Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

House / Cameron (Friendship)

Erstellt von Vesper, 18.05.2009, 14:40 Uhr · 12 Antworten · 2.830 Aufrufe

  1. #1
    Vesper
    Avatar von Vesper

    Blinzeln House / Cameron (Friendship)

    Die Moderatoren haben sich dazu entschossen, dem Wunsch einiger Forumsmitglieder nachzukommen und entsprechende Threads einzurichten, die es erlauben, sich in einem neutralen Umfeld (sprich nicht in den jeweiligen Shipperthreads) sich kritisch und kontrovers über ein Shipper zu äußern bzw. zu unterhalten, welches man nur in einem rein platonischen Verhältnis (bzw. Arbeitsverhältnis) zueinander sieht.

    Eine Diskussion (Erörterung,von lat. discutio, -cussi (quatio) ist ein Gespräch zwischen zwei oder mehreren Diskutanten, in dem meist über ein oder mehrere bestimmte Theman gesprochen (diskutiert) wird, wobei jede Seite ihre Agrumente vorträgt.

    Quelle: Wikipedia.org
    Damit diese Diskussionsthreads funktionieren können (was das oberstes Gebot für den Fortbestand dieser ist), gelten folgende Regeln, die als selbstverständlich erachtet werden sollten und die ich persönlich nocheinmal besonders hervorheben und betonen möchte:

    - Gebrauch eines humanen Wortschatzes (d.h. keine Duldung von .....sprache oder ähnlichem).

    - zivilisierter Umgangston.

    - keine (vor allem persönliche) Beleidigungen.

    - rationale und faktenorientierte Argumentation.

    - Posts, die nicht zum Thema passen, sind zu unterlassen.

    - Jeder Post, der weniger als 2 Zeilen/Sätze oder die nicht zum ursprünglichen Thema gehören, gilt als Spam und wird kommentarlos von den Moderatoren gelöscht!

    -Provokationen sind zu unterlassen. Auch in einer Diskussion kommt man ohne aus!

    Diese Regeln beinhalten unter anderem Auszüge aus den allgemeinen Regeln für den Shipperbereich, die natürlich auch für die Diskussionsthreads gelten. Hier nachzulesen: Dr. House Forum - Ankündigungen im Forum : Shipper Zentrum

    Die Diskussionsthreads bestehen die nächsten Wochen ersteinmal zur Probe! Es hängt also von euch ab, ob sie ein Erfolg werden, oder nicht.

    Auch wenn ich manchmal nicht weiß, wo Toleranz beginnt und wo sie aufhört, lege ich dennoch sehr viel Wert auf sie! Ich reagiere sehr allergisch auf Vorurteile und auf denunzierende Aussagen, die nur getätigt werden, weil die User einem bestimmten Shipper angehören. Beispiel: "Es ist doch immer das gleiche. So ein stupider und aussageschwacher Spruch kann doch nur von einem Huddy / Hameron kommen." So etwas will ich hier (und überall) nicht lesen.

    Jetzt war ich aber streng genug. Ich wünsche allen Usern eine gehaltvolle und angeregte sowie unterhaltsame Diskussion zum Thema House / Cameron (Friendship)!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Virgenie

    Registriert seit
    26.12.2007
    Beiträge
    2.395
    Dann bin ich doch gleich mal die Erste.

    Ich weiß nicht wieso,aber eine Freundschaft zwischen House und Cameron wäre interessant. Viele (und ich gehöre definitiv dazu ),haben sie immer als Pärchen gesehen oder zwei Menschen,die sich gerne gegenseitig befriedigen würden.

    Seelisch könnte sie auch etwas verbinden.Sie sind schließlich beide gebrochene Personen.Vielleicht ziehen solche Leute sich magisch an?

    Ich finde die Idee einer Freundschaft deswegen so interessant,weil man einfach nicht damit gerechnet hat.Und das ging zunächst auch gar nicht,weil es dieses lästige Arbeitnehmer/Arbeitgeber-Verhältnis gab.

    Auch ist Cameron Houses Meinung zu ihr sehr wichtig gewesen,daher fragte sie ihn,warum er sie eingestellt hatte. Sie wollte wissen,wo sie bei ihm stand.Das er ihr nicht die Antwort gegeben hatte,die sie hatte hören wollen ist denke ich nicht überraschend.

    Ich finde das, was sich zwischen ihnen entwickelt wirklich interessant.Ich für meinen Teil hätte nie für möglich gehalten, dass Cameron gerade jemandem wie House ihre Probleme anvertraut. Er mag versessen darauf sein alles zu wissen und hätte es früher oder später sicher selbst heraus bekommen,aber mich würde wirklich interessieren,was Cameron dazu treibt gerade zu House zu gehen.

    Ist es ihre Lockerheit allein?Oder die Tatsache,dass sie House sehrwohl Paroli bieten kann? Sucht sie einen anderen Weg,um ihm nahe zu sein? Oder will sie bewusst zur zweiten Wilson werden, weil sie weiß, dass Wilson auf genau die gleiche Art und Weise zu House durchdringen kann?
    Interesse zeigen, sich Rat einholen. Es ist nicht verkehrt House Antworten auf Fragen zu geben,die er früher oder später eh gestellt hätte. Cameron ist ihm einen Schritt voraus und ich bin sehr gespannt ob und in welche Richtung sich das entwickelt.

  4. #3
    Avatar von Lena51

    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    59
    Zitat Zitat von Virgenie19 Beitrag anzeigen
    Dann bin ich doch gleich mal die Erste.

    Ich weiß nicht wieso,aber eine Freundschaft zwischen House und Cameron wäre interessant. Viele (und ich gehöre definitiv dazu ),haben sie immer als Pärchen gesehen oder zwei Menschen,die sich gerne gegenseitig befriedigen würden.

    Seelisch könnte sie auch etwas verbinden.Sie sind schließlich beide gebrochene Personen.Vielleicht ziehen solche Leute sich magisch an?

    Ich finde die Idee einer Freundschaft deswegen so interessant,weil man einfach nicht damit gerechnet hat.Und das ging zunächst auch gar nicht,weil es dieses lästige Arbeitnehmer/Arbeitgeber-Verhältnis gab.

    Auch ist Cameron Houses Meinung zu ihr sehr wichtig gewesen,daher fragte sie ihn,warum er sie eingestellt hatte. Sie wollte wissen,wo sie bei ihm stand.Das er ihr nicht die Antwort gegeben hatte,die sie hatte hören wollen ist denke ich nicht überraschend.

    Ich finde das, was sich zwischen ihnen entwickelt wirklich interessant.Ich für meinen Teil hätte nie für möglich gehalten, dass Cameron gerade jemandem wie House ihre Probleme anvertraut. Er mag versessen darauf sein alles zu wissen und hätte es früher oder später sicher selbst heraus bekommen,aber mich würde wirklich interessieren,was Cameron dazu treibt gerade zu House zu gehen.

    Ist es ihre Lockerheit allein?Oder die Tatsache,dass sie House sehrwohl Paroli bieten kann? Sucht sie einen anderen Weg,um ihm nahe zu sein? Oder will sie bewusst zur zweiten Wilson werden, weil sie weiß, dass Wilson auf genau die gleiche Art und Weise zu House durchdringen kann?
    Interesse zeigen, sich Rat einholen. Es ist nicht verkehrt House Antworten auf Fragen zu geben,die er früher oder später eh gestellt hätte. Cameron ist ihm einen Schritt voraus und ich bin sehr gespannt ob und in welche Richtung sich das entwickelt.
    Hi!
    Ich finde die aktuelle Entwicklung der Charaktere zueinander interessant. Ich denke Cameron geht auch zu ihm , weil sie genau weiß , dass er
    1. sie kennt
    2. ihr seine Meinung sagt und nicht das was er glaubt , dass sie hören will
    3. weil sie beide schon negative Erfahrungen in ihren Beziehungen gehabt haben und sie denkt dass er sie deswegen besser versteht.

    LG

  5. #4
    Avatar von Eleonore.

    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    314
    Also,
    ich könnte mir eine Freundschaft zwischen denn beiden gut vorstellen.
    Ich denke das die beiden offen miteinander reden können, ohne gleich zusammen zu sein.
    Sie kennen sich, und House weiß so ungefähr was in Cameron abgeht ... zumindestens wusste er es damals eigentlich ziemlich gut.

    Ich könnte mir eine Freundschaft besser vorstellen als das sie zusammen wäre... (liegt nicht daran, das ich Huddy bin)

    Ich finde auch das die beiden alleine wegen ihrem Altersunterschied nicht richtig miteinander klar kommen würden, nicht als Paar und nicht von den Interessen her.... jetzt mal Allgemein so genommen...

  6. #5
    Avatar von Virgenie

    Registriert seit
    26.12.2007
    Beiträge
    2.395
    Ich kann mir eine Freundschaft zwischen ihnen auch sehr gut vorstellen (wie ich oben bereits erwähnt habe) und bin sehr gespannt inwiefern diese ganze Sache in die nächste Staffel einfließt. Es hat ja nun den Anschein, dass DS damit eine völlig neue Situation geschaffen hat.

    Ich bin zwar net so begeistert über eine Freundschaft zwischen ihnen,aber interessant wäre es allemal.Vielleicht komme ich ja noch in den Geschmack.

    Man überlege sich,wie das später aussieht. Wahrscheinlich würden dann Engel und Teufel in Form von Cameron und Wilson auf Houses Schulter sitzen um ihm den richtigen Weg zu weisen. Wer hier wen verkörpert lasse ich mal außenvor.

    Und ich muss OfficalELLII recht geben: House kennt Cameron gut oder zumindest macht es den Anschein,aber auf der anderen Seite kennt Cameron auch House sehr gut.

    Selbst wenn es immer noch Leute gibt, die es nicht glauben wollen,so denke ich, dass Cameron House so langsam im Griff hat.

    Während ihres Fellowships hat House Cameron oft bis an die Grenzen treiben wollen,hat ihr Patienten überlassen bei denen er sich sicher war, dass sie Probleme mit deren Geschichte haben würde (z.B die Folge mit den kranken Babys) Auf der anderen Seite hat auch Cameron nun einen Umgang mit House, der nicht mehr viel mit ihrem ´School-Girl-Crash´ zu tun hat. Sie weiß nun, wie sie mit ihm umgehen muss und das gefällt mir.

    Was das Alter und die Gegensätze ihrer Charaktere angeht, die OfficalELLII angesprochen hat:

    Gegensätze ziehen sich bekanntlich an und das Alter....wäre ein Grund,aber kein Hindernis. Wenn House 75 ist und Cameron 60 (ich weiß nicht, wie weit die altersmäßig jetz auseinander sind.) stört das Alter doch keine Sau.

    Die Gründe, warum die beiden nicht zusammen sein können,muss man größtenteils bei ihm suchen. Bei House.

    Er wird am Ende mit niemandem zusammen sein.

    Ich hoffe sehr,dass DS diese Freundschaftskiste zwischen House und Cameron (wenn es denn eine ist) nicht wieder totfahren lässt.

  7. #6
    Avatar von Eleonore.

    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    314
    Virgenie: Natürlich wird das dann niemanden groß interessieren, aber es geht ihr auch um Charakter und Interessen.
    Selbst wenn sich Gegensätze anziehen,
    irgendwo sind dann die Gegensätze zu groß für eine Beziehung.

  8. #7
    Avatar von Virgenie

    Registriert seit
    26.12.2007
    Beiträge
    2.395
    Hmmm...Die Interessen Houses kenne ich, die von Cameron jedoch nicht. Wer weiß?Vielleicht steht sie seid ihrem ´Non-date´ auch auf Monstertrucks?

    Ich denke, wenn man mehr auf Cameron eingehen würde, würde man sicher erkennen,dass sicherlich Interessengleichheiten bestehen,aber DS hat da anscheinend keine Lust zu.

    Ich weiß aber was du meinst und du hast Recht, was die Interessen angeht. Moralvorstellungen sind schonmal das eine. Houses sind kaum existent, Camerons hingegen...

    Hier prallen wirklich zwei Extrema aufeinander.

    Wie gesagt: Es wird nie zu einer Beziehung kommen. Zwischen niemandem. Die Frau an Houses Seite würde erfrieren und er weiß das und deswegen lässt er sich auch auf keine Beziehung ein. Ein 5exverhältnis oder eine Freundschaft wie in diesem Falle ist etwas anderes. Du bist an keine Bedingungen geknüpft und kannst flüchten, wenn du willst und das tut House ganz gerne mal.

  9. #8
    Avatar von Dr. House Fan

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    9
    Cameron & House?? Eher nicht.
    Cameron bringt nicht die nötige Erfahrung mit.
    Durch den Tod ihres Mannes (welchen sie natürlich wusste) ist ihre Gefühlswelt sehr durcheinander gewürfelt.
    Unser House ist viel mehr verletzt worden von Frau und Gesundheit, dass auch er sich nicht richtig öffnen kann.
    Dr. House muss man studiert haben und das kann unser Wilson doch am besten. Auch er liegt mit seinen Nerven manchmal blank -.-
    Also das mit den beiden wäre eine sehr schwere Geschichte...

  10. #9
    Avatar von Günni

    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    346
    Hallo
    Ich denke schon, dass zwischen den beiden eine Art Freundschaft besteht. Auch wenn beide ihr Verhältnis nicht so bezeichnen würden. House nicht weil ist nicht. Und Cameron nicht weil sie nicht anecken will. Ich würde mir auch wünschen, dass das Ganze weiter ausgebaut wird. Cameron mag House. Und ich finde schon, dass House zu ihr abgesehen von Wilson und vielleicht Cuddy den besten draht hat. Wobei das aber auch subjektive Wahrnehmung sein kann. :-)
    Ich denke dass House derjenige sein kann ,und streckenweise ja auch ist, der ihr gutsortiertes Leben ein bisschen durcheinanderbringt. (Ähnlich wie es ja bei Wilson auch ist.)
    Dass sie mit ihren Problemen zu House geht, gefällt mir, und ich kann es auch ganz gut nachvollziehen. Wie schon geschrieben wurde, ist er ehrlich. Außerdem stand/steht er trotz aller Nerverei doch auf der Seite des Teams wenn es zu schwierigkeiten kommt. Das ist Cameron mit Sicherheit nicht entgangen.
    Wie gesagt, ich fände es gut, wenn eine Freundschaft zwischen den beiden ausgebaut wird. Schon allein deshalb, weil ich es gut fände, wenn House weniger auf Wilson angewiesen wäre. Aber das gehört woanders hin.
    Gruß Günni

  11. #10
    Avatar von Naddl705

    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    31
    Ich frage mich von welchem Knistern, welcher Chemie hier zwischen Cameron und House gesprochen wird.
    Ich hatte nicht einmal den Anschein, dass House tiefergehendes Interesse an Cameron hat. Seine Witze waren für mich immer Anmachsprüche.

    Ihr Verhalten (House gegenüber) fand ich immer leicht "teeniehaft".
    Naiv ist das falsche Wort, das ist sie nicht. Aber irgenwie in Bezug auf House etwas realitätsfremd.

    Und ja ich habe alle Staffeln gesehen und nein ich bin kein Huddy.

    Mich würden mal vernünftige Aussagen anhand von ein paar Beispielen interessieren.

    Btw. Ich glaube bis heute nicht, dass Cameron so tiefe Gefühle für Chase hat.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. House / Chase (Friendship)
    Von ~Noa~ im Forum Shipper Zentrum
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.07.14, 23:00
  2. Cameron / Thirteen (Friendship)
    Von _HouseMD im Forum Shipper Zentrum
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 03.10.09, 22:14
  3. Cameron / Cuddy (Friendship)
    Von DH-fan im Forum Shipper Zentrum
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 15.09.09, 05:13
  4. Chase / Cameron (Friendship) (+++ SPOILER)
    Von Vesper im Forum Shipper Zentrum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.08.09, 07:25
  5. Foreman / Cameron (Friendship)
    Von xCameronx im Forum Shipper Zentrum
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.01.09, 19:16