Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 139

Golden Globes 2008

Erstellt von Houseaddict, 11.11.2007, 18:51 Uhr · 138 Antworten · 7.307 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Kinofreak

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    3.993
    Ha! Ob sie sich "Statisten" suchen, um die leeren Plätze zu füllen? Dann darf der Azubi im Studio auch mal zu den Globes, das wär doch was

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von saoirse

    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    1.386
    Pro Sieben überträgt das ganze auch live am 14.Januar ab 1.00 Uhr (erst den Roten Teppich - wird ziemlich leer sein) und ab 2.00 die Verleihung. Das guckt ich mir auf jeden Fall an

  4. #73
    Avatar von Houseaddict

    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    790
    Ich denke, die Schauspieler haben die richtige Entscheidung getroffen. Solidarität ist leider immer weniger anzutreffen in der Welt. Die Verleihung werde ich mir nicht anschauen..ich glaube ohnehin nicht, dass Hugh wieder gewinnt, da glaube ich erst ein- oder zweimal überhaupt derselbe Schauspieler dreimal hintereinander den GG gewonnen hat. Daher- halb so wild, wenn er nicht erscheint, denke ich.

    Ansonsten ist es natürlich schon ein Rückhalt für die Autoren, wenn die Stars der Serien auch demonstrieren, dass sie hinter ihnen stehen...Ich denke, das Thema wird dann in der Presse auch noch mehr behandelt...
    Ich hoffe aber, dass es bald eine Einigung gibt....Sehe ich das recht, dass es den autoren im Wesentlichen um bessere finanzielle Beteiligung an den Gewinnen, die durch die Vermarktung der Serien wie DVD-Verkäufe etc entstehen, geht ? Das müsste ja wohl zu lösen sein; um höhere Bezahlung an sich kann es kaum gehen, da die Autoren in der Regel ziemlich gut bezahlt werden...Eine Freundin aus Boston hat mir erzählt, dass die renommierten Autoren ca 30.000 $ pro Folge erhalten...Na ja, ich gebe zu, ganz im Detail habe ich mich mit dem Streik nicht befasst....Hab auch noch was anderes zu tun

  5. #74
    Avatar von saoirse

    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    1.386
    Original von Houseaddict
    Sehe ich das recht, dass es den autoren im Wesentlichen um bessere finanzielle Beteiligung an den Gewinnen, die durch die Vermarktung der Serien wie DVD-Verkäufe etc entstehen, geht ?
    Richtig! Um die eigentliche Bezahlung geht es nicht. Die Autoren möchten nur eine Beteiligung an der DVD-Vermarktung sowie bei Internetverbreitungen. Beides lukrative Märkte, bei denen die Autoren überhaupt nicht berücksichtigt werden, die Filmbosse aber ordentlich kassieren.

    Hollywoods Film- und Fernsehautoren, vereint in der "Writers Guild of America" (WGA), haben Anfang November die Griffel fallen lassen. Ihr zentrales Anliegen: Sie fordern von ihren Geldgebern - Entertainment-Konzernen wie Disney und Warner Brothers - feste Anteile an der Auswertung ihrer Arbeit in den sogenannten neuen Medien, also zum Beispiel für "downloads" und "streams" im Internet. Bisher ist es so: Wenn der zu Disney gehörende Fernsehsender ABC eine Folge seiner Ärzteserie "Grey?s Anatomy" ins Netz stellt, werden die Schreiber dafür nicht mehr extra bezahlt, auch wenn der Sender durch Internetwerbung Gewinne macht. Gestritten wird nun um die Frage, wie und wie hoch die Arbeit der Autoren vergütet werden soll: ob anteilig am Studiogewinn oder pauschal.
    Und da sich so viele Schauspieler, Talkmaster etc. auf die Seite der Autoren schlagen, scheinen die Forderungen auch durchaus berechtigt und nicht überzogen zu sein.

  6. #75
    Avatar von Houseaddict

    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    790
    @saoirse: Hey, thanks für die Infos. jetzt weiss ich doch mehr über die ganze Sache. Wie gesagt, ich finde die Aktion der Promis für die Autoren auch wirklich gut- vielleicht ist der Druck auf die Filmbosse dann grösser und die Sache kommt eher zu einer Lösung.
    'Together we stand, divided we fall' (Aus dem song 'Let's work together')...Genauso ist es- gemeinsam ist gut...

  7. #76
    Avatar von Dr. Crusher

    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    1.241
    Hm, jetzt scheint es also festzustehen...Schade, aber naja. Hoffen wir dass diese Aktion nochmal ein deutliches Zeichen setzt und die Filmfuzzis zum Nachdenken bringt. Vielleicht bekommen wir dann ja doch noch ein paar neue House-Folgen dieses Jahr
    Und es hat auch sein Gutes: Hugh kann seinen Urlaub verlängern

    'Together we stand, divided we fall' (Aus dem song 'Let's work together')
    Mir fiel da eher spontan das Ende von "Hey You" von Pink Floyd ein *gg*

  8. #77
    Avatar von Saphira

    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    273
    Stell dir vor, es ist Golden Globe-Verleihung, und keiner geht hin.
    Ich find`s super, dass sich die Schauspieler so mit den Schreibern solidarisieren. Kenn mich zwar nicht so wirklich gut aus, aber soweit ich weiß, werden die Drehbuchautoren von den Filmfirmen gern mal abgezockt und mit nem Hungerlohn abgespeist. Daher ist es schon gerechtfertigt, wenn sie sich zusammenschließen und auf den Tisch hauen.
    Die Pro7-Übertragung werd ich mir ansehen, könnte amüsant werden. Auch wenn`s bloß Katastrophentourismus ist.

  9. #78
    Avatar von saoirse

    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    1.386
    Original von Saphira

    Die Pro7-Übertragung werd ich mir ansehen, könnte amüsant werden. Auch wenn`s bloß Katastrophentourismus ist.
    Das ist mal ne nette Umschreibung

    Jetzt wird ja gemunkelt, das man sich schnell noch mal an den Verhandlungstisch setzen will. Da bekommen wohl doch einige Panik (man denke nur an die verlorenen Werbeeinnahmen, die durch den Boykott bei den Globes entstehen). Aber interessant ist auch die Idee, das man das bis zu den Oscars durchzieht. das wär schon heftig

  10. #79
    Avatar von Saphira

    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    273
    Schön wär`s ja, wenn noch eine Einigung zustande käme. Wie gesagt, ich bin in dem Bereich nicht so bewandert und darf mir daher kein Urteil anmaßen, aber ehrlich - wie schwer kann`s denn für erwachsene Menschen zu sein, Kompromisse einzugehen? Vor allem die Filmfirmen dürften finanziell doch kein allzu großes Wagnis eingehen müssen.
    Ich schätze mal, dass sie das bis zu den Oscars verzweifelt versuchen, beizulegen. Bei den Academy`s schaut schließlich die ganze Welt zu, was dem Ganzen nochmal ein anderes Gewicht gäbe.

    Bin natürlich auch eigennützig - ich will so schnell wie möglich neue House-Folgen!

  11. #80
    Avatar von Housedreschy

    Registriert seit
    19.04.2007
    Beiträge
    3.615
    Na das wird bestimmt eine sehr interessante Verleihung dieses Jahr.
    Wäre aber wirklich mal richtig interessant zu sehen wer da überhaupt hin geht oder es gleich bleiben lässt.
    Also ich hab letztes Jahr schon ein Teil der Verleihung geschaut , aber da war ich noch kein House Fan.
    Aber ich geb dir recht Saphria . Die müssen aber wirklich mal langsam einen Kompromiss zustande bekommen. Aber so wie es aussieht zeigen beiden Fronten gegenseitig mit dem Finger aus sich.

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Golden Globes 2010
    Von Housekatze im Forum Neuigkeiten und Gerüchte
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 14.04.11, 08:51
  2. Feedback- 'The Golden House'
    Von Lisa Edelstein im Forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.11, 04:27
  3. The Golden House [FF]
    Von Lisa Edelstein im Forum Fanfiktion Section (offene FFs)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.10, 09:34
  4. Golden Globes 2009
    Von Violett im Forum Neuigkeiten und Gerüchte
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 05.03.09, 18:05
  5. Golden Globes 2007
    Von Mel im Forum Neuigkeiten und Gerüchte
    Antworten: 226
    Letzter Beitrag: 12.01.09, 21:22