View Poll Results: Wer wird neuer Dean of Medicine?

Voters
26. You may not vote on this poll
  • Dr. Jeffrey Cole (Edi Gathegi)

    3 11,54%
  • Dr. James Wilson (Robert Sean Leonard)

    5 19,23%
  • Dr. Eric Foreman (Omar Epps)

    12 46,15%
  • Dr. Robert Chase (Jesse Spencer)

    1 3,85%
  • Dr. Chris Taub (Peter Jacobson)

    1 3,85%
  • Dr. Sam Carr (Cynthia Watros)

    3 11,54%
  • Edward Vogler (Chi McBride)

    1 3,85%
Page 1 of 4 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 35

Umfrage: Wer wird neuer Dean of Medicine?

Erstellt von MsHousefan, 03.08.2011, 00:03 Uhr · 34 Antworten · 9.678 Aufrufe

  1. #1
    MsHousefan's Avatar

    Join Date
    11.04.2011
    Posts
    663

    Umfrage: Wer wird neuer Dean of Medicine?

    Nachdem von Ausiello eine Liste möglicher Nachfolger für Cuddy veröffentlicht wurde, was meint ihr wer es wird?


    Sicher ist, dass es eine der unten aufgeführten Personen ist.



    Dr. Jeffrey Cole (Edi Gathegi): Though he was a real contender in House’s game of hospital Survivor, “Big Love” was eventually fired because he did the unthinkable: compromised with Cuddy. Perhaps there’s some unfinished business between him and his old boss…

    Dr. James Wilson (Robert Sean Leonard): If House’s BFF were to ascend to Cuddy’s seat of power, it would inject some tension into one of TV’s most popular bromances. How far would our title doc push his pal? And how far would said pal let himself be pushed? Food for thought.

    Dr. Eric Foreman (Omar Epps): He replaced House himself back in season 6 (after Mr. Testy quit), so he probably has a leg up on the competition. Or does he? Since we’ve also seen that he’s willing to rebel when he’s got cause, Princeton Plainsboro might be reluctant to put him in charge of House.

    Dr. Robert Chase (Jesse Spencer): He’s another one that doesn’t shy away from controversial decisions. He deliberately killed a patient, you’ll recall. With good reason, but still. Such a wild card might be an insurance nightmare for PPTH, but a thrill ride for viewers.
    Dr. Chris Taub (Peter Jacobson): Possibly the only candidate who is as willing to break the rules as he is good at getting away with doing so, this plastic surgeon is almost House’s obnoxious equal. Which is saying something. Not necessarily something nice, but you get the idea.

    Dr. Sam Carr (Cynthia Watros): If Wilson’s radiologist first wife/ex-girlfriend were to make a comeback — and, in effect, as his boss, no less! — well, the fireworks all but set themselves off in this scenario! Beyond that potential rematch, even if she can handle her former spouse, could she handle House? Better bring the stun gun…

    Edward Vogler (Chi McBride): When Cuddy talked the board of PPTH into keeping her then-future boyfriend and dumping its bucks-up new chairman — and his $100 million donation — House earned himself an enemy for life. If payback time is at hand, how steep would Vogler make the price?
    Quelle: TVLine

  2. #1
    MsHousefan's Avatar

    Join Date
    11.04.2011
    Posts
    663

    Umfrage: Wer wird neuer Dean of Medicine?

    Nachdem von Ausiello eine Liste möglicher Nachfolger für Cuddy veröffentlicht wurde, was meint ihr wer es wird?


    Sicher ist, dass es eine der unten aufgeführten Personen ist.



    Dr. Jeffrey Cole (Edi Gathegi): Though he was a real contender in House’s game of hospital Survivor, “Big Love” was eventually fired because he did the unthinkable: compromised with Cuddy. Perhaps there’s some unfinished business between him and his old boss…

    Dr. James Wilson (Robert Sean Leonard): If House’s BFF were to ascend to Cuddy’s seat of power, it would inject some tension into one of TV’s most popular bromances. How far would our title doc push his pal? And how far would said pal let himself be pushed? Food for thought.

    Dr. Eric Foreman (Omar Epps): He replaced House himself back in season 6 (after Mr. Testy quit), so he probably has a leg up on the competition. Or does he? Since we’ve also seen that he’s willing to rebel when he’s got cause, Princeton Plainsboro might be reluctant to put him in charge of House.

    Dr. Robert Chase (Jesse Spencer): He’s another one that doesn’t shy away from controversial decisions. He deliberately killed a patient, you’ll recall. With good reason, but still. Such a wild card might be an insurance nightmare for PPTH, but a thrill ride for viewers.
    Dr. Chris Taub (Peter Jacobson): Possibly the only candidate who is as willing to break the rules as he is good at getting away with doing so, this plastic surgeon is almost House’s obnoxious equal. Which is saying something. Not necessarily something nice, but you get the idea.

    Dr. Sam Carr (Cynthia Watros): If Wilson’s radiologist first wife/ex-girlfriend were to make a comeback — and, in effect, as his boss, no less! — well, the fireworks all but set themselves off in this scenario! Beyond that potential rematch, even if she can handle her former spouse, could she handle House? Better bring the stun gun…

    Edward Vogler (Chi McBride): When Cuddy talked the board of PPTH into keeping her then-future boyfriend and dumping its bucks-up new chairman — and his $100 million donation — House earned himself an enemy for life. If payback time is at hand, how steep would Vogler make the price?
    Quelle: TVLine

  3. #2
    sushi8553's Avatar

    Join Date
    12.09.2010
    Posts
    67
    Wow, ich bin alles andere als begeistert von dieser Liste.
    Ich bin gerade noch am überlegen, wer wohl das kleinste Übel ist. Ich hätte eigentlich wenig Lust, dass sich das Team schon wieder ändert. Auf der anderen Seite hätte ich auch sehr wenig Bock auf Vogler (sollte man nicht als DoM Medizin studiert haben?) oder eine Aufwärmung des Sam-Wilson Themas. Wie ich mir Big Love als DoM vorstellenen kann, weiß ich ehrlich gesagt nicht, vllt. fällt den Writern da was tolles ein. Bleibt noch Wilson. Vorteil wäre sicherlich, Wilson könnte sich nicht mehr zum Affen machen. Noch wichtiger ist mir aber, dass er mit House wieder einen richtigen Friendship aufbaut. Wie gut das als DoM geht, müsste die Zukunft zeigen.
    Überzeugen tut mich also aus der Ferne erstmal gar nichts. Mit Cole, Wilson oder Foreman könnte ich mich aber wohl am ehesten anfreunden.

  4. #2
    sushi8553's Avatar

    Join Date
    12.09.2010
    Posts
    67
    Wow, ich bin alles andere als begeistert von dieser Liste.
    Ich bin gerade noch am überlegen, wer wohl das kleinste Übel ist. Ich hätte eigentlich wenig Lust, dass sich das Team schon wieder ändert. Auf der anderen Seite hätte ich auch sehr wenig Bock auf Vogler (sollte man nicht als DoM Medizin studiert haben?) oder eine Aufwärmung des Sam-Wilson Themas. Wie ich mir Big Love als DoM vorstellenen kann, weiß ich ehrlich gesagt nicht, vllt. fällt den Writern da was tolles ein. Bleibt noch Wilson. Vorteil wäre sicherlich, Wilson könnte sich nicht mehr zum Affen machen. Noch wichtiger ist mir aber, dass er mit House wieder einen richtigen Friendship aufbaut. Wie gut das als DoM geht, müsste die Zukunft zeigen.
    Überzeugen tut mich also aus der Ferne erstmal gar nichts. Mit Cole, Wilson oder Foreman könnte ich mich aber wohl am ehesten anfreunden.

  5. #3
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Nach den neuesten Casting-Nachrichten (seufz) kann es sich eigentlich nur um ein Teammitglied handeln. Mein persönlicher Favorit wäre Wilson gewesen. Ich hätte es interessant gefunden, andererseits ist Wilson, glaube ich, zu nachgiebig, um so einen Job wirklich zu wollen.

    Wenn zwei neue Frauen ins Team kommen, muss einer der Männer weg: Chase, Foreman oder Taub. Chase ist völlig ungeeignet als Klinikchef und müsste, wenn er den Job angeboten bekäme, eigentlich dankend ablehnen. Nicht nur, dass er zu jung und zu wenig ehrgeizig ist, er ist auch überhaupt kein Leader, und er könnte nie Nein zu House sagen. Und ich möchte ausserdem nicht, dass er im bürokratischen Niemandsland verschwindet und nur für eine Minute zu sehen ist, in der er Entscheidungen absegnet.

    Foreman hat es schon zu oft probiert, und dass er dabei immer scheitert, wenn er Macht ausspielt, wird allmählich langweilig. Er hat auch, denke ich, so wie Chase zu lange unter House gearbeitet, um für House als Admin effektiv zu sein. Die beiden verstehen House und die Art, wie er tickt, und würden kaum für Reibereien sorgen, sondern nur einen leeren Platz füllen, der nun mal besetzt werden muss. Und das haben beide Schauspieler nicht verdient.

    Taub fände ich dagegen recht lustig. Er hat schon öfters mal angedeutet, dass er in der Diagnostik unter seinem Niveau arbeitet. Außerdem käme ihm eine Gehaltsveränderung bestimmt gelegen. Und gegen weniger Screentime für Taub hätte ich auch nichts einzuwenden.

    Wahrscheinlich bleibt das aber Wunschdenken. Da Chase laut Greg Yaitanes nicht im Opener ist, wäre es sehr gut möglich, dass er den Dean geben muss, quasi als Lückenfüller. So, wie man schon nach der dritten Staffel nicht mehr wusste, was man mit der Figur anfangen soll, könnte es jetzt schon sein, dass er DoM wird. Auch wenn das total gegen seinen Charakter wäre. Was macht da schon die Logik, mit der man eine Figur aufgebaut hat...

  6. #3
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Nach den neuesten Casting-Nachrichten (seufz) kann es sich eigentlich nur um ein Teammitglied handeln. Mein persönlicher Favorit wäre Wilson gewesen. Ich hätte es interessant gefunden, andererseits ist Wilson, glaube ich, zu nachgiebig, um so einen Job wirklich zu wollen.

    Wenn zwei neue Frauen ins Team kommen, muss einer der Männer weg: Chase, Foreman oder Taub. Chase ist völlig ungeeignet als Klinikchef und müsste, wenn er den Job angeboten bekäme, eigentlich dankend ablehnen. Nicht nur, dass er zu jung und zu wenig ehrgeizig ist, er ist auch überhaupt kein Leader, und er könnte nie Nein zu House sagen. Und ich möchte ausserdem nicht, dass er im bürokratischen Niemandsland verschwindet und nur für eine Minute zu sehen ist, in der er Entscheidungen absegnet.

    Foreman hat es schon zu oft probiert, und dass er dabei immer scheitert, wenn er Macht ausspielt, wird allmählich langweilig. Er hat auch, denke ich, so wie Chase zu lange unter House gearbeitet, um für House als Admin effektiv zu sein. Die beiden verstehen House und die Art, wie er tickt, und würden kaum für Reibereien sorgen, sondern nur einen leeren Platz füllen, der nun mal besetzt werden muss. Und das haben beide Schauspieler nicht verdient.

    Taub fände ich dagegen recht lustig. Er hat schon öfters mal angedeutet, dass er in der Diagnostik unter seinem Niveau arbeitet. Außerdem käme ihm eine Gehaltsveränderung bestimmt gelegen. Und gegen weniger Screentime für Taub hätte ich auch nichts einzuwenden.

    Wahrscheinlich bleibt das aber Wunschdenken. Da Chase laut Greg Yaitanes nicht im Opener ist, wäre es sehr gut möglich, dass er den Dean geben muss, quasi als Lückenfüller. So, wie man schon nach der dritten Staffel nicht mehr wusste, was man mit der Figur anfangen soll, könnte es jetzt schon sein, dass er DoM wird. Auch wenn das total gegen seinen Charakter wäre. Was macht da schon die Logik, mit der man eine Figur aufgebaut hat...

  7. #4
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422
    Ich hingegen bin begeistert von der Idee von Sam Car als neue DoM.

    Sie hat schon bewiesen, dass sie House gewachsen ist, sie ist ehrgeizig, kämpferisch, hat eine Brillanz (wie sie den MRT auf die Schnelle umprogrammierte), genug experimentierfreudig, und den Kick, den sie der Hilson Dynamik geben könnte, indem sie keine 5exuelle Spannung mit House, aber dafür reichlich mit Wilson aufbaut und beide gegen sie vereinigen kann... Herrlich.

    Außerdem sind beide auch gleichzeitig genug mit ihr befreundet und verfeindet, um eine großartige Dynamik entstehen zu lassen.

    Falls sie das Team von House abspecken wollen, weil viel neuer Zuwachs kommt, dann wähle ich Taub als meinen Lieblingskandidaten. Er hat offensichtlich ein vertrauenserweckendes Gesicht, ist sich gewohnt, in gehobenen Kreisen zu verkehren, er vermisst bitterlich sein altes Luxuseinkommen, und hat jetzt zwei Kinderlein und Mütterlein zu ernähren...

    Er hat schon mal wiederholt insistiert, dass er von House erwartet, bis zum Umfallen zu arbeiten, egal ob er halt halluziniert oder mal sich von Herzschmerz und von einer OP erholen muss... Der perfekte Sklaventreiber.

  8. #4
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422
    Ich hingegen bin begeistert von der Idee von Sam Car als neue DoM.

    Sie hat schon bewiesen, dass sie House gewachsen ist, sie ist ehrgeizig, kämpferisch, hat eine Brillanz (wie sie den MRT auf die Schnelle umprogrammierte), genug experimentierfreudig, und den Kick, den sie der Hilson Dynamik geben könnte, indem sie keine 5exuelle Spannung mit House, aber dafür reichlich mit Wilson aufbaut und beide gegen sie vereinigen kann... Herrlich.

    Außerdem sind beide auch gleichzeitig genug mit ihr befreundet und verfeindet, um eine großartige Dynamik entstehen zu lassen.

    Falls sie das Team von House abspecken wollen, weil viel neuer Zuwachs kommt, dann wähle ich Taub als meinen Lieblingskandidaten. Er hat offensichtlich ein vertrauenserweckendes Gesicht, ist sich gewohnt, in gehobenen Kreisen zu verkehren, er vermisst bitterlich sein altes Luxuseinkommen, und hat jetzt zwei Kinderlein und Mütterlein zu ernähren...

    Er hat schon mal wiederholt insistiert, dass er von House erwartet, bis zum Umfallen zu arbeiten, egal ob er halt halluziniert oder mal sich von Herzschmerz und von einer OP erholen muss... Der perfekte Sklaventreiber.

  9. #5
    Cuddy<3's Avatar

    Join Date
    30.10.2008
    Posts
    856
    Ich habe keine Lust irgendeinen von den oben aufgeführten Leuten in dieser Position zu sehen.Ich dachte,es käme wenigstens jemand neues dazu,aber nein.

    Kanns eigentlich noch schlimmer werden?

    Da wäre mir Wilson noch am liebsten.

  10. #5
    Cuddy<3's Avatar

    Join Date
    30.10.2008
    Posts
    856
    Ich habe keine Lust irgendeinen von den oben aufgeführten Leuten in dieser Position zu sehen.Ich dachte,es käme wenigstens jemand neues dazu,aber nein.

    Kanns eigentlich noch schlimmer werden?

    Da wäre mir Wilson noch am liebsten.

  11. #6
    Snugata's Avatar

    Join Date
    27.04.2007
    Posts
    1.938
    Sam Carr als neuer DoM? Bitte nicht! Was soll diese Person auf diesen Posten? Das geht ja mal gar nicht. Ich möchte nicht, dass wir ein neues "House schläft mit Boss" Szenario bekommen. Auch wenn es dann heißt "Wilson schläft bis Boss". Nein danke auch.

    Wilson als DoM? Noch schlimmer! Er passt einfach nicht auf diesen Posten. Wilson gehört in die Onko. Wenn er hochfällt, was wird dann aus seiner Station? Neuer Boss? Wahrscheinlich. Onko fällt unter den Tisch? Noch wahrscheinlicher. Denn dass er beide Posten bestreitet ist sehr unwahrscheinlich.

    Ich möchte einen DoM der in keinerlei Beziehung zu House steht. Ich wünsche mir persönlich einen DoM der im Hintergrund bleibt. Keine große Rolle. Nur ab und zu durchs Bild huschen und gut. In anderen Serien hat das sehr gut funktioniert.

    Wenn es denn ohne DoM nicht geht, dann Vogler. Er lässt sich nicht von House beeinflussen, noch einschüchtern etc.

  12. #6
    Snugata's Avatar

    Join Date
    27.04.2007
    Posts
    1.938
    Sam Carr als neuer DoM? Bitte nicht! Was soll diese Person auf diesen Posten? Das geht ja mal gar nicht. Ich möchte nicht, dass wir ein neues "House schläft mit Boss" Szenario bekommen. Auch wenn es dann heißt "Wilson schläft bis Boss". Nein danke auch.

    Wilson als DoM? Noch schlimmer! Er passt einfach nicht auf diesen Posten. Wilson gehört in die Onko. Wenn er hochfällt, was wird dann aus seiner Station? Neuer Boss? Wahrscheinlich. Onko fällt unter den Tisch? Noch wahrscheinlicher. Denn dass er beide Posten bestreitet ist sehr unwahrscheinlich.

    Ich möchte einen DoM der in keinerlei Beziehung zu House steht. Ich wünsche mir persönlich einen DoM der im Hintergrund bleibt. Keine große Rolle. Nur ab und zu durchs Bild huschen und gut. In anderen Serien hat das sehr gut funktioniert.

    Wenn es denn ohne DoM nicht geht, dann Vogler. Er lässt sich nicht von House beeinflussen, noch einschüchtern etc.

  13. #7
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Aus dem Spoiler-Thread:

    The [Dean position] is a tricky role, and it has been since Day One. Lisa did a fantastic job with it and we didn’t want to simply recreate that. And we didn’t want to simply come up with a Colonel Klink. [Laughs] There was a nice balance to that character, so we decided to [go with someone in House's orbit] instead of trying to recreate Cuddy and put [an actor or actress] in the unenviable position of being compared to her, which will happen anyway. This allows us to put a character the audience has seen before in a new situation and to have House judge them on that. It changes the whole dynamic between the characters.
    Der Dean wird also weiter eine wichtige Rolle spielen, und es wird jemand sein, dessen Dynamik zu House dadurch komplett verändert wird und der noch nie in dieser Position gewesen ist. Das schliesst Foreman für mich eigentlich aus. Für mich ist es eigentlich nur eine Frage zwischen Wilson, Chase, und Taub. Die letzen beiden haben kaum eine 'Dynamik' mit House gehabt, in den letzten Staffeln. Chase ist nach wie vor derjenige, der House am meisten vertraut und sich seinem Urteil am ehesten anschliesst. Die Frage wäre, warum sich das ändern sollte, nur weil er Dean wäre. Außerdem ist er eine sehr schlechte und unrealisitische Wahl: er ist zu jung, hat noch nie ein Department geleitet, hat eine Suspendierung in S2 hinnehmen müssen. Wenn man das alles berücksichtigt, bleibt immer noch sein Widerwille, mehr zu tun als nötig. Er könnte aus House' Schatten treten, aber ob das für viel Spannung sorgt, ich denke nicht.

    Taub wäre schon wahrscheinlicher, aber auch da stellt sich mir die Frage, welche Dynamik sich da ändern sollte. Taub war eigentlich nie auf Konfrontationskurs und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Taub/House-Reibereien für den Zuschauer so interessant wären.

    Bliebe noch Wilson. Von der Integrität und seinem Verantwortungsbewusstsein her fände ich ihn eine logische Wahl. Als Department Head kennt er den Verwaltungskram und ist diplomatisch und beliebt unter Kollegen. Und würde sich das nicht auswirken, wenn er jetzt gezwungen ist, mit House auf beruflicher Basis zu agieren anstatt auf freundschaftlich kollegialer? Mir scheint Wilson nach David Shores Interview am wahrscheinlichsten.

    Übrigens macht mich das Interview wieder zuversichtlicher. Mit einer Handvoll OW kann ich gut leben, und back to basics ist kein schlechter Gedanke. Auch die Ankündigung, weniger Romance und mehr Right or Wrong zu planen, macht mich hoffnungsvoll, dass die 8. Staffel um Längen besser wird wie die letzte.

  14. #7
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Aus dem Spoiler-Thread:

    The [Dean position] is a tricky role, and it has been since Day One. Lisa did a fantastic job with it and we didn’t want to simply recreate that. And we didn’t want to simply come up with a Colonel Klink. [Laughs] There was a nice balance to that character, so we decided to [go with someone in House's orbit] instead of trying to recreate Cuddy and put [an actor or actress] in the unenviable position of being compared to her, which will happen anyway. This allows us to put a character the audience has seen before in a new situation and to have House judge them on that. It changes the whole dynamic between the characters.
    Der Dean wird also weiter eine wichtige Rolle spielen, und es wird jemand sein, dessen Dynamik zu House dadurch komplett verändert wird und der noch nie in dieser Position gewesen ist. Das schliesst Foreman für mich eigentlich aus. Für mich ist es eigentlich nur eine Frage zwischen Wilson, Chase, und Taub. Die letzen beiden haben kaum eine 'Dynamik' mit House gehabt, in den letzten Staffeln. Chase ist nach wie vor derjenige, der House am meisten vertraut und sich seinem Urteil am ehesten anschliesst. Die Frage wäre, warum sich das ändern sollte, nur weil er Dean wäre. Außerdem ist er eine sehr schlechte und unrealisitische Wahl: er ist zu jung, hat noch nie ein Department geleitet, hat eine Suspendierung in S2 hinnehmen müssen. Wenn man das alles berücksichtigt, bleibt immer noch sein Widerwille, mehr zu tun als nötig. Er könnte aus House' Schatten treten, aber ob das für viel Spannung sorgt, ich denke nicht.

    Taub wäre schon wahrscheinlicher, aber auch da stellt sich mir die Frage, welche Dynamik sich da ändern sollte. Taub war eigentlich nie auf Konfrontationskurs und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Taub/House-Reibereien für den Zuschauer so interessant wären.

    Bliebe noch Wilson. Von der Integrität und seinem Verantwortungsbewusstsein her fände ich ihn eine logische Wahl. Als Department Head kennt er den Verwaltungskram und ist diplomatisch und beliebt unter Kollegen. Und würde sich das nicht auswirken, wenn er jetzt gezwungen ist, mit House auf beruflicher Basis zu agieren anstatt auf freundschaftlich kollegialer? Mir scheint Wilson nach David Shores Interview am wahrscheinlichsten.

    Übrigens macht mich das Interview wieder zuversichtlicher. Mit einer Handvoll OW kann ich gut leben, und back to basics ist kein schlechter Gedanke. Auch die Ankündigung, weniger Romance und mehr Right or Wrong zu planen, macht mich hoffnungsvoll, dass die 8. Staffel um Längen besser wird wie die letzte.

  15. #8
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422
    Einer weniger auf der Liste. :Augenzwinkern_2:

    Taub ist es nicht.

    Das hat GY an @stephmck geantwortet, als sie fragte, ob er einen Namen aus der Liste streichen könnte:

    @GregYaitanes Greg Yaitanes
    @stephmck not taub

  16. #8
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422
    Einer weniger auf der Liste. :Augenzwinkern_2:

    Taub ist es nicht.

    Das hat GY an @stephmck geantwortet, als sie fragte, ob er einen Namen aus der Liste streichen könnte:

    @GregYaitanes Greg Yaitanes
    @stephmck not taub

  17. #9
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Och menno! Ich hatte mich fast schon auf Taub eingestellt... :Augenrollen:

    Wenn es jetzt einer aus dem Team sein sollte, bleibt der Logik nach nur noch Chase. Foreman war schon mal in der Position von House' Boss, mehr oder weniger. Ausserdem wäre das nicht spannend.

    Aber GY hat auch getweetet, dass LE's Weggang für fünf andere Schauspieler neue Türen geöffnet hat oder so was. Also kommt vielleicht doch Sam wieder ins Bild? Nur, wie erklärt sich die Aussage, dass die Dynamik zwischen House und dem neuen Dean sich auf persönlicher Ebene ändert? Ich kann da eigentlich nur Wilson sehen. Oder doch Chase? Argh! Ich würd's so gern wissen!! :happy:

    Edit: House wird ja wahrscheinlich wieder als Arzt am PPTH arbeiten. Da stellt sich natürlich auch die Frage, welcher Dean ihn wieder einstellen würde. Vogler sicher nicht, und auch bei Sam hätte ich Zweifel. Aber Wilson ist immerhin House' Freund. Er könnte das Risiko ihm zuliebe eingehen. Ich denke, Wilson könnte sich dafür einsetzen, dass House seinen alten Job zurück bekommt. Als DoM wäre ihm das leichter möglich, oder?

  18. #9
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Och menno! Ich hatte mich fast schon auf Taub eingestellt... :Augenrollen:

    Wenn es jetzt einer aus dem Team sein sollte, bleibt der Logik nach nur noch Chase. Foreman war schon mal in der Position von House' Boss, mehr oder weniger. Ausserdem wäre das nicht spannend.

    Aber GY hat auch getweetet, dass LE's Weggang für fünf andere Schauspieler neue Türen geöffnet hat oder so was. Also kommt vielleicht doch Sam wieder ins Bild? Nur, wie erklärt sich die Aussage, dass die Dynamik zwischen House und dem neuen Dean sich auf persönlicher Ebene ändert? Ich kann da eigentlich nur Wilson sehen. Oder doch Chase? Argh! Ich würd's so gern wissen!! :happy:

    Edit: House wird ja wahrscheinlich wieder als Arzt am PPTH arbeiten. Da stellt sich natürlich auch die Frage, welcher Dean ihn wieder einstellen würde. Vogler sicher nicht, und auch bei Sam hätte ich Zweifel. Aber Wilson ist immerhin House' Freund. Er könnte das Risiko ihm zuliebe eingehen. Ich denke, Wilson könnte sich dafür einsetzen, dass House seinen alten Job zurück bekommt. Als DoM wäre ihm das leichter möglich, oder?

  19. #10
    candy
    candy's Avatar
    Oh nee, also ehrlich gesagt gefällt mir keine der Auswahlmöglichkeiten

    Aufgewärmte Brühe in Form von Foreman oder Vogler geht gar nicht. Foreman hat schon so oft als House' "Vorgesetzter" versagt.

    Chase? Nie im Leben, der kriecht House doch in den Allerwertesten.

    Cole?? War das einer aus der 4. Staffel von den Kandidaten? Der mit dem Tanga vielleicht? Kein Bedarf den nochmal zu sehen, was soll er auch als Dean of Medicine im PPTH? meiner Meinung nach völlig ungeeignet.

    Sam? Glaube ich ist es nicht. Dafür sind zu viele neue weibliche Gesichter dabei.

    Bleibt also nur Wilson... wehe es wird dadurch die Beziehung zwischen ihm und House kaputt gemacht :boese_2:

  20. #10
    candy
    candy's Avatar
    Oh nee, also ehrlich gesagt gefällt mir keine der Auswahlmöglichkeiten

    Aufgewärmte Brühe in Form von Foreman oder Vogler geht gar nicht. Foreman hat schon so oft als House' "Vorgesetzter" versagt.

    Chase? Nie im Leben, der kriecht House doch in den Allerwertesten.

    Cole?? War das einer aus der 4. Staffel von den Kandidaten? Der mit dem Tanga vielleicht? Kein Bedarf den nochmal zu sehen, was soll er auch als Dean of Medicine im PPTH? meiner Meinung nach völlig ungeeignet.

    Sam? Glaube ich ist es nicht. Dafür sind zu viele neue weibliche Gesichter dabei.

    Bleibt also nur Wilson... wehe es wird dadurch die Beziehung zwischen ihm und House kaputt gemacht :boese_2:

Page 1 of 4 123 ... LastLast

Similar Threads

  1. Haarige Umfrage
    By ~Noa~ in forum Jesse Spencer (als Dr. Robert Chase)
    Replies: 10
    Last Post: 28.10.11, 23:36
  2. Umfrage: Wer soll Cuddy's NachfolgerIn als Dean of Medicine im PPTH spielen?
    By Violett in forum Allgemeine Sachen zur 8. Staffel
    Replies: 20
    Last Post: 15.06.11, 18:34
  3. 1x12 - Schlechter Boden (Sports Medicine)
    By Charlie in forum Staffel 1 (1-22)
    Replies: 59
    Last Post: 17.06.10, 18:49