Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Besucher reißt ...... den Kopf ab

Erstellt von 1Step, 08.07.2008, 16:42 Uhr · 36 Antworten · 3.433 Aufrufe

  1. #21
    1Step
    Avatar von 1Step
    Original von Houslerin
    Original von Plüschwauwau
    Original von Gregor Haus
    Mann reißt Wachsfigur Kopf ab.

    Das ist so gähn wie:

    Reissack fällt nach Norden um. Wirklich.
    Ich hatte halt gedacht es wäre ein nettes diskusions thema...
    Und ich finde es interessanter als den wohlbekannten Reissack, weil es sich mit unserem Land und dessen Geschichte beschäftigt!!!

    Zudem gibt es dazu wohl doch sehr unterschiedliche Meinungen, was wie Plüschi schon sagt u. a. zu einer netten Diskussion anregen kann...!!!

    Und außerdem ein doch sehr eigenartiger Zwischenfall ist!!!
    Dankeschön Houslerin

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dr._Gregory_House

    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    1.930
    Ja, das Zitat passt wirklich dort hin. Aber ...... ist und bleibt ein Unumstrittenes Thema, wie du selbst siehst, egal ob in diesem Thead, oder im Wachsfigurenkabienette oder den Köpfen der Menschen. Klar ist er ein Teil der Geschichte. Und natürlich zeigen sie den geknickten ....... Aber macht seine Taten, die er damals begangen hat auch nicht besser. Und das sieht man auch bei einem Ex-Polizisten, wenns wirklich so stimmt. Das die Puppe zur Reparatur muss, ist auch klar. Es war nur die Frage, ob sie vielleicht darüber nach gedacht haben, sie noch den ganzen Tag stehen zu lassen oder aus dem Verkehr nehmen und wieder zusammenflicken. Aber der Direktor nicht auf die Art Publicity zu stehen, sonst hätte er wohl mit der Reparatur gewartetet.

  4. #23
    Avatar von Gregor Haus

    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    2.014
    Original von Jonny Knoxville
    Er wird in keinster Weise verherrlichend dargestellt, sondern geknickt und am Ende,
    Und dann ist es "mitleiderregend". Wie man es dreht, es ist immer doof - sagt man.

  5. #24
    Avatar von Virgenie

    Registriert seit
    26.12.2007
    Beiträge
    2.395
    Macht Euch mal keine Sorgen, die werden den Wachs-Adolf schon wieder aufstellen. Und durch die Nummer hab´m die auch noch jede Menge Publicity ...

    Is irgendwie voll bescheuert...

    Das Aufstellen einer (Wachs-)Statue kommt irgendwie gefühlsmäßig einer "Ehrung" gleich, auch wenns nicht so gemeint ist. Schließlich bekommen nur Menschen von Bedeutung eine solche, oder nicht?

  6. #25
    Avatar von Rambo

    Registriert seit
    14.08.2007
    Beiträge
    752
    Ich denke, viele Ganoven sind da aufgestellt und ...... gehört zur Geschichte, so ist en nun mal, und es bringt nichts, unsere Geschichte zu verleugnen. Jetzt haben sie ihn schon gemacht, dann können sich die Menschen das Monster auch mal ansehen. Groß, blond, blauäugig. das ich nicht lache! Dieser Fruchtzwerk...

    Obwohl ich das schon gern gesehen hätte. Typ sieht ....... Typ springt über Tisch. Typ reißt Nase ab. Kopf kullert auch noch mit runter. Sicherlich ein witziges Bild.

    Der Typ musste danach dem Sicherheitsdienst ja auch noch sagen, dass sie jetzt die Polizei mal rufen sollten... Und angecklagt ist er jetzt auf Körperverletztung, hab ich im radio gehört. Welcher Körper?

  7. #26
    Avatar von Dr._Gregory_House

    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    1.930
    Original von Rambo2007
    Welcher Körper?
    Vermutlich der eine Wachschutzes. Anders kann ich mir nicht vorstellen. Die Figur ist nur Sachbeschädigung. Und als Ex-Bulle, weiss er was für Strafen auf ihn zu kommen. ^^

  8. #27
    Avatar von Jonny Knoxville

    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    718
    Original von Dr._Gregory_House
    Ja, das Zitat passt wirklich dort hin. Aber ...... ist und bleibt ein Unumstrittenes Thema, wie du selbst siehst, egal ob in diesem Thead, oder im Wachsfigurenkabienette oder den Köpfen der Menschen. Klar ist er ein Teil der Geschichte. Und natürlich zeigen sie den geknickten ....... Aber macht seine Taten, die er damals begangen hat auch nicht besser. Und das sieht man auch bei einem Ex-Polizisten, wenns wirklich so stimmt. Das die Puppe zur Reparatur muss, ist auch klar. Es war nur die Frage, ob sie vielleicht darüber nach gedacht haben, sie noch den ganzen Tag stehen zu lassen oder aus dem Verkehr nehmen und wieder zusammenflicken. Aber der Direktor nicht auf die Art Publicity zu stehen, sonst hätte er wohl mit der Reparatur gewartetet.
    Wollen sie ja auch gar nicht (wäre auch schwerlich bis gar nicht möglich).
    Schon den Gedanken zu äußern, dass Madam Tussaud's überlegt haben könnte, den geköpften ...... stehen zu lassen, zeigt doch die Voreingenommenheit.


    Original von Gregor Haus
    Und dann ist es "mitleiderregend". Wie man es dreht, es ist immer doof - sagt man.
    Nun ist Mitleid ja ein durchaus menschliches Gefühl. Und auch wenn sich Gerüchte, ...... sein ein Roboter, Außerirdischer oder gar Ossi gewesen hartnäckig halten, so ist doch eher davon auszugehen, dass auch er ein Mensch war.
    Es trägt ja auch einiges zur Entmystifizierung von ...... bei, was in meinen Augen nicht verkehrt ist. Er war ja kein besonderes, höheres Wesen, sondern ein Mensch "wie du und ich" mit kranken Fantasien und zu viel Macht.

    @ Virgenie19: ...... war doch bedeutend.

  9. #28
    Avatar von black_caeser

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    285
    Original von Gregor Haus
    Der Mann ist auch nur minimal besser als .......
    Quatsch mit Sauce - hat genauso Leute in KZs (anderer Namen halt...) gesteckt, gefoltert, für Zwangsarbeit missbraucht und ermorden lassen. Habe leider keine absoluten Zahlen zur Hand, meine aber mal was von 40 (!) Millionen Toten in der Zeit des Stalinismus gelesen zu haben - wie gesagt unbestätigt.

    Zum Thema: Wie angel schon schrieb: Schwachsinnige Profilierungsaktion - der Mann hat nicht zu entscheiden, was in dem Musseum steht. Gemäß den Gesetzmäßigkeiten der Meinungsfreiheit darf sich jeder ein Dutzend .......tatuen in den Garten stellen - nur leider gilt bei den meisten Menschen Meinungsfreiheit nur so weit, wie die Meinungen übereinstimmen. Scheinheiliger Haufen...

    Von Nero gibt's auch genug Statuen - und?

  10. #29
    Avatar von Gregor Haus

    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    2.014
    Original von black_caeser
    Habe leider keine absoluten Zahlen zur Hand, meine aber mal was von 40 (!) Millionen Toten in der Zeit des Stalinismus gelesen zu haben - wie gesagt unbestätigt.
    19-21 Millionen. Zzgl. der "üblichen" politischen Opfer und ziviler Kriegsopfer kommt man wohl so bei 28-30 Mio. zum Stehen.

    Apropos: Wo gibts Büsten von Nero denn? Ein Kumpel sammelt sowas ...

  11. #30
    Avatar von Mascha

    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    170
    Ich finde es etwas seltsam, das Thema hier erst mit "ein Reissack fällt nach Norden um" zu vergleichen und dann so viele Antworten zu schreiben. Interessant finde ich auch, was gewisse Leute als Motiv angeben. Wer behauptet, der Mann wollte nur seine Freundin beeindrucken oder eine Schlagzeile machen, macht es sich zu einfach und erkennt das Problem gar nicht. Meiner Meinung nach gehört die ......-Wachsfigur in diese Ausstellung, aber das als völlig unproblematisch hinzustellen, ist nicht richtig.
    Man darf sich da ja nichts vormachen, für sehr viele Leute ist die ......-Figur sicherlich der Höhepunkt der Ausstellung, was durch das "geglückte Attentat" natürlich gefördert wird. ...... ist einfach keine normale Figur. Stalin ist insofern kein Problem, als dass er ein sowjetischer Diktator war, da muss sich kein Deutscher für schämen. So ist das doch. Problematisch finde ich auch, dass manche ausländischen Besucher die Ausstellung ....... vielleicht doch als eine Art Ehrung auffassen könnten. Es weiß ja nicht jeder Tourist, welche Diskussionen man hier über ...... führt. Dass die Diktatoren aus dem eigenen Lande so verabscheut werden wie ...... in Deutschland ist keineswegs selbstverständlich, eher sehr ungewöhnlich.

    Stalin ist nicht viel (oder vielleicht auch überhaupt nicht) besser als ...... gewesen und gerade deswegen gefällt mir der sehr nervöse Umgang der Deutschen mit dem Thema ...... besser als der verharmlosende Umgang der Russen mit Stalin. Im Kreml hat man mir z.B. erklärt, dass Stalin eigentlich ein ganz lieber Kerl war, aber als seine geliebte Ehefrau starb, hat ihn das doch so mitgenommen, dass er vielleicht ein bisschen über das Ziel hinausgeschossen ist. Selbstverständlich kann man auch Blumen an seinem Grab ablegen. Nee, dann schon besser ein bisschen hysterisch, falls man das so nennen will.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kopf oder Bauchmensch?
    Von angel29.01 im Forum Menschen, Gedanken und Empfindungen
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 16.07.13, 17:28
  2. 4x15 - Im Kopf von House (House's Head)
    Von Salev im Forum Staffel 4 (71-86)
    Antworten: 232
    Letzter Beitrag: 07.08.10, 09:29