View Poll Results: Tritter = Haßobjekt oder Bereicherung?

Voters
101. You may not vote on this poll
  • Ich hasse Tritter: er soll House endlich in Ruhe lassen!

    48 47,52%
  • Ich liebe Tritter: endlich gibt es mal jemanden, der House was entgegensetzen kann!

    31 30,69%
  • Tritter ist ein Nebendarsteller, wie jeder andere - ich bin neutral.

    22 21,78%
Multiple Choice Poll.
Page 5 of 5 FirstFirst ... 345
Results 41 to 49 of 49

David Morse / Michael Tritter

Erstellt von Gast885, 25.10.2007, 15:25 Uhr · 48 Antworten · 14.610 Aufrufe

  1. #41
    Dr.Romano's Avatar

    Join Date
    03.11.2009
    Posts
    86
    Ich finde das Twitter eine wirkliche bereicherung für die Serie war, er ist ein super Schauspieler und hat die Rolle super gespielt!

  2. #41
    Dr.Romano's Avatar

    Join Date
    03.11.2009
    Posts
    86
    Ich finde das Twitter eine wirkliche bereicherung für die Serie war, er ist ein super Schauspieler und hat die Rolle super gespielt!

  3. #42
    Sandy House's Avatar

    Join Date
    28.12.2006
    Posts
    2.550
    Ich finde, dass David Morse ein toller Schauspieler ist und er die Rolle auch sehr gut gespielt hat. Allerdings fand ich den Charakter des Cops Michael Tritter unsympathisch und sehr nervig.:boese_2: Ich hasse ihn und ich war froh als er endlich verschwunden war. Wie er House behandelt hat, war das Letzte.:ärger: Das hat House nicht verdient.

  4. #42
    Sandy House's Avatar

    Join Date
    28.12.2006
    Posts
    2.550
    Ich finde, dass David Morse ein toller Schauspieler ist und er die Rolle auch sehr gut gespielt hat. Allerdings fand ich den Charakter des Cops Michael Tritter unsympathisch und sehr nervig.:boese_2: Ich hasse ihn und ich war froh als er endlich verschwunden war. Wie er House behandelt hat, war das Letzte.:ärger: Das hat House nicht verdient.

  5. #43
    Sonny's Avatar

    Join Date
    21.08.2008
    Posts
    224

    Hey

    Allso ich würde es klasse finden wenn er nochmal in der Serie auftauchen würde.Vieleicht nur um House einwenig nervös zu machen.
    Sonny

  6. #43
    Sonny's Avatar

    Join Date
    21.08.2008
    Posts
    224

    Hey

    Allso ich würde es klasse finden wenn er nochmal in der Serie auftauchen würde.Vieleicht nur um House einwenig nervös zu machen.
    Sonny

  7. #44
    MaryReilly's Avatar

    Join Date
    21.05.2010
    Posts
    197
    Ich hab mal mit dem "Nebendarsteller" geantwortet. Ich mag David Morse, er spielt ja öfert solche Typen und das kann er verdammt gut. Auch in der Serie hat er mir als Schauspieler gefallen.

    Tritter als Figur war interessant, weil er House die Stirn geboten hat und nicht so ängstlich reagiert hat, wie andere Patienten. Allerdings fand ich ihn teilweise schon zu besessen von dem Thema "House", von daher war ich froh, als das Kapitel abgehagt war. Da ich ja als Späteinsteiger auch wusste, dass Tritter House nicht wirklich viel anhaben kann, hab ich die Folgen auch etwas entspannter gesehen.

    Ich stand dem Ganzen also neutral gegenüber

    David Morse fand ich übrigens z.B. genial in Indian Runner, da hat er den Bruder von Viggo Mortensen gespielt (nur so nebenbei )

  8. #44
    MaryReilly's Avatar

    Join Date
    21.05.2010
    Posts
    197
    Ich hab mal mit dem "Nebendarsteller" geantwortet. Ich mag David Morse, er spielt ja öfert solche Typen und das kann er verdammt gut. Auch in der Serie hat er mir als Schauspieler gefallen.

    Tritter als Figur war interessant, weil er House die Stirn geboten hat und nicht so ängstlich reagiert hat, wie andere Patienten. Allerdings fand ich ihn teilweise schon zu besessen von dem Thema "House", von daher war ich froh, als das Kapitel abgehagt war. Da ich ja als Späteinsteiger auch wusste, dass Tritter House nicht wirklich viel anhaben kann, hab ich die Folgen auch etwas entspannter gesehen.

    Ich stand dem Ganzen also neutral gegenüber

    David Morse fand ich übrigens z.B. genial in Indian Runner, da hat er den Bruder von Viggo Mortensen gespielt (nur so nebenbei )

  9. #45
    Sunshein's Avatar

    Join Date
    18.05.2010
    Posts
    298
    Ich kann mich gar nicht entscheiden, wen ich in der Serie mehr hasse: Tritter oder Stacy.
    Aber bei Stacy ist es trotzdem (oder gerade deshalb-I love to hate her^^) ein Genuss, die Folgen, wo sie vorkommt, anzuschauen.
    Tritter ist einfach nur ein nerviger *%&§$* und hat mir die ganze 3.Staffel verdorben. Ich stimme vollkommen mit Kathrina überein.

    Und von wegen, Tritter ist eh ähnlich wie House, er tut alles um seinen Job auszuüben:
    1.)Es war von Anfang an nur ein persönlicher Rachefeldzug.
    2.)Er weiß genau, dass House mit seinem Drogenkunsum niemandem schadet, sondern, wie Wilsen überzeugend klargemacht hat, eine positive Kraft in der Welt ist.
    3.) Wann hat House versucht, jemanden nur aus Spaß an der Freude (und einem Thermometer) für 10 Jahre in Gefängnis zu bringen?! Er hat nicht mal das PPTH verklagt, als sie die Diagnose für sein Bein falsch gestellt haben, obwohl er das sehr wohl hätte können. (Mal abgesehen von einigen Patienten, die ihn geschlagen haben. OK, er hats provoziert, aber er hätt trotzdem klagen können.)
    4.) Wann hat House überhaupt schon mal jemandem so das Leben schwer gemacht, wie Tritter es bei ihm macht?!

    Ich finde nicht, dass man sagen kann, dass House Tritter verdient hat. Wenn ich die Freude und das Leid, das er angerichtet hat, in eine Wagenschale lege, dominiert ganz sicher die Freude, denn beleidigte ambulanzpatienten fühlen sich noch um EINIGES besser, als Leute, deren Angehörige sterben, weil die Diagnose nicht gefunden wurde. Ganz zu schweigen von den Patienten selber. ("Was wär ihnen lieber, ein Arzt, der Ihnen die Hand hält während Sie sterben, oder ein Arzt, der sie ignoriert, während sie gesund werden?")

    Ich kann nicht verstehen, wie irgendjemand diesen Charakter mögen oder für angebracht halten kann.

    Aber KOMPLIMENT an den Schauspieler. Man hat ihm seine Rolle (leider) wirklich abgenommen *grusel*

  10. #45
    Sunshein's Avatar

    Join Date
    18.05.2010
    Posts
    298
    Ich kann mich gar nicht entscheiden, wen ich in der Serie mehr hasse: Tritter oder Stacy.
    Aber bei Stacy ist es trotzdem (oder gerade deshalb-I love to hate her^^) ein Genuss, die Folgen, wo sie vorkommt, anzuschauen.
    Tritter ist einfach nur ein nerviger *%&§$* und hat mir die ganze 3.Staffel verdorben. Ich stimme vollkommen mit Kathrina überein.

    Und von wegen, Tritter ist eh ähnlich wie House, er tut alles um seinen Job auszuüben:
    1.)Es war von Anfang an nur ein persönlicher Rachefeldzug.
    2.)Er weiß genau, dass House mit seinem Drogenkunsum niemandem schadet, sondern, wie Wilsen überzeugend klargemacht hat, eine positive Kraft in der Welt ist.
    3.) Wann hat House versucht, jemanden nur aus Spaß an der Freude (und einem Thermometer) für 10 Jahre in Gefängnis zu bringen?! Er hat nicht mal das PPTH verklagt, als sie die Diagnose für sein Bein falsch gestellt haben, obwohl er das sehr wohl hätte können. (Mal abgesehen von einigen Patienten, die ihn geschlagen haben. OK, er hats provoziert, aber er hätt trotzdem klagen können.)
    4.) Wann hat House überhaupt schon mal jemandem so das Leben schwer gemacht, wie Tritter es bei ihm macht?!

    Ich finde nicht, dass man sagen kann, dass House Tritter verdient hat. Wenn ich die Freude und das Leid, das er angerichtet hat, in eine Wagenschale lege, dominiert ganz sicher die Freude, denn beleidigte ambulanzpatienten fühlen sich noch um EINIGES besser, als Leute, deren Angehörige sterben, weil die Diagnose nicht gefunden wurde. Ganz zu schweigen von den Patienten selber. ("Was wär ihnen lieber, ein Arzt, der Ihnen die Hand hält während Sie sterben, oder ein Arzt, der sie ignoriert, während sie gesund werden?")

    Ich kann nicht verstehen, wie irgendjemand diesen Charakter mögen oder für angebracht halten kann.

    Aber KOMPLIMENT an den Schauspieler. Man hat ihm seine Rolle (leider) wirklich abgenommen *grusel*

  11. #46
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422
    Quote Originally Posted by Sunshein View Post
    3.) Wann hat House versucht, jemanden nur aus Spaß an der Freude (und einem Thermometer) für 10 Jahre in Gefängnis zu bringen?! Er hat nicht mal das PPTH verklagt, als sie die Diagnose für sein Bein falsch gestellt haben, obwohl er das sehr wohl hätte können. (Mal abgesehen von einigen Patienten, die ihn geschlagen haben. OK, er hats provoziert, aber er hätt trotzdem klagen können.)
    Tritter hat den Vorfall mit dem Thermometer ebenfalls gewaltig provoziert: Er hat House einen Hacken gestellt und House flog gegen die Wand, und konnte sich gerade knapp festhalten, damit er nicht am Boden landet. Das war die Ursache für den Thermometer. Nur weil House diese Provokation niemandem verraten hat, gibt den Mitmenschen, die genau wissen, dass House nie zu tratschen neigt, nicht das Recht, ihn nicht darauf anzusprechen. Ich hätte von Wilson erwartet, nicht locker zu lassen und nachzuforschen: "What did he do to you, to make you …" House mag stur sein, er hat aber immer Gründe für sein Verhalten, er hat eine hohe ‚House-Ethik“, die nicht nur in sich konsistent ist, sondern wirklich sehr hochwertig, mit der allerhöchsten Wertigkeit des menschlichen Lebens, insbesondere des Überlebens seiner Patienten, die ihm anvertraut wurden. Alles andere, das diesem höchstem Gut gefährlich werden könnte, hat hinten anzustehen (hier z.B. unnötige Tests in einer kostenlosen Klinik verbrauchen Ressourcen, welche dann bei anderen Leuten fehlen, die dafür einen nötigen Test unter Umständen eben nicht bekommen, weil das Geld alle ist).

    Quote Originally Posted by Sunshein View Post
    Ich finde nicht, dass man sagen kann, dass House Tritter verdient hat. Wenn ich die Freude und das Leid, das er angerichtet hat, in eine Wagenschale lege, dominiert ganz sicher die Freude, denn beleidigte ambulanzpatienten fühlen sich noch um EINIGES besser, als Leute, deren Angehörige sterben, weil die Diagnose nicht gefunden wurde. Ganz zu schweigen von den Patienten selber. ("Was wär ihnen lieber, ein Arzt, der Ihnen die Hand hält während Sie sterben, oder ein Arzt, der sie ignoriert, während sie gesund werden?")

    Ich kann nicht verstehen, wie irgendjemand diesen Charakter mögen oder für angebracht halten kann.

    Aber KOMPLIMENT an den Schauspieler. Man hat ihm seine Rolle (leider) wirklich abgenommen *grusel*
    Genau. „House, der Mensch“ hat eine solche Behandlung nie verdient. "Tritter, der Mensch" ist verabscheuungswürdig. Allerdings war die Geschichte drum herum wichtig, um ethische Prinzipien in der Gegenüberstellung zu bringen und uns einiges über House und seiner Charakterstärke sowie über seine eigene Bereitschaft, für seine Prinzipien notfalls sogar Gefängnis und den Verlust seiner beruflichen Zukunft und seines Glücks zu riskieren, und nicht einfach seine Bereitschaft, den eigenen Tod zu riskieren (letzteres ist häufig einfacher, denn "dying is easy, living is hard", wie ein neuzeitiger Philosoph mal treffend bemerkt hatte. :Augenzwinkern_2:

  12. #46
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422
    Quote Originally Posted by Sunshein View Post
    3.) Wann hat House versucht, jemanden nur aus Spaß an der Freude (und einem Thermometer) für 10 Jahre in Gefängnis zu bringen?! Er hat nicht mal das PPTH verklagt, als sie die Diagnose für sein Bein falsch gestellt haben, obwohl er das sehr wohl hätte können. (Mal abgesehen von einigen Patienten, die ihn geschlagen haben. OK, er hats provoziert, aber er hätt trotzdem klagen können.)
    Tritter hat den Vorfall mit dem Thermometer ebenfalls gewaltig provoziert: Er hat House einen Hacken gestellt und House flog gegen die Wand, und konnte sich gerade knapp festhalten, damit er nicht am Boden landet. Das war die Ursache für den Thermometer. Nur weil House diese Provokation niemandem verraten hat, gibt den Mitmenschen, die genau wissen, dass House nie zu tratschen neigt, nicht das Recht, ihn nicht darauf anzusprechen. Ich hätte von Wilson erwartet, nicht locker zu lassen und nachzuforschen: "What did he do to you, to make you …" House mag stur sein, er hat aber immer Gründe für sein Verhalten, er hat eine hohe ‚House-Ethik“, die nicht nur in sich konsistent ist, sondern wirklich sehr hochwertig, mit der allerhöchsten Wertigkeit des menschlichen Lebens, insbesondere des Überlebens seiner Patienten, die ihm anvertraut wurden. Alles andere, das diesem höchstem Gut gefährlich werden könnte, hat hinten anzustehen (hier z.B. unnötige Tests in einer kostenlosen Klinik verbrauchen Ressourcen, welche dann bei anderen Leuten fehlen, die dafür einen nötigen Test unter Umständen eben nicht bekommen, weil das Geld alle ist).

    Quote Originally Posted by Sunshein View Post
    Ich finde nicht, dass man sagen kann, dass House Tritter verdient hat. Wenn ich die Freude und das Leid, das er angerichtet hat, in eine Wagenschale lege, dominiert ganz sicher die Freude, denn beleidigte ambulanzpatienten fühlen sich noch um EINIGES besser, als Leute, deren Angehörige sterben, weil die Diagnose nicht gefunden wurde. Ganz zu schweigen von den Patienten selber. ("Was wär ihnen lieber, ein Arzt, der Ihnen die Hand hält während Sie sterben, oder ein Arzt, der sie ignoriert, während sie gesund werden?")

    Ich kann nicht verstehen, wie irgendjemand diesen Charakter mögen oder für angebracht halten kann.

    Aber KOMPLIMENT an den Schauspieler. Man hat ihm seine Rolle (leider) wirklich abgenommen *grusel*
    Genau. „House, der Mensch“ hat eine solche Behandlung nie verdient. "Tritter, der Mensch" ist verabscheuungswürdig. Allerdings war die Geschichte drum herum wichtig, um ethische Prinzipien in der Gegenüberstellung zu bringen und uns einiges über House und seiner Charakterstärke sowie über seine eigene Bereitschaft, für seine Prinzipien notfalls sogar Gefängnis und den Verlust seiner beruflichen Zukunft und seines Glücks zu riskieren, und nicht einfach seine Bereitschaft, den eigenen Tod zu riskieren (letzteres ist häufig einfacher, denn "dying is easy, living is hard", wie ein neuzeitiger Philosoph mal treffend bemerkt hatte. :Augenzwinkern_2:

  13. #47
    DrGregoryGregHouseMD's Avatar

    Join Date
    06.02.2009
    Posts
    1.530
    Ich bin ja für ich Liebe Tritter.
    Der hat wenigstens etwas Action in die Sache gebracht, auch wenn ich ihn andererseits ahasse, er soll House gefälligst in Ruhe lassen.. :boese_2:
    Aber die Szene in der Ambulanz von ihm und House war auch köstlich Auch wenn es gemein ist, einem Gehbehinderten ein Bein zu stellen..aber irgendwie hatte House es ja verdient.

  14. #47
    DrGregoryGregHouseMD's Avatar

    Join Date
    06.02.2009
    Posts
    1.530
    Ich bin ja für ich Liebe Tritter.
    Der hat wenigstens etwas Action in die Sache gebracht, auch wenn ich ihn andererseits ahasse, er soll House gefälligst in Ruhe lassen.. :boese_2:
    Aber die Szene in der Ambulanz von ihm und House war auch köstlich Auch wenn es gemein ist, einem Gehbehinderten ein Bein zu stellen..aber irgendwie hatte House es ja verdient.

  15. #48
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422
    “I know many people like Hugh Laurie in that role and are mad at me for how I treated him. I apologize” - David Morse (Detective Michael Tritter in Season 3 of [H]ouse)”
    Quelle:

    Thing is, hope is for sissies

  16. #48
    Kathrina's Avatar

    Join Date
    11.12.2008
    Posts
    1.422
    “I know many people like Hugh Laurie in that role and are mad at me for how I treated him. I apologize” - David Morse (Detective Michael Tritter in Season 3 of [H]ouse)”
    Quelle:

    Thing is, hope is for sissies

  17. #49
    MsHousefan's Avatar

    Join Date
    11.04.2011
    Posts
    663
    David Morse war gestern auf dem Karlovy Vary International Film Festival.
    Hier ist ein Interview mit ihm. Zwei Fragen zu House sind auch dabei:

    Is it true that you were initially reluctant to take the role of Michael Tritter in House?
    It’s true. I saw that show while flipping channels and I was seeing this creep on television. I didn’t get it at all. I had no idea why people were watching that show.

    What made you change your mind?
    I was at dinner on vacation with my family and a lot of friends. We were sitting at dinner and I told them I’d got a call about House and they all flipped out and said "You’ve got to do it! Oh my god, I can’t believe you were asked to do House...” I’m both really glad I did it and haunted by having done it. Because people love him so much, and I guess I was such a creep to him. But from my point of view he was the creep and I was the good guy.
    Das ganze Interview als Bild:



    Quelle: KVIFF

  18. #49
    MsHousefan's Avatar

    Join Date
    11.04.2011
    Posts
    663
    David Morse war gestern auf dem Karlovy Vary International Film Festival.
    Hier ist ein Interview mit ihm. Zwei Fragen zu House sind auch dabei:

    Is it true that you were initially reluctant to take the role of Michael Tritter in House?
    It’s true. I saw that show while flipping channels and I was seeing this creep on television. I didn’t get it at all. I had no idea why people were watching that show.

    What made you change your mind?
    I was at dinner on vacation with my family and a lot of friends. We were sitting at dinner and I told them I’d got a call about House and they all flipped out and said "You’ve got to do it! Oh my god, I can’t believe you were asked to do House...” I’m both really glad I did it and haunted by having done it. Because people love him so much, and I guess I was such a creep to him. But from my point of view he was the creep and I was the good guy.
    Das ganze Interview als Bild:



    Quelle: KVIFF

Page 5 of 5 FirstFirst ... 345

Similar Threads

  1. Feedback House vs Tritter
    By Yido87 in forum Fanfiktion Feedback (offene & beendete FFs)
    Replies: 0
    Last Post: 14.09.11, 14:28
  2. House vs Tritter
    By Yido87 in forum Fanfiktion Section (beendete FFs)
    Replies: 0
    Last Post: 14.09.11, 12:06
  3. Vogler oder Tritter? - wer war nerviger?
    By TeamCameron in forum Charaktere und Schauspieler
    Replies: 9
    Last Post: 27.01.10, 09:52
  4. David Garrett - Der David Beckham der Geiger
    By Steffi House in forum Musik und Literatur
    Replies: 2
    Last Post: 22.01.09, 20:31
  5. Gastrolle für David Morse
    By mak-asgard in forum Gastdarsteller
    Replies: 22
    Last Post: 19.10.06, 11:10