Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Schönheits-OPs

Erstellt von Elbenhexe, 11.10.2006, 14:57 Uhr · 26 Antworten · 2.991 Aufrufe

  1. #21
    Dreamer
    Avatar von Dreamer
    Ich bin eigentlich total gegen Schönheitsoperationen. Mal abgesehen davon was da alles schief gehen kann. Die Menschen die sowas brauchen haben doch eher ein Problem im Kopf. Mal abgesehen von Menschen die wirklich durch Krankheiten oder Unfällie entstellt sind. Da ist das natürlich was anderes. Ansonsten denke ich, dass man niemandem mit einer Schönheitsoperation helfen kann. Sobald die Nase ein stück kürzer ist finden die neue Dinge, die sie an sich störend finden.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Pimps

    Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    497
    Also ich kann mir schon vorstellen, eine Schönheitsoperation durchführen zu lassen. Ich denke nicht, dass daran etwas verwerfliches ist. Ist doch mein Körper.

    Wenn sich eine Frau, die ohne als solche zu erkennende Brüste geboren wird, und ich c-Körbchen-Implantate einetzen lässt, dann sieht das unnatürlich aus und wird wohl auch nicht zur STatur passen, aber das ist ihr Ding. Vielleicht findet sie es ja schön!

    Ich denke, dass Schönheitsoperationen ein jahrelang gepflegtes Minderwertigkeitsgefühl nehmen können. Und deshalb sind sie ok.

    Pimps

  4. #23
    Avatar von Laura 94

    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    298
    Auch ich bin total gegen Schönheitsops. Es zeigt doch nur, wie gestört die Meinung über sich selbst sein kann, dass man extra an sich rumschnibbeln lässt. Da wäre ein Seelenklempner schon eher angebracht! Jeder Mensch ist einzigartig und wozu hat jeder sein eigenes Aussehen, wenn man es doch trotzdem wieder verändert! Wenn es jetzt absolut notwendig ist, dann finde ich es okay.

    Was ich auch nicht so ganz verstehen kann: Da waren mal zwei Eltern und ihre Tochter. Die Tochter sollte im Sommer eingeschult werden und hatte wirklich große Segelohren. Die Eltern haben das Kind dann ins Krankenhaus gebracht und ließen der Tochter dann die Ohren annähen, damit es in der Schule dann nicht gehänselt wird!

    Zuerst dachte ich, das sei okay. Es ist ja zum Wohl des Kindes, aber:

    Daran kann man mal erkennen, wie die Menschen sich gegenseitig tolerieren. Man braucht nur kleine Schönheitsfehler haben, da wird man gemobbt, gehänselt, das ist unglaublich. Und da bleut man einem Kind vont Tag zu Tag ein: Du sollst tolerant sein, respektiere andere, auch wenn sie nicht die Schönsten sind!

    Das man sich extra verschönern lassen muss, obwohl es oft fehlschlägt, nur um akzeptiert zu werden ist krass.

    Man muss lernen, anderer Menschen Aussehen zu respektieren. Man braucht doch keine Schönheitsops!

  5. #24
    amarok
    Avatar von amarok
    mhh ich weiß net. ich persönlich würde es wohl nich machen bzw alles dafür tun das meine Freundin oder vielleicht später mal frau das nich macht.
    kann ja passieren das man hinterher total verpfuscht aufwacht und ob es das geld wert ist frag ich mir eh

    meinet wegen kann meine freundin irgendwo paar gramm zuviel auf den hüften haben ... will ja auch kein topmodell ... oder eine wo man sich dran weh tut ...

    also wozu wenn man eh angenommen wird ... denke er sowas macht hat n arges problem mit sich selbst ...

  6. #25
    Avatar von Pimps

    Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    497
    Was ich auch nicht so ganz verstehen kann: Da waren mal zwei Eltern und ihre Tochter. Die Tochter sollte im Sommer eingeschult werden und hatte wirklich große Segelohren. Die Eltern haben das Kind dann ins Krankenhaus gebracht und ließen der Tochter dann die Ohren annähen, damit es in der Schule dann nicht gehänselt wird!

    Klar, sollen Kinder lernen, dass man tolerant sein soll und das es nicht auf Oberflächlichkeiten ankommt, aber soll denn dieses Mädchen an eigenen Leibe erfahren wie wenig tolenrant die anderen Kinder sind? Kinder sind grausam, denn sie können nicht voraussehen, dass sie anderen mit ihren Worten weh tun können. Die Eltern dieses Kindes haben ihr durch diesen winzigen Eingriff die Möglichkeit gegeben, ein normales Grundschulleben zu führen - ohne Lästereien wegen ihrer Ohren.

  7. #26
    Avatar von Daddü

    Registriert seit
    04.04.2007
    Beiträge
    676
    ich steh nicht so hinter diesem zeug ich persönlich würde es warscheinlich nie machen also so große sachen wie zum beispiel die nase oder so aber wenn ich jetz ne dicke warze oder so im gesicht hätte würde ich schon versuchen dagegen etwas zu unternemen .. aber mehr auch nicht .. ich persönlich akzeptiere menschen so wie sie sind ich will nicht das sich die leute mit denen ich befreundet bin umstylen weil es mir vieleicht nicht so gefällt . ich meine jeder hat seinen eigenen style und das ist auch gut so vieleicht siehst du nicht so aus wie paris hilton (obwohl ich mich eh frage wer so aussehen will ) oder irgentwelche anderen stars aber das ist doch nicht schlimm . die schönheitsideale variiren auch ständig ... früher war auch mal etwas dicker inn jetz ist es halt dürr aber das heißt doch nicht das man kleich so aussehen muss . wenn man jetz wirklich tot unglücklich ist wiso auch immer verbrennungen usw. dann soll man es meinetwegen machen obwohl ich denke das wenn man sich selber erfort und nicht nur auf die schönheitsideale achtet auch das vergraften kann .

    außerdem ist es auch immer eine gefühlssache wie man sich selber sieht sucht man zum beispiel die fehler an sich wird man sie auch finden und sucht man das schöne wird man auch das finden ...

  8. #27
    Avatar von Elloran

    Registriert seit
    24.10.2011
    Beiträge
    62
    Zugegeben, ich bin weder klar fuer noch klar gegen Schoenheitsoperationen. Wenn eine Person damit versucht, das Aussehen zu aendern, dass ihr mit den Genen gegeben wurde, ist es fuer mich nicht ok. Abgesehen von extremen Faellen wie stark abstehenden Ohren (die sogar fuer Haenseleien sorgen) Wenn es jedoch darum geht, eine Veraenderung rueckgaengig zu machen, die nicht aufgrund des Alters oder aehnlichem entstanden ist, bin ich klar dafuer. Solche Veraenderungen waeren zum Beispiel sehr starke Schwangerschaftsstreifen, auffaellige Narben (z.B. durch Unfaelle oder auch starke Akne im Jugendalter) oder auch ueberschuessige Haut aufgrund von starkem Gewichtsverlust. Solche Sachen kratzen oft einfach ziemlich am Ego (auch ohne extreme Eitelkeit) und sind ja auch nicht das, was einem mit in die Wiege gegeben wurde.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123