer Akustischen.
    Aber meine Akustische- und meine E-Gitarre finde ich natürlich auch toll.
    Mich wundert, dass die E-Gitarre schmerzhafter für dich ist! Außerdem habe ich auch mal nachgefragt, ob ich bei meiner Western-Gitarre Stahlseiten draufziehen kann. Mir sagte man, dass das nicht geht. Klingt das nicht auch irgendwie anders?
    Hätte man es richtig gelernt zu spielen, dann könnte man anfangen, mit was man will. Ich hatte noch nie Unterricht, deshalb zieht sich das bei mir auch ewig hin.

    Hat jemand hier was von Gituar Hero gehört? Das soll ziemlich gut für den Anfangs ein...? Oder auch nicht... *g

  4. #33
    Avatar von Hammy

    Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von bleeding Beitrag anzeigen

    Mich wundert, dass die E-Gitarre schmerzhafter für dich ist! Außerdem habe ich auch mal nachgefragt, ob ich bei meiner Western-Gitarre Stahlseiten draufziehen kann. Mir sagte man, dass das nicht geht. Klingt das nicht auch irgendwie anders?
    Hätte man es richtig gelernt zu spielen, dann könnte man anfangen, mit was man will. Ich hatte noch nie Unterricht, deshalb zieht sich das bei mir auch ewig hin.

    Hat jemand hier was von Gituar Hero gehört? Das soll ziemlich gut für den Anfangs ein...? Oder auch nicht... *g
    ich finde so licks, die man auf der E-Saite spielt eben ziemlich schmerzhaft, vor allem für den kleinen Finger. Die Saite ist so dünn und die E-Saite von einer akustischen finde ich da angenehmer, weil sie eben nicht aus Stahl ist.

    Hm, ich kenne mich nicht so sonderlich gut aus, aber bei mir waren die Stahlsaiten von Anfang an auf der Western, deswegen dachte ich, dass das immer so ist.

    Guitar Hero finde ich total toll. Zum Gitarrelernen ist es denke ich nutzlos, aber wenn man es schon kann, finde ich es als Übung super, da man Rhythmus-Gefühl, Koordination der beiden Hände, schnelle Fingerwechsel udn verschiedene Anschlagsmuster üben kann.
    Ich bin auch immer im Vorteil, wenn ich mit Leuten spiele, die keine echte Gitarre spielen können

  5. #34
    Avatar von Dr_Remy_Hadley

    Registriert seit
    16.09.2008
    Beiträge
    361
    Zitat Zitat von bleeding Beitrag anzeigen
    Aber wenn man gleich auf einer E-Gitarre anfängt, muss man sich gar nicht erst umgewöhnen. Ich möchte es mir doch so leicht wie möglich machen
    Ich verstehe was du meinst, nur finde ich, wenn man seine Hände so stretschen kann, dass man auf der Akustik ne gute Figur abgibt, ist E Gitarre doch umso leichter und man kann viel weier greifen.

    Zum anderen finde ich, dass die Akustik Gitarre einfach wichtig ist. Sie war schließlich vor der E Gitarre da und auf ihr kannst du ganz anders Spielen, ein ganz anderes Gefühl rüberbringen. Vielleicht ist das aber auch nur meine Sichtweise?!

  6. #35
    Avatar von Der Doctor

    Registriert seit
    20.03.2009
    Beiträge
    599
    Ich hatte am anfang relativ viel glück trotz der Tatsache das ich Linkshänder bin Kraft in der Rechten Hand zu haben.

    Guitar Hero hab das auch mal bei einem bekannten gespielt und ihr werdet es nicht glauben aber es gibt dort songs , die mit einer Bassgitarre einfacher zu spielen sind als bei dem Spiel.

  7. #36
    Avatar von bleeding

    Registriert seit
    19.03.2009
    Beiträge
    196
    Zitat Zitat von Hammy Beitrag anzeigen
    ich finde so licks, die man auf der E-Saite spielt eben ziemlich schmerzhaft, vor allem für den kleinen Finger. Die Saite ist so dünn und die E-Saite von einer akustischen finde ich da angenehmer, weil sie eben nicht aus Stahl ist.

    Hm, ich kenne mich nicht so sonderlich gut aus, aber bei mir waren die Stahlsaiten von Anfang an auf der Western, deswegen dachte ich, dass das immer so ist.

    Guitar Hero finde ich total toll. Zum Gitarrelernen ist es denke ich nutzlos, aber wenn man es schon kann, finde ich es als Übung super, da man Rhythmus-Gefühl, Koordination der beiden Hände, schnelle Fingerwechsel udn verschiedene Anschlagsmuster üben kann.
    Ich bin auch immer im Vorteil, wenn ich mit Leuten spiele, die keine echte Gitarre spielen können
    Okay, der kleine Finger tut schon etwas weh. Vielleicht sollte man sich die Fingerkuppen tapen!

    Natürlich ist das normal, dass auf einer Western Stahlsaiten drauf sind. Aber grundsätzlich sind die Saiten auf der Western (im Vergleich zur E-Gitarre) schon stärker. Außer die 10er, die sind nahezu identisch...
    E-gitarre: 10, 13, 17, 26, 36, 46
    Western: 10, 14, 23, 30, 39, 47 (Angaben in Inch)


    Unfair deinen Freunden gegenüber, dass du mit denen spielst, wenn sie ja doch keine Chance haben

    Zitat Zitat von Dr_Remy_Hadley Beitrag anzeigen
    Ich verstehe was du meinst, nur finde ich, wenn man seine Hände so stretschen kann, dass man auf der Akustik ne gute Figur abgibt, ist E Gitarre doch umso leichter und man kann viel weier greifen.

    Zum anderen finde ich, dass die Akustik Gitarre einfach wichtig ist. Sie war schließlich vor der E Gitarre da und auf ihr kannst du ganz anders Spielen, ein ganz anderes Gefühl rüberbringen. Vielleicht ist das aber auch nur meine Sichtweise?!
    Nein, das stimmt schon, was du sagst. Hat alles Hand und Fuß, wie ich finde. Außerdem ist die Lagerfeuerromantik mit einer Akustik viel schöner...
    Ich find auch, dass sie anders klingt. Irgendwie "runder" im Klangvolumen. Je nachdem, was man gerade spielen will. Cash auf der E-Gitarre ist ganz furchtbar

    Von was sprechen wir jetzt genau? Akustik, sprich Nylon, oder Western? Nylons sind irgendwie angenehmer zu spielen... muss aber jeder selber wissen

  8. #37
    Avatar von Hammy

    Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von bleeding Beitrag anzeigen
    Okay, der kleine Finger tut schon etwas weh. Vielleicht sollte man sich die Fingerkuppen tapen!

    Natürlich ist das normal, dass auf einer Western Stahlsaiten drauf sind. Aber grundsätzlich sind die Saiten auf der Western (im Vergleich zur E-Gitarre) schon stärker. Außer die 10er, die sind nahezu identisch...
    E-gitarre: 10, 13, 17, 26, 36, 46
    Western: 10, 14, 23, 30, 39, 47 (Angaben in Inch)


    Unfair deinen Freunden gegenüber, dass du mit denen spielst, wenn sie ja doch keine Chance haben
    Ok, dann hab ich dich nur falsch verstanden. Ich dachte du meinst, dass auf einer Western Nylonsaiten wären. Ja sie sind natürlich dicker als auf meiner E-Gitarre, aber ich komme mit Stahlsaiten allgemein besser zurecht als mit Nylon-Saiten.

    Ja, dann müssen sie halt mehr üben
    Ich hab schon ewig kein Guitar Hero mehr gespielt, du hast mir damit gerade wieder richtig Lust darauf gemacht.
    Ich kenne übrigens den deutschen Meister im Guitar Hero spielen. Was der macht ist wirklich nicht mehr feierlich. Ist mir vollkommen unverständlich wie man die Lieder in so einer Geschwindigkeit spielen kann

  9. #38
    Avatar von Dr_Remy_Hadley

    Registriert seit
    16.09.2008
    Beiträge
    361
    Zitat Zitat von bleeding Beitrag anzeigen
    Von was sprechen wir jetzt genau? Akustik, sprich Nylon, oder Western? Nylons sind irgendwie angenehmer zu spielen... muss aber jeder selber wissen
    Also ich spreche auch von einer Nylonklampfe. Western klingt mir zu "hart"? Also wenn ich ne Akustikgitarre spiele liebe ich diesen voluminösen, warmen klang. Dieses hart, ruppige kann ich auch haben, wenn ich meine Viper mit den aktiven EMGs clean mit Volumen voll aufgedreht spiele. Die klingt dann auch so schroff.

    Aber wie gesagt, Geschmäcker sind verschieden.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Feedback- "Santa House- oder der Weihnachtsmann von Princeton"
    Von Sandy House im Forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.11.12, 09:58
  2. Robert in "Ground Control" ("Kollisionskurs: Panik im Tower")
    Von Natalie im Forum Robert Sean Leonard (als Dr. James Wilson)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.12, 18:50
  3. "Doctor's Diary", "Dr. Molly" & Co.: House als deutsche Version?
    Von Housefan im Forum Allgemeines zur Serie
    Antworten: 301
    Letzter Beitrag: 04.01.11, 19:39
  4. Feedback - "Freundschaft, oder?"
    Von MaryReilly im Forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.10, 19:23
  5. Their European Adventure oder "Ein Weg entsteht dadurch, dass man ihn geht"
    Von Little_Miss_House im Forum Fanfiktion Section (offene FFs)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.10, 11:42