Page 20 of 20 FirstFirst ... 10181920
Results 191 to 195 of 195

Hugh Laurie vor dem Burnout?/Depressionen

Erstellt von Jenni, 08.03.2007, 08:30 Uhr · 194 Antworten · 15.810 Aufrufe

  1. #191
    dr.nasty's Avatar

    Join Date
    07.10.2006
    Posts
    1.050
    Original von Dr. MPS
    War das nicht Stephen Fry? Bei Hugh war doch soweit noch nichts bekannt (ausser berechtigte Depressionen).
    Yup, das war Stephen Fry. Hugh hat nie gesagt, dass er bipolar sei und ich hab auch noch nie gelesen, dass jemand anderes (Freunde, Familie...) so etwas gesagt haben.

  2. #191
    dr.nasty's Avatar

    Join Date
    07.10.2006
    Posts
    1.050
    Original von Dr. MPS
    War das nicht Stephen Fry? Bei Hugh war doch soweit noch nichts bekannt (ausser berechtigte Depressionen).
    Yup, das war Stephen Fry. Hugh hat nie gesagt, dass er bipolar sei und ich hab auch noch nie gelesen, dass jemand anderes (Freunde, Familie...) so etwas gesagt haben.

  3. #192
    Unterwasserfisch's Avatar

    Join Date
    02.01.2007
    Posts
    1.319

  4. #192
    Unterwasserfisch's Avatar

    Join Date
    02.01.2007
    Posts
    1.319

  5. #193
    Stephie's Avatar

    Join Date
    27.06.2006
    Posts
    4.520
    Ich musste so lachen als ich die Bilder gesehen habe! Die Daily Mail ist wirklich unschlagbar wenn es darum geht Stories zu Bildern oder Bilder zu Stories zu erfinden. Bei der Kälte in England muss man schon manchmal den Rotz hochziehen. Ich kenne das aus eigener Erfahrung und bin beeindruckt, dass der Fotograf so talentiert ist immer genau dann abzudrücken.

    Da hat sich wohl mal wieder Langeweile in der Redaktion breitgemacht...

  6. #193
    Stephie's Avatar

    Join Date
    27.06.2006
    Posts
    4.520
    Ich musste so lachen als ich die Bilder gesehen habe! Die Daily Mail ist wirklich unschlagbar wenn es darum geht Stories zu Bildern oder Bilder zu Stories zu erfinden. Bei der Kälte in England muss man schon manchmal den Rotz hochziehen. Ich kenne das aus eigener Erfahrung und bin beeindruckt, dass der Fotograf so talentiert ist immer genau dann abzudrücken.

    Da hat sich wohl mal wieder Langeweile in der Redaktion breitgemacht...

  7. #194
    Kinofreak's Avatar

    Join Date
    29.06.2006
    Posts
    3.993
    Original von Stephie
    Ich musste so lachen als ich die Bilder gesehen habe! Die Daily Mail ist wirklich unschlagbar wenn es darum geht Stories zu Bildern oder Bilder zu Stories zu erfinden. Bei der Kälte in England muss man schon manchmal den Rotz hochziehen. Ich kenne das aus eigener Erfahrung und bin beeindruckt, dass der Fotograf so talentiert ist immer genau dann abzudrücken.

    Da hat sich wohl mal wieder Langeweile in der Redaktion breitgemacht...
    Ja, irgedwie ist es nur noch unfreiwillig komisch, wenn die Daily Mail mal wieder "kreativ" wird. Allein weil Hughs "verärgerter" Gesichtsausdruck so prima mit der hinter ihm mit dem rumtobenden Jo zusammenpasst. Sieht man ja ständig im Park: Ehepaare, bei denen einer fröhlich rumtobt und der andere ganz böse schmollt

  8. #194
    Kinofreak's Avatar

    Join Date
    29.06.2006
    Posts
    3.993
    Original von Stephie
    Ich musste so lachen als ich die Bilder gesehen habe! Die Daily Mail ist wirklich unschlagbar wenn es darum geht Stories zu Bildern oder Bilder zu Stories zu erfinden. Bei der Kälte in England muss man schon manchmal den Rotz hochziehen. Ich kenne das aus eigener Erfahrung und bin beeindruckt, dass der Fotograf so talentiert ist immer genau dann abzudrücken.

    Da hat sich wohl mal wieder Langeweile in der Redaktion breitgemacht...
    Ja, irgedwie ist es nur noch unfreiwillig komisch, wenn die Daily Mail mal wieder "kreativ" wird. Allein weil Hughs "verärgerter" Gesichtsausdruck so prima mit der hinter ihm mit dem rumtobenden Jo zusammenpasst. Sieht man ja ständig im Park: Ehepaare, bei denen einer fröhlich rumtobt und der andere ganz böse schmollt

  9. #195
    saoirse's Avatar

    Join Date
    01.10.2006
    Posts
    1.386
    Naja, man kann sich als Klatschblatt ne Menge aus den Fingern saugen, aber meist steckt doch ein Körnchen Wahrheit dahinter: Fakt ist, das Hugh nun schon seit geraumer Zeit von seiner Familie getrennt ist. Außerdem hat er in einem Interview ja gesagt, das er in Amerika eine Therapeuten aufsucht, da er ein ziemlich schlechtes Selbstwertgefühl hat (er meinte, er habe das Gefühl, für andere Leute eine Last zu sein und fühlt sich fast immer schuldig, wenn mal was passiert, über das er glücklich sein könnte - er deutete an, das das wohl auch etwas an seiner Erziehung lag).

    Ich kann mich erinnern, das er vor einigen Jahren mit schweren Depressionen zu kämpfen hatte. Es ging durch die Presse (besonders, da ihm auch eine Affäre mit einer Regisseurin nachgesagt wurde- was er dann auch in einem Interview zugegeben hat):
    Hier ein paar kurze auszüge (The Evening Standard - 2002):

    ...So it comes as something of a surprise to learn that the comedy actor has suffered so severely from black moods and depression that he has spent two years in psychotherapy and credits the experience with changing his life...

    ..."It affected everything - my family and friends. I was a pain in the arse to have around. I was miserable and self-absorbed. It's actually selfish to be depressed and not try and do anything about it," he says....

    ...At the time, a few years ago, the depression was crippling. "I can remember the moment when I realised I had a problem. I was doing this stockcar race for charity somewhere in the East End. But in the middle of the race, with cars exploding and turning over - life or death - it suddenly hit me that I was bored.
    "I thought: 'This can't be right. I should either be hating it with every fibre of my being or loving it, because this is an extreme experience.' I realised this was the state of mind of a depressed person."...

    ...Reluctantly, he admits that the depression may have been connected to his brief extramarital affair with a film director with whom he once worked, but he does not want to go into any details....
    Es fällt aber irgendwie schon auf, das mit Tony Slatter, Stephen Fry und Hugh Laurie gleich 3 "Comediens" sich im wahren Leben mit Depressionen etc. rumschlagen

  10. #195
    saoirse's Avatar

    Join Date
    01.10.2006
    Posts
    1.386
    Naja, man kann sich als Klatschblatt ne Menge aus den Fingern saugen, aber meist steckt doch ein Körnchen Wahrheit dahinter: Fakt ist, das Hugh nun schon seit geraumer Zeit von seiner Familie getrennt ist. Außerdem hat er in einem Interview ja gesagt, das er in Amerika eine Therapeuten aufsucht, da er ein ziemlich schlechtes Selbstwertgefühl hat (er meinte, er habe das Gefühl, für andere Leute eine Last zu sein und fühlt sich fast immer schuldig, wenn mal was passiert, über das er glücklich sein könnte - er deutete an, das das wohl auch etwas an seiner Erziehung lag).

    Ich kann mich erinnern, das er vor einigen Jahren mit schweren Depressionen zu kämpfen hatte. Es ging durch die Presse (besonders, da ihm auch eine Affäre mit einer Regisseurin nachgesagt wurde- was er dann auch in einem Interview zugegeben hat):
    Hier ein paar kurze auszüge (The Evening Standard - 2002):

    ...So it comes as something of a surprise to learn that the comedy actor has suffered so severely from black moods and depression that he has spent two years in psychotherapy and credits the experience with changing his life...

    ..."It affected everything - my family and friends. I was a pain in the arse to have around. I was miserable and self-absorbed. It's actually selfish to be depressed and not try and do anything about it," he says....

    ...At the time, a few years ago, the depression was crippling. "I can remember the moment when I realised I had a problem. I was doing this stockcar race for charity somewhere in the East End. But in the middle of the race, with cars exploding and turning over - life or death - it suddenly hit me that I was bored.
    "I thought: 'This can't be right. I should either be hating it with every fibre of my being or loving it, because this is an extreme experience.' I realised this was the state of mind of a depressed person."...

    ...Reluctantly, he admits that the depression may have been connected to his brief extramarital affair with a film director with whom he once worked, but he does not want to go into any details....
    Es fällt aber irgendwie schon auf, das mit Tony Slatter, Stephen Fry und Hugh Laurie gleich 3 "Comediens" sich im wahren Leben mit Depressionen etc. rumschlagen

Page 20 of 20 FirstFirst ... 10181920

Similar Threads

  1. Hobbys von Hugh Laurie
    By Penthesilea120 in forum Hugh Laurie (als Dr. Gregory House)
    Replies: 3
    Last Post: 03.11.10, 20:52
  2. Hugh in "A Bit of Fry and Laurie"
    By Wylie in forum Hugh im TV (Filme, Serien & sonstige Auftritte)
    Replies: 244
    Last Post: 08.10.10, 15:16
  3. Greetings for Hugh Laurie
    By Alexil in forum International DHF
    Replies: 15
    Last Post: 30.10.09, 03:48