Page 3 of 3 FirstFirst 123
Results 21 to 28 of 28

Ist House kalt und distanziert?

Erstellt von Namikwa, 30.09.2007, 12:05 Uhr · 27 Antworten · 3.454 Aufrufe

  1. #21
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Machen wir nicht alle schonmal Dinge die wir eigentlich nicht wollen weil wir mehr oder weniger gezwungen werden??? Bzw. machen wir nicht alle ab und an Dinge die man nicht von uns erwartet. Das macht die Menschen u. a so interessant. Wie sie in den verschiedene Situationen handeln. Ich denke, da kann sich niemand ausschließen. Bei House dauert es nur manchmal länger!
    Du machst diese Dinge vielleicht: Höflichkeit und Nettigkeit. House aber lässt sich zu nichts zwingen. Sein Handeln bestimmt er alleine, nur die Tritter-Geschichte in Staffel 3 schlägt andere Töne an.

    Ich denke, das House´ Vergangenheit, seine Kindheit ihn da ziemlich geprägt hat. Man man das mit einbezieht ist diese Art Schutzmechanismus aus meiner Sicht absolut verständlich.
    Aus deiner Sicht, du kennst ihn ja dank der Serie auch durch und durch. Man sollte die Figur daran einschätzen, wie sie mit anderen Menschen in Relation steht. Wenn uns jemand mit einer unsichtbaren Kamera aufzeichnen würde, würden uns vermutlich die Zuschauer auch toll finden.

    Zu den Augen: Weil es OT ist, mein letztes Wort dazu. Ja, das alles glaubst du. Es ist aber nichts als weiblich gewollte Emotionalität. Noch hat keine Augenfarbe den Charakter eines Menschen bestimmt und ein Auge kann sich nach links und rechts wenden, die Iris erweitern und wieder zuklappen aber nichts aussagen. Was Menschen viel eher da reininterpretieren sind die fein nuancierten Bewegungen der Augenbraue und des Augenlids. Mal drauf achten.

    Ich glaube wir würden eine Menge heißer Diskussionen führen, wir zwei.
    Bloß nicht.

  2. #21
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Machen wir nicht alle schonmal Dinge die wir eigentlich nicht wollen weil wir mehr oder weniger gezwungen werden??? Bzw. machen wir nicht alle ab und an Dinge die man nicht von uns erwartet. Das macht die Menschen u. a so interessant. Wie sie in den verschiedene Situationen handeln. Ich denke, da kann sich niemand ausschließen. Bei House dauert es nur manchmal länger!
    Du machst diese Dinge vielleicht: Höflichkeit und Nettigkeit. House aber lässt sich zu nichts zwingen. Sein Handeln bestimmt er alleine, nur die Tritter-Geschichte in Staffel 3 schlägt andere Töne an.

    Ich denke, das House´ Vergangenheit, seine Kindheit ihn da ziemlich geprägt hat. Man man das mit einbezieht ist diese Art Schutzmechanismus aus meiner Sicht absolut verständlich.
    Aus deiner Sicht, du kennst ihn ja dank der Serie auch durch und durch. Man sollte die Figur daran einschätzen, wie sie mit anderen Menschen in Relation steht. Wenn uns jemand mit einer unsichtbaren Kamera aufzeichnen würde, würden uns vermutlich die Zuschauer auch toll finden.

    Zu den Augen: Weil es OT ist, mein letztes Wort dazu. Ja, das alles glaubst du. Es ist aber nichts als weiblich gewollte Emotionalität. Noch hat keine Augenfarbe den Charakter eines Menschen bestimmt und ein Auge kann sich nach links und rechts wenden, die Iris erweitern und wieder zuklappen aber nichts aussagen. Was Menschen viel eher da reininterpretieren sind die fein nuancierten Bewegungen der Augenbraue und des Augenlids. Mal drauf achten.

    Ich glaube wir würden eine Menge heißer Diskussionen führen, wir zwei.
    Bloß nicht.

  3. #22
    sunset13
    sunset13's Avatar
    Tja, ich sehe schon. Du hast Deine Meinung und ich habe meine und es ist snnlos den anderen überzeugen zu wollen.

    Zu den Augen (ich meinte nicht die Augenfarbe!!!) könnte ich Dir übrigens gute Bücher empfehlen die Du aber vermutlich alle schon kennst!

    Natürlich macht er Dinge wie er es möchte und das ist auch gut so. Trotzdem bleibe ich bei meiner Meinung.
    Und sorry, aber ich gehöre zu den Menschen die meißtens gegen den Strom schwimmen, deswegen weiß ich wovon ich rede.

    Zu seiner Vergangenheit und Dein Kommentar. Cameron kennt ihn anders, hat einen Vermutung (was man auch Intuition nennt) und liegt damit RICHTIG!!!! Man sehe und staune!

    Bloß nicht? Schade! Ich hatte den Eindruck als ob Dir diese Duskusson Spaß macht sonst würdest Du nicht immer darauf antworten! Naja, man kann sich täuschen!!!

  4. #22
    sunset13
    sunset13's Avatar
    Tja, ich sehe schon. Du hast Deine Meinung und ich habe meine und es ist snnlos den anderen überzeugen zu wollen.

    Zu den Augen (ich meinte nicht die Augenfarbe!!!) könnte ich Dir übrigens gute Bücher empfehlen die Du aber vermutlich alle schon kennst!

    Natürlich macht er Dinge wie er es möchte und das ist auch gut so. Trotzdem bleibe ich bei meiner Meinung.
    Und sorry, aber ich gehöre zu den Menschen die meißtens gegen den Strom schwimmen, deswegen weiß ich wovon ich rede.

    Zu seiner Vergangenheit und Dein Kommentar. Cameron kennt ihn anders, hat einen Vermutung (was man auch Intuition nennt) und liegt damit RICHTIG!!!! Man sehe und staune!

    Bloß nicht? Schade! Ich hatte den Eindruck als ob Dir diese Duskusson Spaß macht sonst würdest Du nicht immer darauf antworten! Naja, man kann sich täuschen!!!

  5. #23
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Zu seiner Vergangenheit und Dein Kommentar. Cameron kennt ihn anders, hat einen Vermutung (was man auch Intuition nennt) und liegt damit RICHTIG!!!! Man sehe und staune!
    Wo kommt das vor?

  6. #23
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Zu seiner Vergangenheit und Dein Kommentar. Cameron kennt ihn anders, hat einen Vermutung (was man auch Intuition nennt) und liegt damit RICHTIG!!!! Man sehe und staune!
    Wo kommt das vor?

  7. #24
    sunset13
    sunset13's Avatar
    In der dritten Staffel. In der Folge in der er seinen Teppich zurück haben möchte.
    Als er allgemein von Kindern erzählt in Wilsons Büro z. B!

    Das vielmir jetzt ganz spontan ein. Wenn ich länger drüber nachdenke fallen mir sicher noch andere Situationen ein!

  8. #24
    sunset13
    sunset13's Avatar
    In der dritten Staffel. In der Folge in der er seinen Teppich zurück haben möchte.
    Als er allgemein von Kindern erzählt in Wilsons Büro z. B!

    Das vielmir jetzt ganz spontan ein. Wenn ich länger drüber nachdenke fallen mir sicher noch andere Situationen ein!

  9. #25
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Dann schreib sie mal auf, wenn sie dir einfallen.

    Denn ich kann mich an nichts derartiges erinnern. Aber ich muss auch warten bis die 3. Staffel auf DVD erhältlich ist ...

  10. #25
    Gregor Haus's Avatar

    Join Date
    29.06.2007
    Posts
    2.014
    Dann schreib sie mal auf, wenn sie dir einfallen.

    Denn ich kann mich an nichts derartiges erinnern. Aber ich muss auch warten bis die 3. Staffel auf DVD erhältlich ist ...

  11. #26
    extra's Avatar

    Join Date
    19.12.2007
    Posts
    61
    Hm, oberflächlich betrachtet ist er kalt - in Bezug auf sein gesamtes Umfeld wahrscheinlich. Aber es gibt ja auch immer wieder kleine gesten oder Bemerkungen, die ihn in einem anderen Liocht erscheinen lassen. Das Leben hat es ja auch nicht wirklich gut mit ihm gemeint, da legt man sich schon eine harte Schale zu. Und was man sich so mühsam aufgebaut hat, lässt man sich doch nicht soft wieder kaputt machen.
    Ich finde allerdings auch, dass House verschiedene Arten von Sarkasmus und Zynismus an den tag legt - manche Sachen meint er gar nicht wirklich böse, aber genau die werden falsch aufgefasst - weil man von ihm eigentlich nur "bösen Zynismus" erwartet.

  12. #26
    extra's Avatar

    Join Date
    19.12.2007
    Posts
    61
    Hm, oberflächlich betrachtet ist er kalt - in Bezug auf sein gesamtes Umfeld wahrscheinlich. Aber es gibt ja auch immer wieder kleine gesten oder Bemerkungen, die ihn in einem anderen Liocht erscheinen lassen. Das Leben hat es ja auch nicht wirklich gut mit ihm gemeint, da legt man sich schon eine harte Schale zu. Und was man sich so mühsam aufgebaut hat, lässt man sich doch nicht soft wieder kaputt machen.
    Ich finde allerdings auch, dass House verschiedene Arten von Sarkasmus und Zynismus an den tag legt - manche Sachen meint er gar nicht wirklich böse, aber genau die werden falsch aufgefasst - weil man von ihm eigentlich nur "bösen Zynismus" erwartet.

  13. #27
    sunset13
    sunset13's Avatar
    Ach, extra! DEm habe ich nichts hinzuzufügen. Wie Du so schön schreibst - oberflächlich betrachtet. Ich habe versucht genau das rüber zu bringen - naja mit null Erfolg offenbar. Bin aber froh das noch jemand meine Meinung teilt.

    Man spürt eigentlich oft das unter diesem oberflächlichen Zynismus noch ein "anderer" steckt. Auch wenn ich mich wiederhole: Warmherzig und feinfühlig.

    Ich finde genau diese Spiel zwischen Oberflächlichkeiten und Tiefgründigkeit macht die Figur House so interessant. Eigentlich wei man nie was er wieder anstellt!

  14. #27
    sunset13
    sunset13's Avatar
    Ach, extra! DEm habe ich nichts hinzuzufügen. Wie Du so schön schreibst - oberflächlich betrachtet. Ich habe versucht genau das rüber zu bringen - naja mit null Erfolg offenbar. Bin aber froh das noch jemand meine Meinung teilt.

    Man spürt eigentlich oft das unter diesem oberflächlichen Zynismus noch ein "anderer" steckt. Auch wenn ich mich wiederhole: Warmherzig und feinfühlig.

    Ich finde genau diese Spiel zwischen Oberflächlichkeiten und Tiefgründigkeit macht die Figur House so interessant. Eigentlich wei man nie was er wieder anstellt!

  15. #28
    Dr. Strange's Avatar

    Join Date
    30.08.2009
    Posts
    235
    Jemand, der house nicht gut kennt, würde ihn sicher als kalt betrachten, so vom ersten Eindruck her, tiefgründig betrachtet ist er jedoch viel zu facettenreich. Seine kühle, zynische Art ist möglicherweise auch nur Fassade, denn wir wissen ja, dass unter seiner harten Schale ein weicher Kern steckt.
    Distanziert trifft für mich schon eher zu, zumindest hat er ja nicht gerade viele Freunde und meidet seine Mitmenschen (insbesondere Patienten). Aber ich würde das nicht so einseitig betrachten, und distanziert ist vielleicht das falsche Wort.

  16. #28
    Dr. Strange's Avatar

    Join Date
    30.08.2009
    Posts
    235
    Jemand, der house nicht gut kennt, würde ihn sicher als kalt betrachten, so vom ersten Eindruck her, tiefgründig betrachtet ist er jedoch viel zu facettenreich. Seine kühle, zynische Art ist möglicherweise auch nur Fassade, denn wir wissen ja, dass unter seiner harten Schale ein weicher Kern steckt.
    Distanziert trifft für mich schon eher zu, zumindest hat er ja nicht gerade viele Freunde und meidet seine Mitmenschen (insbesondere Patienten). Aber ich würde das nicht so einseitig betrachten, und distanziert ist vielleicht das falsche Wort.

Page 3 of 3 FirstFirst 123

Similar Threads

  1. 8x13 - Die Ehe der Dominika House (Man of the House)
    By Violett in forum FOX-House-Watcher Season 8
    Replies: 11
    Last Post: 06.04.17, 17:15
  2. 4x15 - Im Kopf von House (House's Head)
    By Salev in forum Staffel 4 (71-86)
    Replies: 232
    Last Post: 07.08.10, 09:29
  3. "Die Betreiberin von DrHouseForum.de distanziert sich..."
    By Flachzange in forum Probleme, Fragen, Wuensche, Kritik und Lob
    Replies: 67
    Last Post: 19.10.07, 23:16