2×02 – Autopsie (Autopsy)



  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #104275
    mak-asgard
    Mitglied

    Im Spiegelartikel vom 17.2.07 spricht Dr. Spetzler über absichtliche Hypothermie (Unterkühlung) bei Patienten, um sie zu retten.
    http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=50578098

    Bei Dr. House war’s Andie, die ein Blutgerinnsel im Gehirn hatte. Bei Dr. Spetzler war’s der sechsjährige Enrique, der ein Aneurysma hatte. Seine Körpertemperatur wurde auf 17°C gesenkt (Andie’s auf 21°C), danach wurde operiert.

    Interessant finde ich folgende Textstellen:

    wenn man sich in dieser Welt der Neurochirurgen bewegt und nach der Nummer eins fragt, sagen die meisten: Spetzler. Der studierte in Galesburg, in Chicago und in San Francisco bei Professor Charles Wilson, und Wilson sagt, sein Zögling sei selbstbewusst bis zur Arroganz gewesen, aber „was hat er für Fähigkeiten!“

    trägt ein offenes blaues Hemd, darüber seinen Kittel, er hat ein schmales Gesicht und noch immer die Figur eines Rückenschwimmers, doch vor allem ist er ruhig. Reglos. Seine Hände liegen auf der Tischplatte, nichts zuckt. Eine Abba-CD steht im Regal, ein Klavier an der Wand.

    Interessante Parallelen sag ich da nur.
    – starker Bekannter namens Wilson
    – ein Genie mit blauem Hemd, arrogant, schmales Gesicht, ruhig
    – Klavier
    – Schwimmerfigur (Hugh -> schwamm und ruderte, daher auch sehr ausgeprägte Armmuskeln)

    *ggg*

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.