Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Gebührenpflichtiges RTL?

Erstellt von Dr House, 03.08.2006, 16:13 Uhr · 49 Antworten · 5.841 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Dr House

    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    32

    Böse Gebührenpflichtiges RTL?

    Für den Fall das es Doktor House Fans gibt, die seitdem die Gerüchte "RTL wird gebührenpflichtig" umgehen nicht mehr schlafen können verweise ich mal auf folgenden Artikel:

    -----

    Die am Mittwoch von SES Astra angekündigten Verschlüsselungspläne für die Programmbouquets von RTL und MTV (wunschliste.de berichtete) bekommen ersten Gegenwind von den deutschen Medienwächtern.

    Wie die Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten (ALM) am Mittwoch mitteilte, habe man den Satellitenbetreiber zu mehr Transparenz aufgefordert. Die Verschlüsselung biete zwar eine Chance auf Erweiterung der Programmvielfalt und neue Finanzierungsmodelle, die Risiken und Auswirkungen werfe aber grundlegende regulatorische Fragen auf. Ein Auge werde man vor allem auf die technische und unternehmerische Zugangsoffenheit der Astra-Plattform werfen. Um die Chancengleichheit unter den Veranstaltern zu gewährleisten, sei deutlich zu machen, wer die Plattform kontrolliere und wie die Einnahmen aus der Zugangsgebühr verteilt werden.

    "Wenn auch noch auf dem digitalen terrestrischen Weg eine Mautstelle errichtet werden soll, dann drängt sich die Überlegung auf, für bestimmte reichweitenstarke Programme eine Must-Free-Offer-Regelung einzuführen", so der stellvertretende Vorsitzende der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten, Victor Henle, am Mittwoch. Mit anderen Worten: Die Sender könnten dazu gezwungen werden, besonders populäre Programme weiterhin unverschlüsselt bzw. gebührenfrei auszustrahlen.

    Unterdessen kündigte SES Astra an, die digitalen Sendesignale der teilnehmenden Sender nach dem Start für eine Übergangszeit gleichzeitig auch unverschlüsselt auszustrahlen, um einen "reibungslosen Übergang" zu ermöglichen. Wie lange diese Phase dauert, soll im Ermessen der Anbieter liegen.

    Die Sendergruppen (RTL, RTL II, Vox, Super RTL, n-tv, RTL Shop, Traumpartner TV, MTV, Viva, Nick und Comedy Central) hatten angekündigt, ihre digitalen Satellitensignale in der ersten Hälfte 2007 zu verschlüsseln und eine Zwangspauschale von 3,50 Euro im Monat berechnen. Daneben würden für die derzeit rund 6 Millionen digitalen Satellitenempfänger in Deutschland weitere Kosten für die Anschaffung neuer Empfangsgeräte bzw. Zugangsinterfaces dazukommen.

    -----

    Quelle: wunschlieste.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Sliders

    Registriert seit
    05.07.2006
    Beiträge
    1.242

    RE: gebührenpflichtiges RTL

    NOCH SCHLIMMER:

    Lange wurde darüber gesprochen, jetzt ist es beschlossen: Die deutsche RTL-Senderfamilie und MTV Networks verschlüsseln ihre Programme via Astra Digital, wie der Satellitenbetreiber am Mittwoch mitteilt. Der Zuschauer zahlt dafür.

    Seit Monaten wurde immer mal wieder über die Pläne berichtet, sie wurden zunächst dementiert und dann kleinlaut eingestanden. Zuletzt wurden sie dann, z.B. beim medienforum.nrw, von RTL-Geschäftsführerin Anke Schäferkordt sogar offensiv vorgetragen und angepriesen.

    Am Mittwochmorgen teilte SES Astra nun mit, dass die Verträge zur Verschlüsselung der Sender der RTL-Gruppe sowie MTV Networks unterschrieben sind und dem Bundeskartellamt bereits zur Prüfung vorliegen. Verschlüsselt werden sollen die Signale von RTL, VOX, RTL II, Super RTL, n-tv, RTL Shop, Traumpartner TV sowie MTV, VIVA, Nick und Comedy Central. In der Darstellung von SES Astra ermöglicht der neue "Service TV-Sendern den Ausbau des digitalen Angebots". Falsch ist dies nicht. Durch die Verschlüsselung und die damit verbundene Adressierbarkeit des Zuschauers über seine Smartcard, werden neue Anwendungen möglich, wie z.B. Pay-per-View und Near-Video-on-Demand-Angebote.

    Außerdem - und darauf legte zuletzt auch RTL-Chefin Anke Schäferkordt öffentlich großen Wert - können die Sender ihre digitalen Programme mit einem kodierten Signal vor Missbrauch schützen. Auch die Rechte-Situation wird so erleichert, weil die Sender mittelfristig garantieren können, dass die von Ihnen erworbenen Rechte an Hollywood-Spielfilmen oder US-Serien auch definitiv nur in Deutschland genutzt werden - weil im Ausland der Empfang der Sender via Satellit nicht mehr ermöglicht wird.
    Quelle: DWDL.de

  4. #3
    Avatar von Kinofreak

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    3.993

    RE: gebührenpflichtiges RTL

    Original von Dr House
    Oh nein!

    Nur mal so ne Frage: Was passiert mit den Leuten die die Kanäle via Kabel empfangen? Ändert sich da was? Lassen sich die genannten Senden in Zukunft nur noch via Satelittenschüssel empfangen?
    Soweit ich weiß, ändert sich für Kabelkunden nichts (hoffe ich jedenfalls mal, trifft mich schließlich auch...) Die Sender werden weiter auch im Kabel ausgestrahlt.

  5. #4
    Avatar von Dr House

    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    32

    RE: gebührenpflichtiges RTL

    Original von Kinofreak
    Original von Dr House
    Oh nein!

    Nur mal so ne Frage: Was passiert mit den Leuten die die Kanäle via Kabel empfangen? Ändert sich da was? Lassen sich die genannten Senden in Zukunft nur noch via Satelittenschüssel empfangen?
    Soweit ich weiß, ändert sich für Kabelkunden nichts (hoffe ich jedenfalls mal, trifft mich schließlich auch...) Die Sender werden weiter auch im Kabel ausgestrahlt.
    Na hoffen wir mal für dich, mich und millionen weiterer Kabelkunden, dass du Recht hast!

  6. #5
    Avatar von Syndrom

    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    50

    Pfeil

    Nicht nur, das man schon mitten im Film mit Werbung getriezt wird, nein - Immer mehr Geld wollen die Leute und das immer von den unsrigen... Was soll man eigentlich sonst noch zahlen? Da überlege ich ja schon fast, den Fernseher abzuschaffen, wenn denn das Kabel auch noch bald noch mehr kosten sollte (noch hab' ich keinen Sat-Empfang) - Die spinnen doch

  7. #6
    Avatar von evril

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    12
    also im klartext heißt das jetzt dass ich grade für meine lieblingssender (RTL,VOX,MTV) 2007 was zahlen muss...?! :(
    scheißdreck.... :evil:

  8. #7
    Avatar von Dr House

    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    32
    Original von evril
    also im klartext heißt das jetzt dass ich grade für meine lieblingssender (RTL,VOX,MTV) 2007 was zahlen muss...?! :(
    scheißdreck.... :evil:
    So ganz versteh ich das auch nicht... Naja. Wir werden es erfahren

  9. #8
    Avatar von Syndrom

    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    50
    Heute stehen wohl wieder Dementi zu den Plänen im Web herum, beziehungsweise machen sich einige höhere Stimmen dagegen laut ... Kann man nur noch hoffen und bangen *so in dem Sinn*

    Und ich würde meinen Fernseher doch nicht hergeben wollen ... Schließlich habe ich ja vor die DVD's von House zu kaufen, wenn sie hier auch endlich heraus kommen ^^ < schaut sich dann sowieso viel entspannter (und öfter und dann wenn man es will und überhaupt)
    Und nebenbei macht so eine Spielkonsole ohne Fernseher auch nicht wirklich viel Sinn, so gesehen *grad noch einfällt* *spiele wohl doch zu selten herum an der ps2*

  10. #9
    Avatar von Chilly

    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    594
    na super, ich empfange via satellit.

    also wenn das wirklich in kraft treten sollte, sollten rtl&co. aber auch mal über ihre werbeverträge nachdenken. ich denke da gerade an die öffentlich-rechtlichen.

    gebühr = keine werbung!

  11. #10
    evolution
    Avatar von evolution
    na super !...wird wieder alles teuerer und die Werbung sicherlich auch nicht weniger
    Leider gucke ich via Satellit, oder ich schaue demnächst beim Nachbarn, der hat kabel

    mfg
    evolution

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte