Seite 31 von 38 ErsteErste ... 212930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 380

US-Einschaltquoten

Erstellt von angel29.01, 07.09.2006, 16:26 Uhr · 379 Antworten · 48.872 Aufrufe

  1. #301
    Avatar von Violett

    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    2.396
    Hier sind die Quoten zur Folge 6x21 Baggage vom 10.05.2010:
    House was down around 8% to a 3.6 rating with adults 18-49. It was its lowest-rated original episode with viewers and adults 18-49 since December 28, 2004
    Time Net Show 18-49 Rating/Sh Viewers (Millions)

    8:00 ABC Dancing With the Stars 3.7/11 18.01
    FOX House 3.6/10 9.29
    CBS How I Met Your Mother 3.3/10 8.16
    NBC Chuck 1.9/5 5.33
    CW One Tree Hill 1.1/3 2.12
    Quelle: http://tvbythenumbers.com/2010/05/11...source=twitter

  2.  
    Anzeige
  3. #302
    Avatar von Dr. Crusher

    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    1.241
    Wow, das sieht aber echt übel aus... Hoffentlich fängt sich das Ganze wieder... Irgendwie bekomm ich grad Angst! Ich hoffe so sehr, dass es noch eine achte Staffel gibt... Mensch, kaum zu glauben, dabei war 6x21 doch richtig, richtig gut!

  4. #303
    Avatar von Dr_Remy_Hadley

    Registriert seit
    16.09.2008
    Beiträge
    361
    Kann man sich vll ein bischen durch die extrem hohe DWTS Quote erklären?! Immerhin hat ja auch HIMYM fast 2 Millionen Zuschauer verloren.

  5. #304
    Avatar von Dr.GregHouse

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    641
    Ich hoffe, das fängt sich wieder, aber ich befürchte, das liegt daran, daß man nur noch mitkommt in der Serie, wenn man den Staffelzusammenhang kennt. Wobei 9 Millionen Zuschauer (hab ich ds recht verstanden?) eine Zahl ist, die sich viele hier drüben wünschen würden...

    Naja, hoffen wir das beste!

  6. #305
    Avatar von Kathrina

    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    1.419
    e: all of the abowe x

    Ich kann es nicht übersehen, dass ALLE Artzsendungen gegenwärtig deutlich niedrigere Einschaltquoten vorweisen als vor einigen Monaten. Weiss nicht genau, woran das liegt. Jedoch wird jedes Thema, das übermässig exploitiet wird, demystifiziert (man denke an die Detektiveserien, früher Western Filme etc.)

    Ich schätze, der neue Sendeplatz ist der Hauptschuldige. Auch die geduldigsten Menschen verlieren mal den Faden, wenn die Sendung zur Sandmännchenstunde ausgestrahlt wird und man hat bereits berufsbedingt x Folgen verpasst, weshalb man dann irgend einmal den laufenden Plot nicht mehr begreift. Die Hardcore-fans gucken es eh im internet, wo die Folge nicht durch sechs Werbeunterbrechungen verschnippselt wird.

    Da House ein vorwiegend junges Publikum hat(te), ist dieses relativ wenig erfreut über die neue Sendezeit. Und was ist die Konkurrenz? Ich kenne DWTS nicht, aber wenn es eine Life-Sendung ist, kein Wunder.

    Des Weiteren ist es sehr riskant, die Zuschauer extrem zu schaukeln. In einer Folge sind die Huddy im siebten Himmel, in der Nächsten taucht Luddy auf dem Plan; In einer Folge schwört Wilson ewige (Freundschafts-) Treue und kauft eine gemeinsame Wohnung für ihn und House, kauft ihn gar eine Orgel, in der nächsten will er ihm die Badewanne verbieten und drei Wochen Später wirft er ihn aus der Wohnung raus. Kaum haben Chase und Cameron geheiratet, kommen sie vollzeitig in dem Team, und dann plötzlich geht Cameron fast unmotiviert weg. Ich sage nicht auch nur eine einzige grundsätzliche Entscheidung sei falsch gewesen. Das Timing war jedoch sehr problematisch. Es geht zu schnell zu steil rauf und runter, sogar für das flüchtige Medium Fernsehen.

    Dass Hugh durch sein neues Outfit schlechter aussieht, hilft dem Ganzen nicht weiter. Die Übergewichtung der Nebencharaktere tut auch nicht gut, denn niemand ist so present wie House bzw. Hugh. Last, but not least, die Abwesenheit der Whiteboard, der Klavierstücke von House und die verschwindende Anzahl Klinikpatieten haben bei den jüngeren Zuschauern wohl wenig Zustimmung gefunden.

    Alles in allem: Eigentlich eine sehr mutige, wunderschöne Season mit manchen Mängeln, sehr schlechtem Sendeplatz und waghalsigen Entscheidungen hie und da haben die Zuschauerzahl brutal reduziert. Dieser Trend sollte angehalten werden, in erster Linie mit der Rückkehr des alten Sendeplatzes und etwas mehr Sensibilität bei den Änderungen. Dann stimmen die Zahlen sicher wieder.

  7. #306
    Avatar von Dr. Crusher

    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    1.241
    Zitat Zitat von Dr.GregHouse Beitrag anzeigen
    Wobei 9 Millionen Zuschauer (hab ich ds recht verstanden?) eine Zahl ist, die sich viele hier drüben wünschen würden...
    Das stimmt, aber das muss man auch in Relation sehen... Die USA sind ja doch ein bisschen größer als Deutschland und ich weiß nicht, wieviel dann die 9 Mio hierzulande entsprechen würden... Vielleicht einer oder so?

  8. #307
    Avatar von Sabse

    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    127
    Zitat Zitat von Dr. Crusher Beitrag anzeigen
    Das stimmt, aber das muss man auch in Relation sehen... Die USA sind ja doch ein bisschen größer als Deutschland und ich weiß nicht, wieviel dann die 9 Mio hierzulande entsprechen würden... Vielleicht einer oder so?
    Die USA haben etwa 308.241.000 Einwohner (Stand Dezember 2009). 9 Mio. davon sind dann in etwa 2,92%. Deutschland hat etwa 81.850.000 Einwohner (Stand September 2009). 2,92% der deutschen Bevölkerung wären demnach ungefähr 2,39 Mio

  9. #308
    Avatar von Dr. Crusher

    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    1.241
    Aha, da kann jemand besser rechnen als ich (nicht dass mich das wundern würde ). Gut, dass du das Ganze mal anschaulicher gemacht hast, ich konnte mir nämlich unter diesen Dimensionen nie so wirklich was vorstellen.

    Wäre das für eine Serie hierzulande gut oder schlecht? Für einen Quotenrenner wie Wetten Dass zum Beispiel wäre das eine mittlere Katastrophe...

  10. #309
    Avatar von Sabse

    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    127
    Ich bin auf einen interessanten Artikel vom 21.04.2010 zu dem Thema gestoßen:

    House: Jahresbestwert bei RTL - Serien - Serienjunkies

    Die Folge "Einmal Karma, bitte" (engl. "Instant Karma") wurde, laut Artikel, von 4,68 Millionen Zuschauer gesehen (also ca. 5,94 %). Demnach wäre eine Zuschauerquote von 2,92% hierzulande wirklich schlecht, denn es würde bedeuten, dass nur noch etwa die Hälfte eingeschaltet hätte.

  11. #310
    Avatar von Dr. Crusher

    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    1.241
    Hmm okay, verstehe... Das klingt gar nicht gut... Im Prinzip isses ja bei House ähnlich - Wenn ich mich richtig erinnere, hatte die Serie ja in der zweiten Staffel auch doppelt so viele Zuschauer...

Seite 31 von 38 ErsteErste ... 212930313233 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dr. House und seine Einschaltquoten
    Von mak-asgard im Forum Neuigkeiten und Gerüchte
    Antworten: 788
    Letzter Beitrag: 13.09.13, 19:17