Feedback – ‚Schicksalsschläge des Lebens‘



  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #89500
    Brabbelhexe
    Mitglied

    WOW, jetzt sind es schon 250 Seiten. Glückwunsch dazu und ich puste euch noch eine ganze Mänge Durchhaltevermögen. Auf die nächsten 250 Seiten.
    Es macht im Moment (trotz House Abstinenz) sehr viel Spass eure FF zu lesen. Die Art und Weise, wie Wilson und Cuddy miteinander umgehen, ist traurig-lustig.
    Viel komplizierter können sie sich nicht verhalten. Cuddy versteht Wilson nicht, er versteht Cuddy, Cameron und wohl auch sonst so ziemlich niemanden mehr.
    Cameron tut mir leid. Sie muss sich so einsam vorkommen, auch wenn man es ihr noch nicht wirklich anmerkt. Vielleicht hat sie es ja noch nicht realisiert. Zumindest hat sie jetzt Cuddy und ich denke auch Wilson und Chase würden im entscheidendem Moment gut auf sie aufpassen.
    Die Geschichte mit den misshandelten Kindern fand ich sehr rührend und ein ganz großes Lob, für die Art und Weise, wie ihr Chase dargestellt habt. Er ist mir wirklich sympatisch und so war es mal ganz angenehm, eine FF zu lesen, wo er nicht als arroganter Schnösel dargestellt wurde.
    Foreman habt ihr dafür wie den größten Ar… dargestellt. Da ich ihn nie mochte und wohl auch nie warm mit ihm werden werde, stört mich das überhaupt nicht. Wobei ich nicht glaube, das er so krass reagieren würde, wie in dem Fall mit den Kindern. Aber das ist ja eure Freiheit, wie ihr wen darstellt.

    Freue mich immer von euch zu lesen. Ist schon zum Ritual geworden, dass ich vor dem zu Bett gehen, lese was ihr so den Tag über geschrieben hat. Und ich will mir gar nicht vorstellen, dass das irgendwann mal enden wird. Also schreibt weiter :P

    lG MASH

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.