Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55

House wird nach 8 Staffeln beendet

Erstellt von Jessi205, 11.05.2011, 19:44 Uhr · 54 Antworten · 16.822 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von ~Noa~

    Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von Lisa Edelstein Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt wollte ich der Show wirklich eine Chance geben. Ich dachte, vielleicht bessert sich wirklich was. Aber meiner Meinung nach ist das eben nicht so. Das hat nichts damit zu tun, dass ich ein Huddy bin, bzw. dass ich Cuddy mag. Ich mag ja auch andere Charaktere. Aber ich finde es entwickelt sich einfach nicht gut. Ich finde es nur noch langweilig.
    Bei Aussagen wie deiner würde ich oft gern mehr wissen. Ich meine, warum findest du es langweilig? Was entwickelt sich nicht gut? Was gefällt dir nicht, wenn es nicht Cuddys Ausstieg ist?

    Ich finde begründete Meinungen nämlich viel interessanter zu lesen als ein pauschales "Die Serie ist so schlecht geworden". Es gibt Reviews, die so negativ sind, dass sie schon wieder Spaß machen. Aber sie sind nur dann witzig, wenn sie gut begründet sind. Ich mag z.B. Snugatas (leider selten gewordene) Reviews sehr gern, nicht weil sie unbedingt meiner Meinung entsprechen, sondern weil sie auch sagen, was ihr an dieser oder jener Szene oder Entwicklung nicht gefallen hat. Manche Blogs von Fans (oder ehemaligen) mit Kritik an der Serie sind manchmal zum Brüllen komisch. Was ich aber zur Zeit eher unproduktiv finde, ist die ständige Litanei von "Es muss nach S8 endlich Schluss sein" oder "Was für ein kompletter Mist gestern Abend, und die Ratings sind schon wieder gesunken, haha." Ich meine nur, wenn man eine Serie schlecht findet, schaut man sie entweder nicht mehr oder macht sich auch mal die Mühe, zu erklären, was denn nun eigentlich so schlecht ist.

    So, wie sie da steht, kann ich deine Aussage nur so verstehen, dass du über Cuddys Weggang (verständlicherweise) frustriert bist. Falls nicht, verstehe ich deine Kritik nicht, weil du einfach nur schreibst, dass die 8.Staffel schlecht ist, aber nicht begründest, weshalb. Und das hätte mich dann schon interessiert.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Lisa Edelstein

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    1.683
    Zitat Zitat von ~Noa~ Beitrag anzeigen
    Bei Aussagen wie deiner würde ich oft gern mehr wissen. Ich meine, warum findest du es langweilig? Was entwickelt sich nicht gut? Was gefällt dir nicht, wenn es nicht Cuddys Ausstieg ist?

    Ich finde begründete Meinungen nämlich viel interessanter zu lesen als ein pauschales "Die Serie ist so schlecht geworden". Es gibt Reviews, die so negativ sind, dass sie schon wieder Spaß machen. Aber sie sind nur dann witzig, wenn sie gut begründet sind. Ich mag z.B. Snugatas (leider selten gewordene) Reviews sehr gern, nicht weil sie unbedingt meiner Meinung entsprechen, sondern weil sie auch sagen, was ihr an dieser oder jener Szene oder Entwicklung nicht gefallen hat. Manche Blogs von Fans (oder ehemaligen) mit Kritik an der Serie sind manchmal zum Brüllen komisch. Was ich aber zur Zeit eher unproduktiv finde, ist die ständige Litanei von "Es muss nach S8 endlich Schluss sein" oder "Was für ein kompletter Mist gestern Abend, und die Ratings sind schon wieder gesunken, haha." Ich meine nur, wenn man eine Serie schlecht findet, schaut man sie entweder nicht mehr oder macht sich auch mal die Mühe, zu erklären, was denn nun eigentlich so schlecht ist.

    So, wie sie da steht, kann ich deine Aussage nur so verstehen, dass du über Cuddys Weggang (verständlicherweise) frustriert bist. Falls nicht, verstehe ich deine Kritik nicht, weil du einfach nur schreibst, dass die 8.Staffel schlecht ist, aber nicht begründest, weshalb. Und das hätte mich dann schon interessiert.

    Beispielsweise finde ich die neuen Ärztinnen nicht gut. Ich finde einfach sie sind billige Abklatsche von Masters und 13. Mal abgesehen davon, dass die eine auch wie eine 6jährige klingt.
    Die Story um Taub finde ich absolut dämlich. Der Kerl sollte eigentlich wissen, dass man beim 5ex verhütet, aber offensichtlich war er zu dämlich und hat nun zwei Babys am Hals die Sophia und Sophie heißen. Langweilig.
    Ich mag Foreman als Chef nach wie vor nicht und finde ihn hinterhältig. Das hat man doch in der letzten Folge gesehen. Was bezweckt er mit solchen Aktionen? Will er House neuer BFF werden, nachdem Wilson anfangs verständlicherweise sauer war? Und als Chef passt er meiner Meinung nach auch nicht. 1. wird es ihm früher oder später zu Kopf steigen, 2. hat man schon früher gesehen, dass er als Führungsposition eine Null ist (bestes Beispiel ist die zweite Staffel). Ein neuer Charakter wäre da besser gewesen.
    Das Wilson ihm so schnell verzeiht fand ich auch nicht so gut. Klar, er sollte nicht ewig sauer sein, aber wäre er damals nicht schnell zur Seite gesprungen, hätte House ihn wohl mit seinem Wagen mitgeschleift. Sicher kein sehr angenehmes Gefühl.
    Cuddys Weggang ist natürlich für mich frustrierend, aber wie gesagt nicht der Weggang ist der Grund, dass ich die neue Staffel nicht mag.

  4. #23
    Avatar von Violett

    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    2.396
    Dass eine Serie sich in eine Richtung entwickelt, die man nicht mag, heißt noch lange nicht, dass die Serie schlecht oder schlechter geworden ist.

    Bisher bin ich von der achten Staffel sehr begeistert. So sehr, dass die achte Staffel drauf und dran ist meine Lieblingsstaffel zu werden und damit die zweite Staffel von ihrem Thron zu stoßen. Dafür, dass sich die Serie in der achten Staffel befindet, sind die Drehbücher immer noch außergewöhnlich gut. Mal ganz abgesehen davon, welche Serie schafft es heutzutage schon bis in die achte Staffel? Ich hoffe stark und wünsche mir, dass wir noch eine neunte Staffel bekommen.
    Zitat Zitat von Lisa Edelstein Beitrag anzeigen
    Beispielsweise finde ich die neuen Ärztinnen nicht gut. Ich finde einfach sie sind billige Abklatsche von Masters und 13. Mal abgesehen davon, dass die eine auch wie eine 6jährige klingt.
    Die Story um Taub finde ich absolut dämlich. Der Kerl sollte eigentlich wissen, dass man beim 5ex verhütet, aber offensichtlich war er zu dämlich und hat nun zwei Babys am Hals die Sophia und Sophie heißen. Langweilig.
    Der Kerl wollte schon immer Kinder haben, hat aber aus Liebe zu seiner Ex-Frau Rachel darauf verzichtet.
    Ich denke, dass seine notorische Fremdgeherei das Resultat seines, bis dato unerfüllten, starken Kinderwunsch gewesen ist. Taub wurde quasi von seinem starken Fortpflanzungstrieb gesteuert.

    Die neuen Ärztinnen finde ich klasse. Parks mag ich, weil sie sich etwas aus der Masse heraushebt. Und weil ich weiß, dass die Rolle der Parks Charlyne Yi’s erste richtige Schauspielrolle ist, fällt es mir leicht über gelegentliche Schwächen in ihren schauspielerischen Fähigkeiten hinwegzusehen.
    Zitat Zitat von ~Noa~ Beitrag anzeigen
    Was ich aber zurzeit eher unproduktiv finde, ist die ständige Litanei von "Es muss nach S8 endlich Schluss sein" oder "Was für ein kompletter Mist gestern Abend, und die Ratings sind schon wieder gesunken, haha." Ich meine nur, wenn man eine Serie schlecht findet, schaut man sie entweder nicht mehr oder macht sich auch mal die Mühe, zu erklären, was denn nun eigentlich so schlecht ist.
    Diesbezüglich bin ich voll und ganz deiner Meinung.
    Es gab einige Serien, die mir im Laufe der Zeit nicht mehr gefielen und die ich deswegen aufgehört habe zu gucken, aber deshalb wünsche ich mir doch lange nicht, dass die Serie eingestellt wird und die anderen Zuschauer, die noch Spaß und Freude an der Serie haben, sie auch nicht mehr gucken sollen oder können.

  5. #24
    Avatar von Lisa Edelstein

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    1.683
    Zitat Zitat von Violett Beitrag anzeigen
    Dass eine Serie sich in eine Richtung entwickelt, die man nicht mag, heißt noch lange nicht, dass die Serie schlecht oder schlechter geworden ist.
    Eigentlich heißt es das doch. Denn für denjenigen, der es nicht mag, entwickelt es sich ja schlecht. Sonst würde man die Serie ja mögen. Und wenn du sie magst entwickelt sie sich gut für dich, das ist ja auch okay, aber einfach zu sagen sie entwickelt sich für alle gut, nur weil das deine Meinung ist, finde ich nicht gut, denn es passt wie gesagt nicht. Du kannst ja auch zu jemanden sagen, der die Serie von anfang an doof fand sie ist, toll aber er wird sie trotzdem nicht mögen. Denn für ihn ist und bleibt sie doof, selbst wenn sie andere toll finden.

  6. #25
    Avatar von ~Noa~

    Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    771
    Das Problem ist, dass Fans gewisse Vorstellungen und Erwartungen haben, die dann nicht erfüllt werden, was zu Frust führt und die Serie dann 'schlechter' macht. Natürlich ist das eine subjektive Wahrnehmung. Obwohl ich mit vielen Dingen nicht glücklich war (das Austauschen des Teams nach S3, Chase' Persönlichkeitsveränderung in S7, das Wahrwerden von 'Huddy', um nur einige Punkte zu nennen), haben die Autoren deswegen für mich noch nicht 'versagt'. House ist eine komplizierte Figur, und genau so sind die Entwicklungen oft schwierig nachzuvollziehen. Doch genau das ist es eigentlich, was den Reiz ausmacht: dass es eben nicht vorhersehbar ist, was als nächstes geschieht, und dass man natürlich auch mal unzufrieden ist mit dem, was gezeigt wird. Ich bin nach wie vor kritisch gegenüber der Serie, aber Eps wie 8-07 lassen dann auch wieder durchschimmern, dass die Macher nicht ihr Mojo verloren haben und doch noch auf Elemente zurückgreifen können, die für mich die Serie überhaupt erst sehenswert gemacht haben. Violett hat recht, wenn sie schreibt, dass es um House geht, der nun mal nicht glücklich werden kann - jedenfalls nicht auf die konventionelle Art. Es geht um einen Außenseiter, der keinesfalls ein Herz aus Gold hat, aber, wie Hugh Laurie sagt, auf der Seite der Engel steht. Wenn das gut ausgearbeitet ist, kann ich andere Unebenheiten leichter verzeihen.

    Was mich generell stört, sind "Fans", die ein Ende der Serie gar nicht abwarten können und bei jeder neuen Folge mit Genugtuung düstere Prognosen abgeben, weil die Ratings nicht mehr so toll sind. Ich fand und finde viele Entwicklungen nicht gut, aber
    (...)... deshalb wünsche ich mir doch lange nicht, dass die Serie eingestellt wird und die anderen Zuschauer, die noch Spaß und Freude an der Serie haben, sie auch nicht mehr gucken sollen oder können.
    Die Serie ist die einzige, die mich wirklich über Jahre gefesselt hat. Weil es eben nicht in erster Linie um Herzschmerz, Intrigen, Mary Sues und ähnlichen Soap-Elementen ging. Davon gab es zu viel in einigen Folgen. David Shore scheint den Fehler erkannt zu haben und die Serie besinnt sich allmählich wieder auf das, was sie mal außergewöhnlich gemacht hat.

    Kommentare wie "Hoffentlich ist bald Schluss" sind auf rein subjektives Empfinden und Enttäuschung begründet. Wenn ich in eine Wagner-Oper gehen müsste, warte ich auch sehnlichst auf den Schluss, aber um mich herum sitzt wahrscheinlich eine große Anzahl von Leuten, die total begeistert sind. Was ich meine, ist, andere haben Freude an etwas, mit dem ich überhaupt nichts anfangen kann. Deswegen wünsche ich aber weder dem Dirigenten die Pest an den Hals, noch soll das Orchester ohne Abendbrot nach hause gehen. Es ist eine Sache, etwas nicht zu mögen und Kritik zu üben - eine andere ist es, deswegen allen anderen, die noch Spaß daran haben, eben diesen zu missgönnen.

  7. #26
    Avatar von Snugata

    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    1.938
    Eigentlich wollte ich hier nichts schreiben, weil ich die 8. Staffel nicht schaue. Eigentlich...

    Zitat Zitat von Lisa Edelstein Beitrag anzeigen

    Die Story um Taub finde ich absolut dämlich. Der Kerl sollte eigentlich wissen, dass man beim 5ex verhütet, aber offensichtlich war er zu dämlich und hat nun zwei Babys am Hals die Sophia und Sophie heißen. Langweilig.
    Selten so gelacht.

    Gerade du spielst dich zum Moralapostel in Sachen 5ex und Verhütung auf?

    Bekanntlich gehören immer zwei dazu. Wenn beide es wollten, warum sollen sie dann verhüten?
    Sophia und Sophie...Nicht jedes Kind/ Baby kann Rachel heißen. Ein Name, den ich zum Beispiel langweilig finde.

    Ein neuer Charakter wäre da besser gewesen.
    Warum? Erkläre mir das mal. Nur weil Foreman anscheinend nicht in der Lage ist, dass KH zu führen, oder fies und ungerecht zu House ist. Das PPTH ist, wie ich das mitbekommen habe, noch nicht abgebrannt, oder k.o. gegangen.

    Zitat Zitat von Lisa Edelstein Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt wollte ich der Show wirklich eine Chance geben. Ich dachte, vielleicht bessert sich wirklich was. Aber meiner Meinung nach ist das eben nicht so. Das hat nichts damit zu tun, dass ich ein Huddy bin, bzw. dass ich Cuddy mag. Ich mag ja auch andere Charaktere. Aber ich finde es entwickelt sich einfach nicht gut. Ich finde es nur noch langweilig.
    Hörst du dann jetzt auf, die Serie zu schauen? Wenn du so enttäuscht bist und sie langweilig findest, warum schaust du dann noch?

    Bei dir ist es so wie bei mir auf Arbeit. Sich über andere Leute aufregen, wie sie essen, aber dennoch immer wieder in den Speisesaal kommen, um sich dann wieder über die Leute aufzuregen. Man könnte ja was verpassen, was einem nicht passt und dann hat man ja nicht die Gelegenheit zu meckern.

    Bei solche Aussagen, wünschte ich mir, gewisse Fans besäßen ein Rückgrat und ziehen es voll durch. Nämlich nicht mehr zu schauen, anstatt jedes Mal groß rumzutönen, dass man nicht mehr schaut, aber doch bei jeder Folge dabei ist.

    Zitat Zitat von ~Noa~ Beitrag anzeigen

    Kommentare wie "Hoffentlich ist bald Schluss" sind auf rein subjektives Empfinden und Enttäuschung begründet. Wenn ich in eine Wagner-Oper gehen müsste, warte ich auch sehnlichst auf den Schluss, aber um mich herum sitzt wahrscheinlich eine große Anzahl von Leuten, die total begeistert sind. Was ich meine, ist, andere haben Freude an etwas, mit dem ich überhaupt nichts anfangen kann. Deswegen wünsche ich aber weder dem Dirigenten die Pest an den Hals, noch soll das Orchester ohne Abendbrot nach hause gehen. Es ist eine Sache, etwas nicht zu mögen und Kritik zu üben - eine andere ist es, deswegen allen anderen, die noch Spaß daran haben, eben diesen zu missgönnen.
    Leider ist es aber so. Wenn eine Sache sich nicht zum eigenen Nutzen oder Wohlbefinden entwickelt, so wettert man dagegen. Das liegt in der Natur des Menschen. Man missgönnt dem Anderen die Freude an Dingen und Serien. Bei House, ist es nicht anders.
    Ich selbst habe mich im Vorfeld gegen eine 8. Staffel ausgesprochen. Ob das falsch war, kann ich erst sagen, wenn sie in Deutschland gesendet wird.
    So wie sich dass im Episodenthread anhört, ist sie es wert, sie zu schauen.

    @Noa...Es fehlt mir in letzter Zeit der Elan und die Zeit, hier im Forum zu schreiben. Wird aber wieder besser. :Augenzwinkern_2:

  8. #27
    Avatar von Lisa Edelstein

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    1.683
    Zitat Zitat von Snugata Beitrag anzeigen
    Eigentlich wollte ich hier nichts schreiben, weil ich die 8. Staffel nicht schaue. Eigentlich...



    Selten so gelacht.

    Gerade du spielst dich zum Moralapostel in Sachen 5ex und Verhütung auf?
    Auf so einen Satz sollte ich eigentlich gar nicht eingehen, aber gut. Du kennst doch meine Einstellung zu 5ex gar nicht, oder? Was soll dann dieses „gerade du“ bedeuten? Dass ich eine ........ bin, oder was?

    Zitat Zitat von Snugata Beitrag anzeigen

    Warum? Erkläre mir das mal. Nur weil Foreman anscheinend nicht in der Lage ist, dass KH zu führen, oder fies und ungerecht zu House ist. Das PPTH ist, wie ich das mitbekommen habe, noch nicht abgebrannt, oder k.o. gegangen.
    Eher, weil ich oft genug gesehen hab, wie oft er verarscht wurde. Ich weiß nicht, aber wenn ich so einen Chef hätte, ich könnte den nicht so ernst nehmen, tut mir leid. Und ja ich weiß, Cuddy war in der Hinsicht oft auch nicht besser.

    Zitat Zitat von Snugata Beitrag anzeigen
    Hörst du dann jetzt auf, die Serie zu schauen? Wenn du so enttäuscht bist und sie langweilig findest, warum schaust du dann noch?

    Bei dir ist es so wie bei mir auf Arbeit. Sich über andere Leute aufregen, wie sie essen, aber dennoch immer wieder in den Speisesaal kommen, um sich dann wieder über die Leute aufzuregen. Man könnte ja was verpassen, was einem nicht passt und dann hat man ja nicht die Gelegenheit zu meckern.

    Bei solche Aussagen, wünschte ich mir, gewisse Fans besäßen ein Rückgrat und ziehen es voll durch. Nämlich nicht mehr zu schauen, anstatt jedes Mal groß rumzutönen, dass man nicht mehr schaut, aber doch bei jeder Folge dabei ist.
    Ich bin nicht bei jeder Folge dabei, woher willst du das wissen? Ich habe mir die ersten beiden angesehen, das hat mir schon gereicht. Das letzte bisschen Info kannst du auch überall im Netz lesen, dazu muss ich dann auch nicht mehr weiterschauen. Und jemanden als Rückgratlos zu bezeichnen, weil er einer Serie noch eine Chance geben will, finde ich seltsam. Gerade dann wenn sich die betreffende Person selbst immer noch mit der Serie beschäftigt.

  9. #28
    Avatar von MsHousefan

    Registriert seit
    11.04.2011
    Beiträge
    663
    Sammie: I heard a nasty Internet rumor that Hugh Laurie is done with House. Tell me this is wrong!
    The Internet has an awful way of twisting a story into something completely false. And we love it! Except for this one, because House without Hugh Laurie is not a world we want to live in. The correct story is: Laurie recently told the U.K. site Daily Record that he won't do another TV show after House is done. So, he'll still be on House at least until the end of the current season. It's possible the show may go off the air after that.
    Quelle: E!Online


    Aus Insiderkreisen wurde mir übrigens berichtet, dass wir Ende dieser/ Anfang nächster Woche mit einer Entscheidung rechnen dürfen. Wie auch immer diese ausfallen mag

  10. #29
    Avatar von Snugata

    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    1.938
    Zitat Zitat von Lisa Edelstein Beitrag anzeigen
    Auf so einen Satz sollte ich eigentlich gar nicht eingehen, aber gut. Du kennst doch meine Einstellung zu 5ex gar nicht, oder? Was soll dann dieses „gerade du“ bedeuten? Dass ich eine ........ bin, oder was?
    Das hast du jetzt gesagt und nicht ich.
    Außerdem…Das Internet vergisst nie.

    Eher, weil ich oft genug gesehen hab, wie oft er verarscht wurde. Ich weiß nicht, aber wenn ich so einen Chef hätte, ich könnte den nicht so ernst nehmen, tut mir leid. Und ja ich weiß, Cuddy war in der Hinsicht oft auch nicht besser.
    Aber das House seine Mitarbeite, seinen Freund, seine Chefin und Andere auch ständig verarscht, beleidigt und bloßstellt ist okay? Ach ja, ich vergaß. House darf das. Alle Anderen nicht.

    Ich bin nicht bei jeder Folge dabei, woher willst du das wissen? Ich habe mir die ersten beiden angesehen, das hat mir schon gereicht. Das letzte bisschen Info kannst du auch überall im Netz lesen, dazu muss ich dann auch nicht mehr weiterschauen. Und jemanden als Rückgratlos zu bezeichnen, weil er einer Serie noch eine Chance geben will, finde ich seltsam. Gerade dann wenn sich die betreffende Person selbst immer noch mit der Serie beschäftigt.
    Du hast zwei Folgen der 8. Staffel gesehen und den Rest beziehst du aus dem Internet? Du bildest dir deine Meinung über die Folgen und der 8. Staffel aufgrund von Meinungen und Kommentaren von anderen Leuten? Wow! Also "plapperst" du nur das nach, was andere Leute von den Folgen halten.
    Wie geht das? Ich meine, ich kann mir nur ein Bild von etwas machen, wenn ich auch schaue, oder die Sache kenne. Eine Meinung und Ansicht auf die von anderen zu stützen, ist in meinen Augen...nicht überzeugend. Nachplappern kann jeder und ist keine große Kunst.
    Lass die Diskussion über die 8. Staffel bleiben, wenn du nicht weiter schaust.

    Rückgradlos…Mir geht es gegen den Strich, dass sich Leute anmaßen, über eine Serie/ Folgen zu lästern, die keine einzige (oder 2) Folgen geschaut haben.

  11. #30
    Avatar von Dr.GregHouse

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    641
    Snu... bei aller Liebe zu Deinem Engagement zu dieser Fernsehserie und Deinem Wissen:

    Wie kommst Du dazu, einen Menschen, den Du noch nie gesehen hast, so zu degradieren? Was soll das heißen, "Gerade du spielst dich zum Moralapostel in Sachen 5ex und Verhütung auf?"?

    Weißt Du zufällig genau über Lisas 5exualpartner oder ihre Einstellung 5ex gegenüber Bescheid?
    Oder hat sie Dir mal diesbezüglich irgendjemanden ausgespannt?
    Oder - seeehr essenziell - KENNST Du sie überhaupt persönlich?

    Da ich sicher bin, dass Du alle drei Punkte mit Nein beantworten musst, wäre an dieser Stelle eine Entschuldigung fällig, und zwar pronto.
    Das Internet vergisst nicht, SEHR richtig!
    Nämlich auch nicht, wenn man wegen einer Fernsehserie (ich will nicht müde werden, dieses Fakt zu betonen!) damit anfängt, andere Menschen herunter zu machen, weil sie eine Meinung haben, die Dir nicht passt!

    Ich bin nicht leicht sauer und meistens halte ich mich bei solchen Dingen raus, aber sowas geht mir auf den Zeiger! Und da sich anscheinend sonst niemand bemüßigt fühlt, hier was zu sagen, tue ich das hiermit.

    Hier geht es nicht darum, dass ein Mensch vielleicht Meinungen schreibt, gegen die Du a) vielleicht bist und die b) nicht auf 100 % Fakten beruhen, aber dass es darin ausartet, dass Du einen jungen Menschen öffentlich als jemanden hinstellst, der sich 5exuell wie eine Wildsau benimmt, finde ich in höchstem Maße unpassend, gerade für jemanden, der die Moral und das Recht auf seiner Seite wähnt.

    Nichts für ungut, Snu, aber das ist unterirdisch und das bin ich nicht gewohnt von Dir.

    Greg

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. auf der suche nach dr. house...
    Von Lupine im Forum Member Vorstellungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.10, 22:14
  2. Die Suche oder Wer wird zum Mörder? [FF] (Crossover House/Criminal Minds) (beendet)
    Von DH-fan im Forum Fanfiktion Section (beendete FFs)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.07.08, 21:08
  3. Was kommt nach House?
    Von logo im Forum Allgemeines zur Serie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.10.07, 17:10
  4. House's unterschiedliches Aussehen in den Staffeln
    Von Namikwa im Forum Hugh Laurie (als Dr. Gregory House)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.10.07, 02:36