Page 2 of 6 FirstFirst 1234 ... LastLast
Results 11 to 20 of 57

House's Charakter

Erstellt von livus, 06.07.2006, 22:35 Uhr · 56 Antworten · 11.001 Aufrufe

  1. #11
    Kinofreak's Avatar

    Join Date
    29.06.2006
    Posts
    3.993
    Original von Lilia
    Ich fände es aber auch langweilig, wenn es einen Grund geben würde und wir ihn direkt mitgeteilt bekommen würden. Vielleicht würde er ja auch von Aliens entführt und die haben ihm einen Zynismuychip implantiert oder so (mensch, gut dass ich keine Drehbuchautorin bin )....
    Na ja, ein House-Drehbuch würde das wohl nicht werden (eher ein Akte X-Revival). Aber du kannst dich ja im Fan-Fiction-Bereich austoben

  2. #11
    Kinofreak's Avatar

    Join Date
    29.06.2006
    Posts
    3.993
    Original von Lilia
    Ich fände es aber auch langweilig, wenn es einen Grund geben würde und wir ihn direkt mitgeteilt bekommen würden. Vielleicht würde er ja auch von Aliens entführt und die haben ihm einen Zynismuychip implantiert oder so (mensch, gut dass ich keine Drehbuchautorin bin )....
    Na ja, ein House-Drehbuch würde das wohl nicht werden (eher ein Akte X-Revival). Aber du kannst dich ja im Fan-Fiction-Bereich austoben

  3. #12
    Allison's Avatar

    Join Date
    24.07.2006
    Posts
    103
    Also, ich habe auch mal nachgechaut...
    Da habe ich nur eine Theorie gefundne, und zwar ist house so geworden, weil er seien frau den anderen ärzten "anvertraut" hatte, diese konnte sie aber nciht retten und sie ist gestorben....

    das würde ja aber heißen, dass er nur zu den ärztn so wäre, aber er ist ja zu jedem so, deswegen ist die theorie also nicht gerade der wahrheit entsprechend

  4. #12
    Allison's Avatar

    Join Date
    24.07.2006
    Posts
    103
    Also, ich habe auch mal nachgechaut...
    Da habe ich nur eine Theorie gefundne, und zwar ist house so geworden, weil er seien frau den anderen ärzten "anvertraut" hatte, diese konnte sie aber nciht retten und sie ist gestorben....

    das würde ja aber heißen, dass er nur zu den ärztn so wäre, aber er ist ja zu jedem so, deswegen ist die theorie also nicht gerade der wahrheit entsprechend

  5. #13
    Charlie's Avatar

    Join Date
    15.07.2006
    Posts
    1.666
    Äh... diese Theorie hat aber zwei kleien Schönheitsfehler.

    1. House war nie verheiratet.
    2. House ist ja nicht nur zu den anderen Ärzten so mistig. (was du ja schon sagst)

    Scheint also von jemandem zu stammen, der sich nicht so wirklich mit der Serie bzw. den Hintergründen beschäftigt hat.

  6. #13
    Charlie's Avatar

    Join Date
    15.07.2006
    Posts
    1.666
    Äh... diese Theorie hat aber zwei kleien Schönheitsfehler.

    1. House war nie verheiratet.
    2. House ist ja nicht nur zu den anderen Ärzten so mistig. (was du ja schon sagst)

    Scheint also von jemandem zu stammen, der sich nicht so wirklich mit der Serie bzw. den Hintergründen beschäftigt hat.

  7. #14
    McLeod's Avatar

    Join Date
    23.07.2006
    Posts
    42

    Gründe für House Zynismus

    wie patient livus schon am 7.7. aufzeigte, gibt es einige interessante infos auf der englischen wikipedia. danach war house nebenbei bemerkt längere Zeit mit einer frau zusammen, trennte sich von ihr bedingt durch die erkrankung seines beines, da er ihr das zusammensein mit einem krüppel ersparen wollte...aber dies nur nebenher ...richtig interessant ist aber, das sein drehbuchvater marinepilot war, verschiedenste standorte hatte und mit seiner familie oft umziehen mußte. hier sehe ich den ursprung für seinen zynismus : ein vater, der sich mehr um seine karriere als um die entwicklung seiner kinder kümmert und house so viele frühe beziehungsabrüch zunmutet, so dass er ähnlich wie sherlock holmes nur einen späteren freund hat, nämlich wilson (die gewollte parallelität zu sherlock holmes und seinem einzigen erwachsenen freund watson, wird dort auch aufgeführt). wenn man schon früh lernen muss, dass freundschaften unfreiwillig enden, kann sich eine zynische grundeinstellung zu seinem mitmenschen entwickeln, die nur den einen grund hat, eben seine mitmenschen auf abstand zu halten - aus angst vor erneutem verletzt werden, mit dem kleinen unterschied, dass er und nicht die standortwechsel des vaters die gründe für ein nicht-sich-näherr-kommen liefert/herstellt.

  8. #14
    McLeod's Avatar

    Join Date
    23.07.2006
    Posts
    42

    Gründe für House Zynismus

    wie patient livus schon am 7.7. aufzeigte, gibt es einige interessante infos auf der englischen wikipedia. danach war house nebenbei bemerkt längere Zeit mit einer frau zusammen, trennte sich von ihr bedingt durch die erkrankung seines beines, da er ihr das zusammensein mit einem krüppel ersparen wollte...aber dies nur nebenher ...richtig interessant ist aber, das sein drehbuchvater marinepilot war, verschiedenste standorte hatte und mit seiner familie oft umziehen mußte. hier sehe ich den ursprung für seinen zynismus : ein vater, der sich mehr um seine karriere als um die entwicklung seiner kinder kümmert und house so viele frühe beziehungsabrüch zunmutet, so dass er ähnlich wie sherlock holmes nur einen späteren freund hat, nämlich wilson (die gewollte parallelität zu sherlock holmes und seinem einzigen erwachsenen freund watson, wird dort auch aufgeführt). wenn man schon früh lernen muss, dass freundschaften unfreiwillig enden, kann sich eine zynische grundeinstellung zu seinem mitmenschen entwickeln, die nur den einen grund hat, eben seine mitmenschen auf abstand zu halten - aus angst vor erneutem verletzt werden, mit dem kleinen unterschied, dass er und nicht die standortwechsel des vaters die gründe für ein nicht-sich-näherr-kommen liefert/herstellt.

  9. #15
    Moondust's Avatar

    Join Date
    04.07.2006
    Posts
    450
    Original von livus
    Obwohl, ein Gespräch zu seiner Art gibt es da doch (mit Wilson). Wilson sagt da so was in der Art, dass House eine bestimmte Person (wer, wird nicht verraten) nur weggestoßen hat, weil er sich selbst zwar hasst, aber auch bewundert und wohl befürchtet, dass diese Bewunderung verlorengehen könnte, wenn er glücklicher wäre. [/quote]

    mmh, in der Folge " Tod aus der Wand" hat doch Wilson am Ende erzählt, dass
    House sich verändert hat und House dann auch mit Nachdruck sagte, das er
    weiß das er sich verändert hat...deshalb denke ich mal, dass er doch vorher
    anders war. Er war vielleicht doch nicht immer so zynisch..

    Es wäre zwar sehr interessant zu wissen warum House so zynisch ist, aber im Grunde genommen möchte ich es doch nicht wissen..Wie hat schon Wilson gesagt:
    "Man braucht nicht immer und überall über jeden alles zu wissen " (oder so ähnlich)
    Ich "liebe" House so wie er ist und möchte ihn gar nicht anders haben...

  10. #15
    Moondust's Avatar

    Join Date
    04.07.2006
    Posts
    450
    Original von livus
    Obwohl, ein Gespräch zu seiner Art gibt es da doch (mit Wilson). Wilson sagt da so was in der Art, dass House eine bestimmte Person (wer, wird nicht verraten) nur weggestoßen hat, weil er sich selbst zwar hasst, aber auch bewundert und wohl befürchtet, dass diese Bewunderung verlorengehen könnte, wenn er glücklicher wäre. [/quote]

    mmh, in der Folge " Tod aus der Wand" hat doch Wilson am Ende erzählt, dass
    House sich verändert hat und House dann auch mit Nachdruck sagte, das er
    weiß das er sich verändert hat...deshalb denke ich mal, dass er doch vorher
    anders war. Er war vielleicht doch nicht immer so zynisch..

    Es wäre zwar sehr interessant zu wissen warum House so zynisch ist, aber im Grunde genommen möchte ich es doch nicht wissen..Wie hat schon Wilson gesagt:
    "Man braucht nicht immer und überall über jeden alles zu wissen " (oder so ähnlich)
    Ich "liebe" House so wie er ist und möchte ihn gar nicht anders haben...

  11. #16
    McLeod's Avatar

    Join Date
    23.07.2006
    Posts
    42

    @mak-asgard

    der Hinweis, dass er einzelkind sei, macht es nicht wett, umsoweniger ist es für ihn als kind zu verstehen gewesen, dass sein vater ständig weg ist und er seine freunde nicht halten kann. Einzelkinder haben potentiell die möglichkeit die ganze aufmerksamkeit ihrer eltern für sich zu erhalten...das ist natürlich eine theoretische herleitung, aber zynismus als waffe vor nähe ist bekannt, es geht hierbei nicht wie vordergrünig offensichtlich, menschen vor den kopf zu stossen oder sich über sie lustig zu machen,... giles der jazzmusiker konnte zu ihm durchdringen, da er seine leidenschaft und sein leid teilt und kennt, beide sind aber alleine und rackern sich auf ihrem gebiet ab - als ausgleich für ihre unfähigkeit sich menschlich näher auf ihr gegenüber einzulassen.
    zum zweiten, wer sich nun von wem getrennt hat (trennung von seiner partnerin während seiner "beinerkrankung") hatte ich nur im überfliegen der zeilen aus dem beitrag von wikipedia entnommen, allerdings werde ich aus deiner formulierung nicht ganz schlau ...zitat: "Hat sie IHN verlassen und nicht andersrum, weil er ihr es nie verzeihen könnte, was sie für ihn entschieden hatte" zitat ende. sie soll sich also von ihm getrennt haben, weil er es sich oder ihr nie verziehen hätte, wenn sie sich für ihn trotz seines "krüppelseins" entschieden hätte ? also ich denke ich werde das wohl noch in der serie in einer art rückblende mitbekommen, denn wikipedia bezieht sich anscheinend auf inhalte zukünftiger folgen.
    dass du allerdings schreibst, house sei einzelkind und er habe sich bloss um sich selber kümmern müssen ist traurig, oder meintest du etwa, house vater habe sich nur um ihn kümmern müssen - das konnte dieser ja nicht, wegen seines jobs als airforcepilot...da war wohl meist mama zuständig, papa kam nur selten heim, war oft wochenlang weg, jedenfalls weiss ich dies von ehemaligen kindern airforcangehöriger, die ihre väter nur in den ferien erleben konnten.

  12. #16
    McLeod's Avatar

    Join Date
    23.07.2006
    Posts
    42

    @mak-asgard

    der Hinweis, dass er einzelkind sei, macht es nicht wett, umsoweniger ist es für ihn als kind zu verstehen gewesen, dass sein vater ständig weg ist und er seine freunde nicht halten kann. Einzelkinder haben potentiell die möglichkeit die ganze aufmerksamkeit ihrer eltern für sich zu erhalten...das ist natürlich eine theoretische herleitung, aber zynismus als waffe vor nähe ist bekannt, es geht hierbei nicht wie vordergrünig offensichtlich, menschen vor den kopf zu stossen oder sich über sie lustig zu machen,... giles der jazzmusiker konnte zu ihm durchdringen, da er seine leidenschaft und sein leid teilt und kennt, beide sind aber alleine und rackern sich auf ihrem gebiet ab - als ausgleich für ihre unfähigkeit sich menschlich näher auf ihr gegenüber einzulassen.
    zum zweiten, wer sich nun von wem getrennt hat (trennung von seiner partnerin während seiner "beinerkrankung") hatte ich nur im überfliegen der zeilen aus dem beitrag von wikipedia entnommen, allerdings werde ich aus deiner formulierung nicht ganz schlau ...zitat: "Hat sie IHN verlassen und nicht andersrum, weil er ihr es nie verzeihen könnte, was sie für ihn entschieden hatte" zitat ende. sie soll sich also von ihm getrennt haben, weil er es sich oder ihr nie verziehen hätte, wenn sie sich für ihn trotz seines "krüppelseins" entschieden hätte ? also ich denke ich werde das wohl noch in der serie in einer art rückblende mitbekommen, denn wikipedia bezieht sich anscheinend auf inhalte zukünftiger folgen.
    dass du allerdings schreibst, house sei einzelkind und er habe sich bloss um sich selber kümmern müssen ist traurig, oder meintest du etwa, house vater habe sich nur um ihn kümmern müssen - das konnte dieser ja nicht, wegen seines jobs als airforcepilot...da war wohl meist mama zuständig, papa kam nur selten heim, war oft wochenlang weg, jedenfalls weiss ich dies von ehemaligen kindern airforcangehöriger, die ihre väter nur in den ferien erleben konnten.

  13. #17
    mak-asgard's Avatar

    Join Date
    22.05.2006
    Posts
    1.210
    Kleine Spoiler

    Ich wollte dich mit der Einzelkind Sache eigendtlich nur verbessern und auf nichts hinweisen. Die Sache was in seiner Kindheit war, wurde in der Serie noch nicht so genau gezeigt, wie gesagt es wurde nur gesagt, dass er seinen Vater hasst und dass er wegen ihm viel umgezogen ist.

    Stacy hat ihn verlassen, weil sie für ihn etwas entschieden hatte, was sein Leben gerettet hat aber was er auf keinen Fall wollte (siehe Folge 1x21 Three Stories), ich will jetzt nicht zu viel veraten...

  14. #17
    mak-asgard's Avatar

    Join Date
    22.05.2006
    Posts
    1.210
    Kleine Spoiler

    Ich wollte dich mit der Einzelkind Sache eigendtlich nur verbessern und auf nichts hinweisen. Die Sache was in seiner Kindheit war, wurde in der Serie noch nicht so genau gezeigt, wie gesagt es wurde nur gesagt, dass er seinen Vater hasst und dass er wegen ihm viel umgezogen ist.

    Stacy hat ihn verlassen, weil sie für ihn etwas entschieden hatte, was sein Leben gerettet hat aber was er auf keinen Fall wollte (siehe Folge 1x21 Three Stories), ich will jetzt nicht zu viel veraten...

  15. #18
    McLeod's Avatar

    Join Date
    23.07.2006
    Posts
    42

    Pfeil @Syllie

    jaja, nice guy goes to heaven, bad a bad guy gose evr´ywhere...
    wer will schon als nett bezeichnet werden,---oh den, den finde ich nett...

  16. #18
    McLeod's Avatar

    Join Date
    23.07.2006
    Posts
    42

    Pfeil @Syllie

    jaja, nice guy goes to heaven, bad a bad guy gose evr´ywhere...
    wer will schon als nett bezeichnet werden,---oh den, den finde ich nett...

  17. #19
    Kinofreak's Avatar

    Join Date
    29.06.2006
    Posts
    3.993

    RE: @Syllie

    Original von McLeod
    jaja, nice guy goes to heaven, bad a bad guy gose evr´ywhere...
    wer will schon als nett bezeichnet werden,---oh den, den finde ich nett...
    Ja, "nett" ist wirklich keine gute Beschreibung für ne Person. Das klingt so nach "ich kenn ihn eigentlich nicht, muss aber irgenwas über ihn sagen. und da er mir nichts getan hat: netter Kerl"
    Wie sagte schon Ian McKellen über Orlando Bloom: "It's an awful thing to call a person "nice", isn't it?"

  18. #19
    Kinofreak's Avatar

    Join Date
    29.06.2006
    Posts
    3.993

    RE: @Syllie

    Original von McLeod
    jaja, nice guy goes to heaven, bad a bad guy gose evr´ywhere...
    wer will schon als nett bezeichnet werden,---oh den, den finde ich nett...
    Ja, "nett" ist wirklich keine gute Beschreibung für ne Person. Das klingt so nach "ich kenn ihn eigentlich nicht, muss aber irgenwas über ihn sagen. und da er mir nichts getan hat: netter Kerl"
    Wie sagte schon Ian McKellen über Orlando Bloom: "It's an awful thing to call a person "nice", isn't it?"

  19. #20
    Syllie's Avatar

    Join Date
    25.07.2006
    Posts
    953
    Stimmt. Das finde ich immer blöd, wenn mir einer kommt: mensch du bist richtig nett!
    Nein nein nein. Nett ist irgendwie wie süss oder?

  20. #20
    Syllie's Avatar

    Join Date
    25.07.2006
    Posts
    953
    Stimmt. Das finde ich immer blöd, wenn mir einer kommt: mensch du bist richtig nett!
    Nein nein nein. Nett ist irgendwie wie süss oder?

Page 2 of 6 FirstFirst 1234 ... LastLast

Similar Threads

  1. Welcher House-Charakter würdet ihr gerne sein?
    By Franziska 93 in forum Charaktere und Schauspieler
    Replies: 71
    Last Post: 05.11.11, 22:36
  2. Langweiligster Charakter
    By Buff-Daddy in forum Charaktere und Schauspieler
    Replies: 42
    Last Post: 16.05.11, 15:37
  3. Cuddys Charakter
    By Jay in forum Lisa Edelstein (als Dr. Lisa Cuddy)
    Replies: 93
    Last Post: 10.03.10, 16:00
  4. Chase' Charakter
    By Gregory in forum Jesse Spencer (als Dr. Robert Chase)
    Replies: 150
    Last Post: 30.12.09, 23:25