Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Sherlock

Erstellt von Kinofreak, 28.07.2010, 17:44 Uhr · 41 Antworten · 9.473 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Kinofreak

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    3.993

    Sherlock

    Mal wieder was für die Anglophilen unter uns: Sherlock ist eine neue (Mini-)Serie der BBC, die sich - nicht überraschend - um die Abenteuer von Sherlock Holmes und Dr. Watson dreht. Der Clou: die Handlung spielt nicht irgendwann im viktorianischen England, sondern in der heutigen Zeit. So ist Watson jetzt eben ein Veteran aus dem Afghanistan-Einsatz gegen die Taliban und nicht aus dem 2. Anglo-Afghanischen Krieg (aber erschreckend praktisch, dass es da nen passenden aktuellen Krieg gibt...), man verfolgt Taxis statt Pferdekutschen und schickt der Polizei SMS

    Die erste von (vorerst?) drei Folgen lief am Wochenende. In "A Study in Pink" wird Sherlock Holmes von der Polizei herangezogen, als eine Serie rätselhafter Selbstmorde in London auftritt. Gemeinsam mit seinem neuen Mitbewohner Dr. Watson kommt Holmes schnell dahinter, dass es sich um Morde handelt. Wer der Mörder ist und wie er es schafft, dass seine Opfer "freiwillig" Gift schlucken, bleibt dagegen noch im Dunkeln...

    Holmes wird gespielt von Benedict Cumberbatch, der zumindest mir nichts sagte (den Namen vergisst man so schnell nicht *gg*). Optisch wirkt er zunächst recht jung (der Schauspieler ist 34, sieht aber noch etwas jünger aus imho), aber er bringt für mich auf jeden Fall die richtige Energie mit, um die Rolle zu spielen. Sehr schön, dass Holmes nicht als pfeiferauchender Denker portraitiert wird, sondern als ziemlich manischer Ex-Junkie, der versucht mit Nikotinpflastern high zu werden, und sich selbst als "hoch funktionalen Soziopathen" bezeichnet.
    Martin Freeman spielt Watson. Er dürfte einigen Leuten als Arthur Dent aus "Per Anhalter durch die Galaxis" bekannt sein. Das ist auch mein einziges Problem mit ihm. Er spielt Watson wirklich gut, aber manchmal habe ich durch seine Mimik wirklich den guten Arthur vor Augen Aber das gibt sich ja vielleicht noch.

    Ausgedacht haben sich die neue Adaption Steven Moffat und Mark Gatiss (der auch eine fantastische Nebenrolle bekommen hat und sich gleich mal wieder als echter Szenendieb erweist), die die Idee während ihrer Zugfahren zum "Doctor Who"-Set entwickelten. Herausgekommen ist eine richtig unterhaltsame Neuinterpretation der bekannten Geschichten, mit herrlichen Dialogen und tollen Schauspielern. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf Folge 2 und 3. Und mit etwas Glück veröffentlicht die Beeb ja irgendwann auch noch den nicht ausgetrahlten Pilotfilm

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von dr.nasty

    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.050
    Hallo

    Hätte ich doch wissen könne, dass du das auch schaust.
    Bin von der ersten Folge ganz begeistert. Ich mag den Erzählspiel und wie die sms-Nachrichten auf dem Bildschirm erscheinen. War echt lustig in der Szene mit der Pressekonferenz.
    Ist auch wesentlich besser als die Charaktere jedes mal vorlesen zu lassen. Das wirkt immer so unnatürlich.
    Freue mich auch schon auf die anderen 2 Folgen und bin sicher bei der Quote (7,5 mio) und Zustimmungswert (87, so um den Dreh liegt Doctor Who auch) wird es sicher noch mehr davon geben. Die Pilotfolge bekommen wir vielleicht als extra auf einer DVD mitgeliefert. Sollte man Stephen Moffat vielleicht mal vorschlagen, bzw kann man ja mal nachfragen

  4. #3
    Avatar von Kinofreak

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    3.993
    Was brachte dich nur auf den Gedanken? *gg*

    Die Idee mit den SMS hat mir auch sehr gut gefallen, genau so wie die "Hinweise", die eingeblendet wurden, als er die Leiche untersucht. Ist mal ne nette Abwechslung zum normalen "ich erzähl euch jetzt mal, was mir hier gerade auffällt". Oh, die Werte sind ja wirklich sehr gut. Dann bin ich doch auch mal hoffnungsvoll, dass es noch weitergeht.

    Jetzt: ein bisschen Icon-Bastelei für Anfänger. Die Dialoge waren so herrlich, da sind ein paar Nur-Text-Icons fällig

  5. #4
    Avatar von Lt.George

    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    453
    Klingt interessant, wenn die Serie im deutschen TV laufen würde,würd ich sie mir ansehen.
    Vor allem weil ich Sherlock Holmes mag und weil Steven Moffat auch bei Doctor Who arbeitet.
    Ich hab mich mal ein bisschen auf der BBC umgeguckt und als ich diesen Benedict Cumberbatch gesehen habe,wusste ich gleich der kommt mir bekannt vor.Vorsichtshalber bei Imdb nach geguckt er hat letztendlich in Dr.Slippery gespielt.

    Aber wie gesagt es klingt sehr interessant.

  6. #5
    Avatar von Kinofreak

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    3.993
    Und - jemand das Finale gesehen? Fantastisch, fand ich, mit einem Abstrich...
      Spoiler 
    Die Wahl für Moriarty gefiel mir nicht so recht. Optik - egal, auch Super-Verbrecher können aussehen wie der Laborassistent von nebenan, aber die Art wie er am Ende redete, wirkte irgenwie eher komisch). Trotzdem - das Ende ruiniert hat es mir nicht, das war ja so ein fieser Cliffhanger
    Davon abgesehen, hatte diese Folge wieder alles, was mein Herz begehrte: einen spannenden Fall und tolle Holmes/Watson-Interaktion. Sehr gut gefiel mir, dass Watson Holmes Fehler (die "Kälte" gegenüber den Schicksalen der Opfer z.B.) nicht einfach hinnimmt, sondern ihn konfrontiert.
    Nach einer leichten "Schwäche" in der Folge letzte Woche war das hier ein würdiger Abschluss. Bleibt festzuhalten, dass die nächsten Drehbücher also auch besser von Mark Gatiss und Steven Moffat kommen sollten, da hat man den Unterschied zu Folge 2 deutlich bemerkt.
    Btw: die BBC hat schon verlauten lassen, dass sie gern weitermachen würde. Kein Wunder, bei den tollen Zuschauerzahlen, die ihnen Sherlock gebracht hat. Hoffe mal, es wird was draus - gerade nach diesem Finale...

  7. #6
    Avatar von muriel

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    151
    Habe es gesehen.
      Spoiler 
    Gut Gott, was ist das für ein Cliffhanger! Wie fies!

    Ich kann dir nur zustimmen. Die Folge war definitiv wieder eine große Steigerung im Vergleich zu der von letzter Woche. Sie hatte alles was man braucht. Der Witz hatte auch nicht gefehlt.
    Moriarty gefiel mir aber auch nicht so recht. Seine Art zu reden war zu … verrückt und psychopathisch. Weniger wäre hier mehr gewesen. Ist er überhaupt ein “Professor“ Moriarty? Dafür ist er etwas zu jung.

    Ich hoffe BBC entscheidet sich wirklich dazu, die Serie weiterzuführen. Sie ist toll gemacht. Die Dialoge sind großartig und Benedict Cumberbatchs (ich finde seinen Namen großartig ) Interpretation von Holmes gefällt mir sehr gut. Ich drücke meine Daumen das es klappt!

  8. #7
    Avatar von dr.nasty

    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.050
    Eindeutig das absolute TV Highlight dieses Sommers

    Ich weiss, im Sommer kommt ja eigentlich nix aber deshalb hat man sich nur noch um so mehr darauf gefreut wenigstens einmal in der Woche was ordentliches zu sehen.
    Dem Spoiler kann ich auch nur zustimmen. Die Stimme hat mich auch irritiert. Ansonsten aber eigentlich gut angelegt auch mit dem Treffen vorher und so. (Bemühe mich nicht zu sehr zu spoilern).
    Die Folge war auch wirklich vollgepackt. Fand die Idee, dass Moriati sich Stimmen "geliehen" hat um Sherlock anzurufen wirklich klasse.
    Mir hat generell sehr schön gefallen, wie sie aktuelle Technologie genutzt haben. Oder auch wie sich Sherlock und John dauernd wegen Johns Blog gestritten haben und er ihn sogar als seinen Blogger bezeichnet hat. Schöner Verweis darauf, dass die ganzen Bücher aus Watsons Perspektive sind. Leider kenne ich die Bücher viel zu wenig um die ganzen anderen Anspielungen zu erkennen.
    Gab auch wieder 7,3 mio Zuschauer (ohne iPlayer)
    Leider wird es wohl lange dauern bis wir noch eine Staffel bekommen, da Moffat ja jetzt mit Who voll ausgelastet ist :(
    Sie sollten aber keine Probleme haben da eine neue Staffel genehmigt zu bekommen. Hoffentlich das nächste mal für den Winter, dass man es sich dann mit knisterndem Kamin im Hintergrund anschauen kann



    Gibt freudige Neuigkeiten. Stephen Moffat und Sue Vertue (seine Frau und Co-Produzentin) haben bestätigt, dass es weitere Folgen geben wird.
    Ist halt nur noch die Frage wann.

  9. #8
    Avatar von addictet

    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    78
    Ich weiß, das ist jetzt kein sehr tiefschürfender Beitrag. Aber ich finde es schon lustig, das ein Schauspieler, der mal den Sohn von Hugh Laurie gespielt hat (naja, den von Paul Slippery natürlich), jetzt Holmes spielt Und das, wo viele meinen, HL sollte unbedingt mal Holmes spielen, und House ohnehin auf der Figur basiert. Scheint fast so, als sei Benedict Cumberbatch (da hat's bei mir gleich geklingelt) beide Male gut besetzt war - irgendeine Ähnlichkeit scheint zu bestehen.

  10. #9
    Avatar von Kinofreak

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    3.993
    @dr.nasty: super Neuigkeiten. Wir werden sicher noch ne ordentliche Zeit drauf warten müssen, aber dass es überhaupt weitergeht, ist doch schon mal gut zu wissen.
    Ein paar Fans wollen wohl auch einen Aufruf an die BBC schicken, doch - sozusagen zur Überbrückung der Wartezeit - Sherlock Holmes Hörbücher (die Original-Geschichten, gelesen von Benedict) zu veröffentlichen. Da würde ich auch nicht nein sagen, ich finde seine Stimme wahnsinnig klasse

    @addictet: ist schon irgendwie ein lustiger Zufall, stimmt. Ich hab Benedict aus Fortysomething gar nicht wiedererkannt, muss ich gestehen (hab die Serie aber auch nur einmal gesehen, und das ist schon etwas her). Dafür hab ich mir mittlerweile ein paar seiner anderen Sachen angesehen. Darstellerisch sehr beeindruckend (das Seifenoper-Drehbuch nicht so ganz) war "Hawking", da spielt er - Überraschung - Stephen Hawking, und auch "Amazing Grace" hat mir sehr gut gefallen.

  11. #10
    Avatar von dr.nasty

    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.050
    Gibt mal wieder Neuigkeiten und zwar sehr gute Neue Sherlock Episoden

    Hätte wirklich gedacht, dass es noch länger dauern würde bis wir neue Folgen bekommen. Hoffentlich schaffen das Moffat und Gatiss auch wirklich so schnell.
    Die Hörbücher finde ich auch eine interessante Idee. Allerdings sollten sie ja dann eher von Martin Freeman gesprochen werden, denn die Bücher sind ja auch aus der Sicht von Watson geschrieben.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sherlock Holmes
    Von Gandalf im Forum Film-Arena
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.12.10, 11:25
  2. Vergleich House/Sherlock Holmes
    Von Steffi House im Forum Allgemeines zur Serie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.03.10, 14:21