Seite 16 von 17 ErsteErste ... 614151617 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 166

Emmy Awards 2009

Erstellt von Houseaddict, 18.06.2009, 10:50 Uhr · 165 Antworten · 14.766 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Kinofreak

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    3.993
    Na ja, 'tragisch' im Wortsinne ist es sicher nicht. Wäre aber schon schön gewesen, hätte er gewonnen. 'Besser' oder 'schlechter' finde ich bei Schauspielern in der Liga eigentlich unmöglich zu beurteilen. Sagen wir mal, der Gewinner hat bei der Jury mehr Eindruck hinterlassen

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von Kathrina

    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    1.419
    Zitat Zitat von Snugata Beitrag anzeigen
    Ich finde es jetzt nicht so tragisch, dass Laurie keinen Emmy gewonnen hat. Es hat sich mal wieder bestätigt, dass andere Schauspieler einfach besser sind. Und Serien auch.
    Sorry, nein. Kein anderer Schauspieler, der heute prämiert wurde, kommt an sein Format ran. Und das sage ich als Dustin Hoffman, Barbara Streisand, Sean Penn, Peter Ustinov und jung Tatum o'Neal-Fan. Will damit sagen, ich bin, was schauspielerische Leistung angeht, sehr wählerisch.

    Was die Show angeht, Geschmäcker sind verschieden. Dass aber die erfolgreichste Show aller Zeiten fünf Jahre in der Folge völlig ignoriert wird, bei DER Episodenauswahl dieses Jahr (6 Episoden vom Feinstein), ist einfach unverschämt. Mag sein, dass Mad Man den amerikanischen Geschmack besser trifft. Warum jedoch denkt das amerikanische Publikum ja doch anders? Sind die alle blöd? Sind die vielen Intellektuellen, die House mögen, wie kaum sonst eine Serie, ebenso blöde?


  4. #153
    Avatar von Lena51

    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    59
    Hi!
    Leider hab ich die Emmys nur am Anfang verfolgt , bin dann eingeschlafen. Find es auch schade dass Hugh Laurie nicht gewonnen hat aber es gibt ja noch genug Chancen. Geärgert hat mich auch dass How i met your mother und NPH nicht gewonnen haben, jedenfalss bei NPH war ich mir fast sicher dass er es diesmal schafft. Die Show fand ich sehr gelungen (zumindesten was ich davon mitbekommen habe.)
    @Kathrina: Inwiefern ist House die erfolgreichste Serie aller Zeiten? Von den Einschaltqouten her ?
    GLG

  5. #154
    Avatar von Virgenie

    Registriert seit
    26.12.2007
    Beiträge
    2.395
    Dr.House steht schonmal im Guinessbuch der Rekorde.


    Die etwas andere Krankenhaus Serie hat die Kritiker überzeugt und bekam 9,4 von 10 möglichen Punkten, wie die Website „TV.com“ von „CNET Networks Entertainment“ bekannt gab. Damit löst sie die Serie "Lost" als "World's Most Popular TV Show" ab und sichert sich so den Eintrag ins "Guinessbuch der Rekorde"

  6. #155
    Avatar von Lena51

    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    59
    Und wer bekommt das nicht mit , ich natürlich. Da freu ich mich total und denk mir wenn stört es dann dass House kein Emmy gewonnen hat. Gewundert hat mich auch warum Simon Baker keine bekommen hat , bei dem war ich mir auch sicher.

  7. #156
    Avatar von Snugata

    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    1.938
    Zitat Zitat von Kathrina Beitrag anzeigen
    Sorry, nein. Kein anderer Schauspieler, der heute prämiert wurde, kommt an sein Format ran. Und das sage ich als Dustin Hoffman, Barbara Streisand, Sean Penn, Peter Ustinov und jung Tatum o'Neal-Fan. Will damit sagen, ich bin, was schauspielerische Leistung angeht, sehr wählerisch.

    Was die Show angeht, Geschmäcker sind verschieden. Dass aber die erfolgreichste Show aller Zeiten fünf Jahre in der Folge völlig ignoriert wird, bei DER Episodenauswahl dieses Jahr (6 Episoden vom Feinstein), ist einfach unverschämt. Mag sein, dass Mad Man den amerikanischen Geschmack besser trifft. Warum jedoch denkt das amerikanische Publikum ja doch anders? Sind die alle blöd? Sind die vielen Intellektuellen, die House mögen, wie kaum sonst eine Serie, ebenso blöde?

    Dann sage ich mal...Setz deine rosa Brille ab. Du siehst ihn verklärt, weil du Laurie magst. Ebenso House md.
    Ihr wollt es nur nicht einsehen, dass sich die Emmy Verantwortlichen gegen euren Liebling entschieden habt.

    Vllt. sollte FOX die Verantwortlichen nächstes Jahr schmieren, damit der Emmy an House geht.

    Und zu der Behauptung, dass House die erfolgreichste Serie ist, sage ich mal lieber nichts. Würde hier nur ausarten.

  8. #157
    Avatar von Housefan

    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    1.780
    Ich finde es auch schade, dass Hugh/House keinen Emmy bekommen hat.


    Aber da ich die anderen Sendungen nicht kenne, kann ich auch nicht beurteilen, inwieweit es gerechtfertigt ist.

  9. #158
    Avatar von Stephie

    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    4.520
    Hier kann einem die Lust auf jegliche Preisverleihungen gleich noch doppelt und dreifach vergehen. Dürfte ich alle darum bitten, wieder einen Gang zurückzuschalten und mit Respekt und Anstand miteinander zu diskutieren?

    Und da es uns nicht weiterbringt, möchte ich auch darum bitten, dass diese Diskussion rund um "unbeherrschtes" Verhalten von Mr. Laurie eingestellt wird. Wie schon jemand so treffend bemerkte, stiftet es gerade nur Unruhe und da es keine konkreten Dinge dazu gibt, über die man gegebenenfalls weiterdiskutieren könnte, gestehen wir dem guten Mann mal die Unschuldsvermutung zu.


    Und selbst wenn sich Herr Laurie ab und zu ungestüm verhalten sollte, dann sehe ich das eher nicht als Grund, warum er den Emmy zum vierten Mal nicht bekommen hat. Wie schon gesagt, entscheidet letztendlich auch immer der persönliche Geschmack mit und sowohl Hugh, als auch die Serie haben oft darunter gelitten, dass es eben immer wieder jene (wie David Shore ja auch nochmal so treffend formulierte) "pretty, smart and popular kids" gab, die mit ins Rennen gegangen sind und den Presserummel hinter sich hatten (und deshalb müssen sie ja keineswegs schlecht sein).

    Aber an seiner Stelle wäre ich auch angesäuert. Schon vier großartige Dankesreden vorbereitet und dann nie zur finalen Ausführung gekommen. Da darf man doch auch mal böse gucken, oder?
    Diese verpassten Dankesreden sind eigentlich auch der einzige Grund, warum ich jedes Jahr aufs Neue enttäuscht bin. Aber wenn er dann in drei, vier Jahren endlich mal gewinnt, wird die Rede nur noch umso besser.

    Werde mir "Breaking Bad" auf jeden Fall demnächst mal ansehen. Habe viel Gutes gehört und sicher hat Bryan Cranston den Preis auch verdient. Das hätten aus meiner Sicht auch Michael C. Hall und Jon Hamm, die ich beide unglaublich toll finde in ihren Rollen. Und am Ende entscheidet eben wieder der persönliche Geschmack.

  10. #159
    Avatar von Kathrina

    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    1.419
    Zitat Zitat von Snugata Beitrag anzeigen
    Dann sage ich mal...Setz deine rosa Brille ab. Du siehst ihn verklärt, weil du Laurie magst. Ebenso House md.
    Ihr wollt es nur nicht einsehen, dass sich die Emmy Verantwortlichen gegen euren Liebling entschieden habt.
    Nööö. Ich mag sehr viele Schauspieler, und es ist mir trotzdem schnurz, ob sie einen Preis bekommen. Es gibt viele, die mir rein persönlich viel sympathischer sind als Hugh Laurie, wie Johnny Depp oder Emma Watson. Tony Shalhoub z.B. mag ich sogar ganz gerne, genau wie Mark Harmon, nur schätze ich die Schauspielkunst der beiden nicht als hochwertig ein. Fernandel war hingegen viel genialer, aber ob der je einen wichtigen Preis gewonnen hat, ist mir so was von egal. Dito bei Chaplin früher, oder Meryl Streep, oder... Ich bange nicht mir ihnen, ob sie überhaupt nominiert, geschweige denn ob sie prämiert werden/wurden.

    Hier geht es aber um den Titel: Bester Schauspieler in einer Dramaserie. Bereits das Auswahlverfahren, nur anhand einer einzigen Episode, ist fragwürdig genug. Das Ergebnis umso mehr.

    Bei der Serie selber mag es sein, dass sie den Eindruck hatten, diese Staffel sei nicht die Beste gewesen, weil ihnen die älteren Staffeln besser gefallen haben. Wenn das so ist, wo waren ihre Augen bei den ersten beiden Staffeln?

    Ich selber sehe seit Jahren sehr wenig fern. Ich besitze trotzdem CSI-Staffeln, ER, NCIS, Lost, Monk, und habe einige Episoden Mad Men, Dexter, 30 Rocks, Desperate Housewives etc... gesehen. Nichts davon hat mich umgehauen, ja das Meiste hat mich sogar zu wenig interessiert (bis auf NCIS, etwas ER und Monk als Kaugummi für's Gehirn, da ist NCIS noch anspruchsvoller)...

    Somit bin ich nicht so 'ungebildet'. Aber es gibt ganz wenig, was ich wirklich gut finde. Und House gehört dazu. Da ich ganz offensichtlich die Einstellung mit Millionen teile, kann es nicht nur an der 'rosaroten Brille' liegen.

    @ Stephie:

    Meine Rede! Schade um die verpasste Rede!

  11. #160
    Avatar von mj1985

    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    478
    Ich würde sagen wir freuen uns auf die 62. Emmys, den Nommierungen von House und hoffen das wir eine Rede von ihm sehen.

    Nun zu diskutieren ob Serie xy schlechter war (viele von denen gezeigten da kenne ich gar nicht und kann somit nicht über die urteilen) ist mühselig und unsinnig. Entschieden wurde sowieso von einer mehr oder weniger objektiven Jury.

    Und zu denken, dass man in einem House-Forum immer objektiv ist, ist auch etwas verrückt. ^^

Seite 16 von 17 ErsteErste ... 614151617 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Emmy Awards 2012
    Von Snugata im Forum Neuigkeiten und Gerüchte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.12, 20:37
  2. Emmy Awards 2011
    Von candy im Forum Neuigkeiten und Gerüchte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.09.11, 10:26
  3. Emmy Awards 2008
    Von fish-and-chips im Forum Neuigkeiten und Gerüchte
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 28.09.08, 14:07
  4. Emmy Awards 2007
    Von Stephie im Forum Neuigkeiten und Gerüchte
    Antworten: 326
    Letzter Beitrag: 23.11.07, 07:25
  5. Emmy Awards 2006
    Von mak-asgard im Forum Neuigkeiten und Gerüchte
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 21.09.06, 19:03