Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast
Results 11 to 20 of 30

Ist House suizidal?

Erstellt von Vesper, 13.04.2007, 23:20 Uhr · 29 Antworten · 3.159 Aufrufe

  1. #11
    Dr. Gregory House
    Dr. Gregory House's Avatar
    Ich schließe mich deiner Meinung an, babsi, denn ich sehe es genauso!
    Ich glaube nämlich auch, dass er trotz allem an seinem Leben hängt.
    Jeder hat mal Momente im Leben, in denen alles sch**** läuft...

  2. #11
    Dr. Gregory House
    Dr. Gregory House's Avatar
    Ich schließe mich deiner Meinung an, babsi, denn ich sehe es genauso!
    Ich glaube nämlich auch, dass er trotz allem an seinem Leben hängt.
    Jeder hat mal Momente im Leben, in denen alles sch**** läuft...

  3. #12
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Original von Vesper
    Pilotfolge.....
    Boah, bin ich blöd....

    Hab die Folge jetzt micht mehr so im Kopf und kann über sie nichts sagen. Aber gab es nicht mal in Merry Little Christmas so eine Szene - hab die Folge (leider) noch nicht gesehen und kanns nich 100 Prozentig sagen.

    Ich glaube aber, House ist nicht Selbstmord gefährdet - oder hoffe es! Klar, er hat manchmal seine Depri-Phasen, aber kommt da wieder raus und ist ein logisch denkender Mensch. Außerdem sehen wir ja immer, wie sehr er sich aufregt, wenn Patienten eine Behandlung ablehnen und sie dadurch sterben würden....

  4. #12
    angel29.01's Avatar

    Join Date
    20.08.2006
    Posts
    3.420
    Original von Vesper
    Pilotfolge.....
    Boah, bin ich blöd....

    Hab die Folge jetzt micht mehr so im Kopf und kann über sie nichts sagen. Aber gab es nicht mal in Merry Little Christmas so eine Szene - hab die Folge (leider) noch nicht gesehen und kanns nich 100 Prozentig sagen.

    Ich glaube aber, House ist nicht Selbstmord gefährdet - oder hoffe es! Klar, er hat manchmal seine Depri-Phasen, aber kommt da wieder raus und ist ein logisch denkender Mensch. Außerdem sehen wir ja immer, wie sehr er sich aufregt, wenn Patienten eine Behandlung ablehnen und sie dadurch sterben würden....

  5. #13
    Vesper
    Vesper's Avatar
    Auf mich macht es auch eher den Eindruck als wenn House hin-und hergerissen wäre.Also ambivalent, könnte man so sagen.
    Das mit dem Kämpfen kurz vor dem Tod wäre bestimmt auch eine andere Sache, wenn er etwas hätte in seinem Leben außern den Job.
    Ich glaube sogar eher das er es einfach auf sich zukommen lässt

  6. #13
    Vesper
    Vesper's Avatar
    Auf mich macht es auch eher den Eindruck als wenn House hin-und hergerissen wäre.Also ambivalent, könnte man so sagen.
    Das mit dem Kämpfen kurz vor dem Tod wäre bestimmt auch eine andere Sache, wenn er etwas hätte in seinem Leben außern den Job.
    Ich glaube sogar eher das er es einfach auf sich zukommen lässt

  7. #14
    Dreamer
    Dreamer's Avatar
    Original von angel29.01
    Original von Vesper
    Pilotfolge.....
    Boah, bin ich blöd....

    Hab die Folge jetzt micht mehr so im Kopf und kann über sie nichts sagen. Aber gab es nicht mal in Merry Little Christmas so eine Szene - hab die Folge (leider) noch nicht gesehen und kanns nich 100 Prozentig sagen.

    Ich glaube aber, House ist nicht Selbstmord gefährdet - oder hoffe es! Klar, er hat manchmal seine Depri-Phasen, aber kommt da wieder raus und ist ein logisch denkender Mensch. Außerdem sehen wir ja immer, wie sehr er sich aufregt, wenn Patienten eine Behandlung ablehnen und sie dadurch sterben würden....
    Aber wo es um selbst ging (mit seinem Bein) sah das auch wieder anders aus. Ich denke, der Beste in einem Gebiet zu sein macht einen doch nicht glücklich. Außerdem hat er doch zu wilson mal gesagt (ich glaube in Tod aus der Wand) das er sich manchmal fragt wofür das ganze. (Hab jetzt nicht mehr seinen genauen Wortlaut im Kopf.

  8. #14
    Dreamer
    Dreamer's Avatar
    Original von angel29.01
    Original von Vesper
    Pilotfolge.....
    Boah, bin ich blöd....

    Hab die Folge jetzt micht mehr so im Kopf und kann über sie nichts sagen. Aber gab es nicht mal in Merry Little Christmas so eine Szene - hab die Folge (leider) noch nicht gesehen und kanns nich 100 Prozentig sagen.

    Ich glaube aber, House ist nicht Selbstmord gefährdet - oder hoffe es! Klar, er hat manchmal seine Depri-Phasen, aber kommt da wieder raus und ist ein logisch denkender Mensch. Außerdem sehen wir ja immer, wie sehr er sich aufregt, wenn Patienten eine Behandlung ablehnen und sie dadurch sterben würden....
    Aber wo es um selbst ging (mit seinem Bein) sah das auch wieder anders aus. Ich denke, der Beste in einem Gebiet zu sein macht einen doch nicht glücklich. Außerdem hat er doch zu wilson mal gesagt (ich glaube in Tod aus der Wand) das er sich manchmal fragt wofür das ganze. (Hab jetzt nicht mehr seinen genauen Wortlaut im Kopf.

  9. #15
    DMesuoH's Avatar

    Join Date
    26.01.2007
    Posts
    2.585
    Ich hab mir grad auch noch überlegt: Ich glaub House is nicht nur viel zu stolz über selbstmord nachzudenken, weil er zu feige wäre, sondern auch ihn zu begehen, weil er angst davor hätte, was wäre, wenns nicht klappt... Obwohl, das sollte er als Arzt jawohl hinkriegen?! Hmm, jez bin ich selbst verwirrt von meiner Theorie

  10. #15
    DMesuoH's Avatar

    Join Date
    26.01.2007
    Posts
    2.585
    Ich hab mir grad auch noch überlegt: Ich glaub House is nicht nur viel zu stolz über selbstmord nachzudenken, weil er zu feige wäre, sondern auch ihn zu begehen, weil er angst davor hätte, was wäre, wenns nicht klappt... Obwohl, das sollte er als Arzt jawohl hinkriegen?! Hmm, jez bin ich selbst verwirrt von meiner Theorie

  11. #16
    kischtrine
    kischtrine's Avatar
    Hmm ich finde das eine sehr interessante Frage, und ich würde sagen, dass keine akute Suizidalität gegeben ist, aber so was latentes also schwelendes ist schon da.

    Ambivalenz ist ja auch ein Anzeichen von Suizidalität. Ich bin mir also ziemlich sicher, dass er weiss, wie es ist suizidal zu sein, nur ist es nicht immer präsent. Suizidalität lässt sich ja auch nicht in dem Sinne behandeln, vor allem nicht, wenn man sich eigentlich nicht mit sich selbst beschäftigen will, und House will das ja definitiv nicht. Auch wenn er sich verändert hat, in den 3 Staffeln. Ich denke unbewusst, aber es hat sich trotzdem was getan

    Ich denke, wenn schlimme Dinge in seinem Leben passieren würden oder wenn das mit den Schmerzen noch schlimmer werden würde, oder sonst irgendwelche Dinge, könnte es schon sein, dass er akuter suizidal wird, und vielleicht sogar einen Selbstmordversuch starten würde.

      Spoiler 

    In der Folge Merry Little Christmas, hab ich auch lange überlegt ob das jetzt ein gezielter Selbstmordversuch war. Bin mir auch bis heute nicht ganz sicher, aber da Wilson ihn hat liegen lassen, gehe ich davon aus, dass man sich damit nicht umbringen kann. Sonst hätte sich Wilson sicher noch gekümmert, denke ich mal.

  12. #16
    kischtrine
    kischtrine's Avatar
    Hmm ich finde das eine sehr interessante Frage, und ich würde sagen, dass keine akute Suizidalität gegeben ist, aber so was latentes also schwelendes ist schon da.

    Ambivalenz ist ja auch ein Anzeichen von Suizidalität. Ich bin mir also ziemlich sicher, dass er weiss, wie es ist suizidal zu sein, nur ist es nicht immer präsent. Suizidalität lässt sich ja auch nicht in dem Sinne behandeln, vor allem nicht, wenn man sich eigentlich nicht mit sich selbst beschäftigen will, und House will das ja definitiv nicht. Auch wenn er sich verändert hat, in den 3 Staffeln. Ich denke unbewusst, aber es hat sich trotzdem was getan

    Ich denke, wenn schlimme Dinge in seinem Leben passieren würden oder wenn das mit den Schmerzen noch schlimmer werden würde, oder sonst irgendwelche Dinge, könnte es schon sein, dass er akuter suizidal wird, und vielleicht sogar einen Selbstmordversuch starten würde.

      Spoiler 

    In der Folge Merry Little Christmas, hab ich auch lange überlegt ob das jetzt ein gezielter Selbstmordversuch war. Bin mir auch bis heute nicht ganz sicher, aber da Wilson ihn hat liegen lassen, gehe ich davon aus, dass man sich damit nicht umbringen kann. Sonst hätte sich Wilson sicher noch gekümmert, denke ich mal.

  13. #17
    flous's Avatar

    Join Date
    24.09.2006
    Posts
    86
    Ich würde niemals denken, dass House sich umbringen würde (also z.B. ne Überdosis schlucken etc.)... Ich glaube es wäre ihm nur egal, ob er lebt oder tot ist, da er wahrscheinlich denkt, wenn man tot ist, ist man tot....

    => Natürlich könnte man denken er ist sehr Suizid gefährdet, wegen Schmerzen ... Unzufriedenheit...

    Aber ich glaube auch, dass er immer noch Hoffnung hat (auch wenn ers nicht sagt), er denkt nach dem Vielleicht-Prinzip... und ist , wie schon gesagt wurde, neugerig...

    AUßERDEM: Ein ganz wichtiger Punkt, er kann isch gar nicht umbringen, da er 1. zu gute Quoten hat und 2. gar nicht existiert.....

  14. #17
    flous's Avatar

    Join Date
    24.09.2006
    Posts
    86
    Ich würde niemals denken, dass House sich umbringen würde (also z.B. ne Überdosis schlucken etc.)... Ich glaube es wäre ihm nur egal, ob er lebt oder tot ist, da er wahrscheinlich denkt, wenn man tot ist, ist man tot....

    => Natürlich könnte man denken er ist sehr Suizid gefährdet, wegen Schmerzen ... Unzufriedenheit...

    Aber ich glaube auch, dass er immer noch Hoffnung hat (auch wenn ers nicht sagt), er denkt nach dem Vielleicht-Prinzip... und ist , wie schon gesagt wurde, neugerig...

    AUßERDEM: Ein ganz wichtiger Punkt, er kann isch gar nicht umbringen, da er 1. zu gute Quoten hat und 2. gar nicht existiert.....

  15. #18
    Kilgore's Avatar

    Join Date
    18.09.2006
    Posts
    540
    Original von babsi801
    Orginal von Dr. Gregory House
    Ich schließe mich deiner Meinung an, babsi, denn ich sehe es genauso!
    Ich glaube nämlich auch, dass er trotz allem an seinem Leben hängt.
    Jeder hat mal Momente im Leben, in denen alles sch**** läuft...
    Ich würde House nicht unbedingt als Suizidal bezeichnen. Sehe das so ähnlich wie Julchen. Natürlich gibt es Moment wo alles vielleicht zu viel wird und die Tendenz in die Richtung gehen könnte. Aber im allgemeinem hängt er dennoch an seinem Leben.

    Es gibt ja immer noch Dinge die sein Interesse wecken und er hat immernoch leidenschaften wie zum besispiel das Motorrad fahren.

    Also ich würde mir insgesamt keine so große *Sorgen machen*, weil ich denke dass House auf jeden Fall leben will
    Der Meinung kann ich mich nur anschließen. House hat immer irgendetwas, dass ihn am Leben erhält, von daher denke ich nicht das er selbstmordgefährdet ist.
    Darüberhinaus denke ich, dass er sich mit seinem Bein schon längst abgefunden hat, und bereit ist damit zu leben.

  16. #18
    Kilgore's Avatar

    Join Date
    18.09.2006
    Posts
    540
    Original von babsi801
    Orginal von Dr. Gregory House
    Ich schließe mich deiner Meinung an, babsi, denn ich sehe es genauso!
    Ich glaube nämlich auch, dass er trotz allem an seinem Leben hängt.
    Jeder hat mal Momente im Leben, in denen alles sch**** läuft...
    Ich würde House nicht unbedingt als Suizidal bezeichnen. Sehe das so ähnlich wie Julchen. Natürlich gibt es Moment wo alles vielleicht zu viel wird und die Tendenz in die Richtung gehen könnte. Aber im allgemeinem hängt er dennoch an seinem Leben.

    Es gibt ja immer noch Dinge die sein Interesse wecken und er hat immernoch leidenschaften wie zum besispiel das Motorrad fahren.

    Also ich würde mir insgesamt keine so große *Sorgen machen*, weil ich denke dass House auf jeden Fall leben will
    Der Meinung kann ich mich nur anschließen. House hat immer irgendetwas, dass ihn am Leben erhält, von daher denke ich nicht das er selbstmordgefährdet ist.
    Darüberhinaus denke ich, dass er sich mit seinem Bein schon längst abgefunden hat, und bereit ist damit zu leben.

  17. #19
    kischtrine
    kischtrine's Avatar
    Original von flous
    Aber ich glaube auch, dass er immer noch Hoffnung hat (auch wenn ers nicht sagt), er denkt nach dem Vielleicht-Prinzip... und ist , wie schon gesagt wurde, neugerig...
    Also Hoffnung scheint er tatsächlich noch zu haben. Was aber die Neugier oder andere Dinge angeht:
    Wenn jemand akut suizidal ist, ist das doch so, dass sich die Gedanken nur noch darum drehen, wie man sich umbringen könnte, wann, wo usw. Viele haben nicht einmal mehr Gedanken für ihre Mitmenschen, die sie zurück lassen. Es kommt natürlich drauf an, ob es sich um einen bilanzierten Selbstmord handelt oder einen spontanen. Bei den bilanzierten ist es lange geplant und man macht sich auch tatsächlich Gedanken darüber, was man noch alles vorbereiten muss. Aber Dinge wie Neugier halten dann nicht davon ab sich umzubringen, weil die Sehnsucht nach dem Sterben zu groß ist.

  18. #19
    kischtrine
    kischtrine's Avatar
    Original von flous
    Aber ich glaube auch, dass er immer noch Hoffnung hat (auch wenn ers nicht sagt), er denkt nach dem Vielleicht-Prinzip... und ist , wie schon gesagt wurde, neugerig...
    Also Hoffnung scheint er tatsächlich noch zu haben. Was aber die Neugier oder andere Dinge angeht:
    Wenn jemand akut suizidal ist, ist das doch so, dass sich die Gedanken nur noch darum drehen, wie man sich umbringen könnte, wann, wo usw. Viele haben nicht einmal mehr Gedanken für ihre Mitmenschen, die sie zurück lassen. Es kommt natürlich drauf an, ob es sich um einen bilanzierten Selbstmord handelt oder einen spontanen. Bei den bilanzierten ist es lange geplant und man macht sich auch tatsächlich Gedanken darüber, was man noch alles vorbereiten muss. Aber Dinge wie Neugier halten dann nicht davon ab sich umzubringen, weil die Sehnsucht nach dem Sterben zu groß ist.

  19. #20
    Stephie's Avatar

    Join Date
    27.06.2006
    Posts
    4.520
    Original von kischtrine
      Spoiler 

    In der Folge Merry Little Christmas, hab ich auch lange überlegt ob das jetzt ein gezielter Selbstmordversuch war. Bin mir auch bis heute nicht ganz sicher, aber da Wilson ihn hat liegen lassen, gehe ich davon aus, dass man sich damit nicht umbringen kann. Sonst hätte sich Wilson sicher noch gekümmert, denke ich mal.
      Spoiler 

    Die Szene beschäftigt mich auch immer noch sehr. Ich würde es auch nicht als gezielten Selbstmordversuch sehen. Für mich war es eher so eine Verzweiflungstat, die aus der Situation heraus entstand. Das war wohl eine Mischung aus Schmerzen, Enttäuschung über sich und andere, der ganze Stress durch Tritter... Ich denke er hatte nicht vor sich bewusst umzubringen, aber es wäre ihm auch egal gewesen, wenn er dabei gestorben wäre. Das er das zumindest in Betracht gezogen hat, wurde für mich durch den Anruf bei seiner Mutter bestätigt. Ich denke mal, dass hätte er sonst nicht getan.

    Ich finde es ohnehin faszinierend, dass wir als Zuschauer so was sehen, die anderen Charaktere der Serie darüber aber nichts wissen. So wissen wir immer ein kleines Stückchen mehr. Zum Beispiel wissen nur wir, dass die ganze Tritter-Sache damit begonnen hat, dass Tritter ihm den Stock weggetreten hat. Das hat House sicher keinem erzählt. Aber das ist ein anderes Thema...


    Aber ansonsten schätze ich ihn im Allgemeinen nicht als suizidal ein.

  20. #20
    Stephie's Avatar

    Join Date
    27.06.2006
    Posts
    4.520
    Original von kischtrine
      Spoiler 

    In der Folge Merry Little Christmas, hab ich auch lange überlegt ob das jetzt ein gezielter Selbstmordversuch war. Bin mir auch bis heute nicht ganz sicher, aber da Wilson ihn hat liegen lassen, gehe ich davon aus, dass man sich damit nicht umbringen kann. Sonst hätte sich Wilson sicher noch gekümmert, denke ich mal.
      Spoiler 

    Die Szene beschäftigt mich auch immer noch sehr. Ich würde es auch nicht als gezielten Selbstmordversuch sehen. Für mich war es eher so eine Verzweiflungstat, die aus der Situation heraus entstand. Das war wohl eine Mischung aus Schmerzen, Enttäuschung über sich und andere, der ganze Stress durch Tritter... Ich denke er hatte nicht vor sich bewusst umzubringen, aber es wäre ihm auch egal gewesen, wenn er dabei gestorben wäre. Das er das zumindest in Betracht gezogen hat, wurde für mich durch den Anruf bei seiner Mutter bestätigt. Ich denke mal, dass hätte er sonst nicht getan.

    Ich finde es ohnehin faszinierend, dass wir als Zuschauer so was sehen, die anderen Charaktere der Serie darüber aber nichts wissen. So wissen wir immer ein kleines Stückchen mehr. Zum Beispiel wissen nur wir, dass die ganze Tritter-Sache damit begonnen hat, dass Tritter ihm den Stock weggetreten hat. Das hat House sicher keinem erzählt. Aber das ist ein anderes Thema...


    Aber ansonsten schätze ich ihn im Allgemeinen nicht als suizidal ein.

Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast

Similar Threads

  1. 8x13 - Die Ehe der Dominika House (Man of the House)
    By Violett in forum FOX-House-Watcher Season 8
    Replies: 11
    Last Post: 06.04.17, 17:15
  2. 4x15 - Im Kopf von House (House's Head)
    By Salev in forum Staffel 4 (71-86)
    Replies: 232
    Last Post: 07.08.10, 09:29