Dr. House und seine Einschaltquoten



  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #36247
    mak-asgard
    Mitglied

    Ne, da kommt auch eine Arztserie: „In aller Freundschaft“ heißt die und ist so das Kontrastprogramm zu House.
    Die Ärzte sind da eher so der fürsorgliche Dr.Brinkmann-Typ und Krankenschwestern verhalten sich wie Schwester Stefanie. Ist eben was für die „nicht-Zielgruppe“ der 50+ Generation. Und die scheinen das eben immer alle zu sehen, was zu so hohen Gesamtzahlen führt. Bei der Gruppe, für die sich die Privatsender aber eher interessieren, den 14- bis 49-jährigen, liegen die aber deutlich zurück – das sind da nämlich weniger als 1 Mio. Zuschauer, sprich etwa 7% :P Quelle

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.