Antwort auf: House auf Englisch vs.Synchronisation – Duzen&Siezen – Synchronstimmen



#133915
KM
Mitglied

Hahahahaha….
Ja, er ist Brite. Und leider Gottes steh ich unheimlich auf den britischen Akzent. (Bin wohl die einzige, die im Englischunterricht sich bemüht einen Oxford-Akzent zu sprechen)

Um auf die verschiedenen Akzente zurück zu kommen. Ich kann absolut verstehen, wenn Hughs Kinder sich beschweren. Ich fände es auch grausam, wenn meine Eltern irgendwann umziehen und dann plötzlich einen anderen deutschen Dialekt annehmen.
Das gehört hier zwar nicht wirklich hin, aber ich glaube, dass es völlig normal ist, dass man sich sprachlich einfach anpasst. Es gibt viele britische Schauspieler, die keinen reinen britischen Akzent mehr haben, wenn sie einige Wochen/ Monate in den USA gedreht haben. Aber wenn sie dann wieder ein paar Wochen in de Heimat sind pendelt sich das ganze wieder ein.