Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 89 von 89

Harry Potter: SIDM Club

Erstellt von troja, 31.05.2007, 21:44 Uhr · 88 Antworten · 4.080 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von troja

    Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    262
    @ alexil: die info kenne ich auch und ist schon lange und häufig öfter aufgetreten. er ist wohl der einzige der weiß, was es mit snape auf sich hat.

    @ eve: echt? ich hab ihn 1x was dazu sagen hören (dvd "close your eyes"). ansonsten höre und lese ich nur immer, er will nicht darüber reden. auf den specials den dvds hab ich ihn auch noch nie gesehen. und woher weißt du, dass er bei den premieren war?

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Alanis

    Registriert seit
    18.11.2006
    Beiträge
    93
    Also auf einer HarryPotter-DVD ist er mit einem 1-minütigem Interview zu sehen. (Ich glaub im 3., bin mir aber nicht sicher) Dort redet er über die Kulissen oder so. Ich hab auch schon Bilder von ihm auf HP-Premieren gesehen, allerdings nicht von diesem Jahr. Er trug da zum Beispiel mal das gestreifte blaue Hemd in London.
    Und ich hab auch irgendwo gelesen, dass er über das Ende Bescheid weiss. Aber wo?

  4. #83
    Avatar von EveX

    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    1.096
    Also was die Interviews angeht, so stimmt es insoweit, dass er speziell zu HP sich nie länger und auch selten in einem speziellen Interview geäußert hat, aber in diversen Interviews zu anderen seiner Filme, gibt es immer wieder einige Fragen zu HP, die er auch beantwortet. Z.B. als er zu Snow Cake mit Sigourney Weaver interviewt wurde, gab es auch ein bisschen HP und in einer Fernsehshow bei Jimmy Kimmel hat er sich auch geäußert. Man muß halt schon danach suchen. Und wie gesagt, er äußert sich nicht gerne über HP, weil Snape halt auch nur eine von vielen Rollen ist, die er spielt und sie für ihn mit Sicherheit nicht soviel Bedeutung hat, wie für die vielen Snape-Fans und weil er halt auch schon etwas mehr weiss als der Rest. Es gibt aber auch jede Menge in der Presse von ihm zu lesen über die Jahre.

    WAs die Premieren angeht so hab ich einige Bilder für Euch und wenn er mal nicht da war, hatte seine PR Agentin immer wirlich plausible Begründungen und er war ja auch bei anderen Premieren seiner filme, wie zuletzt in Berlin bei Snow Cake und auch beim Parfüm. Wie gesagt, Snape ist für ihn eine von vielen Rollen und er ist bei HP ja nicht einmal ein Hauptchara....
    hier die Bilder, 2 sind in London und eines aus New York (das mit dem blauen Hemd):
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1-london-2004.jpg   alanprem2.jpg   new-york-2004.jpg  

  5. #84
    Avatar von Alexil

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    2.781
    Wow... es hat bislang keiner in diesen Threa geschrieben, nach dem grandisoen Ende von Snape?? *kopf schüttel*

    Wie ich ja schon im HP Thread geschrieben habe, finde ich das Ende von Snape zwar traurig und auch eigentlich von der Geschichte her unnötig (......... Voldemort), aber ich finde es auch ein sehr würdiges.

    Snape wurde durch die Gedanke, die sioch Harry dann noch angesehen hat, in das rechte Licht gerückt. Seine Liebe zu Lily war so stark, dass er alles gegeben hat, um ihren Sohn zu schützen. Und die Verbindung, die zwischen ihm und Dumbledore geherrscht hat - einfach toll. Ich freue mich, dass Snape wirklich gut war. Das hat auch einfach besser gepasst.

    Und der Satz am Ende von Harry zu seinem Sohn über Snape. Der hat mich wirklich gerührt. Den musste ich mir gleich mehrmals durchlesen, weil er so toll ist!

    Ich freue mich schon riesig auf den Film. Die ganzen Rückblenden, wo Spane z.B. über dem Brief von Lily steht und weint, ich weiß, dass AR als weltklasse Schauspieler, dass hundertprozentig super rüberbringen wird.

    Ich freue mich wie gesagt über das Ende. Es ist zwar sehr traurig, dass er gestorben ist, aber sein Andenken wird immer bei uns bleiben ... :tschau1:

    Danke JKR!!!

  6. #85
    Avatar von troja

    Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    262
    jaaaaaa, ich weiß. zugegeben, ich hab mich gleich zu den deathly hallows begeben, um meiner trauer über snape ausdruck zu verleihen. aber die kleine hommage hänge ich hier gleich nochmal ran...
    ich bin sehr froh, dass es gekommen ist, wie wir gehofft und erwartet haben, aber ich bin über seinen tod sehr enttäuscht. es war so nichtssagend und ich hatte immer gehofft, er würde im kampf für harry sterben. die stelle im buch hat mir wirklich das herz zerrissen und mir ist der atem gestockt, als er dd seinen patronus gezeigt hat. es war wirklich unglaublich traurig. aber das wichtigste ist, dass snape dumbledore's mann ist!


    SNAPE IST DUMBLEDORE'S MANN - EINE HOMMAGE

    ...Und jetzt wissen wir es. So lange geraten und gegrübelt - ist er Dumbledore's Mann? Oder steht er doch zu Voldemort? Nein, er ist es. Von Anfang an. Bedingungslos. Und das aus dem einen Grund: Liebe. Wir ahnten es, warum er Harry zuweilen hasste und konnte im Angesicht des Todes doch nicht anders, als in seine grünen Augen schauen.

    Er sah Lily das erste Mal als Kind und sie wurden Freunde, beste Freunde. Getrübt durch seine Erziehung als Slytherin und ihre baldige Affinität zu James Potter, begann diese Freundschaft zu bröckeln. Und Severus Snape wandte sich dem Dunklen Lord zu, bis - ja bis plötzlich Lilys Leben in Gefahr geriet. Er wusste, er muss etwas tun, muss sie retten, aber konnte es nicht. Und so verschrieb er sich dem Guten. Die Liebe zu ihr und die Wut auf ihren Mörder immer in sich tragend.

    Dumbledore wurde sein Vertrauter. Der einzige, der wusste... Und er trug ihm auf, ein Auge auf Lilys Sohn zu haben - seine Abneigung zu James zum Trotz. Und er tat es. Rettete dem Jungen das ein ums andere Mal das Leben, ohne dass es jemand wusste. Der Schmerz, einen jungen James Potter vor sich zu haben, war unerträglich. Aber er hatte die Augen seiner Mutter. Und ihr Tod musste gerächt werden. So ging er wieder zurück zum Dunklen Lord, wohl wissend, dass die Chance kommen wird.

    Es gibt größere Dinge als den Tod, hat Dumbledore immer gesagt. Voldemort muss sterben und Harry ist der Schlüssel. Der Plan war so simpel: Er soll Dumbledore töten, was seine Treue gegenüber Voldemort bestätigen würde und wodurch der junge Malfoy verschont und der Elder Wand zu ihm übergehen würde. Er tat es. Widerwillig, sich und Dumbledore dafür hassend, ist er doch der einzige, der ihm vertraut. Jetzt hat er den letzten Menschen, der ihm was bedeutet, verloren. Und dann nennt ihn Harry Potter "coward" und die Wut ist grenzenlos.

    Aber er bleibt stark. Kehrt zurück an Voldemorts Seite, wartend und immer mit einem Auge auf Harry. Bis zum Ende. Sein Tod kam unerwartet und war ihm nicht gerecht. Alles was ihm blieb, waren die Erinnerungen, die er Harry überließ und seine grünen Augen, die das letzte waren, was er sah.

    Die Erinnerungen betrafen nur einen Menschen: Lily Potter. Er vergaß sie nie, hielt an ihr fest, ein Leben lang. Sein Patronus, das Reh, wurde sein Andenken. Er hörte nie auf, sie zu lieben. "After all this time?" fragte Dumbledore. "Always."

    "Albus Severus", Harry said quietly ... "you were named for two headmasters of Hogwarts. One of them was a Slytherin and he was probably the bravest man I ever knew."

    auch von mir: leb wohl, severus! :tschau1:

  7. #86
    Avatar von EveX

    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    1.096
    @Alexil und troja
    Eure Worte sind zwar schön, aber ich kann dem nicht zustimmen und ich bin enttäuscht.

    Nicht so sehr, dass er letztendlich doch gestorben ist, sonder die Art und Weise wie dies geschehen ist.

    Für so einen vielschichtigen Charakter wie Snape ist diese ganze Sache, höchst unglaubwürdig und viel zu simpel. JKR hatte wohl nicht erfasst, wieviel Tiefe sie diesem Charakter wirklich verliehen hat im Laufe der Zeit und dann speist sie uns mit dieser profanen Erklärung ab? No way.
    Der Snape den ich mochte war unfair, selbstgerecht, zynisch, ein absolutes Ekel. Der lässt sich garantiert nicht durch eine verlossene unglückliche Liebe durch die Entscheidungen seines Lebens führen. Der hasst sie höchstens dafür, dass sie sich ausgerecnet für seinen Feind entschieden hat. Und ausserdem hat er das Kind seiner großen Liebe ja über die Jahre auch nicht gut behandelt. Würde ein liebendes Herz sowas tun?
    Für mich ziemlich enttäuschend die Art und Weise wie er gestorben ist. Ich hätte ihm gegönnt, dass er heldenhaft im Kampf stirbt und nicht als "Bauernopfer" durch Naginin und Voldemort wusste ja nicht mal sicher, dass Snape ein Spion für den Orden war.

    Wie gesagt...für mich ist das ganze unglaubwürdig und die Tatsache, dass Harry seinen Sohn u.a. nach ihm benannt hat ist zwar süß, tröstet mich aber nicht wirklich. Ausserdem ist er nicht mal in den Porträts verewigt worden.

    Abgesehen davon hätte die lange Liste der Toten nicht sein müssen....

  8. #87
    Avatar von Alexil

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    2.781
    Original von EveX
    @Alexil und troja
    Eure Worte sind zwar schön, aber ich kann dem nicht zustimmen und ich bin enttäuscht.

    Nicht so sehr, dass er letztendlich doch gestorben ist, sonder die Art und Weise wie dies geschehen ist.

    Für so einen vielschichtigen Charakter wie Snape ist diese ganze Sache, höchst unglaubwürdig und viel zu simpel. JKR hatte wohl nicht erfasst, wieviel Tiefe sie diesem Charakter wirklich verliehen hat im Laufe der Zeit und dann speist sie uns mit dieser profanen Erklärung ab? No way.
    Der Snape den ich mochte war unfair, selbstgerecht, zynisch, ein absolutes Ekel. Der lässt sich garantiert nicht durch eine verlossene unglückliche Liebe durch die Entscheidungen seines Lebens führen. Der hasst sie höchstens dafür, dass sie sich ausgerecnet für seinen Feind entschieden hat. Und ausserdem hat er das Kind seiner großen Liebe ja über die Jahre auch nicht gut behandelt. Würde ein liebendes Herz sowas tun?
    Für mich ziemlich enttäuschend die Art und Weise wie er gestorben ist. Ich hätte ihm gegönnt, dass er heldenhaft im Kampf stirbt und nicht als "Bauernopfer" durch Naginin und Voldemort wusste ja nicht mal sicher, dass Snape ein Spion für den Orden war.

    Wie gesagt...für mich ist das ganze unglaubwürdig und die Tatsache, dass Harry seinen Sohn u.a. nach ihm benannt hat ist zwar süß, tröstet mich aber nicht wirklich. Ausserdem ist er nicht mal in den Porträts verewigt worden.

    Abgesehen davon hätte die lange Liste der Toten nicht sein müssen....
    Na da kannst du mal sehen wie gut er dich getäuscht hat Eve mit seiner Boshaftigkeit...

    Aber wie ich dir ja schon gesagt habe, bin ich nicht ganz deiner Meinung. Wenn JKR wirklich nicht gewusst hätte, was sie mit dem Chara Snape machen soll, warum dann die Szene der sterbenden Eltern in Band 3.

    Wie wir erfahren haben, hat snape Voldi ja efragt, ob er nicht Lili verschonen könnte und ich habe mich in den ersten Teilen immer gefragt, warum Voldi den Vater sofort getötet hat und die Mutter noch gebeten hat aus dem Weg zu gehen. Warum hat er sie nicht saofort getötet? In Band 7 gibt es ja wie gesagt die Antwort darauf, weil Snape ihn gebeten hat. Also ist das für mich ein Zeichen, dass JKR so was in die Richtung Lili und Snape geplant hatte...

  9. #88
    Avatar von troja

    Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    262
    @eve:
    natürlich war das geplant. snape ist nach harry der wichtigste charakter und jkr wusste von anfang an was in den 7 büchern passieren wird und warum. der grund für snape's seitenwechsel ist nicht simpel, sondern der einzig wahre: die liebe. und dass er harry so mies behandelt hat zeigt, wieviel wut er in sich aufgestaut hat, dass lily sich für james entschieden hat. und nun muss er tag für tag das abbild seines feindes aus schulzeiten ertragen, der auch noch die augen seiner großen liebe hat. da würde ich ja auch gegen wände laufen. er konnte nichts tun, außer sein versprechen halten, harry's leben zu schützen - für lily, aber das heißt nicht, dass er dem jungen auch noch hinter den ohren kraulen soll. snape hatte all die jahre einen inneren kampf zwischen hass auf james und liebe zu lily zu führen - ersteres führte zu seinem miesen verhalten ihm gegenüber und letzteres dazu, dass er dd im kampf gegen voldemort unterstützt und harry beschützt.

    das einzige, wo ich dir recht gebe ist, das sein tod ein unnötiger bauerntod war. das war ihm nicht gerecht.

  10. #89
    Avatar von EveX

    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    1.096
    Ja, ich seh schon, ich kann Euch nicht umstimmen.

    Nur noch eins zu der Sache, weil sie mir wirklich noch irgendwie auf der Zunge brennt, dann geb ich Ruhe.

    Wenn man über Jahre hinweg soviel Wut und Frust und was weiß ich nicht noch für negative Gefühle für Lilli, bzw. James Potter mit sich rumschleppt, dann muß sich doch daraus irgendwann Hass entwickeln. Hass auf die Person, die einen anderen und auch noch den ärgsten Widersacher vorzieht. Und somit ist nach so vielen Jahren doch gar keine Liebe mehr da und schon gar nicht, bei einem so komplizierten, komplexen Charakter wie Snape.

    Aber wie gesagt, Snape ist wie alle anderen JKR "Baby". Sie hat ihn uns gegeben und sie hat ihn uns auch wieder genommen und wir müssen jetzt damit leben! Und wenn ihr meint, dass sie es von Anfang an geplant hat, dann will ich Euch mal glauben. Vielleicht äußerst sie sich ja irgendwann noch mal zu der ganzen Geschichte.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. Harry Potter-Bücher
    Von Charlie im Forum Musik und Literatur
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 03.08.10, 04:17
  2. Harry Potter und der Halbblutpinz
    Von rolliraserin im Forum Film-Arena
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 06.12.09, 11:22
  3. See No Evil [Harry Potter FF]
    Von Spirit im Forum Non-House Fanfiktion (offen)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.10.09, 12:51
  4. Eisam [Harry Potter FF] (beendet)
    Von Robby1203 im Forum Non-House Fanfiktion (beendet)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.09, 13:46
  5. Harry Potter und die Traumwelt [Harry Potter FF] (beendet)
    Von Kahra im Forum Non-House Fanfiktion (beendet)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.09, 17:31