Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Pink Floyd

Erstellt von Gast885, 30.12.2006, 14:05 Uhr · 12 Antworten · 1.528 Aufrufe

  1. #1
    Gast885
    Avatar von Gast885

    Reden Pink Floyd

    So, nachdem ich hier schon das ein oder andere Statement zu meiner Lieblingsband abgegeben und mitbekommen habe, daß unter Euch offenbar auch ein paar Anhänger der genialen englischen Gruppe sind, außerdem ein gewisser Bezug zu unserem geliebten Doktor besteht, eröffne ich hier einfach mal einen Thread.

    Ich persönlich habe so ziemlich alles von PF zu Hause, angefangen von den CDs, Platten (ganz besonders stolz bin ich auf eine Live-DSOTM-Scheibe ), einer 3-Tone-Fender Precision '62 im Stil der von Roger Waters, die er im Film 'Live at Pompeii' spielt, noch ein paar andere DVDs - ich will nicht behaupten alle, denn es gibt auch schlechte Dokus, die mir das Geld einfach nicht wert sind; aber selbstverständlich nenne ich auch das Nick-Mason-Buch 'Inside Out' mein eigen und einige Notenbücher.

    Mein schon seit langer Zeit Lieblingssong ist 'Pigs (Three Different Ones)' von Animals, 'Wall' ist mein Lieblingsalbum und Roger mein Lieblings-Floyd - ach ja, und das beste Forum rund um PF ist natürlich hier zu finden.

    Unter den Anhängern von PF gibt es ja spätestens seit der Trennung eine Grüppchenbildung: die eine Hälfte ist Roger-Waters-Anhänger und findet auch sein Soloprogramm klasse, die andere hängt David Gilmour an und versucht immer wieder, Rogers Stimme zu verunglimpfen, ihn als Musikschreiberling klein zu reden etc. Mittlerweile bin ich zu dem Schluß gekommen, daß sich die RW- und DG-Anhänger mehr spinnefeind sind als die beiden Hauptpersonen selbst. Ach ja, Nick Mason und Rick Wright bleiben dabei meist im Hintergrund und können sich nur ab und zu durch geniale Bücher ins Rampenlicht hieven.

    So, gibt es unter Euch nun noch mehr PF-Hörer (mmh, von einigen weiß ich's ja schon ), wie seht Ihr das mit der geplanten Reunion - wird das was? Wer war der bessere Songwriter? Etc.

    See You on the dark side of the moon ...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Kinofreak

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    3.993
    Ich muss gestehen, so sehr kenne ich mich mit Pink Floyd bisher nicht aus. Bin eigentlich sogar noch "PF-Anfänger" und habe zu Weihnachten gerade mal meine erste CD bekommen ("Pulse", von der Tour 1994).

    Bis vor nicht all zu langer Zeit konnte ich sogar schlechten Gewissens behaupten, dass ich wohl nur 3 Titel von PF kenne (Another Brick in the Wall - aber wer kennt den nicht , Money und Wish you were here), wovon ich dann auch nur "Wish you were here" als Download mein eigen nennen durfte.

    Dann hab ich neulich ein House-Video gesehen, das mit "Comfortably Numb" unterlegt war, und der Song hat mich sofort mitgerissen - genial, allein schon der Anfang --> Gänsehaut pur!!! Na, und so hab ich dann jetzt angefangen, mich überhaupt erst mal mit der Band zu befassen.

    Insofern kann ich mich momentan absolut noch keiner Gruppe anschließen und bei Diskussionen zu dem Thema hab ich dementsprechend auch wenig beizutragen. Was die Reunion angeht, scheint mir das aber seeehr unwahrscheinlich - auch wenn ich's natürlich begrüßen würde.

  4. #3
    Gast885
    Avatar von Gast885
    Original von Kinofreak
    Was die Reunion angeht, scheint mir das aber seeehr unwahrscheinlich - auch wenn ich's natürlich begrüßen würde.
    Naja, 'ne richtige Reunion gebt's auch ganz sicher nicht, aber wie ich das schon in meiner FF angedeutet habe , ist zumindest ein Konzert im Gespräch (aber auch noch nicht in Planung, jedenfalls soweit ich weiß) zu Ehren des unlängst verstorbenen Syd Barrett, der wegen seiner Drogeneskapaden 1968 aus der Band geext und gegen David Gilmour ersetzt wurde. Und dieses eine Konzert wäre dann - jedenfalls für PF-Verhältnisse - schon 'ne Reunion, da die Egos von RW und DG einfach zu groß sind, als daß sie sich zusammenraufen und noch mal was gemeinsames auf die Beine stellen würden - aber ich irre mich auch gerne .

    Und wenn Du Dich in etwas frühere Sachen reinhören willst, kann ich Dir als Einstieg nur 'Dark Side of the Moon' empfehlen - da ist auch 'Money' drauf. Und daß die Leute, die PF nicht so richtig hören, auch nur diese drei Songs kennen, die Du aufgezählt hast, liegt schlicht daran, daß PF kaum Singles veröffentlicht haben und im Radio nun mal keine 10-Minuten-Songs gespielt werden Und wenn Du die Jungs auch mal in jung sehen willst, ist die 'Live in Pompeii'-DVD einfach super, auch von der Musik her, die noch vor DSOTM anzusiedeln und sehr psychedelisch ist ('Echoes' ist einfach göttlich - bei youtube kannst Du Dir eine Version anschauen, wo die letzten 24 Minuten von '2001 - Odyssee im Weltraum' damit unterlegt sind:



    ).

  5. #4
    Avatar von damaged

    Registriert seit
    15.12.2006
    Beiträge
    136
    ...und im Radio nun mal keine 10-Minuten-Songs gespielt werden ...
    Stimmt. Normalerweise. Du wirst mir vielleicht nicht glauben, aber vor 10 oder 11 Jahren haben sie auf SWF3 (der Sender, der heute SWR3 heißt) Atom Heart Mother gespielt.

    Ich konnts damals auch nicht fassen, war eigentlich eine Talk-Sendung, in der sich der Interviewgast am Ende immer was wünschen konnte. Frag mich nicht, wer das war, auf jeden Fall hat er sich Atom Heart Mother gewünscht und die haben es gespielt. D.h. sie haben einen wirklich fiesen Trick angewandt um dem Mainstreampublikum gerecht zu werden: Sie haben den ersten Teil davon gespielt und genau in dem Moment, wo es schräg werden sollte, kam eine Verkehrsmeldung...

  6. #5
    Gast885
    Avatar von Gast885
    Original von damaged
    Sie haben den ersten Teil davon gespielt und genau in dem Moment, wo es schräg werden sollte, kam eine Verkehrsmeldung...
    Ich schreibe jetzt mal genau das hin, was ich gerade dabei gedacht habe: *neiiiiin ... neiiiin ....... neiiiin * AHM kann man doch nicht auseinanderreißen, und schon gar nicht durch eine Verkehrsmeldung. Das ist ja schon fast bösartig! Aber das war, wie Du geschrieben hast, vor etwa 10 Jahren. Damals war das mit den Radiosendern zwar auch schon schlimm, aber heute unterscheiden sie sich ja überhaupt nicht mehr voneinander: nur noch Werbung, Moderatoren, die schlechtes Deutsch sprechen, dümmliche Gewinnspiele und überall die gleiche Musik.' Fritz' ist ja noch ganz in Ordnung, die spielen nicht nur Mainstream, aber richtig lange Songs spielen die auch nicht. Allerdings höre ich kein Radio aus den o.g. Gründen. Ich lege eben meine Platten auf und freue mich über die Musik ohne Verkehrsmeldungen und dümmliches Moderatorengeschwätz.

    Welcher Sender würde denn heutzutage beispielsweise 'Dark Side' komplett ohne Unterbrechung spielen, was man eigentlich muß, da es ja zusammen gehört? Nein, da muß man extra auf ein Waters-Konzert fahren, um das zu erleben, aber wenn man da mitten drin steht, dann ist das schon absolut genial und eigentlich durch nichts zu toppen. Schön, daß Roger in diesem Jahr das an drei deutschen Orten noch mal macht - schon deshalb ist 2007 ein sehr schönes Jahr

  7. #6
    Avatar von Kinofreak

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    3.993
    Original von Hugh1977
    Welcher Sender würde denn heutzutage beispielsweise 'Dark Side' komplett ohne Unterbrechung spielen, was man eigentlich muß, da es ja zusammen gehört? Nein, da muß man extra auf ein Waters-Konzert fahren, um das zu erleben, aber wenn man da mitten drin steht, dann ist das schon absolut genial und eigentlich durch nichts zu toppen. Schön, daß Roger in diesem Jahr das an drei deutschen Orten noch mal macht - schon deshalb ist 2007 ein sehr schönes Jahr
    Na, da fallen mir nicht viele Sender ein, die tatsächlich ein ganzes Album spielen. Neulich abend war ich bei ner Freundin und auf irgendeinem Radiosender gab's da eine Show, in der sie tatsächlich ein komplettes Album einer Band gespielt haben, aber mir fällt ums Verrecken nicht mehr ein, welcher Sender das war. Muss sie mal fragen, was das gewesen sein könnte. Allerdings - auch da liefen die Songs natürlich mit Unterbrechung durch nen Moderator.

    Was ich in den nächsten Tagen aber definitiv mal testen will, ist Bremen1. Da gibt's jeden Abend 2 Stunden lang eine Sendung namens "Grüße&Musik", in der man sich Songs wünschen kann - die spielen eigentlich alles, und vor allem spielen sie die Songs aus!!! Soweit ich weiß, egal wie lang der Song ist (ok, vielleicht machen die irgendwann auch nen Schnitt, aber zumindest haben sie erwiesenermaßen mal die 14-Minuten-Version von "Telegraph Road" der Dire Straits ausgespielt - ist ja schon ne Leistung )

    und zum Abschluß: Roger Waters geht auf Tour?!? Wann? Wo? Argh, bestimmt sind die Karten schon weg - muss das gleich mal googeln...

  8. #7
    Gast885
    Avatar von Gast885
    Original von Kinofreak
    und zum Abschluß: Roger Waters geht auf Tour?!? Wann? Wo? Argh, bestimmt sind die Karten schon weg - muss das gleich mal googeln...
    Nö, keine Sorge - Karten bekommt man schon noch. Der gute Rog kommt Mitte April zu drei Konzerten nach Deutschland - Köln, Hamburg und Leipzig. Im letzten Jahr in Berlin hat man auch noch kurz vorher Karten bekommen, und das Konzert war auch nicht ausverkauft.

    Bei wirklichem Interesse kannst Du z.B. bei Eventim Karten bekommen.

    Ach ja, und ich fahre natürlich am 18.April nach Leipzig

  9. #8
    Avatar von Kinofreak

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    3.993
    Hui, interessante Preise... na ja, für Elton John hab ich ja auch schon mal 80 ? hingelegt. Was tut man nicht alles für gute Musik. Das wichtigste ist ja, dass es immerhin noch Karten gibt. Werde nach der nächsten Gehaltszahlung noch mal gucken

  10. #9
    Gast885
    Avatar von Gast885
    Original von Kinofreak
    Hui, interessante Preise... na ja, für Elton John hab ich ja auch schon mal 80 ? hingelegt. Was tut man nicht alles für gute Musik. Das wichtigste ist ja, dass es immerhin noch Karten gibt. Werde nach der nächsten Gehaltszahlung noch mal gucken
    Bei Madonna oder Stones bezahlt man noch weit über ?100 - also Rog liegt da im Mittelfeld - und Du hast vielleicht ein Schwein, daß Du im Prinzip schon da bist, da in Deinem Hamburch - *beneid* - ich muß erst nach Leizig düsen - ist aber immer noch näher als Berlin letztes Jahr, und in Leipzig habe ich wenigstens eine Oma, bei der ich übernachten kann

  11. #10
    Gast885
    Avatar von Gast885
    Vor ein paar Tagen ist Richard Wright, der Orgelmann von den Floyds, gestorben. Ich war tief bestürzt, weil nun ja endgültig alle Chancen dahin sind, die vier nochmal zusammen zu erleben :( Richard war ja immer der Stille, zwar war er Mitbegründer, aber zu sagen hatte er eigentlich nicht viel, obwohl er die Musik durch seine Keyboard-Technik natürlich mitgeprägt hat. Aber Roger Waters und Dave Gilmour waren an der Platzhirschfront einfach nicht zu schlagen. Kann man nur hoffen, daß Nick Mason die beiden vielleicht doch noch - in Gedenken an Rick - zu einem Memoriam-Konzert überreden kann.

    :( Requiescam in pace, Richard! :(

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pink: "Dear Mr. President"
    Von Steffi House im Forum Musik und Literatur
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.03.08, 23:55