Page 8 of 14 FirstFirst ... 678910 ... LastLast
Results 71 to 80 of 137

Dr. House als Spielfilm - Wie findet ihr das?

Erstellt von J.M., 21.08.2006, 11:43 Uhr · 136 Antworten · 13.449 Aufrufe

  1. #71
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Original von Stephie
    Aber nur weil es inhaltlich möglich wäre, muss es noch lange nicht vermarktungstechnisch und finanziell sinnvoll sein und sich lohnen. Dahingehend halte ich es eher für eine schlechte Idee.

    Und ich denke auch nicht, dass "Schlechter Scherz" ein Drehbuch für einen Kinofilm ist. Es war unbestritten eine tolle Doppelfolge, aber Fernsehen und Kino sind doch noch zwei verschiedene Schubladen. (Vielleicht sollte ich mal die Vorlesungen des Scriptwriting-Kurses an meiner Uni besuchen, um mehr darüber zu lernen. )
    1. Finanziell sinnvoll ist alles was Geld bringt. House MD ist eine Serie die jeder kennt und mag. Beste Voraussetzungen um jede Menge Gewinn abzuschöpfen.

    2. Kann man sich vortrefflich drüber streiten. Mit "Schlechter Scherz" wollte ich auch nur belegen, dass man einen Fall über 90 Minuten tragen kann und das spannend ist. Und das was ich bis jetzt über "Scriptwriting" weiß ist zwar äußerst unprofessionell aber dennoch zählt im Grunde nur eines: die Idee.

  2. #71
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Original von Stephie
    Aber nur weil es inhaltlich möglich wäre, muss es noch lange nicht vermarktungstechnisch und finanziell sinnvoll sein und sich lohnen. Dahingehend halte ich es eher für eine schlechte Idee.

    Und ich denke auch nicht, dass "Schlechter Scherz" ein Drehbuch für einen Kinofilm ist. Es war unbestritten eine tolle Doppelfolge, aber Fernsehen und Kino sind doch noch zwei verschiedene Schubladen. (Vielleicht sollte ich mal die Vorlesungen des Scriptwriting-Kurses an meiner Uni besuchen, um mehr darüber zu lernen. )
    1. Finanziell sinnvoll ist alles was Geld bringt. House MD ist eine Serie die jeder kennt und mag. Beste Voraussetzungen um jede Menge Gewinn abzuschöpfen.

    2. Kann man sich vortrefflich drüber streiten. Mit "Schlechter Scherz" wollte ich auch nur belegen, dass man einen Fall über 90 Minuten tragen kann und das spannend ist. Und das was ich bis jetzt über "Scriptwriting" weiß ist zwar äußerst unprofessionell aber dennoch zählt im Grunde nur eines: die Idee.

  3. #72
    nivar's Avatar

    Join Date
    16.03.2007
    Posts
    687
    das Serienformat ist momentan alles was ich von House brauche
    ich wäre daher eher gegen einen Kinofilm

    es sei den es gibt ein Drehbuch das einfach nur unschlagbar gut ist und alles aber auch a l l e s bisher Dagewesene komplett in den Schatten stellt
    ...daran das soetwas schreibbar ist habe ich irgendwie meine Zweifel

  4. #72
    nivar's Avatar

    Join Date
    16.03.2007
    Posts
    687
    das Serienformat ist momentan alles was ich von House brauche
    ich wäre daher eher gegen einen Kinofilm

    es sei den es gibt ein Drehbuch das einfach nur unschlagbar gut ist und alles aber auch a l l e s bisher Dagewesene komplett in den Schatten stellt
    ...daran das soetwas schreibbar ist habe ich irgendwie meine Zweifel

  5. #73
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Zweifel seien gegönnt. Aber was für Stoffe galten doch so lange als unverfilmbar? Und mit House hat das ganze Sherlock Holmes-Franchise frischen Wind bekommen. Da kann man noch genug klauen.

  6. #73
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Zweifel seien gegönnt. Aber was für Stoffe galten doch so lange als unverfilmbar? Und mit House hat das ganze Sherlock Holmes-Franchise frischen Wind bekommen. Da kann man noch genug klauen.

  7. #74
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    House als Spielfilm wäre m.E. völlig überflüssig..wozu ein Film, wenn die Serie läuft ? Kann mir nicht vorstellen, daß Hugh Laurie davon angeten wäre... Die zweiteiligen Eps sind eine gute Lösung, um die storyline auszubauen...warum also das ganze von der Serie abkoppeln ? Falls gemäß thread-Titel mit 'Spielfilm' eine durchgehende Ep in 90min-Länge gemeint ist- klar, warum nicht...aber z.B. als Kinofilm ? Nö, nicht notwendig...

  8. #74
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    House als Spielfilm wäre m.E. völlig überflüssig..wozu ein Film, wenn die Serie läuft ? Kann mir nicht vorstellen, daß Hugh Laurie davon angeten wäre... Die zweiteiligen Eps sind eine gute Lösung, um die storyline auszubauen...warum also das ganze von der Serie abkoppeln ? Falls gemäß thread-Titel mit 'Spielfilm' eine durchgehende Ep in 90min-Länge gemeint ist- klar, warum nicht...aber z.B. als Kinofilm ? Nö, nicht notwendig...

  9. #75
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Das wäre eben noch zu diskutieren - in welcher temporären Beziehung Serie und Film stehen. Wäre der Film ein Prequel, könnte man ihn während der Serie in die Kinos bringen. Aber weil Filme zu Serien immer nach dem Serientod kommen, wird da wohl storymäßig nix durcheinander kommen.

    Im Moment nicht notwendig. Aber vielleicht bald?

  10. #75
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Das wäre eben noch zu diskutieren - in welcher temporären Beziehung Serie und Film stehen. Wäre der Film ein Prequel, könnte man ihn während der Serie in die Kinos bringen. Aber weil Filme zu Serien immer nach dem Serientod kommen, wird da wohl storymäßig nix durcheinander kommen.

    Im Moment nicht notwendig. Aber vielleicht bald?

  11. #76
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    'Bald' ist ein relativer Begriff...Vielleicht, wenn House Rentner wird
    Nee, im Ernst...nach Ende der Serie gilt: Friede seiner Asche...kalten Kaffee soll man nicht aufwärmen...Es gibt schon genug Negativbeispiele dafür..wenn ich nur an die gruseligen Star Treck-Sachen denke, in denen William Shatner dann als deutlich schwammiger gewordener Captian Kirk wieder auftaucht o.ä.
    Das ist schon fast unwürdig für die Schauspieler...und ich meine, Laurie hätte es nicht nötig, sich für sowas herzugeben.....
    Und für die Theorie, daß eine Kinofilm im 'Nachklapp' noch Zuschauer anzieht gilt: Quod erat demonstrandum.....

  12. #76
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    'Bald' ist ein relativer Begriff...Vielleicht, wenn House Rentner wird
    Nee, im Ernst...nach Ende der Serie gilt: Friede seiner Asche...kalten Kaffee soll man nicht aufwärmen...Es gibt schon genug Negativbeispiele dafür..wenn ich nur an die gruseligen Star Treck-Sachen denke, in denen William Shatner dann als deutlich schwammiger gewordener Captian Kirk wieder auftaucht o.ä.
    Das ist schon fast unwürdig für die Schauspieler...und ich meine, Laurie hätte es nicht nötig, sich für sowas herzugeben.....
    Und für die Theorie, daß eine Kinofilm im 'Nachklapp' noch Zuschauer anzieht gilt: Quod erat demonstrandum.....

  13. #77
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Ich nutze da passenderweise mal ein Zitat meines Schauspiellehrers:

    "Jeder gute Schauspieler prostituiert sich willenlos für ein gutes Drehbuch."

    Wenn das Drehbuch für den Film stimmt, wird sich Laurie auch dafür hergeben. Es hängt nur daran. Und es gibt im House-Universum genug Dinge, die man verfilmen könnte.

  14. #77
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Ich nutze da passenderweise mal ein Zitat meines Schauspiellehrers:

    "Jeder gute Schauspieler prostituiert sich willenlos für ein gutes Drehbuch."

    Wenn das Drehbuch für den Film stimmt, wird sich Laurie auch dafür hergeben. Es hängt nur daran. Und es gibt im House-Universum genug Dinge, die man verfilmen könnte.

  15. #78
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    Merkwürdige Ansicht Deines Schauspiellehrers Überzeugt mich nicht, sorry... Und 'prostitutieren'- schade daß Schauspieler semantisch in diese Ecke gestellt werden. Ist ja ein Armutszeugnis...Na ja, die Gedanken sind frei....Und die Gedanken von Hugh Laurie können natürlich weder ich noch Du noch sonstwer lesen....Daher habe ich auch nur die Vermutung, daß er sich nicht dafür hergeben würde. Ich würde es anmaßend finden, kategorisch alle guten Schauspieler über einen Kamm zu scheren. Und bevor es ausufert:Lange Rede kurzerSinn-Nach wie vor: Spielfilm fände ich überflüssig.

    Nächstes Thema, nächster thread .....

  16. #78
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    Merkwürdige Ansicht Deines Schauspiellehrers Überzeugt mich nicht, sorry... Und 'prostitutieren'- schade daß Schauspieler semantisch in diese Ecke gestellt werden. Ist ja ein Armutszeugnis...Na ja, die Gedanken sind frei....Und die Gedanken von Hugh Laurie können natürlich weder ich noch Du noch sonstwer lesen....Daher habe ich auch nur die Vermutung, daß er sich nicht dafür hergeben würde. Ich würde es anmaßend finden, kategorisch alle guten Schauspieler über einen Kamm zu scheren. Und bevor es ausufert:Lange Rede kurzerSinn-Nach wie vor: Spielfilm fände ich überflüssig.

    Nächstes Thema, nächster thread .....

  17. #79
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Hey, das ist ein Forum - hier wird gestritten ^^.

    Im Ernst: Natürlich ist das provokant ausgedrückt, aber es trifft den Punkt - nur das Drehbuch zählt. Und es werden nicht alle Schauspieler über einen Kamm geschert. Es gibt auch noch die schlechten Schauspieler die nur nach der Gagenhöhe gehen. Leider sind das meistens (!!!) auch die berühmtesten.

  18. #79
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Hey, das ist ein Forum - hier wird gestritten ^^.

    Im Ernst: Natürlich ist das provokant ausgedrückt, aber es trifft den Punkt - nur das Drehbuch zählt. Und es werden nicht alle Schauspieler über einen Kamm geschert. Es gibt auch noch die schlechten Schauspieler die nur nach der Gagenhöhe gehen. Leider sind das meistens (!!!) auch die berühmtesten.

  19. #80
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    Wer streitet denn ? Und das mit dem 'ich tu alles für ein gutes Drehbuch'...Platitüde, sorry... Komischerweise hört man den genannten Spruch oft von Schauspielern, die schon eine Weile nicht mehr wirklich im Gespräch waren ... Sagen kann man viel....Wirklich gute Schauspieler haben ihre Grenzen..und wann ist ein Drehbuch gut ?... Ach jeh, es geht in richtung off-thread...I have to go.....

  20. #80
    Houseaddict's Avatar

    Join Date
    04.06.2007
    Posts
    790
    Wer streitet denn ? Und das mit dem 'ich tu alles für ein gutes Drehbuch'...Platitüde, sorry... Komischerweise hört man den genannten Spruch oft von Schauspielern, die schon eine Weile nicht mehr wirklich im Gespräch waren ... Sagen kann man viel....Wirklich gute Schauspieler haben ihre Grenzen..und wann ist ein Drehbuch gut ?... Ach jeh, es geht in richtung off-thread...I have to go.....

Page 8 of 14 FirstFirst ... 678910 ... LastLast

Similar Threads

  1. Cameron oder Cuddy - wen findet ihr hübscher?
    By Vicodin-Junkie in forum Charaktere und Schauspieler
    Replies: 42
    Last Post: 27.10.11, 13:47
  2. Welche Namen findet ihr am schönsten?
    By Charlie. in forum Menschen, Gedanken und Empfindungen
    Replies: 182
    Last Post: 24.05.10, 15:06
  3. Replies: 3
    Last Post: 05.02.10, 19:01
  4. Twinsearch: Wie findet man einen Doppelgänger?
    By Injektoman in forum Computer und Internet
    Replies: 2
    Last Post: 13.09.09, 18:47
  5. Wie findet ihr Bluttransfusionen?
    By SorayaAmidala in forum Menschen, Gedanken und Empfindungen
    Replies: 11
    Last Post: 10.09.08, 17:02