Page 5 of 8 FirstFirst ... 34567 ... LastLast
Results 41 to 50 of 73

Erotisch trotz Behinderung?

Erstellt von Namikwa, 01.08.2007, 21:11 Uhr · 72 Antworten · 12.308 Aufrufe

  1. #41
    Nine aka Cuddy.Aholic's Avatar

    Join Date
    10.12.2008
    Posts
    15
    Also ich finde eindeutig, dass man auch mit einer Behinderung sehr erotisch sein kann ... das tut dieser sache in meinen augen kein abriss!!

  2. #41
    Nine aka Cuddy.Aholic's Avatar

    Join Date
    10.12.2008
    Posts
    15
    Also ich finde eindeutig, dass man auch mit einer Behinderung sehr erotisch sein kann ... das tut dieser sache in meinen augen kein abriss!!

  3. #42
    House + Cuddy's Avatar

    Join Date
    10.12.2008
    Posts
    269
    Ich finde auch, dass man auch mit Behinderung erotisch sein kann. Es kommt eben auf die Behinderung drauf an und wie stark sie ist. Aber bei House ist es doch nur sein Bein und das hat wirklich keinen großen Einfluss auf den 5exappeal

  4. #42
    House + Cuddy's Avatar

    Join Date
    10.12.2008
    Posts
    269
    Ich finde auch, dass man auch mit Behinderung erotisch sein kann. Es kommt eben auf die Behinderung drauf an und wie stark sie ist. Aber bei House ist es doch nur sein Bein und das hat wirklich keinen großen Einfluss auf den 5exappeal

  5. #43
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Ich denke, wenn man wirklich verliebt ist, ist es auch egal, ob der Partner behindert ist...was ist dann schon anders?

  6. #43
    Houslerin's Avatar

    Join Date
    19.05.2007
    Posts
    2.469
    Ich denke, wenn man wirklich verliebt ist, ist es auch egal, ob der Partner behindert ist...was ist dann schon anders?

  7. #44
    hugh is cool's Avatar

    Join Date
    25.10.2008
    Posts
    429
    ich finde house wegen seinem ganzen auftretten einfach 5exy und die "behinderung"ist für mich eigentlich neben sache.und ich finde house einfach desswegen 5exy weil er ebend nicht perfekt ist.
    und ich glaube auch wenn man jemanden richtig liebt dann nimmt man ihn so wie er ist.di gefühle für einen anderen menschen gehen doch ncht wegen einer behinderung flöten. es ist ja immer noch die gleiche person in die man sich verliebt hat

  8. #44
    hugh is cool's Avatar

    Join Date
    25.10.2008
    Posts
    429
    ich finde house wegen seinem ganzen auftretten einfach 5exy und die "behinderung"ist für mich eigentlich neben sache.und ich finde house einfach desswegen 5exy weil er ebend nicht perfekt ist.
    und ich glaube auch wenn man jemanden richtig liebt dann nimmt man ihn so wie er ist.di gefühle für einen anderen menschen gehen doch ncht wegen einer behinderung flöten. es ist ja immer noch die gleiche person in die man sich verliebt hat

  9. #45
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Reden wir mal über den Grad der Behinderung. Ja, da gibt es Abstufungen. Auch in Sachen Erotik.

    Körperliche Behinderung - Wenn es "nur" ein Bein, ein Finger oder ein Ohr ist, so kann man damit leben, je nachdem wie effizient die Versorgung sein kann. Bei mehr körperlicher Behinderung denke ich aber, dass die Umschreibung "erotisch" nicht möglich ist.
    Geistige Behinderung - Kaum möglich, da ihre Ausstrahlung eine weitaus andere ist als bei "gesunden Menschen". Gilt LRS als Behinderung? Dann ist da noch Erotik möglich. Autisten haben es weitaus schwerer, aber ihnen unterstelle ich auch noch eine gewisse Anziehungskraft. Wenn wir aber bei - wie House es nennt - menschlichem Gemüse ankommen, ist auch das verspielt. Je schwerer die Behinderung, desto schwerer ist es, jemanden zu finden der das erotisch findet. Fetische jetzt mal ausgeschlossen.

  10. #45
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Reden wir mal über den Grad der Behinderung. Ja, da gibt es Abstufungen. Auch in Sachen Erotik.

    Körperliche Behinderung - Wenn es "nur" ein Bein, ein Finger oder ein Ohr ist, so kann man damit leben, je nachdem wie effizient die Versorgung sein kann. Bei mehr körperlicher Behinderung denke ich aber, dass die Umschreibung "erotisch" nicht möglich ist.
    Geistige Behinderung - Kaum möglich, da ihre Ausstrahlung eine weitaus andere ist als bei "gesunden Menschen". Gilt LRS als Behinderung? Dann ist da noch Erotik möglich. Autisten haben es weitaus schwerer, aber ihnen unterstelle ich auch noch eine gewisse Anziehungskraft. Wenn wir aber bei - wie House es nennt - menschlichem Gemüse ankommen, ist auch das verspielt. Je schwerer die Behinderung, desto schwerer ist es, jemanden zu finden der das erotisch findet. Fetische jetzt mal ausgeschlossen.

  11. #46
    Lupus?'s Avatar

    Join Date
    31.01.2009
    Posts
    330
    Ich glaube nicht das die "Behinderung" von House für eine Frau die ihn wirklich liebt ein Problem ist.
    Sein Bein ist ja ein makantes Zeichen an ihm und ich glaube er könnte recht gut mithalten mit einer Frau... solange er nicht joggen geht *G*

  12. #46
    Lupus?'s Avatar

    Join Date
    31.01.2009
    Posts
    330
    Ich glaube nicht das die "Behinderung" von House für eine Frau die ihn wirklich liebt ein Problem ist.
    Sein Bein ist ja ein makantes Zeichen an ihm und ich glaube er könnte recht gut mithalten mit einer Frau... solange er nicht joggen geht *G*

  13. #47
    DrGregoryGregHouseMD's Avatar

    Join Date
    06.02.2009
    Posts
    1.530
    Hugh Laurie/Dr.House kann aber auch gar NICHTS entstellen....auch mit seiner Behinderung wirkt er wie eine geile Dracksau *muhaha*

  14. #47
    DrGregoryGregHouseMD's Avatar

    Join Date
    06.02.2009
    Posts
    1.530
    Hugh Laurie/Dr.House kann aber auch gar NICHTS entstellen....auch mit seiner Behinderung wirkt er wie eine geile Dracksau *muhaha*

  15. #48
    Darina's Avatar

    Join Date
    08.04.2009
    Posts
    29
    Also ich finde man muss hier defierenzieren. Wie behindert ist denn ein Mensch, ein Mensch was querschnitts gelähmt ist und so wieter , da ist es schwer so einen Menschen zu lieben, denn ich finde es ist eher Mitleid oder Hilferuf was in einem Menschen spricht.

    Was House angeht,finde ich nciht dass er so einen extreme Behinderung hat. Und Außerdem macht es ihm irgendwie anziehend.
    Ansonsten finde ich nciht die Behinderung, die ihn 5exy macht, sondern seine Art, seine Mimik, seine Gestik, seine Sprüche und seine Genialität, das ist das was House 5exy und unwiederstehlich macht.

  16. #48
    Darina's Avatar

    Join Date
    08.04.2009
    Posts
    29
    Also ich finde man muss hier defierenzieren. Wie behindert ist denn ein Mensch, ein Mensch was querschnitts gelähmt ist und so wieter , da ist es schwer so einen Menschen zu lieben, denn ich finde es ist eher Mitleid oder Hilferuf was in einem Menschen spricht.

    Was House angeht,finde ich nciht dass er so einen extreme Behinderung hat. Und Außerdem macht es ihm irgendwie anziehend.
    Ansonsten finde ich nciht die Behinderung, die ihn 5exy macht, sondern seine Art, seine Mimik, seine Gestik, seine Sprüche und seine Genialität, das ist das was House 5exy und unwiederstehlich macht.

  17. #49
    TheEnchantedSmile
    TheEnchantedSmile's Avatar
    Quote Originally Posted by Pimps View Post
    Hey,

    das ist ein sehr schwieriges Thema. Wie schon gesagt, kommt es sehr auf die Definition von "behindert" an.

    Theoretisch beeintrechtigt hinken, an Stock gehen oder fehlende Gleidmaßen den Alltag eines Menschen ja nur unwesentlich, da man lernt damit umzugehen.

    Es ist glaube ichh eine generelle Scheu von "gesunden" Menschen da auf behinderte zuzugehen, da sie nicht wissen, wie sie mit ihnen umzugehen haben. Wann darf man helfen? Wo darf man hinsehen? Wo nicht? Darf man eigene (neben der Behinderung sehr klein wirkende Probleme) überhaupt ansprechen?

    Ich perrsönlich gebe zu, dass ich im ersten OMoment einen Rollstuhlfahrer nicht als potentiellen Partner registrieren würde. Nicht weil ich der Meinung wäre, dass hinter der Behinderung kein Mensch steht, sondern einfach aus Unwissenheit.

    Es kommt aber sehr darauf an, wie die Person mit ihrer Behinderung umgeht. Ein offener lebensfroher Mensch wird immer viele Menschen kennen lernen, auch wenn er behindert ist.

    Liebe Grüße
    Pimps
    Da ich denke das Pimps nicht der einzige ist den diese Fragen beschäftigen werde ich jetzt mal ein bisschen zum mindest versuche sie zu beantworten, den ich selbst bin behindert.
    Ich würde sagen vom Gangbild her ist es bei mir genau wie bei House eben nur ohne Gehstock! ( das mal so zwischen durch zum Verständnis)

    Ich denke auch das es einerseits die Scheu der "gesunden" Menschen ist.
    Andererseits ergeht es mir selbst oft auch so dasc man nichts mit mir zu tun haben will weil ich gerade behindert bin, was natürlich sehr verletztend ist. Da ich selbst mich dann immer wie eine Art Alien oder änliches fühle wenn ich so was höre wie: ,,Ne man mit cder will ich nichts zu tun haben die ist doch behindert." oder :" lern erst mal richtig laufen du baby!"

    Hilfe anbieten darf man meiner Meinung nach immer is dann nur die Frage ob sie angenommen wird. ( also keine Scheu und einfach fragen^^)
    Das mit dem Hinsehen ist schon wider eine etwas schwierigere Frage ich denke man darf auch dort überall hinsehen wenn es nicht grade in ein regelrechtes Glotzen aus artet, denn das ist dann doch wieder scheiße.

    Zu der letzten frage kann ich zwar nur aus meiner Sicht sprechen aber ich denke nicht das es viele anders sehen würden.Ein Problem damit haben tue ich nicht wenn ich von Menschen die mich kennen lernen wollen, gefragt werde wieso ich so laufe, denn mir zeigt es wieder Interesse was an sich schon mal nicht schlecht ist.Wird man dann tausend mal gefragt fängt es mich schon wieder an zu nerven, aber zu der eigentlichen Frage zurück zukommen ich finde es toll wennman mal mit mir über alltägliche Sachen redet egal über probleme oder anderes, ich möchte schließlich nicht immer dran erinnert werden müssen das ich nun etwas komisch laufe.

    Wer jetzt noch irgendwelche Fragen hat ode es ihn einfach nur so interessiert, fragt mich einfach! Ich beiße auch nicht! xD

  18. #49
    TheEnchantedSmile
    TheEnchantedSmile's Avatar
    Quote Originally Posted by Pimps View Post
    Hey,

    das ist ein sehr schwieriges Thema. Wie schon gesagt, kommt es sehr auf die Definition von "behindert" an.

    Theoretisch beeintrechtigt hinken, an Stock gehen oder fehlende Gleidmaßen den Alltag eines Menschen ja nur unwesentlich, da man lernt damit umzugehen.

    Es ist glaube ichh eine generelle Scheu von "gesunden" Menschen da auf behinderte zuzugehen, da sie nicht wissen, wie sie mit ihnen umzugehen haben. Wann darf man helfen? Wo darf man hinsehen? Wo nicht? Darf man eigene (neben der Behinderung sehr klein wirkende Probleme) überhaupt ansprechen?

    Ich perrsönlich gebe zu, dass ich im ersten OMoment einen Rollstuhlfahrer nicht als potentiellen Partner registrieren würde. Nicht weil ich der Meinung wäre, dass hinter der Behinderung kein Mensch steht, sondern einfach aus Unwissenheit.

    Es kommt aber sehr darauf an, wie die Person mit ihrer Behinderung umgeht. Ein offener lebensfroher Mensch wird immer viele Menschen kennen lernen, auch wenn er behindert ist.

    Liebe Grüße
    Pimps
    Da ich denke das Pimps nicht der einzige ist den diese Fragen beschäftigen werde ich jetzt mal ein bisschen zum mindest versuche sie zu beantworten, den ich selbst bin behindert.
    Ich würde sagen vom Gangbild her ist es bei mir genau wie bei House eben nur ohne Gehstock! ( das mal so zwischen durch zum Verständnis)

    Ich denke auch das es einerseits die Scheu der "gesunden" Menschen ist.
    Andererseits ergeht es mir selbst oft auch so dasc man nichts mit mir zu tun haben will weil ich gerade behindert bin, was natürlich sehr verletztend ist. Da ich selbst mich dann immer wie eine Art Alien oder änliches fühle wenn ich so was höre wie: ,,Ne man mit cder will ich nichts zu tun haben die ist doch behindert." oder :" lern erst mal richtig laufen du baby!"

    Hilfe anbieten darf man meiner Meinung nach immer is dann nur die Frage ob sie angenommen wird. ( also keine Scheu und einfach fragen^^)
    Das mit dem Hinsehen ist schon wider eine etwas schwierigere Frage ich denke man darf auch dort überall hinsehen wenn es nicht grade in ein regelrechtes Glotzen aus artet, denn das ist dann doch wieder scheiße.

    Zu der letzten frage kann ich zwar nur aus meiner Sicht sprechen aber ich denke nicht das es viele anders sehen würden.Ein Problem damit haben tue ich nicht wenn ich von Menschen die mich kennen lernen wollen, gefragt werde wieso ich so laufe, denn mir zeigt es wieder Interesse was an sich schon mal nicht schlecht ist.Wird man dann tausend mal gefragt fängt es mich schon wieder an zu nerven, aber zu der eigentlichen Frage zurück zukommen ich finde es toll wennman mal mit mir über alltägliche Sachen redet egal über probleme oder anderes, ich möchte schließlich nicht immer dran erinnert werden müssen das ich nun etwas komisch laufe.

    Wer jetzt noch irgendwelche Fragen hat ode es ihn einfach nur so interessiert, fragt mich einfach! Ich beiße auch nicht! xD

  19. #50
    Cuddelstein's Avatar

    Join Date
    16.07.2007
    Posts
    1.495
    Sehr interessantes Thema. Also im Grunde würde ich sagen das es egal ist, ob man eine Behinderung hat oder nicht, den man kann auch damit Erotisch wirken.
    Aber ich muss auch ganz klar sagen das man "Behinderung" nicht einfach in ein kleines Feld einengen kann.
    Wenn man über eine Körperliche Behinderung redet, z.B über den Verlust eines Beiner oder eines Armes, kann der Mensch sehrwohl Erotisch sein. Warum auch nicht. Meist sind diese Leute, mit einem bewegenden Schicksal im Hintergrund, noch Erotischer als die "Normalen".
    Wenn es jedoch um eine Geistige Behinderung geht bei der der Mensch schon nichtmehr richtig zu erkennen ist, bin ich persönlich der Meinung das man keine Erotik ausstraheln kann.

  20. #50
    Cuddelstein's Avatar

    Join Date
    16.07.2007
    Posts
    1.495
    Sehr interessantes Thema. Also im Grunde würde ich sagen das es egal ist, ob man eine Behinderung hat oder nicht, den man kann auch damit Erotisch wirken.
    Aber ich muss auch ganz klar sagen das man "Behinderung" nicht einfach in ein kleines Feld einengen kann.
    Wenn man über eine Körperliche Behinderung redet, z.B über den Verlust eines Beiner oder eines Armes, kann der Mensch sehrwohl Erotisch sein. Warum auch nicht. Meist sind diese Leute, mit einem bewegenden Schicksal im Hintergrund, noch Erotischer als die "Normalen".
    Wenn es jedoch um eine Geistige Behinderung geht bei der der Mensch schon nichtmehr richtig zu erkennen ist, bin ich persönlich der Meinung das man keine Erotik ausstraheln kann.

Page 5 of 8 FirstFirst ... 34567 ... LastLast

Similar Threads

  1. Kampf trotz Niederlage?
    By amarok in forum Menschen, Gedanken und Empfindungen
    Replies: 28
    Last Post: 26.12.08, 02:51