Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 99 von 99

Die besten Filmszenen aller Zeiten

Erstellt von Gast885, 20.12.2006, 16:39 Uhr · 98 Antworten · 18.708 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Allison<3

    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    8
    Hier wurden ja schon einige tolle Szenen erwähnt.
    Für mich gehören auf jeden Fall auch dazu:
    -Die Tanzszene aus Pulp Fiction mit John Travolta und Uma Thurman (wurde schon erwähnt, ich weiß)
    - Der Bühnenauftritt bei der Misswahl in Little Miss Sunshine, wo die Familie tanzt. (ebenfalls schon erwähnt)
    -Der Einbruch ins Büro des Chefs in Nothing to Lose mit Tim Robbins
    Es ist einfach zum Todlachen, der ganze Film.
    -Das Ende von The Sixth Sense in dem man die wahre Geschichte erfährt. Oder eine der Schlusszenen eben.
    -Einige Szenen aus dem Film das 5. Element. Zum Beispiel die am Flughafen, wo alle Corbin Dallas sein wollen.
    -Die Alfred, gib es her-Szene aus dem Klassiker Tanz der Vampire
    ... und bestimmt noch einige mehr, die mir nicht einfallen.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Onion Addict

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    252
    Gestern lief ja mal wieder Solaris (Remake mit Clooney) im Fernsehen. Finde den Film toll.
    Besonders gefällt mir die Szene, wo Chris zum ersten Mal von seiner Frau träumt. Und die Szene am Ende wo wieder diese hypnotische Musik gespielt wird und er seinen Monolog hält:

    "Earth. Even the word sounded strange to me now... unfamiliar. How long had I been gone? How long had I been back? Did it matter? I tried to find the rhythm of the world where I used to live. I followed the current. I was silent, attentive, I made a conscious effort to smile, nod, stand, and perform the millions of gestures that constitute life on earth. I studied these gestures until they became reflexes again. But I was haunted by the idea that I remembered her wrong, and somehow I was wrong about everything."

    Dann kommt natürlich der Sixth Sense-Effekt, dass Chris nie zurück gekehrt ist, sondern nun glücklich im Jenseits mit seiner Frau lebt. Schön wär's...

    Die Auflösung von The Sixth Sense ist natürlich genial! Wie seiner Frau der Ring aus der Hand fällt und Malcolm plötzlich bewusst wird, dass er tot ist - ein überraschenderes Ende gab es bis dato nicht. Zumindest für mich.

    Der ganze Film Ich habe keine Angst (Io non ho paura) ist klasse. Jede einzelne Einstellung ist ein Kunstwerk. Wie so oft ist auch hier der Anfang fantastisch. Wie die Kinder durch die Felder rennen ist wunderschön. Genau wie die Szene, wo Michele Kriegsflugzeug im Feld spielt und die Mähdrescher kommen, die das Ende seiner unschuldigen Kindheit einläuten.

    Die Szene von A.I. wo David aktiviert wird, finde ich auch sehr gut gespielt. Sehr traurig und mir unvergessen auch die Szene am Ende, wo David am Grund des Meeres gefangen ist und unaufhörlich zu der Blauen Fee betet und dann der Erzähler sagt:
    "
    And David continued to pray to the Blue Fairy there before him, she who smiled softly, forever...she who welcomed forever. Eventually the floodlights dimmed and died, but David could still see her palely by day, and he still addressed her, in hope. He prayed until all the sea anemones had shriveled and died, he prayed as the ocean froze and the ice encased the caged amphibicopter, and the Blue Fairy too, locking them together where he could still make her out - a blue ghost in ice - always there, always smiling, always awaiting him. Eventually he never moved at all, but his eyes always stayed open, staring ahead forever all through the darkness of each night, and the next day...and the next day..."


    Da könnte ich heulen. Joe behält Recht, am Ende sind nur noch die Roboter übrig.


    Als Akte X-Fan bleibt für mich die Kusszene von Fight The Future auch eine meiner Lieblingsszenen überhaupt. Fantastische Musikuntermalung als Scully gestochen und dann abtransportiert wird. Die Szene im Maisfeld gefällt mir auch sehr gut.


    Die "Barracuda"-Szene aus Drei Engel für Charlie finde ich sehr cool. Den Film könnte ich mal wieder gucken...

  4. #93
    Avatar von Dr.Rock

    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    997
    also

    V for Vendetta
    - der Moment in dem sich V vorstellt.
    - V Tv ansprache
    - Chief Inspector Eric's Monolog darüber "was folgt"
    -Gott ist im Regen

    Matrix Trilogi
    -Neo's erster kampf gegen Agent Smith
    -Smith's Monolg über den Virus Namens Mensch
    -Smith's Monolog über bestimmung
    -Smith's Monolog mit der Frage weshalb Neo weiter kämmpft

    Batman The Dark Knight
    -Alles was einen nicht umbringt macht uns Komischer
    -Jokers der bei der Mafia seine Dienste anbietet "und ich dachte meine Witze wären schlecht"

    Kill Bill
    -Showdown im Haus der Blauen Blätter
    -Die grausame Lehre des Pai Mei
    -Von Angesicht zu Angesicht

    Sin City
    -Nancy in der Bar
    -Marv "da gibts es nichts zu erklären..."
    -Dwight mit seiner "Amazone" Gail

    Fight Club
    -Die beschreibung der Schlaflosigkeit des Erzählers
    -die ersten Kämpfe
    -fast jeder von Tylers Vorträgen

    12 Monkeys
    -James Cole hört einen Song im Radio der ihn berührt

    so später fallen mir sicher noch mehr ein....

  5. #94
    Avatar von Houslerin

    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    2.469
    Gerade eben wieder gesehen, und es ist einfach immer wieder schön:

    Plötzlich Prinzessin 2

    Als die Prinzessin mit den Kindern winkend den Umzug bekleitet.
    Das ist sooooo schön!!!

    Bei Auf Kriegsfuß mit Major Payne

    Das Ende des Wettkampfes: die rocken, besonders der kleine, gefürchtete Tiger...der ist so süüüüüß!!!

  6. #95
    Avatar von ~Noa~

    Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    771
    Für mich auch beim zig-maligen Anschauen immer noch absolute Gänsehaut-Momente.


    Titanic:


    Come Josephine, into my flying machine, up she goes...


    Oh Captain, my captain!




    (Der Pianist ist Tim Roth, sein seekranker Kumpel ist der übergewichtige Patient aus Que sera, sera)


    D'Artagnan stirbt den Heldentod. *sniff!*

  7. #96
    Avatar von sushi8553

    Registriert seit
    12.09.2010
    Beiträge
    67
    Aus der Rocky-Reihe liebe ich die Stelle, wenn das Training kurz vor dem großen Kampf anläuft und mit "Gonna Fly Now" untermalt wird.

    Großartig ist auch der Moment aus "Gran Torino", wenn Kowalski ganz langsam sein Zippo-Feuerzeug vor der Gang zieht und diese ihn erschießen.

  8. #97
    Avatar von Elloran

    Registriert seit
    24.10.2011
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von ~Noa~ Beitrag anzeigen
    (...)

    Oh Captain, my captain!

    (...)
    Was Dead Poets Society betrifft, muss ich dir absolut zustimmen. Die Szene ist wirklich episch. Das Dschungelbuch und The Legend of 1900 kenne ich nicht wirklich...

  9. #98
    Avatar von Houslerin

    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    2.469
    Ich muss gerade beim Dschungelbuch zustimmen!
    Es war der Lieblingsfilm von meinem Neffe und das für eine ganz lange Zeit...

    Und die Szene von oben ist echt gut...manchmal einfach nur passend im Leben:

    Probiers mal, mit Gemütlichkeit...mit Ruhe und Gemütlichkeit...

  10. #99
    Avatar von ~Noa~

    Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    771
    @Houslerin... Das Dschungelbuch war der erste Disneyfilm, den ich gesehen habe, und witzigerweise finde ich ihn auf deutsch sehr viel besser als im englischen Original. Ich war mir nicht sicher, ob ich die bombastisch gute Schlussszene einstellen soll oder die, in der Mowgli hypnotisiert. Die ist nämlich auch unheimlich geil!

    @Elloran... Den Ozeanpianisten habe ich damals im Kino gesehen. Tim Roth finde ich ja eher gewöhnungsbedürftig... und in diesem Film hat er wohtuenderweise nicht so viel herumgezappelt, lol! Der Mann macht mich nervös mit seinem Gehampel.

    Hab noch ein paar meiner persönlichen Kino-Highlights.



    Pirates of the Caribbean: Dead Man's Chest. Genial!


    Der Tanz mit der Weltkugel wurde hier schon ein paar Mal erwähnt. Gedreht wurde der Film von Chaplin um 1940, und ich finde die Rede, vor allem gemessen an der Zeit, in der sie geschrieben wurde, sehr bewegend.


    Immer wieder schön, so ein Männerchor.


    Laurence Olivier gesteht einen Mord.


    Scout erkennt, dass sie und ihr Bruder von einem 'Kinderschreck' gerettet wurden - toller Film über Vorurteile.

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Ähnliche Themen

  1. Die besten Patientenfälle
    Von ~Noa~ im Forum Allgemeines zur Serie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.10.12, 19:47
  2. Gute Zeiten, schlechte Zeiten
    Von DougHeffernan im Forum Serien-Arena
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 26.03.11, 14:22
  3. Die besten Schauspieler?
    Von Tornado im Forum Schauspieler/innen
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 05.03.11, 22:02
  4. Zeiten ändern dich (Bushido Film)
    Von Black-Kamui im Forum Film-Arena
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.10, 20:13