Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast
Results 11 to 20 of 28

Mensa/Kantine

Erstellt von Charlie., 08.05.2007, 15:29 Uhr · 27 Antworten · 4.368 Aufrufe

  1. #11
    Alison's Avatar

    Join Date
    08.10.2006
    Posts
    495
    Ich studiere jetzt seit zweienhalb Jahren und war in der ganzen Zeit nur zweimal in der Mensa. Einmal zum testen in meiner ersten Woche, da habe ich leicht gummiartig aussehende Forelle mit mehr Gräten als Fisch drin gegessen und dazu matschige Pommes, die aussahen als wären sie vom Vortag und dann in der Mikrowelle aufgewärmt worden ( was wahrscheinlich stimmt ). Das Ganze hat ungefähr 5 Euro gekostet und das war definitiv zu viel für das ungenießbare Zeug. Danach hatte ich eigentlich beschlossen nie mehr in der Mensa zu essen. Zum zweiten Mal habe ich mich dann von ein paar Komillitonen überreden lassen, aber auch nur weil es an dem Tag ausnahmsweise Pfannkuchen gab. Die waren einigermaßen erträglich, obwohl die Früchte in der Soße ziemlich matschig aussahen.

    Ich esse an der Uni meistens eine Kleinigkeit in einer der Cafeterien und zu hause warm. Die Cafeterien sind in Ordnung. Es gibt eine große Auswahl an belegten Brötchen und Baguettes. Außerdem immer Salate und Müsli. Es gibt auch immer etwas frisches Obst, Joghurt, Süßigkeiten, Eis und Getränke. Im größten Cafe direkt neben der Mensa gibt es außerdem immer Frikadellen, Brezeln, Kuchen und meistens auch Schnitzel, Lasagne oder Aufläufe, die man sich warm machen lassen kann. Außerdem gibt es Espresso, Cappucino und im Winter Glühwein. Die Preise in den Cafes sind annehmbar.

  2. #11
    Alison's Avatar

    Join Date
    08.10.2006
    Posts
    495
    Ich studiere jetzt seit zweienhalb Jahren und war in der ganzen Zeit nur zweimal in der Mensa. Einmal zum testen in meiner ersten Woche, da habe ich leicht gummiartig aussehende Forelle mit mehr Gräten als Fisch drin gegessen und dazu matschige Pommes, die aussahen als wären sie vom Vortag und dann in der Mikrowelle aufgewärmt worden ( was wahrscheinlich stimmt ). Das Ganze hat ungefähr 5 Euro gekostet und das war definitiv zu viel für das ungenießbare Zeug. Danach hatte ich eigentlich beschlossen nie mehr in der Mensa zu essen. Zum zweiten Mal habe ich mich dann von ein paar Komillitonen überreden lassen, aber auch nur weil es an dem Tag ausnahmsweise Pfannkuchen gab. Die waren einigermaßen erträglich, obwohl die Früchte in der Soße ziemlich matschig aussahen.

    Ich esse an der Uni meistens eine Kleinigkeit in einer der Cafeterien und zu hause warm. Die Cafeterien sind in Ordnung. Es gibt eine große Auswahl an belegten Brötchen und Baguettes. Außerdem immer Salate und Müsli. Es gibt auch immer etwas frisches Obst, Joghurt, Süßigkeiten, Eis und Getränke. Im größten Cafe direkt neben der Mensa gibt es außerdem immer Frikadellen, Brezeln, Kuchen und meistens auch Schnitzel, Lasagne oder Aufläufe, die man sich warm machen lassen kann. Außerdem gibt es Espresso, Cappucino und im Winter Glühwein. Die Preise in den Cafes sind annehmbar.

  3. #12
    Julchen's Avatar

    Join Date
    01.01.2007
    Posts
    2.178
    Ich habe ja in Essen studiert und auch wenn mir die Uni selbst nicht wirklich gefallen hat von ihrer Art her,muss ich doch sagen,dass die Mensa und vor allem die Cafeterien hervorragend waren.....

    In der Mensa gab es jeden Tag ein Stammessen,ein vegetarisches Essen und ein etwas "edleres" was dann auch ein bisschen mehr kostete........Es waren meistens so um die 3-4 Euro und das war für die Portionsgrösse auch echt in Ordnung,vor allem schmeckte es (fast) immer richtig gut.......Dafür hat man dort selten einen Platz gefunden,weil es eben so gut war

    In den Cafeterien gab es dann auch noch alle möglichen belegten Brötchen,ein Kühlregal mit verschiedenen Joghurts,Puddings,Milchgetränken und andere Getränke,sowie Süssigkeiten und sogar Zeitschriften......

    War das einizge worüber man sich dort nicht beklagen konnte

  4. #12
    Julchen's Avatar

    Join Date
    01.01.2007
    Posts
    2.178
    Ich habe ja in Essen studiert und auch wenn mir die Uni selbst nicht wirklich gefallen hat von ihrer Art her,muss ich doch sagen,dass die Mensa und vor allem die Cafeterien hervorragend waren.....

    In der Mensa gab es jeden Tag ein Stammessen,ein vegetarisches Essen und ein etwas "edleres" was dann auch ein bisschen mehr kostete........Es waren meistens so um die 3-4 Euro und das war für die Portionsgrösse auch echt in Ordnung,vor allem schmeckte es (fast) immer richtig gut.......Dafür hat man dort selten einen Platz gefunden,weil es eben so gut war

    In den Cafeterien gab es dann auch noch alle möglichen belegten Brötchen,ein Kühlregal mit verschiedenen Joghurts,Puddings,Milchgetränken und andere Getränke,sowie Süssigkeiten und sogar Zeitschriften......

    War das einizge worüber man sich dort nicht beklagen konnte

  5. #13
    Dakota's Avatar

    Join Date
    24.09.2006
    Posts
    1.668
    Zum Thema "Mensa" kann ich eigentlich gar nich so viel sagen, da ich dort auch nich zu oft zu finden bin. (Wenn, dann eigentlich nur zum Hausaufgaben/Belege machen^^.)
    Im Jahr 2006 wurde die Mensa der Hochschule in der Kategorie "Die besten Mensen 2006" 8.. In der Kategorie "Service" sogar 6.
    Bis jetz hab ich einmal dort gegessen: Und was?! Nudeln . Hier gibts immer 2 bis 3 Menüs (eins davon sind immer Nudeln) zwischen den man wählen kann und diverse Desserts. Die Preise sind auch in Ordnung. Das größte Problem is eigentlich nur der Platzmangel.
    Wenn man zwischen 11.30 und 12.30 essen muss, weil man davor oder danach keine Freistunde hat, fällts schon schwer nen freies Plätzchen zu finden. Und so is es nich unüblich, dass generell einige Leute 15min eher aus der Vorlesung rausrennen, nur um noch nen Platz in der Mensa zu bekommen.

  6. #13
    Dakota's Avatar

    Join Date
    24.09.2006
    Posts
    1.668
    Zum Thema "Mensa" kann ich eigentlich gar nich so viel sagen, da ich dort auch nich zu oft zu finden bin. (Wenn, dann eigentlich nur zum Hausaufgaben/Belege machen^^.)
    Im Jahr 2006 wurde die Mensa der Hochschule in der Kategorie "Die besten Mensen 2006" 8.. In der Kategorie "Service" sogar 6.
    Bis jetz hab ich einmal dort gegessen: Und was?! Nudeln . Hier gibts immer 2 bis 3 Menüs (eins davon sind immer Nudeln) zwischen den man wählen kann und diverse Desserts. Die Preise sind auch in Ordnung. Das größte Problem is eigentlich nur der Platzmangel.
    Wenn man zwischen 11.30 und 12.30 essen muss, weil man davor oder danach keine Freistunde hat, fällts schon schwer nen freies Plätzchen zu finden. Und so is es nich unüblich, dass generell einige Leute 15min eher aus der Vorlesung rausrennen, nur um noch nen Platz in der Mensa zu bekommen.

  7. #14
    Tete's Avatar

    Join Date
    24.02.2007
    Posts
    71
    Bei uns in der Kantine kostet das Essen 2,50? ohne und 3? mit Dessert. Ich finfe nicht, dass es lecker ist. Manchmal esse ich zwar da, aber nicht wenn es Gulasch gibt (das ist einfach nur eklig und sieht auch wiederlich aus). Bei 2 mal 8. Stunden in der Woche hab ich aber keine Lust immer Pommes oder Pizza aus der Stadt zu holen. Cafe Wolke ist 5-10 Minuten zu Fuß weg, da gibt für 3? was Warmes zu Essen, was auch lecker ist. (Für 30 Minuten Pause ist es allerdings ein bisschen weit weg, vor allem wenn man lange warten muss)

  8. #14
    Tete's Avatar

    Join Date
    24.02.2007
    Posts
    71
    Bei uns in der Kantine kostet das Essen 2,50? ohne und 3? mit Dessert. Ich finfe nicht, dass es lecker ist. Manchmal esse ich zwar da, aber nicht wenn es Gulasch gibt (das ist einfach nur eklig und sieht auch wiederlich aus). Bei 2 mal 8. Stunden in der Woche hab ich aber keine Lust immer Pommes oder Pizza aus der Stadt zu holen. Cafe Wolke ist 5-10 Minuten zu Fuß weg, da gibt für 3? was Warmes zu Essen, was auch lecker ist. (Für 30 Minuten Pause ist es allerdings ein bisschen weit weg, vor allem wenn man lange warten muss)

  9. #15
    Stephie's Avatar

    Join Date
    27.06.2006
    Posts
    4.520
    An meiner Uni gibt es nur einen Kiosk, weil wir sehr nur eine sehr kleine Hochschule sind. Warmes Mittagessen gibt es da aber auch und mir schmeckt es. Die Preise...naja, als Student hätte man's immer gerne billiger.

    Die Kantine von meinem Gymnasium war super. Die gehörte nicht zur Schule, sondern ist ein eigenständiges "Restaurant" (mit Kantinen-Charme), für alle die da in der Gegend arbeiten oder lernen (in der Nähe ist ein Flughafen, die Polizeischule, etc.). Da gab es jeden Mittag mindestens drei verschiedene Gerichte zu sehr vernünftigen Preisen. Mit Essensmarken (die jedoch bindend waren), war's noch billiger. Bis auf ganz wenige Ausnahmen hat es mir da immer sehr gut geschmeckt und man konnte direkt in die Küche reinsehen und sich davon überzeugen, dass es sehr sauber und ordentlich ist.

    Das Grundschulessen war dagegen nicht so der Bringer...

  10. #15
    Stephie's Avatar

    Join Date
    27.06.2006
    Posts
    4.520
    An meiner Uni gibt es nur einen Kiosk, weil wir sehr nur eine sehr kleine Hochschule sind. Warmes Mittagessen gibt es da aber auch und mir schmeckt es. Die Preise...naja, als Student hätte man's immer gerne billiger.

    Die Kantine von meinem Gymnasium war super. Die gehörte nicht zur Schule, sondern ist ein eigenständiges "Restaurant" (mit Kantinen-Charme), für alle die da in der Gegend arbeiten oder lernen (in der Nähe ist ein Flughafen, die Polizeischule, etc.). Da gab es jeden Mittag mindestens drei verschiedene Gerichte zu sehr vernünftigen Preisen. Mit Essensmarken (die jedoch bindend waren), war's noch billiger. Bis auf ganz wenige Ausnahmen hat es mir da immer sehr gut geschmeckt und man konnte direkt in die Küche reinsehen und sich davon überzeugen, dass es sehr sauber und ordentlich ist.

    Das Grundschulessen war dagegen nicht so der Bringer...

  11. #16
    Jackpot Girl's Avatar

    Join Date
    05.05.2007
    Posts
    74
    an der Berufsschule, an der ich war und bald wieder bin, gibt es sowas wie 'ne Mensa gar nicht, nur eine Art Kiosk, wo die Snacks total überteuert sind und Getränkeautomaten, wo die Cola abgestanden und durchgeschüttelt ist und der Kaffee zu 90% nach Wasser schmeckt. ich warte dann immer bis zur "Großen Pause" und dann geh ich 'nen ordentlichen Kaffee trinken. essen tu ich dann immer selten...

  12. #16
    Jackpot Girl's Avatar

    Join Date
    05.05.2007
    Posts
    74
    an der Berufsschule, an der ich war und bald wieder bin, gibt es sowas wie 'ne Mensa gar nicht, nur eine Art Kiosk, wo die Snacks total überteuert sind und Getränkeautomaten, wo die Cola abgestanden und durchgeschüttelt ist und der Kaffee zu 90% nach Wasser schmeckt. ich warte dann immer bis zur "Großen Pause" und dann geh ich 'nen ordentlichen Kaffee trinken. essen tu ich dann immer selten...

  13. #17
    *kiki*'s Avatar

    Join Date
    23.03.2007
    Posts
    130
    Original von Julchen
    Ich habe ja in Essen studiert und auch wenn mir die Uni selbst nicht wirklich gefallen hat von ihrer Art her,muss ich doch sagen,dass die Mensa und vor allem die Cafeterien hervorragend waren.....

    In der Mensa gab es jeden Tag ein Stammessen,ein vegetarisches Essen und ein etwas "edleres" was dann auch ein bisschen mehr kostete........Es waren meistens so um die 3-4 Euro und das war für die Portionsgrösse auch echt in Ordnung,vor allem schmeckte es (fast) immer richtig gut.......Dafür hat man dort selten einen Platz gefunden,weil es eben so gut war

    In den Cafeterien gab es dann auch noch alle möglichen belegten Brötchen,ein Kühlregal mit verschiedenen Joghurts,Puddings,Milchgetränken und andere Getränke,sowie Süssigkeiten und sogar Zeitschriften......

    War das einizge worüber man sich dort nicht beklagen konnte
    Ich studiere in Essen und habe dem nichts hinzuzufügen! Allerdings habe ich meistens keine Zeit in die Mensa zu gehen und hole mir dann was in der wirklich ganz tollen Cafeteria! Dort gibts nämlich inzwischen auch täglich zwei oder drei warme Gerichte, wie zum Beispiel Ofenkartoffel mit Sauerrahm oder Nudeln...und eine wirklich riesige Auswahl an belegten Brötchen oder auch Kuchen...also ich muss sagen, da ist Essen echt fortschrittlich! Die Preise sind finde ich auch in Ordnung, zumal es beim Bäcker meistens noch viel teurer ist!

  14. #17
    *kiki*'s Avatar

    Join Date
    23.03.2007
    Posts
    130
    Original von Julchen
    Ich habe ja in Essen studiert und auch wenn mir die Uni selbst nicht wirklich gefallen hat von ihrer Art her,muss ich doch sagen,dass die Mensa und vor allem die Cafeterien hervorragend waren.....

    In der Mensa gab es jeden Tag ein Stammessen,ein vegetarisches Essen und ein etwas "edleres" was dann auch ein bisschen mehr kostete........Es waren meistens so um die 3-4 Euro und das war für die Portionsgrösse auch echt in Ordnung,vor allem schmeckte es (fast) immer richtig gut.......Dafür hat man dort selten einen Platz gefunden,weil es eben so gut war

    In den Cafeterien gab es dann auch noch alle möglichen belegten Brötchen,ein Kühlregal mit verschiedenen Joghurts,Puddings,Milchgetränken und andere Getränke,sowie Süssigkeiten und sogar Zeitschriften......

    War das einizge worüber man sich dort nicht beklagen konnte
    Ich studiere in Essen und habe dem nichts hinzuzufügen! Allerdings habe ich meistens keine Zeit in die Mensa zu gehen und hole mir dann was in der wirklich ganz tollen Cafeteria! Dort gibts nämlich inzwischen auch täglich zwei oder drei warme Gerichte, wie zum Beispiel Ofenkartoffel mit Sauerrahm oder Nudeln...und eine wirklich riesige Auswahl an belegten Brötchen oder auch Kuchen...also ich muss sagen, da ist Essen echt fortschrittlich! Die Preise sind finde ich auch in Ordnung, zumal es beim Bäcker meistens noch viel teurer ist!

  15. #18
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.409
    Eine Kantine / Mensa gab es in meinen Schulen, vor meinem Studium, nicht.
    Erst seit ich zur Fachhochschule gehe, habe ich die Möglichkeit in einer Mensa essen gehen zu können.
    Seit dem die Hauptmensa umgebaut worden ist, gibt es dort ein reichhaltiges Angebot, so daß für jeden etwas dabei ist.
    Und die Qualität des Essens hat sich verbessert, da nun Alles frisch zubereitet wird.
    Neben der Hauptmensa gibt es noch weitere kleinere Mensen / Kantinen.
    Nur, da unser Fachbereichsgebäude am Rand des Cam.....s liegt, braucht man schon eine längere Pause um richtig essen gehen zu können.
    Bei knappen Zeitressourcen, muß man sich etwas mitnehem und es auf dem Rückweg oder im Hochschulgebäude verzehren.

  16. #18
    Violett's Avatar

    Join Date
    12.03.2007
    Posts
    2.409
    Eine Kantine / Mensa gab es in meinen Schulen, vor meinem Studium, nicht.
    Erst seit ich zur Fachhochschule gehe, habe ich die Möglichkeit in einer Mensa essen gehen zu können.
    Seit dem die Hauptmensa umgebaut worden ist, gibt es dort ein reichhaltiges Angebot, so daß für jeden etwas dabei ist.
    Und die Qualität des Essens hat sich verbessert, da nun Alles frisch zubereitet wird.
    Neben der Hauptmensa gibt es noch weitere kleinere Mensen / Kantinen.
    Nur, da unser Fachbereichsgebäude am Rand des Cam.....s liegt, braucht man schon eine längere Pause um richtig essen gehen zu können.
    Bei knappen Zeitressourcen, muß man sich etwas mitnehem und es auf dem Rückweg oder im Hochschulgebäude verzehren.

  17. #19
    Virgenie's Avatar

    Join Date
    26.12.2007
    Posts
    2.395
    Bei uns in der Kantine schmeckt es richtig gut muss ich sagen.
    Das scheint aber auch daran zu liegen,dass wir den Koch gewechselt haben.Das Coole ist auch,dass sich die Schüler 1 Mal im Monat etwas aussuchen dürfen.Es werden dann verschiedene Gerichte vorgeschlagen und die Schülerschaft kann entscheiden,was es zu essen gibt.
    Wenn ich dieses Jahr meine Schule verlasse,wird mir die Kantine wirklich fehlen.

  18. #19
    Virgenie's Avatar

    Join Date
    26.12.2007
    Posts
    2.395
    Bei uns in der Kantine schmeckt es richtig gut muss ich sagen.
    Das scheint aber auch daran zu liegen,dass wir den Koch gewechselt haben.Das Coole ist auch,dass sich die Schüler 1 Mal im Monat etwas aussuchen dürfen.Es werden dann verschiedene Gerichte vorgeschlagen und die Schülerschaft kann entscheiden,was es zu essen gibt.
    Wenn ich dieses Jahr meine Schule verlasse,wird mir die Kantine wirklich fehlen.

  19. #20
    Rambo's Avatar

    Join Date
    14.08.2007
    Posts
    752
    Mensa, Kantine hat es bei uns nicht. Bei uns hat es so genrell gar nichts.

    In der ersten großen pause ist der Bäcker da und verkauft zu Wucherpreisen kleine, ecklige Brotdinger, die soweiso danach auf dem Schulhof laden und von den Tauben verputzt werden. Aber selbst denen schmeckt da snicht beonders. Ein Laugenwecken kosten z.B. 60 cent! Und da die Schüler, die nichts von zu House mitbekommen, nicht in den laden (der gegenüber ist!!!) dürfen, sind sie darauf angewisen.

    Ich persöhnlich hungere lieber, als das zu essen...

  20. #20
    Rambo's Avatar

    Join Date
    14.08.2007
    Posts
    752
    Mensa, Kantine hat es bei uns nicht. Bei uns hat es so genrell gar nichts.

    In der ersten großen pause ist der Bäcker da und verkauft zu Wucherpreisen kleine, ecklige Brotdinger, die soweiso danach auf dem Schulhof laden und von den Tauben verputzt werden. Aber selbst denen schmeckt da snicht beonders. Ein Laugenwecken kosten z.B. 60 cent! Und da die Schüler, die nichts von zu House mitbekommen, nicht in den laden (der gegenüber ist!!!) dürfen, sind sie darauf angewisen.

    Ich persöhnlich hungere lieber, als das zu essen...

Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast