Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Gedichtesammlung

Erstellt von Neffets, 25.07.2006, 23:05 Uhr · 49 Antworten · 4.327 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Neffets

    Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    689

    Sinnlos Niedergeschrieben

    Da hier viele Gedichteschreiber sind, mache ich jetzt mal ein Thema auf,in dem jeder seine Gedichte reinschreiben kann. Feedback und eure Gedichte sind auch erwünscht!

    Es war einmal ein Hase,
    der hatte eine Nase...
    Die Nase die war krumm,
    und der Hase der war dumm.

    Der Hase hieß Tobias,
    und war auch kein Messias...
    Tobias war nicht schlau,
    doch er liebte seinen Bau.

    Der Bau der war sehr klein,
    und der Hase doch ein Schwein...
    Und die Tragie von der Geschicht:
    Runde Kühre melkt man nicht!
    Is wohl eher nit so ernst gemeint

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Neffets

    Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    689

    Blinzeln

    Tja, ich konnte mal wieder nit anders...
    Hoffe ihr findet es nit allzu grässlich...
    Ei klares Deutsch ist da nit drin, ich liebe es halt verwirrte sachen zu schreiben

  4. #3
    Avatar von Major.1979

    Registriert seit
    07.09.2006
    Beiträge
    65
    Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen,
    ich hab's überfahren, es war ein Versehn',
    ich hatte grad' die Äuglein zu,
    ich träumte beim Fahren in himmlischer Ruh'.
    Das Christkindl hat in dieser heiligen Nacht,
    Bekanntschaft mit meinem Kühler gemacht.

    Später sah ich auch noch den Weihnachtsmann,
    er feuerte gerad' seine Rentiere an,
    ich überholte den langsamen Wicht,
    und sah den Gegenverkehr dabei nicht.
    Ich wich noch aus, doch leider nicht Santa,
    ein kurzes Rumsen und er klebte am Manta!

    Am Ende sah ich auch Nikolaus,
    er stürmte gerad' aus dem Freudenhaus,
    er kam ganz hektisch über die Kreuzung gelaufen,
    wollte am Automaten neue Präser sich kaufen,
    mein Auto und mich hatt er wohl nich' gesehn',
    jedenfalls blieben nur die Stiefel stehn.

    So ist die Moral von dem Gedicht,
    fahr zu schnell Dein Auto nicht!
    Denn als ich Zuhaus war, da musst' ich heulen,
    mein schöner Wagen, der hatt' drei Beulen
    Vom Nikoluas, vom Christkind und vom Santa Claus,
    tja, nächstes Jahr Weihnachten, das fällt dann wohl aus!

  5. #4
    Avatar von Punkt9

    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    65

    Beitrag Gedichtesammlung

    Ein englisches von mir!

    Tearless

    This stop wasn't scheduled.
    This is an off-day for me.
    Keep this private!
    Let there be no more of this.
    I can't possibly do this.
    Things can't remain this way.
    I heard it this morning on the radio.
    I am not getting involved in this!
    How long have I had this pain?
    What does this mean?
    What does this word mean?
    What does this portend?
    What's the meaning of this?
    What's behind all this?
    What do you mean by this?
    Where does this road go to?
    I miss you so much.
    Where are you?
    Where are you going to?
    Wherever I look I see your face.
    You lose one's life.
    Inarticulate with rage.
    Tearless.

  6. #5
    Avatar von Stephie

    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    4.520
    Das ist sehr schön! Ist meinem Stil recht ähnlich. Schreibe auch viel auf Englisch und mehr kleine Geschichten als Gedichte im klassischen Sinne (Reime gibt's bei mir schon mal gar nicht ). Eins von mir:

    Right

    Alright, you say just like
    nothing has happened, like
    the world would still turn
    left to right.
    But it doesn't, and I know it.

    Maybe I'm mistaken
    and in fact it never turned
    the right, obvious way.

    Alright, you repeat with a
    sonorous, hurting voice,
    hurting with edges of reproach.
    But it's not my fault.
    I was never the one to make sure
    the world turned in its
    right, obvious way,
    whatever this means.

    (2004)

  7. #6
    Avatar von NeloAngelo

    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    20
    Ich hoffe es ist nich schlimm wenns deutsch ist ^^

    Einsamkeit

    Wo ergibt das Leben einen Sinn?
    Was bringt es? Wo ist der Gewinn?

    Alleine ziehen wir unseren Weg,
    trauern nicht, wenn jemand geht.

    In Menschenmassen blutet die Seele
    Ich kann nicht hier leben, sieh wie ich mich quäle.

    An euch Menschen werde ich zerbrechen,
    fühle im Herzen nur das stechen.

    Der Druck reißt mich hernieder
    Ich kann nicht mehr?mir das leben zu wieder.

    Nur allein ist man frei,
    du kannst nicht hören wie ich schrei.

    Nur so kann ich mich selbst ertragen,
    sollst nicht sehen wie ich mich plage.

    Doch immer wieder wachsen Hass und Qual,
    es ist die Lebensfreude die man mir stahl?

    Ich habe nicht´s mehr,
    bin innerlich tot und lehr

    So lebe ich in meiner Einsamkeit,
    denn ich kann nicht leben wie du, in Zweisamkeit

  8. #7
    Avatar von Faith

    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    347
    und weiter:




    Tränen des Abschieds

    Jetzt liege ich in meinen Bett und weiß genau,
    das ich wieder nicht schlafen kann.
    Wie in so vielen Nächten.
    Um mir herum ist alles dunkel,
    genau wie in meinen Herzen,
    denn du hast das Licht zum erlöschen gebracht.
    Ich denke zurück,
    die letzten Wochen & Monate mit dir,
    soviel Schmerz, Leid und Sehnsucht.
    Und soviel Liebe, Glück und Hoffnung.
    Ein ständiger Wechsel, ständiger Kampf.
    Ich habe geglaubt,
    das ich dich irgendwann ganz für mich allein haben werde,
    doch es war nur eine Illusion.
    Denn eine andere war bereits an deiner Seite.
    Jede Nacht,
    in der mein Herz vor Sehnsucht ein Stückchen mehr zerbrach,
    lagst du an ihrer Seite,
    nicht wissend wie ich leide.
    Seelig schlafend,
    während mein Herz einen einsamen Kampf kämpfte.

    Als ich dich damals wieder traf,
    hatte ich Angst es könnte alles wieder von vorn anfangen.
    Doch das hat es nicht ...
    ... denn auch über die Jahre hat es nie geendet.
    Dein Lächeln, deine Hände, deine Küsse.
    Dein Verlangen, der Schimmer in deinen Augen.
    Deine Worte, deine Wärme.
    Nichts auf der Welt hätte schöner sein können.
    Du hast mir die beste Zeit meines Lebens gegeben.
    Und jetzt soll alles vorbei sein?!

    Vorhin war ich bei dir.
    Wir haben geredet, und uns gestritten.
    Ich hab dich gefragt warum?
    Wie so oft hast du mir keine Antwort gegeben.
    Hast es nicht einmal abgestritten,
    dir nicht einmal Mühe gegeben mir meine Wut zu nehmen.
    Deine tiefen, blauen Augen sagten etwas anderes,
    doch deine Worte trafen mich wie ein Messer ins Herz.
    Ich bin gegangen,
    ehe du die Tränen in meinen Augen sehen konntest.
    Und ich weiß,
    diesmal war es ein Abschied für immer.
    Die heißen Tränen auf meinen Wangen sind Zeugen,
    wie sehr ich dich leibe.
    Noch immer schmecke ich deine Küsse und weiß wie du riechst,
    und mein Herz beginnt am Gedanken daran vor Sehnsucht zu schreien.
    Ich vermisse dich,
    doch ich muss gehen,
    wenn ich irgendwann wieder glücklich werden will.
    Obwohl ich weiß,
    das es ohne dich nie mehr dasselbe sein wird.
    Doch jeder Tag wird mir mehr Kraft geben,
    und aus Tagen werden Wochen und irgendwann auch Jahre.
    Vergessen werde ich dich nie,
    aber vielleicht hört mein Herz eines Tages auf nach den Warum zu fragen ...

    ... leb wohl mein Geliebter ...





    Manchmal ist es nicht leicht,
    das Leben zu verstehen
    Doch denk nicht ich wäre traurig,
    denn ich weiß es wird schon weiter gehen
    Mit dir und mir





    tanz der sterne

    Irgendwann im Leben, da kommt ganz sicher der Moment
    Wo es scheint als ob vor und hinter dir der Boden brennt
    Doch irgendwann, da kommt wieder der moment
    Da weißt du, das du immer noch am Leben bist

    Vergiß die Angst, lass einfach los
    dein Leben ist dafür zu schön
    Du brauchst dir nur den Himmel anzusehen

    Woher kommt deine Angst
    In dieser Welt nicht zu bestehen
    Am Morgen und sogar vorm schlafen gehen
    Mach dich frei, von Sicherheit
    und allem was man kaufen kann
    Sei du und fang nochmal, von vorne an

    Wünsch dir einfach was du willst
    Ich weiß das du, dir alles holen kannst

    Frag mich nicht wer ich bin
    Frag mich nicht wohin ich geh
    Doch ich konnt den Tanz der Sterne sehen
    Flog in Gedanken davon

  9. #8
    Avatar von Faith

    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    347
    hmm ich merk grad ich hab die wohl bissl durcheinander gepostet ... naja, auf jeden fall sind alle für den selben Typ geschrieben, hier das letzte


    Das Wunder zweier Herzen

    Einsam laufe ich durch die Stadt, einsam und in gedanken so weit weg von hier
    Denk zurück, frage nicht mehr warum, doch bereuen werde ich es immer, das ich nicht länger um dich gekämpft habe.

    Doch was hätte dieser Kampf gebracht. Unsere Seelen schmerzten 7 Jahre lang. 7 Jahre wollten wir nur uns. Und doch wussten wir, das unsere Gebete niemals erhört werden würden ...

    Ich ziehe meine Jacke fester um mich um mich vor der Kälte zu schützen. Ich friere. Mein Herz friert. Doch es wird stark sein, es muss, denn direkt darunter entwickelt sich gerade ein kleines Wunder. Dein und mein kleines Wunder.

    Das Ergebniss unseres Verlangens, das du niemals kennen lernen wirst.

    Ich weiß, in dir sitzt der Schmerz so tief ... würdest du mein kleines Geheimniss kennen ... du würdest daran zerbrechen.

    Doch sei gewiss ... ich werde es hüten und beschützen ... besser als unsere Liebe.

  10. #9
    Avatar von Punkt9

    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    65
    okay hab dann auch noch mal wieder was Schreib eigendlich mehr auf deutsch aber moment mehr auf englisch ...

    No reason at all

    Ready for anything.
    Ready for the fray.
    Of one's own volition.
    As the saying goes.
    Say it with flowers.
    I wouldn't say no to that.
    I didn't say anything at all.
    It's safe to say.
    Let people say what they wish.
    No matter what you say.
    To break one's word.
    Stark raving mad.
    To have lost one's marbles.
    To skate round.
    I just won't fit in.
    Well do it then if it pleases you.
    I get a kick out of it.
    In good season.
    No reason at all.
    We have reason to doubt it.



    I´m afraid (thinking I love you)

    Somebody likes you.
    To look at your face.
    I can't suss you out.
    Strange to say.
    I see it in my mind's eye.
    I fail to see as I understand it.
    I'm afraid ...
    It's within my grasp.
    It escaped my notice.
    I have no regrets about anything.
    I beg to differ.
    I don't feel happy about it.
    I'm a stranger here.
    I feel tired out.
    But it´s around you.
    I miss you.
    Everyday unless I see you.
    I'm not sure.
    If I'm not mistaken ...
    I´m afraid because,
    I thinking I love you.

    It hurst like hell

    Tears came to my eyes.
    Things can't remain this way.
    But I can't walk any further.
    Without thinking too much.
    To be left empty-handed.
    To wire.
    I am wasted.
    It wasn´t a bad dream.
    I to fend for oneself.
    Do listen!
    Don't let yourself be fooled.
    A look full of hate.
    Where is the look full of love?
    I without a wince.
    It hurts like hell.
    Know thyselves.
    Did you look at yourself in the mirror?
    You're entitled to your own opinion.
    I can't fool me.
    How can you do such a thing to me?
    I am a unrecoverable error in your life.
    I don't like being ordered about.
    A living hell.
    Again and again.
    I goes to you again and again.

    I am

    No man alive.
    No man alive say to me,
    "I should like to have a little talk with you."
    No man alive listens to me,
    I said to myself ...
    I be on my own.
    That's pretty tough.
    What's the score on me?
    Everybody says,
    "Will you kindly hold your tongue!"
    I´m so quiet you could hear a pin drop.
    But I am unreticent.
    But I am not to be getting anywhere.
    From no fault of my own.
    But I am unexchangeable.
    I´m unrulable.
    Because of you my feelings unobservable.
    For you I´m indistinguishable.
    I disguise my feelings.
    I am indiscernible for everybody.
    I defy anyone to do it.

  11. #10
    Avatar von Faith

    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    347
    hey das klingt echt gut, respak. wär schön wenn du die deutschen auch mit reinsetzen würdest

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte