Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

7x10 - Großer Mann, was nun? (Carrot or Stick)

Erstellt von Violett, 11.01.2011, 03:30 Uhr · 25 Antworten · 7.816 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Houslerin

    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    2.469
    Ich fand den Fall gut.
    Masters hat mir auch gefallen, der Charakter ist echt mal was ganz anderes.
    Am besten war House mit Rachel in Wilson´s Büro. Wie überrascht Wilson war, als es wirklich klappte.
    Wilson und House waren auch in der Szene am Gang gut. Am Anfang fand ich Wilson´s Reaktion etwas übertrieben, als er gleich abblockte, dann aber, als er sich so aufregte, wie House ein Idee kam, musste ich schon lachen.

    Der Schluß wurde mir von RTL oder meinem Fernseher....bzw. beidem leider mal wieder genommen....

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Sandy House

    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    2.550
    Zitat Zitat von Houslerin Beitrag anzeigen
    Masters hat mir auch gefallen, der Charakter ist echt mal was ganz anderes.
    Am besten war House mit Rachel in Wilson´s Büro. Wie überrascht Wilson war, als es wirklich klappte.
    Wilson und House waren auch in der Szene am Gang gut. Am Anfang fand ich Wilson´s Reaktion etwas übertrieben, als er gleich abblockte, dann aber, als er sich so aufregte, wie House ein Idee kam, musste ich schon lachen.

    Der Schluß wurde mir von RTL oder meinem Fernseher....bzw. beidem leider mal wieder genommen....
    Mir hat Masters ebenfalls gut gefallen und die Szene mit House und Rachel in Wilsons Büro war toll. Die House/Wilson Szene auf dem Gang war, wie du schon geschrieben hast, ebenfalls super. Rachel lügt sogar für House und dieser ist deswegen stolz auf sie.

    Es war eine lustige Folge.

    Was war denn bei dir am Schluss? Technische Schwierigkeiten?

  4. #23
    Avatar von Houslerin

    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    2.469
    Zitat Zitat von Sandy House Beitrag anzeigen
    Mir hat Masters ebenfalls gut gefallen und die Szene mit House und Rachel in Wilsons Büro war toll. Die House/Wilson Szene auf dem Gang war, wie du schon geschrieben hast, ebenfalls super. Rachel lügt sogar für House und dieser ist deswegen stolz auf sie.

    Es war eine lustige Folge.

    Was war denn bei dir am Schluss? Technische Schwierigkeiten?
    Dienstag ist der einzige Tag, an dem am Fernseher was kommt, was ich sehen möchte und zwar drei Sachen auf einmal...also zur gleichen Zeit.
    Somit guck ich immer eins und nehme dann von den anderen zeitnah Wiederholungen auf.
    Bei House gings mir schon mal so, dass ich extra bis zur Wiederholung aufblieb und die dann gar nicht gesendet wurde...ist schon länger her.
    Doch hatte ich gestern/ heute trotzdem Angst, dass es wieder so ist. Naja gekommen ist es dann zwar, aber obwohl ich beim Einspeichern für die Aufnahme schon fünf Minuten zugab...fehlte der Schluß!!! *gggg*

  5. #24
    Avatar von Sandy House

    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    2.550
    Zitat Zitat von Houslerin Beitrag anzeigen
    Dienstag ist der einzige Tag, an dem am Fernseher was kommt, was ich sehen möchte und zwar drei Sachen auf einmal...also zur gleichen Zeit.
    Somit guck ich immer eins und nehme dann von den anderen zeitnah Wiederholungen auf.
    Bei House gings mir schon mal so, dass ich extra bis zur Wiederholung aufblieb und die dann gar nicht gesendet wurde...ist schon länger her.
    Doch hatte ich gestern/ heute trotzdem Angst, dass es wieder so ist. Naja gekommen ist es dann zwar, aber obwohl ich beim Einspeichern für die Aufnahme schon fünf Minuten zugab...fehlte der Schluß!!! *gggg*
    Das ist ja ärgerlich.:boese_2: Das ging mir bei anderen Sendungen, die ich mal aufgezeichnet hatte, auch so.

    Bei den House Folgen ist mir das glücklicherweise noch nicht passiert.

  6. #25
    Avatar von Three_Stories

    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    79
    Da geht House endlich weiter und weil ich mit der Schule in Rom bin, komme ich eine Woche nicht zum Schauen. So was. Dabei war die Folge recht gut und auch sehr unterhaltsam.

    Vor allem der Patient hat mir seit langem wieder einmal gut gefallen. Zuerst wirkt er wie ein sadistisches Schwein, doch es ist eben nicht immer alles schwarz oder weiß. So will er für die Jungen nur das Beste und um sie zu rehabilitieren, muss er sich Respekt erarbeiten und dabei den Widerstand der Jungen brechen. Bei seinem Sohn will er halt alles noch besser machen und nimmt ihn noch härter ran. Alles nachvollziehbar, während auch der Werdegang seines Sohnes durchaus verständlich ist. Dennoch hat mich Masters mit ihrem dämlichen Gutmenschentum furchtbar genervt, indem sie die Welt rosarot sieht, die Taten der jugendlichen Verbrecher verharmlost und dem Drill-Instructor trotz dessen Erfolgsquote Vorwürfe macht. Auch House scheint diese Folge wieder von ihr genervt worden zu sein. Dass der Vater nicht für seinen Jungen da war, muss man ihm natürlich vorhalten, doch die Situation war ziemlich kompliziert, sodass ich ihn ein großes Stück weit verstehen kann. Die genetische Verbindung zu verschweigen, war allerdings wirklich ziemlich dumm.

    Gut gefallen hat mir auch die Story um Rachel. Wie House fand ich sie bisher auch ziemlich hohl, durch ihre geschickte Lüge erarbeitet sie sich jedoch House´ Respekt. Dass er trotzdem nicht allzu viel mit ihr anfangen kann, sieht man sehr schön in der letzten Szene, wo er relativ unbeholfen wirkt. Sehr amüsant war ihr Training, am besten fand ich House´ Sprüche und wie er sie (erfolgreich) wie einen Hund trainiert hat. Die House-Wilson-Szenen waren zwar kurz und etwas seltsam anmutend, aber durchaus gelungen.

    Dann noch die Story um Chase, der diesen Dämpfer wohl wirklich gebraucht hat. Scheinbar hat er die Trennung von Cameron noch immer nicht verarbeitet und seit der Folge Private Lives weiß er auch, wie gut er bei Frauen ankommt. Seitdem ist er auf diesem Trip, der ihm aber nicht hilft, sondern seine Probleme nur verdrängt. Diese Lektion beschert ihm am Ende zumindest einen kleinen Sinneswandel, man darf gespannt sein, ob sich Chase nun vielleicht wieder seinem früheren, gesetzteren Leben widmet. Obwohl diese Story im Gesamten durchaus Tiefe hat, war sie in dieser Folge eigentlich nur lustig. Passt schon.

    Alle drei Handlungsstränge waren knapp über dem Durchschnitt, sodass die Folge von mir 8,5/10 Punkten bekommt. Ich wurde gut unterhalten, das Thema mit dem Drill-Instructor war innovativ und zum Nachdenken war auch genug dabei. So kann es gerne weiter gehen.

  7. #26
    Avatar von Houslerin

    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    2.469
    @Three_Stories; zum Glück bist du ja jetzt zurück, hab deinen ausführlichen Rückblick schon vermisst!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Neuer Mann an Jens Seite?
    Von Sir im Forum Jennifer Morrison (als Dr. Allison Cameron)
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 21.12.09, 18:49
  2. Zwei Frauen und ein Mann [FF] (beendet)
    Von Brabbelhexe im Forum Fanfiktion Section (beendete FFs)
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 10.12.08, 17:01
  3. Camerons Mann
    Von angel29.01 im Forum Jennifer Morrison (als Dr. Allison Cameron)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.04.08, 22:03
  4. Selbst ist der Mann [FF] (abgebrochen)
    Von Chumpy im Forum Abgebrochene Fanfiktion
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.11.07, 17:19
  5. Feedback - 'Selbst ist der Mann'
    Von Chumpy im Forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.11.07, 20:35