Page 2 of 2 FirstFirst 12
Results 11 to 14 of 14

8x19 - Ziemlich allerbeste Freunde (The C-Word)

Erstellt von MsHousefan, 17.04.2012, 02:09 Uhr · 13 Antworten · 7.282 Aufrufe

  1. #11
    wilson031's Avatar

    Join Date
    05.02.2012
    Posts
    271
    Da kann ich dir nur zustimmen Sonnenlicht, auch für mich war dieser Satz von House "Als ich allein sein wollte hast du mich genervt" der perfekte einstieg in eine rundum gelungene Handlung.

    Besonders mitgenommen hat mich diese Szene als House Wilson versprechen musste das das er Ihn nicht ins Krankenhaus bringt und die als House ihm ins Bad hilft da kamen mir die Tränen.

    Die emotionen waren so greifbar.Und ja man hat in dieser Folge auch gemerkt das Chase sozusagen aus dem Schatten von House heraus tritt.

    Und genau so gut ist wie sein "Lehrer". Eine einfach grandiose Episode die mich sehr bewegt hat und nun kann wohl keiner mehr sagen das die Freundschaft von House und Wilson einseitig ist.

  2. #11
    wilson031's Avatar

    Join Date
    05.02.2012
    Posts
    271
    Da kann ich dir nur zustimmen Sonnenlicht, auch für mich war dieser Satz von House "Als ich allein sein wollte hast du mich genervt" der perfekte einstieg in eine rundum gelungene Handlung.

    Besonders mitgenommen hat mich diese Szene als House Wilson versprechen musste das das er Ihn nicht ins Krankenhaus bringt und die als House ihm ins Bad hilft da kamen mir die Tränen.

    Die emotionen waren so greifbar.Und ja man hat in dieser Folge auch gemerkt das Chase sozusagen aus dem Schatten von House heraus tritt.

    Und genau so gut ist wie sein "Lehrer". Eine einfach grandiose Episode die mich sehr bewegt hat und nun kann wohl keiner mehr sagen das die Freundschaft von House und Wilson einseitig ist.

  3. #12
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Zum Glück scheint Wilson aber den Krebs überstanden zu haben...geht sowas echt so schnell?
    Wilson hat Krebs und House heilt ihn natürlich im Alleingang innerhalb von ein paar Stunden und alles scheint nun gut gegangen zu sein. Hmm naja...
    So, wie ich das verstanden habe, war es keine Heilung, sondern eine Radikal-Chemo, um den Tumor zu schrumpfen und operabel zu machen. Anstelle einer konventionellen Bestrahlung und dann eventuell anschliessender Chemo hat Wilson sich gleich zu einer Power-Chemo entschlossen, die sich mal schell in House' Apartment übers Wochenende durchführen lässt.

  4. #12
    ~Noa~'s Avatar

    Join Date
    20.04.2009
    Posts
    771
    Zum Glück scheint Wilson aber den Krebs überstanden zu haben...geht sowas echt so schnell?
    Wilson hat Krebs und House heilt ihn natürlich im Alleingang innerhalb von ein paar Stunden und alles scheint nun gut gegangen zu sein. Hmm naja...
    So, wie ich das verstanden habe, war es keine Heilung, sondern eine Radikal-Chemo, um den Tumor zu schrumpfen und operabel zu machen. Anstelle einer konventionellen Bestrahlung und dann eventuell anschliessender Chemo hat Wilson sich gleich zu einer Power-Chemo entschlossen, die sich mal schell in House' Apartment übers Wochenende durchführen lässt.

  5. #13
    hugh is cool's Avatar

    Join Date
    25.10.2008
    Posts
    429
    Boah dieFolge war echt klasse. Lustig, traurig und spannend.

    Man konnte sehen was House für Wilson alles tun würde und wie sehr er an ihm hängt.
    Ich fand es aber auch gut das obwohl es echt dramatisch war, Wilson und House noch witze gemacht haben.
    :Augenzwinkern_2:
    Ich liebe Hilson und endlich konnte RSL auch mal ne andere schauspielerische Leistung von sich zeigen konnte.

    Der Fall von der Kleinen war auch echt spannend auch wenn die eltern mit ihrer streiterei mir tierrisch aufn keks gingen. :verwirrt_2:

    Alles in einem war es einfach eine geniale Folge und eine meiner neuen Lieblingsfolgen.

  6. #13
    hugh is cool's Avatar

    Join Date
    25.10.2008
    Posts
    429
    Boah dieFolge war echt klasse. Lustig, traurig und spannend.

    Man konnte sehen was House für Wilson alles tun würde und wie sehr er an ihm hängt.
    Ich fand es aber auch gut das obwohl es echt dramatisch war, Wilson und House noch witze gemacht haben.
    :Augenzwinkern_2:
    Ich liebe Hilson und endlich konnte RSL auch mal ne andere schauspielerische Leistung von sich zeigen konnte.

    Der Fall von der Kleinen war auch echt spannend auch wenn die eltern mit ihrer streiterei mir tierrisch aufn keks gingen. :verwirrt_2:

    Alles in einem war es einfach eine geniale Folge und eine meiner neuen Lieblingsfolgen.

  7. #14
    Sandy House's Avatar

    Join Date
    28.12.2006
    Posts
    2.556
    Quote Originally Posted by MrsHouseWife View Post
    WOW. Was für eine emotionale Folge. Diese Folge ist einer meiner Favoriten in der 8. Staffel.

    House hilft Wilson bei sich zu Hause (!) bei der Chemotherapie. Aber er leidet genau so wie Wilson unter Schmerzen, da ihm das Vicodin ausgeht, weil er es mit Wilson teilt. Aber als seine Schmerzen schlimmer werden, greift er zum Alkohol, um sie zu betäuben. Nicht gut. Beide sahen überhaupt nicht gut aus.

    Wie er sich um Wilson kümmert, ist richtig süß. Das ist wahre Freundschaft.

    Als die beiden auf dem Boden lagen/saßen und Wilson House sagte, das er lieber öfter wie House sein müssen und das er ihm den Krebs gewünscht hat, konnte man sehen, wie nah das House ging. Aber das hätte auch nur Wilson House in der Art sagen können.

    Als Wilson House angefleht hat, ihn nicht ins Krankenhaus zu bringen, wow, ich hatte echt Gänsehaut. Soviel Schmerz in den Gesichtern zu sehen; die beiden haben mir soooo leid getan. Man konnte förmlich die Angst von House greifen. Soviel Emotion habe ich selten in einer Folge gesehen.

    Und als House dann Wilson geholfen hat, zum Klo zu gehen - tolle Parallele zum Ende von "After Hours". Da hat Wilson House geholfen.

    Die Schlussszene, als Wilson sich die Bilder anguckt, war ja mal richtig looool Jetzt kann man auch den kurzen Grinser von House davor erklären.

    Der Patientenfall war eigentlich interessant, aber mich haben eher die House/Wilson-Szenen interessiert.
    Aber vielleicht kann ja jemand erklären, was die kleine für einen Gendefekt hatte. Das hab ich gar nicht verstanden.

    Hugh und Robert haben in dieser Folge einfach großartig gespielt. Alleine an den Gesichtsausdrucken konnte man alles ablesen. Hut ab vor den beiden. Und Hugh hat in dieser Folge wieder Regie geführt. :lächeln: Hat er suuuuper gemacht. *nochmal Hut ziehe*

    Ah, bin das nur ich, oder hat man bei House gesehn, das er bald Tränen in den Augen hatte, als Wilson von seinen früheren Patienten geredet hat?

    Ne Frage: Wann ist wieder Dienstag?
    Ich kann mich nur anschließen. Grandiose Folge! So emotional. Das war House/Wilson pur.

  8. #14
    Sandy House's Avatar

    Join Date
    28.12.2006
    Posts
    2.556
    Quote Originally Posted by MrsHouseWife View Post
    WOW. Was für eine emotionale Folge. Diese Folge ist einer meiner Favoriten in der 8. Staffel.

    House hilft Wilson bei sich zu Hause (!) bei der Chemotherapie. Aber er leidet genau so wie Wilson unter Schmerzen, da ihm das Vicodin ausgeht, weil er es mit Wilson teilt. Aber als seine Schmerzen schlimmer werden, greift er zum Alkohol, um sie zu betäuben. Nicht gut. Beide sahen überhaupt nicht gut aus.

    Wie er sich um Wilson kümmert, ist richtig süß. Das ist wahre Freundschaft.

    Als die beiden auf dem Boden lagen/saßen und Wilson House sagte, das er lieber öfter wie House sein müssen und das er ihm den Krebs gewünscht hat, konnte man sehen, wie nah das House ging. Aber das hätte auch nur Wilson House in der Art sagen können.

    Als Wilson House angefleht hat, ihn nicht ins Krankenhaus zu bringen, wow, ich hatte echt Gänsehaut. Soviel Schmerz in den Gesichtern zu sehen; die beiden haben mir soooo leid getan. Man konnte förmlich die Angst von House greifen. Soviel Emotion habe ich selten in einer Folge gesehen.

    Und als House dann Wilson geholfen hat, zum Klo zu gehen - tolle Parallele zum Ende von "After Hours". Da hat Wilson House geholfen.

    Die Schlussszene, als Wilson sich die Bilder anguckt, war ja mal richtig looool Jetzt kann man auch den kurzen Grinser von House davor erklären.

    Der Patientenfall war eigentlich interessant, aber mich haben eher die House/Wilson-Szenen interessiert.
    Aber vielleicht kann ja jemand erklären, was die kleine für einen Gendefekt hatte. Das hab ich gar nicht verstanden.

    Hugh und Robert haben in dieser Folge einfach großartig gespielt. Alleine an den Gesichtsausdrucken konnte man alles ablesen. Hut ab vor den beiden. Und Hugh hat in dieser Folge wieder Regie geführt. :lächeln: Hat er suuuuper gemacht. *nochmal Hut ziehe*

    Ah, bin das nur ich, oder hat man bei House gesehn, das er bald Tränen in den Augen hatte, als Wilson von seinen früheren Patienten geredet hat?

    Ne Frage: Wann ist wieder Dienstag?
    Ich kann mich nur anschließen. Grandiose Folge! So emotional. Das war House/Wilson pur.

Page 2 of 2 FirstFirst 12

Similar Threads

  1. Zwei Freunde auf Erkundungstour in London [FF]
    By Sandy House in forum Fanfiktion Section (beendete FFs)
    Replies: 6
    Last Post: 14.09.13, 15:48
  2. The L Word
    By Cuddelstein in forum Serien-Arena
    Replies: 33
    Last Post: 26.11.09, 17:04
  3. The L Word [The L Word FF]
    By Dr._Gregory_House in forum Non-House Fanfiktion (offen)
    Replies: 5
    Last Post: 04.12.08, 12:03
  4. Feedback - 'Alte Feinde - Neue Freunde?'
    By Bear in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 3
    Last Post: 30.01.08, 11:19
  5. Alte Feinde - Neue Freunde? [Harry Potter FF] (beendet)
    By Bear in forum Non-House Fanfiktion (beendet)
    Replies: 3
    Last Post: 28.01.08, 22:09