Page 6 of 6 FirstFirst ... 456
Results 51 to 57 of 57

House's Charakter

Erstellt von livus, 06.07.2006, 22:35 Uhr · 56 Antworten · 11.001 Aufrufe

  1. #51
    Kinofreak's Avatar

    Join Date
    29.06.2006
    Posts
    3.993
    Original von d.erda
    Die einen sind es mehr, die anderen weniger! Aber die Unzufriedenheit von House zieht sich nicht durch sein ganzes Leben, denke ich auf jeden Fall. Ich glaube er ist nur in Teilen seinen Lebens nicht zufrieden.
    Das denke ich auch! Ich sehe das in etwa so, wie Wilson es in der Folge gesagt hat, in der Stacy gegangen ist (komme gerade nicht auf den Titel) - in vielen Dingen kann House sich (bzw. sein Leben) nicht ausstehen, aber gerade was das berufliche angeht, ist der zufrieden mit sich oder sogar stolz auf sich.

  2. #51
    Kinofreak's Avatar

    Join Date
    29.06.2006
    Posts
    3.993
    Original von d.erda
    Die einen sind es mehr, die anderen weniger! Aber die Unzufriedenheit von House zieht sich nicht durch sein ganzes Leben, denke ich auf jeden Fall. Ich glaube er ist nur in Teilen seinen Lebens nicht zufrieden.
    Das denke ich auch! Ich sehe das in etwa so, wie Wilson es in der Folge gesagt hat, in der Stacy gegangen ist (komme gerade nicht auf den Titel) - in vielen Dingen kann House sich (bzw. sein Leben) nicht ausstehen, aber gerade was das berufliche angeht, ist der zufrieden mit sich oder sogar stolz auf sich.

  3. #52
    Ric
    Ric's Avatar

    Join Date
    11.02.2007
    Posts
    53
      Spoiler 
    Er gibt ja auch in 3x12 zu, dass er von seinem Vater misshandelt worden ist. Seine Moralvorstellungen und seine Strenge haben House sehr geprägt.

    Es liegt aber auf der anderen Seite auch am vielen Reisen. House hatte nie die Möglichkeit eine Beziehung zu jemand anderem aufzubauen. Jedes Mal, wenn er in jemanden sowas wie einen Freund sah, ist er weggezogen. Das hat sicher auch dazu geführt, dass er eine Distanz zu Menschen aufgebaut hat. Und er den ganzen Frust über die ganzen Jahre hinweg in sich reingefressen hat, weshalb es ihm schwer fällt über Gefühle zu reden.

    Zu seiner Beziehung mit Stacy (Stacey?), sie war die erste Person seit langem, der er sich mehr öffnen könnte. Dennoch ist die Beziehung an dieser Bein-Geschichte zerbrochen. Er muss ziemliches Vertrauen in ihr gehabt haben und er deswegen so verbittert. Man merkts auch öfter am Anfang, dass er ihr gegenüber ziemlich verbittert ist.

    Wäre da noch Wilson, Greg testet sehr häufig, wie weit er bei ihm gehen kann. Also ich kann mich an eine Geschichte aus Staffel 3 erinnern (3x09?), bei der Wilson den Kopf für ihn hinhält oder die Folge (Staffel 1), wo er 5000 $ möchte. Für mich sieht es so aus, als wenn er unsicher ist, ob Wilson wirklich ein Freund ist oder nur ein Kumpel. Trotzdem ist er einer der wenigen, die ansatzweise verstehen, was in ihm vorgeht.


    Wie bereits so oft erwähnt, ist sein Sarkasmus/Zynismus dazu da um Leute abzuschrecken aus denen im Spoiler angegebenen Gründen. Man sieht oft, dass ihm seine Patienten keineswegs egal sind, wie viele meinen. Er setzt sogar seinen Job aufs Spiel (Staffel 1) nur damit einer seiner Patienten überlebt. Oder auch die Mimik von House (super Leistung von Hugh ) machts offensichtlich.
    Ich bin mir relativ sicher, dass sich House während der fortlaufenden Serie noch öfter mit seinen Gefühlen beschäftigen wird und vielleicht eines Tages so etwas lernt wie Vertrauen in andere Personen aufzubauen.

    So, das wars, relativ viel -g-

  4. #52
    Ric
    Ric's Avatar

    Join Date
    11.02.2007
    Posts
    53
      Spoiler 
    Er gibt ja auch in 3x12 zu, dass er von seinem Vater misshandelt worden ist. Seine Moralvorstellungen und seine Strenge haben House sehr geprägt.

    Es liegt aber auf der anderen Seite auch am vielen Reisen. House hatte nie die Möglichkeit eine Beziehung zu jemand anderem aufzubauen. Jedes Mal, wenn er in jemanden sowas wie einen Freund sah, ist er weggezogen. Das hat sicher auch dazu geführt, dass er eine Distanz zu Menschen aufgebaut hat. Und er den ganzen Frust über die ganzen Jahre hinweg in sich reingefressen hat, weshalb es ihm schwer fällt über Gefühle zu reden.

    Zu seiner Beziehung mit Stacy (Stacey?), sie war die erste Person seit langem, der er sich mehr öffnen könnte. Dennoch ist die Beziehung an dieser Bein-Geschichte zerbrochen. Er muss ziemliches Vertrauen in ihr gehabt haben und er deswegen so verbittert. Man merkts auch öfter am Anfang, dass er ihr gegenüber ziemlich verbittert ist.

    Wäre da noch Wilson, Greg testet sehr häufig, wie weit er bei ihm gehen kann. Also ich kann mich an eine Geschichte aus Staffel 3 erinnern (3x09?), bei der Wilson den Kopf für ihn hinhält oder die Folge (Staffel 1), wo er 5000 $ möchte. Für mich sieht es so aus, als wenn er unsicher ist, ob Wilson wirklich ein Freund ist oder nur ein Kumpel. Trotzdem ist er einer der wenigen, die ansatzweise verstehen, was in ihm vorgeht.


    Wie bereits so oft erwähnt, ist sein Sarkasmus/Zynismus dazu da um Leute abzuschrecken aus denen im Spoiler angegebenen Gründen. Man sieht oft, dass ihm seine Patienten keineswegs egal sind, wie viele meinen. Er setzt sogar seinen Job aufs Spiel (Staffel 1) nur damit einer seiner Patienten überlebt. Oder auch die Mimik von House (super Leistung von Hugh ) machts offensichtlich.
    Ich bin mir relativ sicher, dass sich House während der fortlaufenden Serie noch öfter mit seinen Gefühlen beschäftigen wird und vielleicht eines Tages so etwas lernt wie Vertrauen in andere Personen aufzubauen.

    So, das wars, relativ viel -g-

  5. #53
    DMesuoH's Avatar

    Join Date
    26.01.2007
    Posts
    2.585
    Mei, kann mich euch eigentlich nur anschließen, das denkt übrigens Hugh Laurie über House(kurz auf den Punkt gebracht )
    'I do think of the guy as a hero. He is not polite but is in search of truth that could save lives'

  6. #53
    DMesuoH's Avatar

    Join Date
    26.01.2007
    Posts
    2.585
    Mei, kann mich euch eigentlich nur anschließen, das denkt übrigens Hugh Laurie über House(kurz auf den Punkt gebracht )
    'I do think of the guy as a hero. He is not polite but is in search of truth that could save lives'

  7. #54
    HouseCameron's Avatar

    Join Date
    28.02.2007
    Posts
    18
    Ich schätze das Hosue so ist,weil der autor das einfach gut so fand.. Irgenwas wird er sich wohl dabei gedacht haben.... ansonsten bezogen auf die Sendung, schätze ich das er etwas in seinem Leben erlebt hat, was dann das ganze ausgelöst hat.. Meistens liegt der schlüssel in der Kindheit, denn so etwas prägt!!! Und einmal angeknackst immer angeknackst....

  8. #54
    HouseCameron's Avatar

    Join Date
    28.02.2007
    Posts
    18
    Ich schätze das Hosue so ist,weil der autor das einfach gut so fand.. Irgenwas wird er sich wohl dabei gedacht haben.... ansonsten bezogen auf die Sendung, schätze ich das er etwas in seinem Leben erlebt hat, was dann das ganze ausgelöst hat.. Meistens liegt der schlüssel in der Kindheit, denn so etwas prägt!!! Und einmal angeknackst immer angeknackst....

  9. #55
    d.erda's Avatar

    Join Date
    12.10.2006
    Posts
    3.735
    Original von Kinofreak
    Original von d.erda
    Die einen sind es mehr, die anderen weniger! Aber die Unzufriedenheit von House zieht sich nicht durch sein ganzes Leben, denke ich auf jeden Fall. Ich glaube er ist nur in Teilen seinen Lebens nicht zufrieden.
    Das denke ich auch! Ich sehe das in etwa so, wie Wilson es in der Folge gesagt hat, in der Stacy gegangen ist (komme gerade nicht auf den Titel) - in vielen Dingen kann House sich (bzw. sein Leben) nicht ausstehen, aber gerade was das berufliche angeht, ist der zufrieden mit sich oder sogar stolz auf sich.
    Ja, ich weiß zwar acuh nciht, in welcher Folge Wilson das gesagt hat, aber er hat es gesagt und das stimmt schon. Soviel Energie und bereitschaft, wie House in seinem Job hat, hat er in seinem Privatleben nicht!

  10. #55
    d.erda's Avatar

    Join Date
    12.10.2006
    Posts
    3.735
    Original von Kinofreak
    Original von d.erda
    Die einen sind es mehr, die anderen weniger! Aber die Unzufriedenheit von House zieht sich nicht durch sein ganzes Leben, denke ich auf jeden Fall. Ich glaube er ist nur in Teilen seinen Lebens nicht zufrieden.
    Das denke ich auch! Ich sehe das in etwa so, wie Wilson es in der Folge gesagt hat, in der Stacy gegangen ist (komme gerade nicht auf den Titel) - in vielen Dingen kann House sich (bzw. sein Leben) nicht ausstehen, aber gerade was das berufliche angeht, ist der zufrieden mit sich oder sogar stolz auf sich.
    Ja, ich weiß zwar acuh nciht, in welcher Folge Wilson das gesagt hat, aber er hat es gesagt und das stimmt schon. Soviel Energie und bereitschaft, wie House in seinem Job hat, hat er in seinem Privatleben nicht!

  11. #56
    Adler's Avatar

    Join Date
    24.06.2010
    Posts
    14

    Houses Charakter

    Servus!

    Ich würde hier gerne ─ mit eurer Hilfe ─ ein Thema zu Houses Charakter erstellen.
    Genauer: Welche Charaktereigenschaften hat House? Wie ist er und wodurch wird das jeweils deutlich?
    Hinter den Eigenschaften steht teilweise ein «(?)» ─ hier weiß ich nicht ob das wirklich so zutrifft oder ob mir das nur so scheint. Wenn falsch, korrigiert mich!

    Würde mich freuen, wenn hier eine nette Liste entsteht!

    Ich fang gleich mal an:
    Houses Aussagen sind:
    *zynisch
    *ironisch
    *direkt und dadurch oftmals beleidigend oder abwertend
    *sarkastisch

    House ist:
    *ziemlich kaltherzig
    *es egal, was andere über ihn denken (?)
    *es egal, ob er gemocht wird oder nicht (?)

  12. #56
    Adler's Avatar

    Join Date
    24.06.2010
    Posts
    14

    Houses Charakter

    Servus!

    Ich würde hier gerne ─ mit eurer Hilfe ─ ein Thema zu Houses Charakter erstellen.
    Genauer: Welche Charaktereigenschaften hat House? Wie ist er und wodurch wird das jeweils deutlich?
    Hinter den Eigenschaften steht teilweise ein «(?)» ─ hier weiß ich nicht ob das wirklich so zutrifft oder ob mir das nur so scheint. Wenn falsch, korrigiert mich!

    Würde mich freuen, wenn hier eine nette Liste entsteht!

    Ich fang gleich mal an:
    Houses Aussagen sind:
    *zynisch
    *ironisch
    *direkt und dadurch oftmals beleidigend oder abwertend
    *sarkastisch

    House ist:
    *ziemlich kaltherzig
    *es egal, was andere über ihn denken (?)
    *es egal, ob er gemocht wird oder nicht (?)

  13. #57
    Sandy House's Avatar

    Join Date
    28.12.2006
    Posts
    2.550
    Ja, House ist zynisch, ironisch, sarkastisch, beleidigend.

    Er hat Probleme damit seine Gefühle offen zu zeigen.

    Er ist misstrauisch und kann nur schwer anderen vertrauen.

    Außerdem will er unbedingt jedes Rätsel lösen.

    Er ist ein Genie.

    Hinter seiner rauen Schale steckt aber auch ein weicher Kern.

    Vor allem in Staffel 6 merkt man eine deutliche Entwicklung. House will sich ändern und er kann auch nett zu anderen sein. Das hat er in den anderen Staffeln bisher auch schon gezeigt, wenn auch nicht so oft wie in Season 6.

    House hatte eine schwere Kindheit und hat auch so viel durchmachen müssen.

    Die Sache mit dem Infarkt in seinem rechten Oberschenkel und dass Stacy ihn verlassen hat, hat ihm zum Beispiel auch schwer zu schaffen gemacht. Zwar wollte Stacy in Staffel 2 wieder mit ihm zusammensein und ihren Ehemann Mark deswegen verlassen, aber House hat gesagt, dass er sich nicht ändern kann und dafür gesorgt, dass sie mit ihrem Mann wieder glücklich ist. Auch sonst sagt er desöfteren, dass er sich nicht ändern kann. Ein paar Mal hat er es ja schon versucht.

    Diese fiesen Bemerkungen und Sprüche können auch so eine Art Schutzwall sein, den er aufgebaut hat, um sich zu schützen. Aus Angst verletzt zu werden. Das passiert ja oft genug.

      Spoiler 
    Ich hoffe, dass die Beziehung zu Cuddy nicht scheitert und House nicht wieder in ein tiefes Loch stürzt. Ich habe House jetzt oft genug leiden sehen und hoffe auf einen glücklichen House in Season 7. Ich hoffe es sowohl für House und auch Cuddy, dass die beiden eine Zukunft haben. Schließlich haben die zwei es nicht leicht. Schön wäre es auch zu sehen wie House mit Rachel umgeht.

  14. #57
    Sandy House's Avatar

    Join Date
    28.12.2006
    Posts
    2.550
    Ja, House ist zynisch, ironisch, sarkastisch, beleidigend.

    Er hat Probleme damit seine Gefühle offen zu zeigen.

    Er ist misstrauisch und kann nur schwer anderen vertrauen.

    Außerdem will er unbedingt jedes Rätsel lösen.

    Er ist ein Genie.

    Hinter seiner rauen Schale steckt aber auch ein weicher Kern.

    Vor allem in Staffel 6 merkt man eine deutliche Entwicklung. House will sich ändern und er kann auch nett zu anderen sein. Das hat er in den anderen Staffeln bisher auch schon gezeigt, wenn auch nicht so oft wie in Season 6.

    House hatte eine schwere Kindheit und hat auch so viel durchmachen müssen.

    Die Sache mit dem Infarkt in seinem rechten Oberschenkel und dass Stacy ihn verlassen hat, hat ihm zum Beispiel auch schwer zu schaffen gemacht. Zwar wollte Stacy in Staffel 2 wieder mit ihm zusammensein und ihren Ehemann Mark deswegen verlassen, aber House hat gesagt, dass er sich nicht ändern kann und dafür gesorgt, dass sie mit ihrem Mann wieder glücklich ist. Auch sonst sagt er desöfteren, dass er sich nicht ändern kann. Ein paar Mal hat er es ja schon versucht.

    Diese fiesen Bemerkungen und Sprüche können auch so eine Art Schutzwall sein, den er aufgebaut hat, um sich zu schützen. Aus Angst verletzt zu werden. Das passiert ja oft genug.

      Spoiler 
    Ich hoffe, dass die Beziehung zu Cuddy nicht scheitert und House nicht wieder in ein tiefes Loch stürzt. Ich habe House jetzt oft genug leiden sehen und hoffe auf einen glücklichen House in Season 7. Ich hoffe es sowohl für House und auch Cuddy, dass die beiden eine Zukunft haben. Schließlich haben die zwei es nicht leicht. Schön wäre es auch zu sehen wie House mit Rachel umgeht.

Page 6 of 6 FirstFirst ... 456

Similar Threads

  1. Welcher House-Charakter würdet ihr gerne sein?
    By Franziska 93 in forum Charaktere und Schauspieler
    Replies: 71
    Last Post: 05.11.11, 22:36
  2. Langweiligster Charakter
    By Buff-Daddy in forum Charaktere und Schauspieler
    Replies: 42
    Last Post: 16.05.11, 15:37
  3. Cuddys Charakter
    By Jay in forum Lisa Edelstein (als Dr. Lisa Cuddy)
    Replies: 93
    Last Post: 10.03.10, 16:00
  4. Chase' Charakter
    By Gregory in forum Jesse Spencer (als Dr. Robert Chase)
    Replies: 150
    Last Post: 30.12.09, 23:25