Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69

7x16 - Schutzlos (Out of the Chute)

Erstellt von Violett, 01.03.2011, 22:34 Uhr · 68 Antworten · 15.478 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Violett

    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    2.408

    7x16 - Schutzlos (Out of the Chute)

    Press Release
    THE TEAM TREATS A WOUNDED HEART ON AN ALL-NEW “HOUSE” MONDAY, MARCH 14, ON FOX

    A young professional champion bullfighter is admitted for treatment after being attacked by a bull. After conducting multiple inconclusive tests, the team enlists House’s advice outside of the hospital while he attends to a few issues away from the case. Back in the hospital, the bullfighter’s condition continues to worsen, but with disappearing symptoms and the patient’s more frequent mini-seizures, the team’s last option is risky open-heart surgery. Meanwhile, Masters develops a crush on their bullfighter patient much to Taub’s surprise in the all-new “Out of the Chute” episode of HOUSE airing Monday, March 14 (8:00-9:00 PM ET/PT) on FOX. (HOU-716) (TV-14 D, L, S)

    Cast: Hugh Laurie as Dr. Gregory House; Lisa Edelstein as Dr. Lisa Cuddy; Robert Sean Leonard as Dr. James Wilson; Omar Epps as Dr. Eric Foreman; Jesse Spencer as Dr. Robert Chase; Olivia Wilde as Thirteen/Dr. Remy Hadley; Peter Jacobson as Dr. Chris Taub

    Guest Cast: Amber Tamblyn as Martha Masters; Liz Benoit as Nurse Anne; Cleo Berry as Carnell; Chad Faust as Lane; Fred Ross as Bartender; Eric Almquist as Bullfighter; Jeri Lyn Brown as Screaming Woman; Bobbin Bergstrom as Nurse
    Quelle: FOX FLASH - FOX PRIMETIME

    Originaler Episodentitel: Out of the Chute
    Episodennummer: 148
    US Erstausstrahlung: 14.03.2011
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.10.2011
    Regisseur: Sanford Bookstaver
    Autor: Thomas L. Moran & Lawrence Kaplow


    Inhalt:
      Spoiler 
    House nimmt sich eine Auszeit, um über die Trennung von Cuddy hinwegzukommen. Für einen besonders schwierigen Fall holt ihn das Team jedoch zurück ins Krankenhaus: Der professionelle Bullenreiter Lane wurde ins Princeton Plainsboro eingeliefert, nachdem er bei einem Wettkampf von einem Bullen niedergetrampelt und schwer verletzt wurde. Als sich der Zustand des Mannes weiter verschlechtert, sehen die Ärzte schließlich nur noch eine Möglichkeit, um eine Diagnose stellen zu können: Eine überaus riskante Herz-Operation soll Klarheit bringen.

    mit Hugh Laurie (Dr. Gregory House), Lisa Edelstein (Dr. Lisa Cuddy), Robert Sean Leonard (Dr. James Wilson), Omar Epps (Dr. Eric Foreman), Jesse Spencer (Dr. Robert Chase), Peter Jacobson (Dr. Chris Taub), Amber Tamblyn (Martha Masters)

    Quellen : Dr. House: Infos zur TV-Serie Dr. House / House, M.D. (TV-Serie) - wunschliste.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DrGregoryGregHouseMD

    Registriert seit
    06.02.2009
    Beiträge
    1.530
    Die Episode fing' schonmal gut an.
    Der Fall klang interessant aber war jetzt nicht von großem Interesse für diese Episode.
    House war in dem Hotel..und nur im Bademantel... rawr.. da bin ich schon das erstmal dahin gechmolzen.
    Gut hat mri gefallen das es jetzt mehr Hilson gab'. Der süße Jimmi versucht das zwischen House und Cuddy richtig zu deuten und die Beziehung wieder zu kitten..ein wirklich guter Freund.

    House liegt in der Badewanne mit der jungen Frau.. aus ne süße Szene irgendwie.. aber ich finde der Badeschaun gehörte vebroten :Augenrollen:
    Und beim nächsten mal als die .... und Housei zusammen im Bett lagen.
    Und da bin ich wieder der Meinung das etwas verboten gehört - nämlich Bettdecken
    Die Szene mit der Drehorgel oder was die Schwarze da in der Hand hatte..das hab' ich jetzt nicht unbedingt gecheckt aber ok..
    Die Tatsache das das Team Housei gestört hat hat mich enorm gestört, sie sollen den Bursch gefälligst in Ruhe lassen

    Und Leute?! Ich hasse MMM immer mehr und mehr...ich weis ja auch nicht.. :boese_2:

    Pfeil und Bogen? Tolle Szene!
    Ich musste wirklich schmunzeln..und dann kam Wilson..
    Als die beiden in der Bar waren..typische Hilson Szene. Aber Wilson soll House in Ruhe lassen wenn er seine Ruhe brauch..

    Dann House am Pool.. Hugh steht diese Sonnenbrille echt gut :rotes_Gesicht_2:
    Schließlich geht der gute Greg dann auch noch ins Krankenhaus und rettet ein Leben :Augenrollen:

    Anschließend sind Hilson wieder auf dem Balkon des Hotels..und nächste Szene wieder im Diagnostikraum.
    Warum kommt House aber auf einmal persönlich ins PPTH? Zuvor ging das doch auch alles über Telefonkonferenz? Oder hofft er insgeheim Cuddy im Flur zu begegnen? :verwirrt_2:

    Und dann.. die so lange gewünschte Huddy-Szene an diesem Abend.
    Und sie hat mir gefallen. Sehr sogar. house wirft ihr einiges vor und das auch alles zurecht. Gut gemacht Housei!

    House schließlich wieder in der Bar nach der Patientensache..alleine.. typische Halone Szene wie ich finde und die hats mir auch angetan..
    ..und dabei dann dieser Ich-hab-die-Lösung-Blick :Augenrollen: Und dann die Hotelzimmerszene. Dramatisch. Herzstoppend. Bewegend.
    Schließlich seigt House aufs Geländer - ich dachte mir bleibt das Herz stehen als er sprang - und dann macht er eine Wasserbomb, lächelt zufrieden und freut sich.
    Genau wie ich.

    Alles in allem eine meiner Meinung nach sehr gut gelungene Episode. Ich hab' nur den Huddy-Fight etwas vermisst, aber damit kann ich mich trotzdem gut abfinden. :lächeln:

  4. #3
    Avatar von Kathrina

    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    1.422
    Mein erster Gedanke:

    Ich hab's euch gesagt. :Zunge:

  5. #4
    Avatar von Carpenter

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    78
    Obwohl mir der Hals zugeschnürt und ich fast am Heulen war, fand ich die Episode toll gemacht. Der Selbstzerstörungstrip, auf dem House sich befindet, ist fast schmerzlicher anzusehen als die Trennung in der letzten Woche, aber ich fand sein Verhalten sehr glaubhaft. Er versucht seinen Schmerz zu betäuben - natürlich erfolglos. Sein Verhalten ist extrem, aber irgendwie typisch für ihn. Schade nur, dass er mich zu sehr an den House der fünften Staffel erinnerte (ich meine sein Benehmen, nicht die Entwicklung der Story).

    Cuddy gibt sich die Schuld, wird mit rot geweinten Augen gezeigt, bleibt stark gegenüber Wilson, der sich hier Herz zerreißend für seinen Freund einsetzt (ich hätte ihn knuddeln können in dieser Folge), aber zeigt wieder, wie schwach sie ist, als House sie - mit kalten Augen - auffordert, ihren Job zu tun und ihn zu stoppen, wenn sie der Meinung ist, sein Urteilsvermögen wäre beeinträchtigt. Wenigstens ist sie so ehrlich, zuzugeben, dass diese ganze Entwicklung ihre Schuld ist und dass sie ihn trotzdem liebt (wenn auch nur Wilson gegenüber).

    Der Patient war dieses Mal eine interessante Nebenhandlung. Die Hirnausfälle, Marthas Verliebtheit in ihn und vor allem endlich wieder eine Möglichkeit für House, seine Genialität unter Beweis zu stellen, waren schön gemacht. Schade nur, dass selbst das House nicht befriedigt, obwohl er wieder allen gezeigt hat, dass er Recht hatte und trotz ......, Alkohol und Drogen immer noch ein hervorragender Arzt ist.

    Das Team war wieder sehr nett anzusehen. Diese Entwicklung ist so schön gemacht. Foreman war wieder typisch Foreman, Chase war total knuffig und Taub und Masters waren sympathisch zusammen. Und, ich weiß, dass ich damit fast allein stehe: ICH MAG MASTERS.

    Den Schluss fand ich Nerven zerreißend. Natürlich war mir klar, dass sich House nicht umbringt, wie soll eine 7. Staffel mit noch sieben verbleibenden Folgen ohne ihn auskommen ... Aber dieses Lied "Mein Körper ist ein Käfig" und dann der Sprung vom Balkon in Zeitlupe ... am liebsten hätte ICH ihn aufgefangen.

    Fazit: Obwohl die Folge sehr gut war (ich hoffe, Fox weiß, dass sie mit Hugh Laurie Gold in den Händen haben und es gibt eine achte Staffel), bin ich nicht in der Lage, sie mir ein zweites Mal anzusehen. Es ist nur eine Serie, aber ich mag House inzwischen zu sehr, als dass mir sein Schmerz nicht selbst weh tun würde.

  6. #5
    Avatar von Lisa Edelstein

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    1.683
    Zitat Zitat von Carpenter Beitrag anzeigen
    Obwohl mir der Hals zugeschnürt und ich fast am Heulen war, fand ich die Episode toll gemacht. Der Selbstzerstörungstrip, auf dem House sich befindet, ist fast schmerzlicher anzusehen als die Trennung in der letzten Woche, aber ich fand sein Verhalten sehr glaubhaft. Er versucht seinen Schmerz zu betäuben - natürlich erfolglos. Sein Verhalten ist extrem, aber irgendwie typisch für ihn. Schade nur, dass er mich zu sehr an den House der fünften Staffel erinnerte (ich meine sein Benehmen, nicht die Entwicklung der Story).

    Cuddy gibt sich die Schuld, wird mit rot geweinten Augen gezeigt, bleibt stark gegenüber Wilson, der sich hier Herz zerreißend für seinen Freund einsetzt (ich hätte ihn knuddeln können in dieser Folge), aber zeigt wieder, wie schwach sie ist, als House sie - mit kalten Augen - auffordert, ihren Job zu tun und ihn zu stoppen, wenn sie der Meinung ist, sein Urteilsvermögen wäre beeinträchtigt. Wenigstens ist sie so ehrlich, zuzugeben, dass diese ganze Entwicklung ihre Schuld ist und dass sie ihn trotzdem liebt (wenn auch nur Wilson gegenüber).

    Der Patient war dieses Mal eine interessante Nebenhandlung. Die Hirnausfälle, Marthas Verliebtheit in ihn und vor allem endlich wieder eine Möglichkeit für House, seine Genialität unter Beweis zu stellen, waren schön gemacht. Schade nur, dass selbst das House nicht befriedigt, obwohl er wieder allen gezeigt hat, dass er Recht hatte und trotz ......, Alkohol und Drogen immer noch ein hervorragender Arzt ist.

    Das Team war wieder sehr nett anzusehen. Diese Entwicklung ist so schön gemacht. Foreman war wieder typisch Foreman, Chase war total knuffig und Taub und Masters waren sympathisch zusammen. Und, ich weiß, dass ich damit fast allein stehe: ICH MAG MASTERS.

    Den Schluss fand ich Nerven zerreißend. Natürlich war mir klar, dass sich House nicht umbringt, wie soll eine 7. Staffel mit noch sieben verbleibenden Folgen ohne ihn auskommen ... Aber dieses Lied "Mein Körper ist ein Käfig" und dann der Sprung vom Balkon in Zeitlupe ... am liebsten hätte ICH ihn aufgefangen.

    Fazit: Obwohl die Folge sehr gut war (ich hoffe, Fox weiß, dass sie mit Hugh Laurie Gold in den Händen haben und es gibt eine achte Staffel), bin ich nicht in der Lage, sie mir ein zweites Mal anzusehen. Es ist nur eine Serie, aber ich mag House inzwischen zu sehr, als dass mir sein Schmerz nicht selbst weh tun würde.
    Bis auf die Sache mit Masters kann ich dir nur zustimmen. Die Folge war wirklich sehr gut. Aber wo hast du Cuddy mit rot geweinten Augen gesehen?

  7. #6
    Avatar von Carpenter

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von Lisa Edelstein Beitrag anzeigen
    Bis auf die Sache mit Masters kann ich dir nur zustimmen. Die Folge war wirklich sehr gut. Aber wo hast du Cuddy mit rot geweinten Augen gesehen?
    So ziemlich in jeder Szene heute. Und ich bin sicher, ich hatte keine rosarote Brille auf.

  8. #7
    Avatar von Lisa Edelstein

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    1.683
    Zitat Zitat von Carpenter Beitrag anzeigen
    So ziemlich in jeder Szene heute. Und ich bin sicher, ich hatte keine rosarote Brille auf.
    Kann sein, ich hab da nicht so drauf geachtet. Aber sie sah schon extrem fertig aus.

  9. #8

  10. #9
    Avatar von Kathrina

    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    1.422
    Zur heutigen Diagnose:

    Bartonella henselae

  11. #10
    Avatar von Sandy House

    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    2.550
    Ich finde die Folge sehr gut. Mir gefällt es, dass es wieder mehr House/Wilson Szenen gab. Wilson ist wirklich ein guter Freund.

    Die Art und Weise wie House versucht, über die Trennung hinwegzukommen, das Fünf Sterne Hotel, die Prostituierten, das Vicodin und der Alkohol, war typisch für ihn.

    Der Fall war auch interessant.

    Die Hotelzimmerszene, als House aufs Geländer steigt, war sehr dramatisch und bewegend. Auch wenn es natürlich klar war, dass House nicht sterben wird.

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte