Ergebnis 1 bis 4 von 4

Foreman / Chase (Friendship)

Erstellt von Shani, 12.10.2009, 07:03 Uhr · 3 Antworten · 1.594 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Shani

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    191

    Blinzeln Foreman / Chase (Friendship)

    Huhu, da das hier der einzige Thread ist der nach meiner Meinung noch fehlt dachte ich mir, eröffne ich ihn mal

    Was haltet ihr von der Freundschaft zwischen Foreman und Chase? Existiert sie überhaupt, oder bilden sie legidlich eine Zweckgemeinschaft um ihren Altag etwas einfacher zu gestalten?

    Ich finde es irgendwie verwunderlich dass Foreman in Staffel 3 noch sagt, dass er Chase weder leiden kann noch jemals konnte, sobald er jedoch Probleme hat (siehe 13) ist er die erste Anlaufstelle und auch ansonsten sieht man ihn oft in seiner freien 'Hospitalzeit' bei ihm.
    Die Frage stellt sich ob er es wegen Chase macht oder ob ihm Cameron wichtig ist, die ja meistens auch in der Nähe steckt.

    Mir kommen die 2 oft vor, wie kleine Kinder. Der eine will nicht zugeben dass er den anderen mag und umgekehrt, aber an sich können sie nicht wirklich ohne eineinander. (blöde Kommentare werfen sie sich ja immernoch an den Kopf)

    Ich finde es ist ein typisches Beispiel dafür, wie sich eine Freundschaft bilden kann zwischen zwei sehr unterschiedlichen Menschen, die sich von Beginn an eigentlich unsympatisch waren (siehe Staffel 1 usw.)

      Spoiler 
    In Staffel 6 geht Foreman ja auch so weit und verbrennt den Zettel um seinen Freund zu schützen


    Schöne Entwicklung, die mal einen etwas positiven Beigeschmack hat zwischen all den Dramen die sich in letzter Zeit in der Serie abspielen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von ~Noa~

    Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    771
    Dann will ich mal was zu sagen.
    Ich fand Foreman und Chase zusammen immer richtig witzig. Ich mag Foreman sogar richtig gern, wenn er mit Chase eine Szene hat. In den ersten drei Staffeln waren die beiden eindeutig eher Rivalen als Kollegen, und ich finde es interessant, dass du Cameron mit ins Spiel bringst. Denn ich hatte immer den Eindruck, dass Cameron und Foreman sich von ihrer Einstellung her ähneln und daher etwas leichter Zugang zueinander hatten. Komischerweise fand ich auch immer, dass die zwei ein schönes Paar gewesen wären, aber das gehört wohl in einen anderen Thread...

    Chase und Foreman waren später eher wie Kollegen, die sich auch mal gegenseitig unangenehme Wahrheiten sagen können. (Foreman: "You think I'm boring?" - Chase: "Yes. (...) But you have a tattoo... I could be wrong.") Oder in Krisenzeiten mal ein Bier miteinander trinken gehen. Ich fand es total nett, als Chase das angeboten hat, nachdem Foreman die Patientin in House Training zu Tode bestrahlt hat. Schade, dass Foreman ablehnt.

    Sehr schön finde ich auch, dass beide eine gewisse Ehrfurcht vor dem Glauben haben. Chase wollte Priester werden, Foremans Dad erinnert ihn an seinen Glauben in Euphoria. Beide haben das verloren und scheinen es zu vermissen.

      Spoiler 
    Später (in der 6. Staffel) könnte man ja wirklich fast von einem Bruderverhältnis sprechen. Finde es schön, wei Foreman den grossen Bruder spielt und Chase derjenige ist, den er beschützen muss, ob er das nun will oder nicht. Wobei natürlich auch Eigennutz dahintersteckt. Aber seine Sorge um die Ehe war echt und sehr rührend.


    Foreman finde ich jedenfalls viel weniger ermüdend, wenn er mit Chase agiert. Da ist was zwischen den beiden, das durch jahrelanges Zusammenarbeiten entsteht - aber mehr ist es, denke ich, nicht.

  4. #3
    Avatar von LUTHIEN

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    224
    Die Szenen zwischen Foreman und Chase finde ich auch immer schön. Ich mag die beiden einfach zusammen und das möchte ich in der Serie auch nicht missen.
    Das Verhältnis zwischen den beiden ist schon auf eine Art und Weise interessant. Zwar wird immer betont das sie sich nicht ausstehen können, aber auf der anderen Seite gibt es einige Folgen in denen sie zusammen in die Bar oder Essen gehen. Meiner Meinung macht man das nicht ,wenn ich die jeweilige Person nicht mag.
    Vielleicht ist es eine Art Hassfreundschaft zwischen den Beiden.
    Und es stimmt das Verhältnis zwischen Foreman und Chase wird von Staffel zu Staffel besser.
    Ganz ehrlich , ich hoffe es gibt in Zukunft noch witzige Momente mit den Beiden zusammen, auch wenn ich da vielleicht Eine der wenigen bin die diese Meinung teilen. Foreman ist ja nicht der beliebteste Charakter.

  5. #4
    Avatar von Dabber

    Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    178
    Zwar wird immer betont das sie sich nicht ausstehen können, aber auf der anderen Seite gibt es einige Folgen in denen sie zusammen in die Bar oder Essen gehen. Meiner Meinung macht man das nicht ,wenn ich die jeweilige Person nicht mag.
    Vielleicht ist es eine Art Hassfreundschaft zwischen den Beiden.
    Das habe ich mir auch schon immer gedacht...

    Ich denke Foreman hat nicht wirklich viele Freunde und deswegen auch keine Vergleichsbasis was Freundschaft betrifft, Chase ist wohl das, was einem Freund am nächsten kommt!!

    Ich mag die Chase/Foreman Szenen auch, da die beiden so verschieden sind und aus verschiedenen Verhältnissen kommen, was Foreman Chase auch immer mal wieder spüren lässt, von daher finde ich deren "Freundschaft" sehr interessant.

Ähnliche Themen

  1. 8x12 - Chase (Chase)
    Von Violett im Forum FOX-House-Watcher Season 8
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.17, 13:06
  2. House / Chase (Friendship)
    Von ~Noa~ im Forum Shipper Zentrum
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.07.14, 23:00
  3. Chase / Wilson (Friendship)
    Von Snugata im Forum Shipper Zentrum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.10, 19:37
  4. Chase / Cameron (Friendship) (+++ SPOILER)
    Von Vesper im Forum Shipper Zentrum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.08.09, 07:25
  5. Foreman / Cameron (Friendship)
    Von xCameronx im Forum Shipper Zentrum
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.01.09, 19:16