Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

7x01 - Und nun? (Now What?)

Erstellt von Violett, 02.09.2010, 23:13 Uhr · 61 Antworten · 31.107 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Chilly

    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    594
    Ich will mich kurz halten... ich fand es einfach nur klasse! Der Staffelauftakt war mal "anders", aber mal ehrlich... "Broken" war ja auch irgendwie anders und ich finde es klasse ein wenig Abwechslung zu haben.
    House und Cuddy... also es ist zwar seltsam, aber grandios. Ich hätte mir die Beziehung genauso vorgestellt... alles andere als perfekt... immernoch die "direkte" Ausdrucksweise wie immer... super! Also ich hab da seit heute keinerlei Bedenken mehr, dass es der Serie nicht gut tun könnte. Im Gegenteil! Das bringt mal wieder frischen Wind nach all den Jahren!
    DAUMEN HOCH! Klasse Folge und... mehr davon! :lächeln:

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Kingcobra73

    Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    14
    Ich fand die Folge wirklich gelungen. Bisschen anders als sonst, aber mit viel Herz und Humor. Für jeden was dabei. Ich fands auch richtig, daß nach dem Ende der 6. Staffel jetzt beim Auftakt die Krankenhausstory in den Hintergrund gerückt wurde. Bin auf jeden Fall gespannt auf die nächste Folge.

    LG
    Kingcobra73

  4. #23
    Avatar von Dabber

    Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    178
    Also mir hat der Staffelauftakt wirklich gut gefallen! Alleine die Tatsache, dass sich die Folge von dem üblichen Schema abhebt, fand ich sehr gelungen.

    In der Episode gab ja dann nicht wenige Highlights, wie z.B. ein besorgter Wilson, der versucht bei House einzubrechen, aber im Fenster stecken bleibt und so auf frischer Tat ertappt wird. *lol*

    Die House/Cuddy Szenen waren sehr aufschlussreich, was House seinen Charakter angeht; so offen und verletzlich hat man ihn selten gesehen. Man bekam auch direkt einen kleinen Stacy- Flashback, nur wird das Ergebnis dieses Mal hoffentlich ein anderes sein!

    Ach ja, und dieses Mont Saint-Michel sieht wunderschön und einfach genial aus; dort möchte ich auch einmal hinfahren!

    Am besten haben mir allerdings die lustigen Teamszenen gefallen, wie sie versucht haben den Chirurgen wieder auf die Beine zu bringen. Als der aber dann „stoned“ seine Kleidung ausgezogen hat, das war einfach nur Amüsement pur!

    Aber vor allem haben es mir die Chase/13 Szenen angetan; klasse als Chase 13 direkt heraus nach 5ex gefragt hat, anstatt sie, wie Foreman oder Taub, nach dieser Huntington- Studie auszufragen. Ihre Umarmung am Schluss, als 13 fast geweint hat, war wunderschön; diese Szene habe ich jetzt bestimmt schon 5 Mal gesehen. <33

    Dass Chase das „Kommando“ von House bekommen hatte, war für mich natürlich auch eine willkommene Überraschung!

    Alles in allem also ein gelungener Start, der neuen Staffel! Man darf gespannt sein.

  5. #24
    Avatar von ~Noa~

    Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    771
    Ich hab nicht viel erwartet von der ersten Ep, und sagen wir mal so, meine Erwartungen wurden erfüllt. Vielleicht liegt es daran, dass ich kein Shipper bin und auch nicht so auf Romance stehe. Mir war das "Huddy" ein wenig zu viel. Der Kuss auf die Narbe - gut, ich vestehe die Symbolik, aber für mich sah es echt zu sehr nach ....0 aus, wie sie da vor ihm gekniet hat. Weniger wäre vielleicht mehr gewesen. Ich fand die beiden gezwungen und Cuddys Passivität hat mich aus irgendeinem Grund geärgert. Dass sie als Klinikchefin lieber rumsitzt, ihre neue Liebe diskutiert, ständig in Houses Klamotten steckt, mit ihm Boggle spielt und sich ihre Lady Parts verbrennen lässt, mag ja ganz witzig sein, aber wenn ein Sonderfall in der Klinik ansteht, ist das irgendwie schon sehr merkwürdig.

    Thirteens Weggang - mysteriös wie immer - hat mich völlig kalt gelassen. Ob sie vorhat, sich im römischen Strassenverkehr den Rest zu geben oder eine Audienz beim Papst erbittet, keiner weiss es. Diese medizinische Geschichte hat sich ja wieder mal als superraffinierte Lüge entpuppt. Und irgendwie interessiert es mich überhaupt nicht, ob und wann sie wiederkommt.

    Schön fand ich ihre Umarmung für Chase. Es ist traurig, dass Chase jetzt den Spieß umdreht und nur noch unverbindlichen 5ex a la Cameron fordert. So hatte ich seine Figur nicht eingeschätzt. Es war traurig, als er zu Thirteen sagt, dass es einmal funktioniert hat (was soll daran bitteschön funktioniert haben? Er hat nur von Cameron "gelernt", nicht aus den gemeinsamen Fehlern). Ihre Umarmung fand ich deswegen nett, weil sie ihm wohl vermitteln wollte, dass es nicht nur 5ex ist, aus dem eine Beziehung besteht, und dass sie ihn gern hat, einfach so, weil sie ihn mag und nicht deswegen mit ihm in die Kiste hüpfen würde, nur weil es unverbindlich wäre. Dass er mehr wert ist als nur ein vergnüglicher F***. Das war meine Interpretation, und so gesehen war das tatsächlich der schönste Moment in der Ep.

    Nach den Szenen in der Ep würde ich eher auf ein Foreteen-Revival tippen als auf eine Chase/Thirteen-Romanze. Foreman fand ich sehr nett, als er ihr anbot, als Freund mit nach Rom zu fliegen. Ich denke auch, dass es für die Figur schlecht wäre, wenn sie nach Foreman nun Chase am Wickel hätte. Der wird, leider, wohl noch genug zu tun kriegen, wenn man die Spoiler liest.

    Der Assistent von Cuddy sah aus wie ein junger Rowan Atkinson! Und der Neurochirurg hat mir auch gut gefallen. Taub war, glaube ich, auch dabei und hat die Bar Mizwah-Torte spendiert. Die mussten sie dann ja alleine essen. Arme Jungs, so ganz ohne weibliche Unterstützung. Ich frage mich, wer jetzt die besten Ideen und die richtigen Diagnosen haben wird, wenn Thirteen weg ist.

  6. #25
    Avatar von Lisa Edelstein

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    1.683
    Zitat Zitat von ~Noa~ Beitrag anzeigen
    Arme Jungs, so ganz ohne weibliche Unterstützung. Ich frage mich, wer jetzt die besten Ideen und die richtigen Diagnosen haben wird, wenn Thirteen weg ist.
    Da soll doch ne neue Ärztin kommen, ach nein sogar Studentin, wenn ich mich recht erinnere. Und laut der Beschreibung nach wird sie wahrscheinlich wie Thirteen sein. Weiß alles, kann alles. Na ich bin gespannt.

  7. #26
    Avatar von DrGregoryGregHouseMD

    Registriert seit
    06.02.2009
    Beiträge
    1.530
    Zitat Zitat von Lisa Edelstein Beitrag anzeigen
    Da soll doch ne neue Ärztin kommen, ach nein sogar Studentin, wenn ich mich recht erinnere. Und laut der Beschreibung nach wird sie wahrscheinlich wie Thirteen sein. Weiß alles, kann alles. Na ich bin gespannt.
    Ja.. ihr spezialgebiet soll ja Psychologie sein..
    Ob das nur eine Art Test von House sein soll ist hier die Frage..

    wha.. wenn ich heim komme.. ich glaub ich zieh mir gleich nochmal 7x01 rein

  8. #27
    Avatar von Dr.GregHouse

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    641
    Will auch seeeeehn, Hiiilfe Taaaub? ^^

  9. #28
    Avatar von Houslerin

    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    2.469
    Denkt ihr bitte an die Spoilerzeichen?

    Auch wenn wir hier über die neuen Folgen reden, es geht HIER um 7.01!!!

    DANKE

  10. #29
    Avatar von Dr.GregHouse

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    641
    Also, ich hab es jetzt gesehen und bin sehr erfreut, was ich gesehen hab...
    Ichb hatte die ganze Zeit Recht, was House angeht. Harte Schale, weicher Kern. Das gute is, er wird immer schrullig bleiben, schon alleine die Aussage an Cuddy beim Scrabble war köstlich ^^ ganz zu schweigen die Aktion mit der Champagnerflasche

    Wo ich aber wirklich vor Lachen fast Magenschmerzen bekommen hab ist, als Wilson
      Spoiler 
    durch das Küchenfenster einbrechen wollte.
    Ich hab wirklich gedacht, ich muss sterben ^^

    Hervorragend, "House" ist einfach eine wunderbare Serie, und das kann man jetzt wahrlich bestätigen

    Und Leute...hört doch mal endlich mit diesem OOC auf!
    Ich will nicht ganze Staffeln lang irgendwelche Stereotypen anglotzen müssen, die sich andauernd gleich verhalten. Ich begrüße es, wenn die Herrschaften sich mal anders verhalten als man oberflächlich betrachtet glaubt bzw. erwartet.
    Ja, die Grundstruktur eines Menschen mag gleich bleiben, aber diverse Veränderungen der Lebensumstände bringen auch Veränderungen der Menschen mit sich.
    Ich bin der festen Überzeugung dass, auch wenn House und Cuddy tatsächlich zusammenblieben, was nach dem Scheiß, den sie durchgemacht haben, auch glaubwürdig wäre, House schrullig bleibt und weiterhin alle möglichen Leute in den Wahnsinn treiben wird, und sicher auch hier und da mal wieder Cuddy.

    Menschen sind nun mal nicht nur schwarz und weiß, und ich bin heilfroh, dass die Serienschreiber das auch so sehen. *gnargel*

    So ^^

  11. #30
    Avatar von purplegreen

    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    5
    Ich habe den Staffelauftakt auch mit Sehnsüchten erwartet

      Spoiler 
    Es war definitiv anders als ich mir es vorgestellt habe. Irgendwie war die Folge ganz anders als alles andern vorher. Ich musste mich erst mal daran gewöhnen. So viel Liebe in einer Folge?
    Trotzdem waren die Szenen super unterhaltsam und teilweise zum niederknien knuffig. House Liebesbeweis per Würfelspiel, dass er Cuddy ein Bad einlässt und sie sich am Ende sagen, dass sie sich lieben... Ich bin ja mal gespannt wie es weiter geht.
    Lustig war vor allem Wilson im Fenster und wie House den Anrufbeantworter spielt. Außerdem natürlich der Chirurg, der sich dauernd ausziehen will *lach*.
    Thirteens Abgang ging etwas unter in den ganzen Knuddeleien, hätte man meiner Meinung nach gerne um eine Folge nach hinten verschieben können.
    Cuddys Assistent hat mir auch super gefallen.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte